Aktuelle Zeit: Fr 25. Mai 2018, 04:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Nockenwelle ?
BeitragVerfasst: Sa 8. Apr 2017, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5181
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Ich habe jetzt eine Pauter R9 E8 , mal schauen wie die läuft. Die 324° Schleicher fährt sich echt traktormässig. Das kann ich unterschreiben. Da hatte ich schlimmeres befürchtet.

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nockenwelle ?
BeitragVerfasst: Sa 8. Apr 2017, 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3676
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
B. Scheuert hat geschrieben:
Ich habe jetzt eine Pauter R9 E8 , mal schauen wie die läuft. Die 324° Schleicher fährt sich echt traktormässig. Das kann ich unterschreiben. Da hatte ich schlimmeres befürchtet.


:handgestures-thumbupright: "Schleicher 324 fährt traktormäßig" :mrgreen:

Wie ist das mit der Pauter R9 E8 zu verstehen, hast du die jetzt in deinem Motor verbaut? Die Daten hören sich interessant an.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nockenwelle ?
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 07:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2055
Fox 4 hat geschrieben:
Ruf den Nowak an und sag was du möchtest,der sagt dir was du brauchst.
Bin mit meiner 316er Nowak sehr zufrieden.

Fleischi



Ich meine der Themenersteller hatte die Nowak 316 schon mal verbaut.

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nockenwelle ?
BeitragVerfasst: So 9. Apr 2017, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2011
Beiträge: 168
Wohnort: Nümbrecht - NRW
Käfer: 1302 1971
Fahrzeug: Peu 206 S16
Hatte die 316er Nowak in der alten Motorversion mit den kleineren Köpfen und den 40er Vergasen gefahren, war für diesen Motor eine sehr schöne Welle.
Als ich die Stage2 Köpfe und die IDAs verbaut habe, habe ich mich für die Pauter O3 entschieden. Der Motor läuft auch damit schön sauber und hat ordentlich Druck.
Irgentwie könnte das ganze aber noch ein Tick bissiger werden, auch wenn die Alltagstauglichkeit leidet, die ich aber auch überhaupt nicht benötige. Fahre sowieso nur noch ab und an mal am Wochenende bei schönem Wetter.

MfG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nockenwelle ?
BeitragVerfasst: Mo 10. Apr 2017, 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2012
Beiträge: 77
Wohnort: 38640 Goslar
Transporter: 211 @ 52
Fahrzeug: 311 @ 67
Hi,
bei der Pauter 03 mit Serienkipphebeln hast Du gerade mal so viel Hub wie eine W110 Nocke, das gibt einfach keine top Füllung egal wie hoch die Steuerzeit ist...
Die Nocke ist für 1,4er gedacht, wie ja auch in deinem alten thread schon bemerkt. Wenn Du obenrum weiter raus willst brauchst Du mehr Hub. 14mm Hub gehen vollkommen iO. FK87 hat z.Bsp 0,2mm mehr Hub die JPM Nocken gehen bei 14mm erst richtig los...

Was ich machen würde: 1,4er alternativ 1,3er Kipphebel (Pauter!) drauf und Nocke weiter benutzen. Kontrolle Restweg Kolben zu Ventil bei Überschneidung, und Kontrolle Restfederweg zu Einbauraum Feder. Definitiv die Siebeinsätze von den Trichtern runter, der Unterschied mit/ohne war bei mir deutlich fühl- fahrbar. Saugrohre im Mittelbereich zwischen den Flanschen aufmachen, 40er venturis ausprobieren. Federkraft der jetzigen Kombi und Blockmaß messen (lassen), ggf. geht es auch mit der jetzigen Kombi da Du einen leichten Ventiltrieb fährst.
Schneid auch mal den Ölfilter auf bzgl. deiner Bedenken wenn da nix grobes zu sehen ist würde ich nur an die Köpfe ran.
Have fun, Felix


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nockenwelle ?
BeitragVerfasst: Mo 10. Apr 2017, 15:33 
Offline

Registriert: Oktober 2013
Beiträge: 97
Wohnort: Darmstadt (bzw. in der Nähe von...)
Käfer: 59er Faltdachkäfer
Käfer: 550 Spyder Replika
Fahrzeug: Porsche 996 turbo
Fahrzeug: Audi 80 Cabrio
triker66 hat geschrieben:
till550 hat geschrieben:
Hat nicht der Jürgen Nowak was passendes für Dich im Programm?

Habe bei meinem 2,1L die Schleicher 324° gegen Nowak 316° ersetzt - viiieeel bissiger! Vorher Traktor, jetzt Sportmotor...


Jetzt übertreib mal nicht.


Dazu muss ich bemerken, dass ich die Schleicher 324° Nocke nach dem Ausbau vermessen habe. Von E öffnet bis E schließt habe ich knapp 300° gemessen, auf der Auslassseite 320° (je von Ventilhub gegen Grundkreis = 0,15mm).

Das hat mich schon irritiert - ob es bei Schleicher Fehler in der Fertigung und Q-Kontrolle geben kann? Die Welle hatte die korrekte RO ... Bezeichnung....

Ob das ein Zwitter war 296/316 oder so? Nun ja, die Nowak ist was ganz anderes.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nockenwelle ?
BeitragVerfasst: Mo 10. Apr 2017, 22:02 
Offline

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 963
Bei Schleicher sind sehr große Unterschiede , deshalb taugen die nichts mehr . Die O3 läuft sehr gut mit original Kipphebeln . Größere bringen da nicht viel Leistung. Wichtig sind die Köpfe .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nockenwelle ?
BeitragVerfasst: Mi 19. Apr 2017, 07:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2055
Udo hat geschrieben:
Bei Schleicher sind sehr große Unterschiede , deshalb taugen die nichts mehr . Die O3 läuft sehr gut mit original Kipphebeln . Größere bringen da nicht viel Leistung. Wichtig sind die Köpfe .



Und ich dachte die Firma Schleicher wäre eine Weltfirma mit top Produkten. Wie sieht die Qualität der alten Schleicher-Nockenwellen aus?

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nockenwelle ?
BeitragVerfasst: Mi 19. Apr 2017, 08:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13110
Wohnort: Duisburg
Also die Schleicher die ich vom B.Scheuert vermessen habe,war von der Verarbeitung die Zweitbeste vom ganzen Feld.Diese Nockenwelle ist aber schon sehr alt gewesen laut Besitzerangabe.
Besser war nur die originale Nockenwelle.
Auf gleichem Verarbeitungsniveau war nur noch die JPM Welle.

Ich hatte damals knapp 30 Nockenwellen vermessen.Durch die Bank waren alle gut bis sehr gut in der Verabeitung.
Eine Nockenwelle viel etwas aus der Reihe.Es war eine Scat C95.ABER mit dieser Nockenwelle (und zwar genau diese) hatte ich damals den 1200er Rekord aufgestellt mit 100Ps :lol:

In letzter Zeit häufen sich aber wieder eingelaufene Stössel und Nockenwellen.Besonders NEUE originalestyle Nocken und Stössel gehen oft kaputt.Davon hatte ich gerade 2 Stück auf der Werkbank.Deswegen rate ich dringend zu 2280 oder auch w100 bei seriennahen Motor.Das war noch nie kaputt und läuft mit Scat/CB-stösseln absolut zuverlässig.

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nockenwelle ?
BeitragVerfasst: Mi 19. Apr 2017, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2055
Poloeins hat geschrieben:
Also die Schleicher die ich vom B.Scheuert vermessen habe,war von der Verarbeitung die Zweitbeste vom ganzen Feld.Diese Nockenwelle ist aber schon sehr alt gewesen laut Besitzerangabe.
Besser war nur die originale Nockenwelle.
Auf gleichem Verarbeitungsniveau war nur noch die JPM Welle.

Ich hatte damals knapp 30 Nockenwellen vermessen.Durch die Bank waren alle gut bis sehr gut in der Verabeitung.
Eine Nockenwelle viel etwas aus der Reihe.Es war eine Scat C95.ABER mit dieser Nockenwelle (und zwar genau diese) hatte ich damals den 1200er Rekord aufgestellt mit 100Ps :lol:

In letzter Zeit häufen sich aber wieder eingelaufene Stössel und Nockenwellen.Besonders NEUE originalestyle Nocken und Stössel gehen oft kaputt.Davon hatte ich gerade 2 Stück auf der Werkbank.Deswegen rate ich dringend zu 2280 oder auch w100 bei seriennahen Motor.Das war noch nie kaputt und läuft mit Scat/CB-stösseln absolut zuverlässig.



Hey Lars das ist doch mal eine Aussage. :text-bravo:

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nockenwelle ?
BeitragVerfasst: Mi 19. Apr 2017, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5181
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Die Nockenwelle war von 1978. Ich habe noch einmal nachgesehen. Sie hat gute 200.000km gelaufen. Und jetzt ist sie wieder in einem anderen Motor, um die 300.000 voll zu machen :handgestures-thumbupright:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nockenwelle ?
BeitragVerfasst: Mi 19. Apr 2017, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2055
B. Scheuert hat geschrieben:
Die Nockenwelle war von 1978. Ich habe noch einmal nachgesehen. Sie hat gute 200.000km gelaufen. Und jetzt ist sie wieder in einem anderen Motor, um die 300.000 voll zu machen :handgestures-thumbupright:



Also top Material. Meine ist von 1998 und liegt im Keller.

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nockenwelle ?
BeitragVerfasst: Mi 19. Apr 2017, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2011
Beiträge: 168
Wohnort: Nümbrecht - NRW
Käfer: 1302 1971
Fahrzeug: Peu 206 S16
Habe jetzt zwei Optionen die für mich infrage kämen.
Entweder Pauter R9 oder 328 Nowak.
Mal schauen was mit den Köpfen passieren muss, hatte finanziell keine solche Überholung eingeplant für dieses Jahr, kann zur Not auch noch die O3 drinlassen, läuft auch ordentlich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nockenwelle ?
BeitragVerfasst: Mi 19. Apr 2017, 21:16 
Offline

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 963
B. Scheuert hat geschrieben:
Die Nockenwelle war von 1978. Ich habe noch einmal nachgesehen. Sie hat gute 200.000km gelaufen. Und jetzt ist sie wieder in einem anderen Motor, um die 300.000 voll zu machen :handgestures-thumbupright:


Früher waren die Schleicher auch noch gut und haben Leistung gemacht.Wenn du die meinst..

Udo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nockenwelle ?
BeitragVerfasst: Do 20. Apr 2017, 07:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2055
JMSC hat geschrieben:
Habe jetzt zwei Optionen die für mich infrage kämen.
Entweder Pauter R9 oder 328 Nowak.
Mal schauen was mit den Köpfen passieren muss, hatte finanziell keine solche Überholung eingeplant für dieses Jahr, kann zur Not auch noch die O3 drinlassen, läuft auch ordentlich.



Morgen Jan, ich glaube du baust einen Motorrad Motor. Die Leistung wird immer mehr nach oben geschoben.
Das heiß auf jeden Fall sehr viel schalten.

Gruß Holger

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge nockenwelle im ct

toto

6

3680

Di 4. Jan 2011, 19:06

toto Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Nockenwelle

ThomasG

5

2048

Do 28. Jan 2016, 22:19

orlando-magic Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Nockenwelle für 2,9l

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Micha

23

3719

Do 19. Okt 2017, 18:22

Udo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Cat Cam Nockenwelle

toto

2

463

Do 5. Apr 2018, 19:19

toto Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Nockenwelle

Micha

9

1264

Mi 21. Feb 2018, 23:37

Ovaltom Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO