Aktuelle Zeit: Sa 20. Okt 2018, 05:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 130 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2012
Beiträge: 192
Wohnort: Salzburg
aber jetzt ist wirklich alles klar, nicht das wir den Furz auch noch riechen müssen :lol:

Walter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5509
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Frank 03 hat geschrieben:
Leute,
nochmal GLEICHE Bedingungen heißt GLEICHer Kasten bei GLEICHem Durchmesser der Riemenscheibe sonst wäre es kein VerGLEICH denn hier steckt eindeutig im zweiten Teil das Wörtchen (Ver)GLEICH. (Ver)ANDERS gibt es in meinem, und ich denke auch in Robert Bernauers, Sprachgebrauch nicht :roll:

Gruß Frank

Ps. Bernd muss es den immer einen geben der es auf die Spitze treibt ? :lol:
Ach so, auch ich hab da mal ne Frage: Wenn Du einen fahren lässt ist dann die Luftmenge bei Wechsel des Beinkleides anders? :?:



Ja, wenn ich die Hosenbeine vorher mit Kabelbinder zugebunden habe :lol:

Naja, man möchte es eben ganz genau wissen 8-) Die höhere Luftmenge spart ja auch Zeit bei der Blechmontage. Da kommt es dann auch nicht mehr so genau, weil ja immer noch genug Luft da ist :lol:

So jetzt bin ich raus, sonst bekomme ich beim nächsten Treffen in Köln eines an den Kopf geschmissen :mrgreen:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4060
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
B. Scheuert hat geschrieben:
Frank 03 hat geschrieben:
Leute,
nochmal GLEICHE Bedingungen heißt GLEICHer Kasten bei GLEICHem Durchmesser der Riemenscheibe sonst wäre es kein VerGLEICH denn hier steckt eindeutig im zweiten Teil das Wörtchen (Ver)GLEICH. (Ver)ANDERS gibt es in meinem, und ich denke auch in Robert Bernauers, Sprachgebrauch nicht :roll:
Gruß Frank
Ps. Bernd muss es den immer einen geben der es auf die Spitze treibt ? :lol:
Ach so, auch ich hab da mal ne Frage: Wenn Du einen fahren lässt ist dann die Luftmenge bei Wechsel des Beinkleides anders? :?:



Ja, wenn ich die Hosenbeine vorher mit Kabelbinder zugebunden habe :lol:

Naja, man möchte es eben ganz genau wissen 8-) Die höhere Luftmenge spart ja auch Zeit bei der Blechmontage. Da kommt es dann auch nicht mehr so genau, weil ja immer noch genug Luft da ist :lol:

So jetzt bin ich raus, sonst bekomme ich beim nächsten Treffen in Köln eines an den Kopf geschmissen :mrgreen:


:handgestures-thumbupright: :lol:

Also bevor ich in die Gefahr gerate, auch ein Lüfterrad an den Kopf geschmissen zu bekommen, steige ich auch hier mit der Fragerei aus.
Die Option auf eine evtl. Bestellung behalte ich mir vor (sofern dann noch welche da sind) und werde halt "Das Orakel von Delphie" befragen... :mrgreen:
(Muß noch einiges Überdenken).

:character-oldtimer:

PS: Hätte noch eine Erläuterung zu meiner vll. falsch angekommenen Fragerei wegen der Vergleichbarkeit abgeben wollen, ist aber nicht so wichtig.
Nichts für ungut. :obscene-drinkingcheers:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Do 27. Apr 2017, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2170
yoko hat geschrieben:
B. Scheuert hat geschrieben:
Frank 03 hat geschrieben:
Leute,
nochmal GLEICHE Bedingungen heißt GLEICHer Kasten bei GLEICHem Durchmesser der Riemenscheibe sonst wäre es kein VerGLEICH denn hier steckt eindeutig im zweiten Teil das Wörtchen (Ver)GLEICH. (Ver)ANDERS gibt es in meinem, und ich denke auch in Robert Bernauers, Sprachgebrauch nicht :roll:
Gruß Frank
Ps. Bernd muss es den immer einen geben der es auf die Spitze treibt ? :lol:
Ach so, auch ich hab da mal ne Frage: Wenn Du einen fahren lässt ist dann die Luftmenge bei Wechsel des Beinkleides anders? :?:



Ja, wenn ich die Hosenbeine vorher mit Kabelbinder zugebunden habe :lol:

Naja, man möchte es eben ganz genau wissen 8-) Die höhere Luftmenge spart ja auch Zeit bei der Blechmontage. Da kommt es dann auch nicht mehr so genau, weil ja immer noch genug Luft da ist :lol:

So jetzt bin ich raus, sonst bekomme ich beim nächsten Treffen in Köln eines an den Kopf geschmissen :mrgreen:


:handgestures-thumbupright: :lol:

Also bevor ich in die Gefahr gerate, auch ein Lüfterrad an den Kopf geschmissen zu bekommen, steige ich auch hier mit der Fragerei aus.


Für umsonst wäre doch gut. :lol:

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Fr 28. Apr 2017, 07:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 2401
Wohnort: Forchheim,Oberfranken
Ich traue mich mal.
Erstmal find e ich es super da du mal ne Messung gemacht hast.
Was mich endtäuscht ist das bei einer 146er Riehmenscheibe wahrscheinlich die Leistung bis 4000u/min nicht besser ist als beim Serien Lüfterrad.
Dabei wurde ja damals das Lüfterrad mit Mehrleistung im niedrigen Drehzahlbereich von Weiser angeboten.(Puck im Schlepptau).
Über 4000 ist es natührlich super !
Mann merkt es an der Heizung wie stark da plötzlich luft rauskommt.
Also für getunte Motoren ne echte Bereicherung !

Fleischi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Fr 28. Apr 2017, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 594
Wohnort: Köln
Hallo Fleischi,
das interessiert mich sehr könntest du bitte mal die Messung schicken oder hier einstellen mir war gar nicht bewusst das bereits eine Vergleichsmessung existiert. Dann wäre alles für die Katz gewesen. :( Danke.

Einen luftgekühlten Gruß
Frank

_________________
Der Weg ist das Ziel, aber fahren ist auch ganz schön!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Sa 29. Apr 2017, 05:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 2401
Wohnort: Forchheim,Oberfranken
Nein Frank,war nicht um sonnst,du bist der einzige mit Messung.
Ich habe ja wahrscheinlich geschrieben,also ich denke das die 70-90 Liter Mehrleistung bis 4000 U/min durch die kleinere Riehmenscheibe ja weniger wird.
Und deshalb WARSCHEINLICH keine große Verbesserung bis 4000 stattfindet.
Aber genau dafür hab ich mir das Teil besorgt,Puck im Schlepptau.
Über 4000 keine Frage :handgestures-thumbupright: :handgestures-thumbupright: :handgestures-thumbupright:

Fleischi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 14:45 
Offline

Registriert: Juni 2011
Beiträge: 3
Wohnort: Heidelberg
Hallo Frank,

hab soeben das Lüfterrad bekommen. Alles bene, tolle Arbeit :up:
(mittlerweile mein 2. :mrgreen: )

Gruß
Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Mo 15. Mai 2017, 16:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2200
Wohnort: Wasp Valley
Frank 03 hat geschrieben:
Leute,
nochmal GLEICHE Bedingungen heißt GLEICHer Kasten bei GLEICHem Durchmesser der Riemenscheibe sonst wäre es kein VerGLEICH denn hier steckt eindeutig im zweiten Teil das Wörtchen (Ver)GLEICH. (Ver)ANDERS gibt es in meinem, und ich denke auch in Robert Bernauers, Sprachgebrauch nicht :roll:

Gruß Frank

Ps. Bernd muss es den immer einen geben der es auf die Spitze treibt ? :lol:
Ach so, auch ich hab da mal ne Frage: Wenn Du einen fahren lässt ist dann die Luftmenge bei Wechsel des Beinkleides anders? :?:



Schreib das doch GLEICH :lol:

Vielen Dank an Euch für Messung und Darstellung. Top gemacht!

_________________
... warum liegt das im Müll??
Da war Chrom dran....


„zwischen wahnsinn und verstand
ist oft nur eine dünne wand.“ (daniel düsentrieb)


Keine Angebote im Markt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Mi 24. Mai 2017, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 594
Wohnort: Köln
Hallo,
hab ich das nicht gleich geschrieben? Das tut mir natürlich auch gleich leid. Sorry ;).
Ich wünsche allen Vätern und die es werden wollen und gleich lesen einen schönen Vatertag.
Letztere sollten gleich anfangen zu üben. Die Anderen können es ja auch noch mal probieren.
Ich wünsche Allen ein schönes und hoffentlich langes Wochenende.
Einen luftgekühlten Gruß
Frank

Ps. Ein Lüfterrad hätte ich noch.

_________________
Der Weg ist das Ziel, aber fahren ist auch ganz schön!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Mi 24. Mai 2017, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 594
Wohnort: Köln
Ach so, nochmal die Lorbeeren der Messung gehören Robert Bernauer :text-thankyouyellow:
Gruß aus Köln
Frank

_________________
Der Weg ist das Ziel, aber fahren ist auch ganz schön!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Sa 23. Sep 2017, 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
Ich habe hier so ein Ding von dir zum Montieren.

Da sind 3 Scheiben bei und eine Mutter.

Die Scheiben passen aber nicht über den Konus der Welle.Allerdings muss ich das Rad unterlegen weil es sonst an den zwei M6er Bolzen schleift.

Was mache ich falsch?

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Sa 23. Sep 2017, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5509
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Da sollte noch eine Montageanleitung beiliegen. Notfalls die Bolzen kürzen.

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Sa 23. Sep 2017, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
Hab ich...aber die Abstandscheiben passen nicht auf die Welle...von den Bolzen ist fast nix übrig...
Und bei Konus muss es ja ganz unten anliegen...sonst ist die Belastung nicht auf dem Konus sondern auf dem Halbmond...und das wäre ja falsch.

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hochleistungslüfterrad
BeitragVerfasst: Sa 23. Sep 2017, 21:16 
Offline

Registriert: September 2012
Beiträge: 22
Hallo,

Lars kämpft also auch mit dem Teil. Bei mir passt es zwar auf die Welle - allerdings musste ich dafür die Scheiben minimal ausfeilen. Der Durchmesser des Lochs war einfach zu klein. Die Bolzen an der Lima musste ich auch kürzen.
Mein Problem ist, dass das Ding nicht in den serienmäßgen Geläsekasten passt. Es streift an mehreren Stellen. Kennt jemand das Problem? Kann das am Gebläsekasten liegen?

Gruß Feinbein


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 130 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO