Aktuelle Zeit: Do 24. Mai 2018, 12:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tank schweißen? oder dengeln?
BeitragVerfasst: So 6. Mai 2018, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 254
Käfer: 68er 1500er Ex Auto; 2,1 T1
Karmann: 65er Kabrio
Hallo, ich benötige mal Rat von den Blechspezialisten unter Euch.

An der Unterseite vom Tank muß ich eine Freimachung für die Lenksäule, bzw. deren Gelenke bewerkstelligen. Lenkung ist Eigenbau :mrgreen:

Das Foto zeigt die Stelle. Der Tank muss von der fotografierten Stelle aus ca. 80 mm mehr nach rechts. Abstand Gelenk-Tank auf Bild ca. 20 mm. Also an der hinteren, unteren Kante müßte der Tank so ca. 60-70 mm freigemacht werden.

Würdet ihr da eher die Freimachung schneiden und dann mit einem gewölbten Blech (halbes Rohr) wieder zu schweißen, vielleicht hartlöten oder doch eher dengeln??? Ist halt genau an einer Stelle wo der Tank auch in mehrere Richtungen verformt ist :confusion-scratchheadyellow:

Dateianhang:
Unbenannt.PNG
Unbenannt.PNG [ 740.45 KiB | 368-mal betrachtet ]


Danke schon mal für Eure Tipps.
Gruß
Lars

_________________
Mein Projekttagebuch (allerdings auf Englisch): http://www.thesamba.com/vw/forum/viewtopic.php?t=596477


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank schweißen? oder dengeln?
BeitragVerfasst: So 6. Mai 2018, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1096
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Dengeln ohne Gegenhalten zu können ist nicht das Gelbe vom Ei, ich würd schneiden und mit Wig zuschweißen.

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank schweißen? oder dengeln?
BeitragVerfasst: So 6. Mai 2018, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2010
Beiträge: 1909
Wohnort: 71364
Käfer: 1303 Bj.75 mit Subaru 2,5 Turbo
Fahrzeug: Opel Astra-H Caravan
Fahrzeug: Suzuki Bandit 600
Fahrzeug: Herkules K50 II Ultra LC
Ich würde ein "halbes Rohr" einsetzen

Gruß

ELO :character-oldtimer:

_________________
Ich habe keine Ahnung - und davon jede Menge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tank schweißen? oder dengeln?
BeitragVerfasst: Mo 7. Mai 2018, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 254
Käfer: 68er 1500er Ex Auto; 2,1 T1
Karmann: 65er Kabrio
Guten Abend Martin und ELO,

vielen Dank für Eure Einschätzung!

Grüße
Lars

_________________
Mein Projekttagebuch (allerdings auf Englisch): http://www.thesamba.com/vw/forum/viewtopic.php?t=596477


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Neuer Tank - Repro, Wolfsburg West oder gebrauchten suchen?

tom181

4

1876

So 12. Okt 2014, 01:37

marco Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Tank

lg3008

0

0

Do 1. Jan 1970, 01:00

Gast Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Tank

lg3008

0

0

Do 1. Jan 1970, 01:00

Gast Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Tank einfüllstutzen

Kitt

5

1530

Mi 17. Aug 2016, 21:53

Kitt Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Sieht man den Tank ????

Tobi1200L

8

3280

Do 20. Dez 2012, 18:55

Tobi1200L Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO