Aktuelle Zeit: Mi 15. Aug 2018, 21:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 130 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2016, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1208
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Kann ich nur bestätigen, Frank seine LR drücken ordentlich Luft durch die Kühlrippen :up:

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Sa 15. Apr 2017, 16:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 594
Wohnort: Köln
Hallo,
so habe mich nun doch entschlossen zum Maikäfertreffen einen Schwung neue Lüfterräder aufzulegen. Also wer hieran Interesse hat kann sich gerne bei mir melden. Der Preis wird aufgrund der aufgelegten Stückzahl sehr attraktiv.
Gruß Frank

_________________
Der Weg ist das Ziel, aber fahren ist auch ganz schön!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 08:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 594
Wohnort: Köln
Liebe Speziallisten, Überzeugte und an die die es noch werden wollen,
Robert Bernauer hat sich die Zeit genommen und einen Vergleichstest gefahren. Hier nun das Vergleichsdiagramm Normales Lüfterrad und Hochleistungslüfterrad. Hier kann man(n) sehen ganz schön das es ganz schön Luft gibt. Sieh mal einer guck! :shock:

Einen luftgekühlten Gruß
Frank

Ps. Ich hätte da noch Welche müssen zwar noch gewuchtet werden aber dann: Ready to blow ;)


Dateianhänge:
Dateikommentar: Vergleichsdiagramm lt. Bernauer
Lüfterrad.PNG
Lüfterrad.PNG [ 151.7 KiB | 2181-mal betrachtet ]

_________________
Der Weg ist das Ziel, aber fahren ist auch ganz schön!
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 1038
Da sieht man schön, dass VW sich was bei dem originalen gedacht hat. Bis 4000 und bitte nicht weiter.;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 17:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3886
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Hi Frank!

Weißt du mit welchen Riemenscheiben und Gebläsekasten der Test gemacht wurde? Oder wurde eine andere Testmethode gemacht?

:character-oldtimer:

Mich interessiert die Leistung von deinem Lüfterrad in Verbindung mit einer Trockensumpf Pumpe, weil ich da ja eine sehr kleine Übersetzung habe.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 17:30 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 2439
Käfer: 1500/67, 1300/67, 1303/74
Fahrzeug: 1600Vari/3
Stelle die Frage mal anders:

Ist die angegebene Drehzahl die vom Motor oder die vom Lüfterrad?

_________________
Und was ich mir nicht kaufen kann fertige ich mir selber an.

Das sind keine Stirnfalten. Das ist ein Sixpack vom Denken.

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand:
Jeder glaubt genug davon zu haben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2011
Beiträge: 570
Und noch interessanter wäre es zu wissen welche Leistung gebraucht wurde um die Räder auf z.b. 4000 U/min zu drehen.

Vari


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1101
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Hallo Frank,

Mal was Positives:
Super, dass einer mal tatsächlich die Messung gemacht.
Sehr schönes Ergebnis :up:
Ich erwarte, dass bei einer angezeigten max. Drehzahl von 6.000 min auch die tatsächliche Motordrehzahl gemessen wurde und beide die gleiche Riemenscheibe verbaut hatten.
Dann ist es vergleichbar.

Danke und Gruss Jürgen

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 23:23 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 2439
Käfer: 1500/67, 1300/67, 1303/74
Fahrzeug: 1600Vari/3
Klar, Dank an Robert und Frank. War mal überfällig

Wenn ich die vergleichbaren Diagramme von Typ1- und Porsche-Lüfterrädern wiederfinde stelle ich sie auch ein.

_________________
Und was ich mir nicht kaufen kann fertige ich mir selber an.

Das sind keine Stirnfalten. Das ist ein Sixpack vom Denken.

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand:
Jeder glaubt genug davon zu haben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 23:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3886
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
VeeDee hat geschrieben:
Stelle die Frage mal anders:

Ist die angegebene Drehzahl die vom Motor oder die vom Lüfterrad?


Schaut so aus, als obs die Werte bei der Motordrehzahl sind. Der 1600 im1302/03...wird z. B.
bei 4000 Motordrehzahl mit 620 l/sec. angegeben. Aus "Jetzt helfe ich mir selbst"


Dateianhänge:
DSC_1164.JPG
DSC_1164.JPG [ 80.93 KiB | 2018-mal betrachtet ]

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 04:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 594
Wohnort: Köln
Hallo Zusammen,
ja es ist die Motordrehzahl und ja es ist der Vergleich mit einem originalem Aufbau mit einem 50PS Lüfterrad und ja mit originaler Riemenscheibe und natürlich ( :P ) sollte man bei 4000 U/min aufhören zu drehen ( :?: ).
Die Räder sind bis 8000 U/min (Drehzahl Lüfterrad) gewuchtet deshalb empfehle ich ja auch auf eine kleinere Riemenscheibe zu wechseln, wenn man seinen Motor frisiert hat, da die Fördermenge hier allemal ausreicht. Außerdem trägt es mit Sicherheit zur Lebendauer bei irgendwann kann sich auch Rad auch verabschieden denn wir reden hier über frisierte Motoren mit den entsprechenden Komponenten bei denen wir (alle?) teilweise auch bittere Erfahrungen gemacht haben oder? Ich spreche hier aus eigener Erfahrung.

Einen luftgekühlten Gruß
Frank

Ps. Mein Hauptbeweggrund zur damaligen Fertigung war es bei gleicher Drehzahl mehr Luft im Cabriolet zu fördern was man daraus macht ist jedem selbst überlassen.

_________________
Der Weg ist das Ziel, aber fahren ist auch ganz schön!


Zuletzt geändert von Frank 03 am Do 27. Apr 2017, 04:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 04:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 594
Wohnort: Köln
Ach so,
um weiteren Fragen vorzubeugen nein ich kann nicht sagen bei welchem Luftdruck und welcher Umgebungstemperatur Robert gemessen hat. Die Farbe des Fahrzeugs ist mir leider auch nicht bekannt und ich glaube auch nicht das es eine zweite Messung geben wird denn es war schon sehr nett und auch hilfreich das er sich überhaupt die Zeit hierfür genommen hat.
:up: Danke nochmal auch an dieser Stelle.

Gruß Frank

Ps. Ich möchte nochmal drauf hinweisen das dies aller Wahrscheinlichkeit nach die letzte Auflage sein wird die ich vertreibe. Denn Menschen wie Robert müssen damit Ihre Brötchen verdienen und können das nicht aus Liebhaberei machen so wie wir es teilweise tun.

_________________
Der Weg ist das Ziel, aber fahren ist auch ganz schön!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 06:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3886
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
:handgestures-thumbupright: Danke, war ja schon sehr hilfreich so eine Messung mal rauszugeben.

Eines wird sich vielleicht in Erfahrung bringen lassen, ob die beiden Räder in gleichen Gebläsekästen, z.B. Nachbau "30 PS" gemessen wurden. Wegen der Vergleichbarkeit der Luftmenge.

Das würde mir reichen, danke.

:character-oldtimer:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 09:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5393
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Ich schmeiß auch noch mal einen hinterher. :lol:
Im Typ 4 ist der Lufteintritt ja deutlich grösser, weil das Rad auch grösser ist. Wenn man den Typ1 Kasten am Lufteintritt anpasst, sollte sich die Luftmenge auch noch einmal vergrössern.
Dann würde ein 1 : 1 Antrieb reichen, die Ladung wäre dann aber zu gering.

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 594
Wohnort: Köln
Leute,
nochmal GLEICHE Bedingungen heißt GLEICHer Kasten bei GLEICHem Durchmesser der Riemenscheibe sonst wäre es kein VerGLEICH denn hier steckt eindeutig im zweiten Teil das Wörtchen (Ver)GLEICH. (Ver)ANDERS gibt es in meinem, und ich denke auch in Robert Bernauers, Sprachgebrauch nicht :roll:

Gruß Frank

Ps. Bernd muss es den immer einen geben der es auf die Spitze treibt ? :lol:
Ach so, auch ich hab da mal ne Frage: Wenn Du einen fahren lässt ist dann die Luftmenge bei Wechsel des Beinkleides anders? :?:

_________________
Der Weg ist das Ziel, aber fahren ist auch ganz schön!


Zuletzt geändert von Frank 03 am Do 27. Apr 2017, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 130 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO