Aktuelle Zeit: Do 24. Mai 2018, 12:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frisst Zündschlösser zum Mittag - Verteilerfinger zum N...
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 744
Wohnort: Meinkot
Käfer: 1300er FV '70
Käfer: Rheumaklappe '51
Transporter: T2b Westy '79, T3a Pritsche '81
Fahrzeug: Fridolin '72, Kübel '69, GP Buggy '67
Fahrzeug: Garelli Mosquito '66, VeloSolex '66
...achtsich.

Moin zusammen,
ich habe ein Elektrikproblem, welches ich noch nicht ganz nachvollziehen kann.

Zum Wagen:
originaler 70er 1300 12V Gleichstromlima Serie

Die Probleme:
Ich brauche quasi halbjährlich ein neues Zündschloss
Meine Verteilerfinger schmelzen in ähnlicher Regelmäßigkeit dahin

Ich denke, dass es zusammenhängt und habe eine grobe Ahnung, würde aber gern mal euch fragen, was ihr denkt und wie ihr es prüfen würdet?

Vielen Dank! :)

_________________
"One test result is worth one thousand expert opinions." Wernher von Braun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisst Zündschlösser zum Mittag - Verteilerfinger zum N.
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 17:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2011
Beiträge: 214
Wohnort: 41462 Neuss / NRW
EVTL. zu hohe Spannung im Bordnetz ?
Limaregler vieleicht defekt, das mehr als 14,5 Volt anliegt ?
Das könnte man ja nachmessen bei laufenden Motor !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisst Zündschlösser zum Mittag - Verteilerfinger zum N.
BeitragVerfasst: Mo 14. Mai 2018, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 3713
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
die Spannung ist hier eher nicht das Problem, der Strom ist wohl zu groß. Das kann leider viel sein, ein bischen an den Steckern des Sicherungskastens umgesteckt und schon fließt der gesamte Strom über das Zündschloß. Ein Zündschloßkiller ist auch der Magnetschalter vom Anlasser, das betrifft aber eher die 6V Käfer, da behilft man sich mit einem Relais. Was ich mir noch vorstellen kann und in der selben Schiene läuft, das Masseband von Getriebe zur Bodengruppe ist durch/lose oder schlecht leitet. Das hätte zur Folge das die Spannung absinkt und der Strom ansteigt und das Zündschloß über die Maße belastet.
Vermutlich ist es aber was banales und ich denk zu kompliziert :obscene-drinkingfaded:

da muss wohl mal jemand mit Erfahrung vor Ort ran

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisst Zündschlösser zum Mittag - Verteilerfinger zum N.
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2018, 06:27 
Offline

Registriert: April 2018
Beiträge: 4
Käfer: 1302, Bj. 1972, SoMo Maikäfer (derzeit in Arbeit)
Karmann: Cabrio Bj. 1964, Seeblau
Hallo,

könnte auch sein, das die Zündspuöe einen Schuss hat.

Ich wärre vorsichtig, weil die 15er Leitung zum Motor nicht abgesichert ist.
Würde mal mit einem Multimeter die Zümdspule durchmessen. Dünne Kabel von der ZS abziehen und den Widerstand zwischen den Klemmen messen. Ca. 0,2–3,0 Ω sind normal.
Danach sekundärseite Anschluss (Zündkabel in der Mitte) zu Masse kannst du auch gleich messen. Hier sind 5–20 kΩ im grünen Bereich.
Würde dann noch den Unterbrecherkontakt und den Kondensator prüfen. Unterbrecher muss sauber die Masse schalten.
Am besten vom Minuspol der Batterie zum Grünen Kabel. und dann Motor durchdrehen. Es darf nur ein kleiner Widerstand da sein. Vielleicht 0,1Ω.
Ein gesunder Kondensator hat, wenn er vorher entladen wurde (Grünes Kabel an das Gehäuse halten) am Multimeter ein seltsames Verhalten. Erst einen niedrigen Widerstand, der dann rasch absinkt.

Bin gespannt ob ich auf dem gleich Pfad bin wie du...

Gruß

Markus‘


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisst Zündschlösser zum Mittag - Verteilerfinger zum N.
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2018, 06:43 
Offline

Registriert: April 2018
Beiträge: 4
Käfer: 1302, Bj. 1972, SoMo Maikäfer (derzeit in Arbeit)
Karmann: Cabrio Bj. 1964, Seeblau
Hallo,

eine knappe Anmerkung noch bezüglich Spannung und Strom.
Ja es ist richtig. Kabelbrände, verschmorte Leitungen und dergleichen liegen immer an zu hohem Strom.
Aber, ein ohmscher Verbraucher, also alles was über die Zeit und den Spannungsverlauf einen gleichbleibenden Widerstand hat (z. B. Glühlampen, heizbare Heckscheibe, oder marode alte Steckverbindungen) hat die Eigenheit, sich bei höherer Spannung auch gleich mehr Strom zu genehmigen.

R=U/I oder Widerstand ist Spannung durch Strom (z. B. 1 Ω = 1Volt / 1 Ampere)
R ist kontant, also muss I(der Strom) sich in gleichem Maß verändern wie U (die Spannung).
(Als Beispiel: 1 Ω = 2 Volt / 2 Ampere aber auch 1 Ω = 3 Volt / 3 Ampere)

Gruß

Markus


Zuletzt geändert von Partybremse am Mo 21. Mai 2018, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisst Zündschlösser zum Mittag - Verteilerfinger zum N.
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2018, 07:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2014
Beiträge: 155
Wohnort: Mettmann
Käfer: 1200er Mexico BJ.84 Der Eisblaue
Fahrzeug: VW Golf 6
Fahrzeug: VW Touran
Fahrzeug: MB E220 w124
Partybremse hat geschrieben:
Hallo,

eine knappe Anmerkung noch bezüglich Spannung und Strom.
Ja es ist richtig. Kabelbrände, verschmorte Leitungen und dergleichen liegen immer an zu hohem Strom.
Aber, ein ohmscher Verbraucher, also alles was über die Zeit und den Spannungsverlauf einen gleichbleibenden Widerstand hat (z. B. Glühlampen, heizbare Heckscheibe, oder marode alte Steckverbindungen) hat die Eigenheit, sich bei höherer Spannung auch gleich mehr Strom zu genehmigen.

R=U/I oder Widerstand ist Spannung durch Strom (z. B. 1 Ω = 1Volt / 1 Ampere)
R ist kontant, also muss I(der Strom) sich in gleichem Maß verändern wie U (die Spannung).
(Als Beispiel: 1 Ω = 2 Volt / 2 Ampere)

Gruß

Markus


Da muss ich dir widersprechen. Eine Glühlampe oder heizbare Heckscheibe hat keinen gleichbleibenden Widerstand. Dieser erhöht sich mit zunehmender Temperatur. Hier kann man das Ohmsche Gesetz nicht anwenden.
Eine 15W Glühlampe wird an 12V mit einem Strom von 1,25 A durchflossen. Erhöht sich die Spannung auf 15V sinkt der Strom auf 1A. P=U*I

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisst Zündschlösser zum Mittag - Verteilerfinger zum N.
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2018, 08:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5181
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Stimmt alles, meistens liegt das Problem aber, wie Jürgen schon anmerkte, in einer munter veränderten Elektrik und ausgeleierten (teilweise durch Wärme) Flachsteckern und oxidierten Masseanschlüssen. Dem Verteilerläufer ist das aber ziemlich egal. Da liegt das Problem vermutlich woanders. Eventuell Abstand Kappenkontakte und Läufer zu groß, Schleifkohle liegt nicht an, oder fehlt, und auch die so beliebten Silikonkabel mit Glasfaserfüllung sind nicht immer der Hit.
Ablauf wäre bei mir folgender:
Feststellen was alles ausser Zündung, Licht und Starter noch über das Zündschloß läuft. Das Zündschloß mit Arbeitstromrelais entlasten. Für den Starter gleich eines mit einbauen, um die Spannungsverluste zu vermindern. Die Steckkontakte am sicherungskasten und die Kontaktzungen der Sicherungen auf festen Sitz prüfen.
Masseanschlüsse reinigen und wieder montieren und am Verteiler die aufgeführten Punkte kontrollieren.

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisst Zündschlösser zum Mittag - Verteilerfinger zum N.
BeitragVerfasst: Mo 21. Mai 2018, 14:14 
Offline

Registriert: April 2018
Beiträge: 4
Käfer: 1302, Bj. 1972, SoMo Maikäfer (derzeit in Arbeit)
Karmann: Cabrio Bj. 1964, Seeblau
marcel_002 hat geschrieben:
(...)

Da muss ich dir widersprechen. Eine Glühlampe oder heizbare Heckscheibe hat keinen gleichbleibenden Widerstand. Dieser erhöht sich mit zunehmender Temperatur. Hier kann man das Ohmsche Gesetz nicht anwenden.
Eine 15W Glühlampe wird an 12V mit einem Strom von 1,25 A durchflossen. Erhöht sich die Spannung auf 15V sinkt der Strom auf 1A. P=U*I


Hallo Marcel,

ja es stimmt, dass eine Glühlampe ebenso wie eine Heckscheibe ihren Widerstand mit der Temperatur ändert. Das ist bei jedem metallischen Leiter so.
Nicht recht gebe ich dir beim zweiten Ansatz. Da hast du einen Denkfehler drin.

Ich hab das mal zwei 21W, eine 5W, die beiden Fäden einer Zwei-Faden-Lampe (21W+5W) und die Heckscheibe gemessen (bei der Heckscheibe ist ein Steg kaputt).
Bild
Bild
Bild

Gesamten Bilder findest du hier.
(Mein Netzteil kommt leider nur knapp unter 12,3V)

Mein Ergebnis zeigt die nachfolgende Tabelle:
Bild

Es ist bei meinen Messungen also bei 15V der Strom ggü. der 12V Messung immer gestiegen.
Was auch gut zu sehen ist: Die Erhöhung des Widerstandes macht bei den 21W Lampen ca. 10% aus, bei den 5W Lampen ca. 12% und bei der Heckscheibenheizung nur 2,5%.
Das hängt damit zusammen wie sehr das Metall sich relativ erwärmt hat.

Dein Denkfehler:
Eine 21W Lampe (genauso wie eine mit 15W oder 5 W) hat [b]nur[b] bei der genannten (Nenn-)Spannung (bei den von mir genutzten Lampen 12V) die Nennleistung.
Meist kommt dann fertigungs- und alterungsbedingt noch eine Toleranz von +/-10% dazu.

Gruß

Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisst Zündschlösser zum Mittag - Verteilerfinger zum N.
BeitragVerfasst: Mo 21. Mai 2018, 15:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 3713
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
schade das du die Messung nicht auch bei 10V machen konntest. Dann wäre das Feld gut abgedeckt

aber super Arbeit :up:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frisst Zündschlösser zum Mittag - Verteilerfinger zum N.
BeitragVerfasst: Di 22. Mai 2018, 14:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 744
Wohnort: Meinkot
Käfer: 1300er FV '70
Käfer: Rheumaklappe '51
Transporter: T2b Westy '79, T3a Pritsche '81
Fahrzeug: Fridolin '72, Kübel '69, GP Buggy '67
Fahrzeug: Garelli Mosquito '66, VeloSolex '66
Moin zusammen,
so habe ich mir diesen Ast gewünscht! :handgestures-thumbupright:
Das Zündschlossproblem habe ich bereits gelöst und steht in keinem Zusammenhang. Als ich das Schloss öffnen wollte um zu schauen welche Kontakte verschmort sind, sah ich, dass das Zündschluss (Nachbau) so schlecht verpresst war, dass sich das Gehäuse gelockert hat und dann den Kontakt verlor. Ich habe es neu verpresst und es funktioniert wieder einwandfrei. Zufällig habe ich auch das alte gecheckt und es hatte den gleichen Fehler. Also hier kann ich ein Elektrikproblem ausschließen.

Zum Verteilerfinger werde ich wie vorgeschlagen vorgehen. Erstmal die einfach Sachen, Massenband, Masseverbindungen am Motor, Kappe Finger und auch Zündkabel. Der erhöhte Widerstand und damit einhergehende höhere Strom und Wärme scheint mir schlüssig, auch weil sonst alles einwandfrei funktioniert.

Vielen Dank schonmal!
Grüße!
Eike

_________________
"One test result is worth one thousand expert opinions." Wernher von Braun


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO