Aktuelle Zeit: Mi 12. Dez 2018, 15:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 2332ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 13:07 
Online
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1202
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
triker66 hat geschrieben:
Macht der Klaus nur Typ 4 Motoren?

Ja.

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2332ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 13:09 
Offline

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 1062
Die von csp sind auf jeden Fall gut . Auch nicht zu kurz , man muss mal überlegen wie lang der Kanal schon ist . Weis nicht ob die vom klaus länger sind , von der Form her auf jeden Fall auch gut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2332ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 14:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2227
Jürgen N. hat geschrieben:
triker66 hat geschrieben:
Macht der Klaus nur Typ 4 Motoren?

Ja.



Gut zu wissen.

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2332ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4232
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
triker66 hat geschrieben:
Jürgen N. hat geschrieben:
triker66 hat geschrieben:
Macht der Klaus nur Typ 4 Motoren?

Ja.



Gut zu wissen.


Und gar keine so langsamen...Bernd Rummenholl fuhr damit im Strassen-GSR im Jahr 2015 eine 11,52... :handgestures-thumbupright:
(Dewegen bin ich auch auf den Klaus gekommen).

VIDEO davon: https://klaus-motoren.com/category/motorsport/page/1/

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2332ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 15:36 
Online
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1202
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Seit wann fährt der einen Klaus Motor :confusion-scratchheadyellow: ?

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2332ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4232
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Jürgen N. hat geschrieben:
Seit wann fährt der einen Klaus Motor :confusion-scratchheadyellow: ?


Keine Ahnung seit wann. Als ich mein Getriebe bestellt hatte, war ua auch Thema mein Motor und was sein Getriebe hält, da erwähnte er, dass er einen starken 2,6L Typ4 fährt (Leistung hab ich mir nicht gemerkt, aber mehr als ich bekomme) und ein Video von 1/4 Meile im Netz sei.
Hab das dann gefunden...War halt beeindruckender Qualitätsbeweis seiner Getriebe. :D

So, nun lass ichs aber wegen OT gut sein. :obscene-drinkingcheers:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2332ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 19:12 
Offline

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 1062
Bernd rummenholl hat seinen Motor selber gebaut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2332ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 22:26 
Online
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1202
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
yoko hat geschrieben:
Jürgen N. hat geschrieben:
Seit wann fährt der einen Klaus Motor :confusion-scratchheadyellow: ?


Keine Ahnung seit wann. Als ich mein Getriebe bestellt hatte, war ua auch Thema mein Motor und was sein Getriebe hält, da erwähnte er, dass er einen starken 2,6L Typ4 fährt (Leistung hab ich mir nicht gemerkt, aber mehr als ich bekomme) und ein Video von 1/4 Meile im Netz sei.
Hab das dann gefunden...War halt beeindruckender Qualitätsbeweis seiner Getriebe. :D

So, nun lass ichs aber wegen OT gut sein. :obscene-drinkingcheers:


An Bernd`s Motor sind keine "Klausteile" verbaut. Und wie Udo geschrieben hat von Bernd selber gebaut mit teilweise heutzutage eher etwas unüblichen Komponenten.
Aber geht richtig gut - wie er immer noch regelmässig unter Beweis stellt :up: !

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2332ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Di 4. Dez 2018, 19:40 
Offline

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 896
Moin,

bin gerade dabei, die Pleuel auf gleiches Gewicht zu bringen.

Hatte mal an einem Typ 4 Pleuel eine Modifikation gesehen. Da wurden Kerben eingearbeitet, um mehr Öl an die Unterseite des Kolbens zu transportieren, was ja keine schlechte Sache ist.

Hab das mal im Bild markiert.

Das waren allerdings originale Typ 4 Pleuel. Kann man das ohne weiteres auch auf H-Schaft Pleuel übertragen und macht das überhaupt Sinn?

Gruß
Mario

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2332ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Di 4. Dez 2018, 22:28 
Online
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1202
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Ich habe es bei 2 Motoren gemacht.
a) 2.332 ccm ( H-Schaft Pleuel )
b) mein 1.776 ccm ( 1200 Pleuel )

Beim 1.776 ccm war es früher ohne und letzten Winter u.a. die Nuten gefräst.
Bei beiden Motoren keinen Unterschied in Temp.verhalten und Öldruck erkennbar.

Sicher ist eine echte Kolbenbodenspritzölkühlung sinnvoller.

Ich würde es durchaus wieder machen.

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2332ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 09:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4232
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Auch vor paar Jahren beim "AB" Motor gemacht, läuft. Entweder daran glauben - oder bleiben lassen... :roll:


Dateianhänge:
Pleuel 2.jpg
Pleuel 2.jpg [ 73.73 KiB | 137-mal betrachtet ]
Pleuel 1.JPG
Pleuel 1.JPG [ 68.68 KiB | 137-mal betrachtet ]

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2332ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 09:54 
Offline

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 896
Pauter bietet das auch als Zusatzoption bei deren Pleuel an.
Habt ihr 2 Rillen pro Seite gemacht, oder eine?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2332ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 10:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4232
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Hab das auch irgendwo aus dem Netz, weiss aber nicht mehr woher. Ich hab's beidseitig gemacht.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2332ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 10:31 
Online
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1202
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
ovalifahrer56 hat geschrieben:
Habt ihr 2 Rillen pro Seite gemacht, oder eine?


2 Rillen pro Seite. Position wie von Dir exemplarisch eingezeichnet.

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2332ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2018, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2011
Beiträge: 633
Wohnort: Peine
Käfer: 1302 Bj 70-2,5L; 1200 Bj82-1,8L ;1302 Bj 70 3,0L
Käfer: 1200 Jubi orig, Buggy 2,2L ca. 15Autos u. 14Krads
Transporter: 2 Stück T4 Multivan,
Fahrzeug: Porsche 914, Porsche 911 Bj 69-2,2L
Fahrzeug: Porsche 911 SC 3,0: Goggo 250,
Fahrzeug: 5 Stück Kreidler Florett, und Panther, Torpedo,
Fahrzeug: 2 Zündapp, SR2, 2 Honda, Yamaha usw usw
Hallo zusammen,

ich habe vor Jahren diese Modifikationen an den Pleuel genauer untersucht.

Dazu wurde eine Versuchsanordnung gefertigt und die Kurbelwelle mit Wasserdruck beaufschlagt.

Die Pleuel wurden dann auf der Kurbelwelle bewegt, gedreht und auch mal zur Probe ausgerichtet.

Der Vordruck wurde in Stufen von 1,0 bis 5 bar erhöht. Die Durchflußmenge gesteigert bis zu ca. 60L/Minute


Ergebnis: Aus diesen Kerben, so wie auch gebohrten Löchern mit Ausrichtung zum Kolben ist keine Flüssigkeit in nennenswerter Größe oder Richtung ausgetreten.


Im Anschluß wurden die anderen Hauptlagerstellen verschlossen, um ggf Messfehler zu minimieren.

Erneute Beobachtung:

Die Flüssigkeit tritt seitlich an den Kurbelwangen aus. Durch diese Nuten kommt kein gerichteter Strahl.

Es erklärt sie wie folgt:
An dieser Stelle tritt kein erhöhter Druck auf, was einen Strahl produzieren könnte, weil die Flüssigkeit seitlich austreten kann.

Also:
Man muss daran glauben ;)

Gruß,
orra

_________________
ORRATECH-Motorenbau
Entwicklung und Konstruktion

http://www.orratech.de
http://www.typ4motor.de
http://www.typ4shop.de
http://www.kaefermotor.de/forum


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO