Aktuelle Zeit: Mi 12. Dez 2018, 15:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2012, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 333
Wohnort: Oranienburg
leider finde ich im netz irgendwie nichts darüber oder ich suche falsch?!

problem ist das ich einen serien 1600er fahre mit zenith ndix32 und nem piper auspuff.
ich hab eine neue bedüsung hier liegen damit der motor endlich nicht mehr dauerhaft überfettet.
ansonsten läuft der motor wie eine biene :)

diese bedüsung soll lt riechert für einen serien 1600er mit 50ps sein mit ca. 9-11ps mehrleistung, also theoretisch der S&S 60PS :)
wenn ich jetzt aber mal die bedüsung mit zb der liste auf http://www.ruddies-berlin.de/32ndix.htm abgleiche kommt das eher richtung porsche 1,6L 75Ps bzw dem S&S 75PS motor.

hier mal das was ich jetzt liegen habe.
evtl weiß ja jemand ob das dennoch super funktioniert und wirklich passt... ?!
ich will das nicht wirklich alles zerlegen und nachher ist es wie vorher.
wird meine 1. eigene vergaserzerlegung :)

Lufttrichter 28 (ich meine aktuell fahre ich nur 24, ich hoffe die passen rein?!)
Luftkorrekturdüse 210
Hauptdüse 130
Mischrohr 1S
Leerlaufdüse 50
Leerlauf-Luftdüse 140
Pumpendüse 45
Einspritzrohr Nr. 8 kurz
Schwimmer -Nadelventil 125


was ich aktuell für düsen drin habe weiß ich nicht, das sehe ich hoffentlich wenn markiert nach dem ausbau.
aber vielleicht weiß ja dennoch jemand ob die neuen teile wirklich dazu passen :)

_________________
VW4ever.de & Betty Fanpage

Bild


Zuletzt geändert von vw4ever_de am Sa 21. Jan 2012, 14:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Passt die Bedüsung für Zenith NDIX32 auf 1600er?
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2012, 16:41 
Offline

Registriert: März 2011
Beiträge: 586
Wohnort: Am Rande Stuttgarts
Käfer: 56er Ovali
Fahrzeug: 70er T2a
Fahrzeug: 73er Langschnautzer Variant
Die beste Info bekommst Du bei Riechert. Habe letzte Woche mit ihm telefoniert.
Er gibt gerne Auskunft. Am besten wirklich anrufen. Email mag er anscheinend nicht so...

Harald

_________________
https://stallarbeiten.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Passt die Bedüsung für Zenith NDIX32 auf 1600er?
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2012, 19:43 
Offline

Registriert: November 2011
Beiträge: 197
Wohnort: Hinter dem Wald
Nein ,passt nicht ,Hauptdüse für 24 Venturi 115 -120 , ab 28mm Vent. 130Hauptd.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Passt die Bedüsung für Zenith NDIX32 auf 1600er?
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2012, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 333
Wohnort: Oranienburg
drehzahltier hat geschrieben:
Nein ,passt nicht ,Hauptdüse für 24 Venturi 115 -120 , ab 28mm Vent. 130Hauptd.



kein problem ich hab ja die 28er daliegen :)
(aktuell sind evtl nur 24er drin)

hab vorhin noch bei riechert jemanden erreicht, sollte alles passen.
na ich bin gespannt ob ich die vergaser hinbekomme :)


trotzdem würden mich mal die unterschiede vom 60 zum 75ps 1600er interessieren, weil die bedüsung soll sogar gleich sein.

_________________
VW4ever.de & Betty Fanpage

Bild


Zuletzt geändert von vw4ever_de am Sa 21. Jan 2012, 16:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2012, 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 333
Wohnort: Oranienburg
ich hab ja nun die neuen düsen hier liegen, die lt. riechert auch passend sind.
wobei er aber sagt die verbauen sie von serien 1600er bis frisierte 1600er modelle.
meinesachtens sind sie eher für die 75ps variante ausgelegt.
(siehe http://www.ruddies-berlin.de/32ndix.htm wenn man die S&S varianten bzw porsche vergleicht)

nun bin ich mit meinem latein am ende! :(
ich habe heute die vergaser ausgebaut um mir alles anzuschauen...
jetzt gucke ich nach allen düsen (die vergaser sind vor 3 jahren bei riechert vom vorbesitzer überholt worden für einen 1600er)
und siehe da sie sind bis auf eine düse alle gleich und ich hab sogar schon die 28er lufttrichter drin.

nur warum läuft der wagen dann so dermaßen fett????

beim rausbeschleunigen kommt mal schwarz und mal teils eine unverbrannte spritwolke hinten raus (sieht man abends wenn jemand mit licht hinter einem fährt). mal abgesehen davon das es tierisch nach sprit stinkt und die kerzen kohlrabenschwarz sind!
ich hab ja extra auch nen sehr langes getriebe drin und fahre ca. 3000 u/min bei tempo 100. da gönnt sich die dame aber auch fast 9,5liter, das hat der serien 1600er mit kurzem 34ps getriebe bei 3800 u/min nicht genommen, da war es knapp nen liter weniger trotz der höheren drehzahl!

im bergigen land kommen auch gerne mal so 16-18 liter auf 100 zusammen! da ist nach 200km der tank leer :(

hier im vergleich was ich liegen habe und was verbaut ist:

Lufttrichter 28 - aktuell 28
Luftkorrekturdüse 210 - aktuell vermutlich 210 (steht leider nicht drauf)
Hauptdüse 130 (kalibriert lt riechert auf 132,5) - aktuell 132
Mischrohr 1S - steht nicht drauf, wird aber vermutlich das gleiche sein
Leerlaufdüse 50 - aktuell 50
Leerlauf-Luftdüse 140 - aktuell 140
Pumpendüse 45 - aktuell 40 (also sogar etwas kleiner)
Einspritzrohr Nr. 8 kurz - aktuell kurz
Schwimmer -Nadelventil 125 - aktuell 125

dann gibts noch 2 düsen einmal für die starterkraftstoffdüse, da ist eine 150 drin.
und noch von dem pumpenkolben von unten reingeschraubt (pumpendruckventil), größe unbekannt.


ich bräuchte mal einen zenith spezi der mir etwas hilft!
bei riechert komm ich nicht weiter, die sagen nur schick sie zu, wir machen alles und testen sie etc
nur muss ich dann wieder mit mind. 150-200 euro rechnen! und ich glaube nicht mal das es ein direkten problem gibt...

das gemisch ist ja nicht wirklich einstellbar?!
ich hab ja nur die 4 schrauben zum einstellen für das leerlaufkraftstoffgemisch.
die hatte ich von standard 1,5 umdrehungen raus sogar wieder eine halbe reingedreht...


ich hab auch noch nen paar unimog vergaser da.
unterschiede außer düsengröße, da steckt noch nen startertauchrohr drin und der pumpenkolben ist etwas anders und kürzer?!

_________________
VW4ever.de & Betty Fanpage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2012, 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
Lambdatool hast du?

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2012, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 333
Wohnort: Oranienburg
Poloeins hat geschrieben:
Lambdatool hast du?


nee aber das bringt ja auch nur was wenn ich jeden zylinder einzeln messe oder?
hinter mir fährt auf jeden fall kaum jemand gerne auf langstrecken ;)

ich hab zwar eine deutsche anleitung für zenithvergaser hier aber leider muss die schon 100x kopiert worden sein, das man teilweise nix mehr lesen kann.
die bedüsung passt lt dem alten datenblatt zum porsche 356 1600S (616/2) und das dürfte ja der 75ps sein.

einstellbar wäre ja nur das leerlaufgemisch und noch am gestänge der pumpenkolben für die beschleunigungsanreicherung.

_________________
VW4ever.de & Betty Fanpage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2012, 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
Bei mir ging der Challenger mit 36er NDIX auch nicht mit der Riechert bedüsung.Allerdings hatte der Motor nichts mehr mit von der Stange zu tun...

Ich musste die Luftkorrekturdüse auf geschmeidige 300 aufbohren und war damit eigentlich imernoch verdammt fett unterwegs...

Ohne Lambdatool wird das nichts...das steht mal fest...

Frag rum wer solch ein Ding hat und schaue dann erstmal was wo passiert.

Elektrische Benzinpumpe?

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2012, 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 333
Wohnort: Oranienburg
was man schauen kann in den datenblättern ist das die 60ps variante ne 120er statt ner 130er hauptdüse hat.
und die lerrlaufdüse ist auch etwas kleiner...

d.h. wenn man die luftkorrektursüe vergrößert kann ich das gemisch etwas magerer bekommen?
bzw was bewirkt die düse genau bzw in welchem verhältnis?

elek. benzinpumpe habe ich nicht, fahre derzeit noch die originale mech. pumpe.
will ich irgendwann mal umbauen aber dazu fehlt mir derzeit einfachd ie zeit.


zum thema lambdatool:
da bringt mir aber ein messgerät an den endrohren nix oder?
weil erst an jeden zylinder jetzt wieder nen gewinde schweißen damit man 4 sonden ranmachen kann fällt derzeit flach.

_________________
VW4ever.de & Betty Fanpage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2012, 17:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
Wir nutzen das hier...geht hervoragend...

Bild

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2012, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 333
Wohnort: Oranienburg
wie funktioniert das?
hilf mir mal auf die sprünge :romance-kisscheek:


zu den düsen noch ne idee?

_________________
VW4ever.de & Betty Fanpage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2012, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
Da kommt die Lambdasonde rein.Das funktioniert sehr gut.

Düsen kann man nur sagen wenn man mal ne Testfahrt mit Lambda macht...

Alles andere ist im Trüben angeln ohne Schnur und Köder...

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: Sa 21. Jan 2012, 19:25 
Offline

Registriert: November 2011
Beiträge: 197
Wohnort: Hinter dem Wald
Endschuldige, warum müssen die Vergaser nicht stimmen, die Düsen Bestückung ist richtig wie beim 356 75PS Motor und der braucht max. 10ltr. .
Also ,jetzt fangen wir von vorne an 1,6ltr richtig ?
Verdichtung ?
Ventile gr.?
Nockenwelle ?
Auspuffsystem ?
Luftfilter System
oder bist Du jemand der beim wegfahren schon 10 x gas gibt ,es hört sich nämlich so toll an?
Bin gespannt ob ich eine Antwort bekomme!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2012, 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 333
Wohnort: Oranienburg
warum solltest du keine antwort bekommen?
ok nochmal von vorn :)

ich fahre einen serien 1600er AS motor, mit den zenith vergaser also lt. riechert und sauer&sohn ca. 9-11ps mehr, was in etwa dem 60PS entspricht. und die 60PS modelle auch mit 28er lufttrichter zb von sauer&sohn haben eine andere bedüsung zb hauptdüse 120 statt 132! daher kam ich darauf das die bedüsung so nicht stimmen kann für meinen motor.

1600er AS typ1 käfermotor
verdichtung serie
ventile serie
köpfe serie
nocke serie
benzinpumpe serie
auspuff: piper sportauspuff in originaloptik mit original rohrdurchmesser + tde endrohre
vergaser: zenith 32 ndix PO2L und R (porsche 75ps mit angegebener bedüsung etc)
luftfilter: original riechert passend zu den zenith
zündung: 123ignition mit 356er verteilerkurve oder wahlweise original bosch 009 (mit der 123iginition läuft er besser)


ergo, bis auf vergaseranlage und auspuff ein serienmotor.
10x gasgeben beim wegfahren? ich gebe gas damit das auto losfährt, ohne gas wirds schwierig vom fleck zu kommen :)
ich cruise mehr mit dem wagen als rumzuheizen, falls du das meinst?!

mir gehts auch eigentlich vor allem um den vergleich im langstreckenverkehr. da zählt lt. alten datenblättern und berichten die zenith anlage zu den sparsamsten modellen und wird bei tempo 100 mit 8,2 liter angegeben. da komm ich nicht mal annähernd hin wenn ich tempo 90 (nach GPS) fahre und das dank langem getriebe bei ca. 2800 u/min. unter 9 liter geht da nix, bei tempo 100 eher richtung 9,5 - 10 bei knapp über 3000 u/min. mit dem serienvergaser hatte ich den verbrauch nicht mal mit kurzem 34ps getriebe und tempo 100 bei ca. 3800 u/min. meist bin ich da dauerhaft so mit knapp 3500 u/min gefahren wo er serie war (darüber wars mir zu laut) und hatte immer nur so knapp über 8 liter auf 100km! das der wagen im bergiger landschaft natürlich mehr verbraucht auch wenn man da mal kürzere strecken fährt ist klar, mit 12-13 liter hab ich da gerechnet aber knappe 18 liter fand ich doch etwas heftig für den kleinen fast serienmotor!

die sache ist halt auch die, der wagen springt sehr schlecht und und ersäuft dabei regelrecht. dann stinkt das ding nach sprit und pustet haufenweise wolken hinten raus. manchmal läuft er nach dem starten so halb auf 3 zylinder was nach ner minute weggeht, vermutlich weil ne kerze zu nass ist. ist der wagen warm und man beschleunigt mal raus hat man auch ne schöne wolke hinter sich wo mir jeder sagt das ist nicht normal (sind meist weber fahrer und kennen sich mit zenith leider nicht aus). außerdem sind alle kerzen immer kohlrabenschwarz, egal was ich mache oder wie ich fahre! :(

von daher woran soll es liegen wenn nicht an der bedüsung?!
ich bin ja nun auch leider absolut kein vergaserprofi... aber das ist das einzige was mir einleuchtet.
daher meine frage nach hilfe bzw tips.


hier noch ein bild wie es aussieht:

Bild

_________________
VW4ever.de & Betty Fanpage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Brauche HILFE bei Zenith Vergaser auf 1600er!
BeitragVerfasst: So 22. Jan 2012, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
Da ist der 123 aber nicht verbaut...

Von nem Halbvergaserprofi zum Laien..Wenn die Zündung gut ist dann kommst du an einer Abstimmung mit Lambdatool nicht vorbei...Bedüsung von Riechert ist höchstens ein Einstieg..Ich kann dir nen Video raussuchen wie meine Vergaser ala Riechert bedüst waren...Der kann auch nicht in die Glaskugel sehen...

Und jetzt bin ich hier raus...

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Vergaser fragen brauche hilfe

lisa_

14

5054

Di 15. Sep 2015, 22:13

yoko Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Hilfe bei Bedüsung Zenith Sauer und Sohn Vergaseranlage

Fox 4

6

2789

So 28. Jul 2013, 19:57

Baumschubsa Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Brauche Hilfe bei Auswahl!

SwissBug

13

6946

Di 14. Aug 2012, 07:49

SwissBug Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Beschleunigungsloch mit 37mm Vergaser auf 1600er AS

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3, 4 ]

roller25

57

19895

Fr 1. Apr 2016, 14:36

yoko Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Brauche Hilfe bei historischen Nachweisen

kovi

3

2208

Mi 23. Mär 2011, 21:32

kovi Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO