Aktuelle Zeit: Di 16. Okt 2018, 13:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 345 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20 ... 23  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Motor Konzept 2L mit 40er Weber
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 18:12 
Offline

Registriert: November 2015
Beiträge: 351
Wohnort: South Bay.
Käfer: 64er Käfer
Fahrzeug: 51 Ford businesscoupe
welchen Zusatzölsumpf verwendest Du?
und dann bei Minimal am Ölstab?
was ergibt das für eine Füllmenge?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor Konzept 2L mit 40er Weber
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4049
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
swingheini hat geschrieben:
welchen Zusatzölsumpf verwendest Du?
und dann bei Minimal am Ölstab?
was ergibt das für eine Füllmenge?


Am liebsten verwende ich den flachen Zusatzölsumpf mit 1,5L von SCAT, welcher aber schwierig zu bekommen ist (den letzten hatte ich aus GB um ca. €120.- zuz. Versand). Dieses Modell ist etwa 55mm hoch und damit noch verträglich und sehr gut verarbeitet, ausserdem kann der originale Öldeckel samt Sieb verwendet werden. Wenn ich die untere Grenze (ca. 1mm drüber) verwende hab ich immer noch rein vom Sumpf her ca. 0,6L mehr Öl im Motor. Was aber nicht so entscheidend ist, wichtiger ist mir, dass die Wangen der Welle nicht so tief ins Öl eintauchen und damit weniger Öldunst im Motor entsteht und ausserdem kann das Öl aus den Ventildeckel über die Stösselschutzrohre schneller und leichter zurückfliessen.
(Rein theorethisch hätte er damit weniger Widerstand und bessere Leistung.. :confusion-scratchheadyellow: )

An den meisten getunten Motoren habe ich eine Ölkühlanlage/Filter und dadurch geschätzt einige Liter mehr sowieso damit verfügbar (weiss das nicht mehr so genau, wie das lief mit dem ersten Auffüllen).
Ob das der Weisheit letzter Schluss ist, weiss ich nicht, aber ich mach das halt so.

:character-oldtimer:

Den Link aus GB hab ich irgendwo versemmelt, aber hier bei Cagero, das ist der:
https://www.cagero.com/de/prod/Aircoole ... 2&f=1&n=29

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor Konzept 2L mit 40er Weber
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2170
yoko hat geschrieben:
triker66 hat geschrieben:
Das mit den Typ 3 Blechen habe ich verschlafen.



Echt :?:

War hier bei uns schon sehr lang bekannt. Hatte ich schon vor ca. 17 Jahren an meinem ersten 1835, welcher nun immer noch im 66er Käfer läuft.

Aus dieser Zeit stammt auch die Idee mit dem Zusatzölsumpf und Ölstand am unteren Teilstrich am Ölmessstab. Dadurch wenig bis kein Öldunst oder Austritt an Riemenscheibe, etc. Mach ich immer so und hab das schon oft hier erwähnt, weils sich so gut bewährt hat.

:character-oldtimer:



Ich sag mal so, nicht gesehen wie er sie montiert hat! Ich fahre die Typ 3 auch an meinem 1904 ccm Motor.
Eine Ölsumpfverlängerung würde ich auf jeden Fall machen. Warum? In schnell gefahrenen Kurve wird das Öl an einen Seite gedrückt, und der Ansaugschnorchel zieht Luft. Die Folge Öldruck weg.
Den Rest könnt ihr euch ausmalen.

So Long Holger

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor Konzept 2L mit 40er Weber
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 813
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Im Video waren sie schon verbaut weil mal wieder der Akku leer war und ich nicht extra deswegen aufhören wollte den Motor zu bauen. Aber erwähnt hatte ich sie ;)

Schnelle Kurven fahre ich nicht mehr, schweren Autounfall überlebt da wird man dann ruhiger ;)

Hatte mal vorhin geguckt wegen Ölsumpf, 55mm würden ja gehen aber der 70er ist mir schon zu krass.

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor Konzept 2L mit 40er Weber
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4049
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
ousie hat geschrieben:
Im Video waren sie schon verbaut weil mal wieder der Akku leer war und ich nicht extra deswegen aufhören wollte den Motor zu bauen. Aber erwähnt hatte ich sie ;)

Schnelle Kurven fahre ich nicht mehr, schweren Autounfall überlebt da wird man dann ruhiger ;)

Hatte mal vorhin geguckt wegen Ölsumpf, 55mm würden ja gehen aber der 70er ist mir schon zu krass.


Mach den Ölsumpf drauf, du wirst es nicht bereuen.
Das mit dem Luftsaugen hat Holger richtig erwähnt, das hab ich vergessen zu schreiben.
Der verlinkte Scat Sumpf könnte auch nur 50mm auftragen, hab das irgendwo aufgeschrieben, finde es aber nicht.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor Konzept 2L mit 40er Weber
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 813
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Habe den bei Käfer Klein gefunden der ist wohl auch nur 5cm
http://www.kaeferklein.de/shop/themes/k ... eferid=111

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor Konzept 2L mit 40er Weber
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
Der ist von JP und muss umfassend bearbeitet werden bis er passt...

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor Konzept 2L mit 40er Weber
BeitragVerfasst: Mo 11. Jun 2018, 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2170
Hallo,

wenn du einen externen Ölkühler montiert hast, würde ich nur einen Miniölsumpf montieren.


So Long Holger

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor Konzept 2L mit 40er Weber
BeitragVerfasst: Mo 11. Jun 2018, 16:16 
Offline

Registriert: Januar 2017
Beiträge: 174
Käfer: 70er 1302
Käfer: 72er 1302LS Cabrio
Transporter: 64er Dauerbaustelle
Der flache Scat ist derzeit wirklich bei den hiesigen Dealern nicht im Angebot, entweder der hohe mit 7 cm (finde ich persönlich zu viel), der JP, den ich dank Lars Empfehlung nicht ausprobieren möchte, Empi, der von der Höhe noch gehen könnte (Qualität?). Orra bietet einen an, den ich nicht identifizieren kann.
Ich hoffe auf Tips der Profis, danke, Burkhard

_________________
Geht es um Biegen oder Brechen,
erst mal mit dem Fachmann sprechen!

Ein Leben ohne Käfer ist möglich aber sinnlos (Loriot?)
Man kann sich aber mit einem Bus trösten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor Konzept 2L mit 40er Weber
BeitragVerfasst: Mo 11. Jun 2018, 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 813
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Mini Ölsumpf habe ich mir mal auf Arbeit bauen lassen


Dateianhänge:
12488BFC-5086-4D05-B15F-7DCC4F0BBBBD.jpeg
12488BFC-5086-4D05-B15F-7DCC4F0BBBBD.jpeg [ 64.78 KiB | 425-mal betrachtet ]

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor Konzept 2L mit 40er Weber
BeitragVerfasst: Mo 11. Jun 2018, 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2170
Genau sowas meine ich.

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor Konzept 2L mit 40er Weber
BeitragVerfasst: Mo 11. Jun 2018, 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2010
Beiträge: 144
Kann ja sein, daß auf dem Bild was fehlt. Natürlich sollte das Schnüffelstück auch bei dem Miniölsumpf
verlängert werden. Sonst bringt das nix.

_________________
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor Konzept 2L mit 40er Weber
BeitragVerfasst: Mo 11. Jun 2018, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 813
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
S-Bug das natürlich richtig. Hatte erstmal nur den Sumpf machen lassen das Schnüffelstück würde ich mir selber aus einem Rohr machen.

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor Konzept 2L mit 40er Weber
BeitragVerfasst: Mo 11. Jun 2018, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2170
s-bug hat geschrieben:
Kann ja sein, daß auf dem Bild was fehlt. Natürlich sollte das Schnüffelstück auch bei dem Miniölsumpf
verlängert werden. Sonst bringt das nix.



Hey Anton,
das setze ich voraus das der Ölrüssel auch verlängert wird.

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motor Konzept 2L mit 40er Weber
BeitragVerfasst: Di 12. Jun 2018, 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2011
Beiträge: 378
Was muss bei dem von JP groß bearbeitet werden? Ich montiere den Sumpf mit Inbusschrauben und muss nur etwas Platz schaffen für die Mutter an dem Stehbolzen mit dem die Ansaugglocke im Block befestigt wird... welche Teile verbaut man schon ohne groß nachzuarbeiten ;) davon habe ich mich leider schon lange verabschiedet.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 345 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20 ... 23  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Gutachten für 40er Weber IDF für 1600 T Motor Typ 3

coolcat1980

2

2085

Fr 2. Aug 2013, 18:53

Tizian Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 2x neue Weber IDF 44 und kurz gebrauchte 40er Weber

oldspeed

1

380

Fr 31. Aug 2018, 02:21

Snake Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 40er Weber IDF 78/79

crazy-habanero

11

6372

Do 31. Mai 2012, 19:46

dougart Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Spanische 40èr Weber´s

Herr_Käfer

4

2531

Mi 13. Jul 2016, 15:27

JR58 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Wer stellt mir 40er Weber Doppel ein ?

Käfer-speedster

8

5187

Mi 8. Sep 2010, 08:42

Poloeins Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO