Aktuelle Zeit: Do 24. Jan 2019, 13:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Bremsanlage gehört zu den sicherheitsrelevanten Teilen am Fahrzeug und an ihr darf nicht von Laien bzw. nur unter fachkundiger Aufsicht gearbeitet werden.

Bei Problemen oder Unklarheiten an der Bremsanlage immer zur Fachwerkstatt!

Es geht um Eure und die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Felgen frage: 6137B KPZ/Südrad 5 1/2 J Eintragung
BeitragVerfasst: Fr 12. Jul 2013, 12:06 
Offline

Registriert: Oktober 2011
Beiträge: 35
Hallo,
gibt grad Felgen zum Verkauf, bei denen ich mir wg. der Eintragung nicht sicher bin.

Die Angaben beschränken sich auf Radkappenfelgen mit 5 1/2 J 15Zoll.
Über die ET ist nichts angegeben, müsste aber 25 sein oder?!

Sonst steht auf den Felgen nur noch H2 und 6137B.

Kann dazu jemand was sagen, besonder bzgl. Eintragung
und evtl. noch welche Reifen dazu passen? Denke mal 195/60 joder 195/65?

danke im Voraus
Mario


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen frage: 6137B KPZ/Südrad 5 1/2 J Eintragung
BeitragVerfasst: Fr 12. Jul 2013, 12:44 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 383
Wohnort: Schlangen
Käfer: 84er Samtroter (3.Karosse-weiß) 1600er-AD,tiefer
Fahrzeug: Polo 6n
Fahrzeug: TT 8N
Hallo,

6137B sollten KPZ-KronPrinZ sein.
Mein Tüver hatte damals mal im KPZ-Katalog nachgeschlagen: ET27
Ansonsten sind das halt ganz normale 5,5er Radkappenfelgen, dementsprechende Reifenkombis möglich.
Der fähige Tüvmensch sollte mit klarkommen... ;-)

Grüße Daniel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen frage: 6137B KPZ/Südrad 5 1/2 J Eintragung
BeitragVerfasst: Sa 11. Jul 2015, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2013
Beiträge: 130
Käfer: 1302 Cabrio Bj. 71 R.I.P
Käfer: 1302 Limo Bj. 71
Hallo zusammen,

Hat jemand ein Gutachten zu diesen Felgen?

Vielen Dank im Voraus

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen frage: 6137B KPZ/Südrad 5 1/2 J Eintragung
BeitragVerfasst: Sa 11. Jul 2015, 22:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4228
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
der TÜV freut sich immer über was originales

als zweites würde ich es hier versuchen http://www.kronprinz.de/deutsch/home.html

als erstes beim TÜV selber, bisher hatten die bei mir noch für alle originalen
Porsche/VW Felgen die Gutachten "rumliegen"

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen frage: 6137B KPZ/Südrad 5 1/2 J Eintragung
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 21:15 
Offline

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 11
Wohnort: Bad Neustadt/Saale
Hi Leute,

ich habe ebenfalls die o.g. Felgen von Kronprinz. Laut dem Gutachten müsste man an der Vorderachse andere Bremsbacken und Ankerplatten verbauen. Ist das bei Lemmerz oder Mangels auch so? Ist da jemand so tief im Thema drin? Ich möchte nämlich bei meinem Mex die Kombi an der Vorderachse Standardfelgengröße fahren und an der Hinterachse die 5,5 x 15. Bei manchen Einträgen im Forum habe ich auch gelesen man müsse eine Tachoangleichung vornehmen.

Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel durcheinander.

Gruß Patrick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen frage: 6137B KPZ/Südrad 5 1/2 J Eintragung
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 812
Wohnort: Löningen
Käfer: 84er Mexico mit 1600 AS und CSP
Fahrzeug: Honda CX500 Bj. 1981
Fahrzeug: VW Golf 7 VARIANT 1.6TDI DSG
Fahrzeug: MB Sprinter 213CDI aus 2002 (ist nun Wohnmobil)
Da du einen Mexico Käfer hast, hast du bereits die breiterern Bremsen drin, wenn ich es recht in Erinnerung habe

_________________
Nach fast 17 Jahren endlich wieder im Besitz eines 1200er und auf dem Wege zum alten Erscheinungsbild.
Back to basic!
o.k. jetzt 5 Jahre später, haben doch einige Änderungen statt gefunden, aber so läuft das nun mal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen frage: 6137B KPZ/Südrad 5 1/2 J Eintragung
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2472
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Mischbereifung sehen viele Prüfer kritisch und auch in den deutschen Gutachten sowie im VW/TüV Leitfaden wird das nicht positiv erwähnt. Es gibt aber ein Mangelsgutachten, das Mischbereifung zulässt.
Eine Tachoangleichung braucht du nur, wenn sich der Abfallumfang der Vorderreifen ändert. Hat also mit der Felge erst Mal nichts zu tun.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen frage: 6137B KPZ/Südrad 5 1/2 J Eintragung
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 22:06 
Offline

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 11
Wohnort: Bad Neustadt/Saale
Na dann werde ich mich mal mit dem TÜV Prüfer unterhalten....

Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen frage: 6137B KPZ/Südrad 5 1/2 J Eintragung
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2014
Beiträge: 195
Wohnort: Mettmann
Käfer: 1200er Mexico BJ.84 Der Eisblaue
Fahrzeug: VW Golf 6
Fahrzeug: VW Touran
Fahrzeug: MB E220 w124
Das sind die zulässigen Reifenkombinationen bei den Mangels Felgen.
Dateianhang:
IMG_20190108_223546.jpg
IMG_20190108_223546.jpg [ 84.49 KiB | 425-mal betrachtet ]


Ich werde auf der Vorderachse 185/65R15 aufziehen, dann muss der Tacho nicht angeglichen werden.
Dateianhang:
Screenshot_2019-01-06-14-26-16-100_com.android.chrome.png
Screenshot_2019-01-06-14-26-16-100_com.android.chrome.png [ 166.14 KiB | 425-mal betrachtet ]


Auf die hinteren zieh ich 195/65R15
Dateianhang:
Screenshot_2018-12-13-19-48-36-374_com.android.chrome.png
Screenshot_2018-12-13-19-48-36-374_com.android.chrome.png [ 169.73 KiB | 425-mal betrachtet ]

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen frage: 6137B KPZ/Südrad 5 1/2 J Eintragung
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2472
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Super Service Marcel, da hatte ich Grad keine Lust zu.
Außerdem müssen dem Fragesteller die Tauben ja auch nicht alle gebraten direkt ins Maul fliegen, etwas Eigenleistung schadet da sicher auch nicht.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen frage: 6137B KPZ/Südrad 5 1/2 J Eintragung
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2019, 23:27 
Offline

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 11
Wohnort: Bad Neustadt/Saale
@marcel_002. Vielen Dank für die Hilfe. :D

Da werde ich doch mal schauen was da mit dem Prüfer rauskommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen frage: 6137B KPZ/Südrad 5 1/2 J Eintragung
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2019, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2014
Beiträge: 155
Wohnort: Wesel
Käfer: 1200 Mexico ´85 pre67-Optik
Ist auf jeden Fall machbar. Ich habe die KPZ 5,5" hinten und vorne Serie 4,5" eingetragen... Beim 3. Prüfer hats in Kombination mit dem Mangels- und KPZ-Gutachten geklappt.

VG
Patrick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen frage: 6137B KPZ/Südrad 5 1/2 J Eintragung
BeitragVerfasst: Mi 9. Jan 2019, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2012
Beiträge: 30
Hallo miteinander!

Mit dem Thema "Mischbereifung" durfte ich mich auch schon vertieft auseinandersetzen und kann daher noch folgende Ergänzung beisteuern:

1.)
VW selbst gibt so etwas gem. "Kundendienstratgeber Änderungen an VW- und Audi-Fahrzeugen" tatsächlich nicht frei.
--> siehe Link (Ausgabe 1977), S.14, Pkt.8:
"Es sind vorn und hinten Reifen und Räder gleicher Bauart und Größe zu verwenden".

http://www.michaelknappmann.de/bulli/mi ... frame.html

ABER:

2.)
Im VdTÜV-Merkblatt Nr. 718 "Umrüstungen an Volkswagen" von 1974/75 wird Mischbereifung beim kurzen Vorderwagen - unter den dort genannten Bedingungen - ausdrücklich erlaubt!
--> siehe Link S.7, (Unter-)Pkt. 12:
"Bei den Typen 11, 14 und 15 mit kurzem Vorderwagen dürfen im Rahmen der nachfolgend aufgeführten Umrüstungsmöglichkeiten vorn kleinere Rad-Reifen-Kombinationen als hinten gefahren werden."

https://www.kaeferfriseure.de/upload/pd ... kaefer.pdf

@patrick86:
Diese Regelung schließt nach der Liste unter (Haupt-)Pkt. 15 auf S. 11 auch die Kronprinzfelge KPZ 613 7 B ein, um die es hier geht (und daneben auch einige andere gängige Radkappenfelgen). Im Grundsatz müßte also das VdTÜV-Merkblatt allein schon als Grundlage für eine Eintragung genügen (hat in meinem Fall mit breiten Lemmerzfelgen so geklappt - übrigens auch auf H).

Schönheitsfehler: Das dort genannte Spektrum der Reifengrößen umfaßt nur "klassische" Dimensionen und reicht nur bis Breite 185. Wenn es breiter und/oder ein Querschnitt kleiner 70 werden soll, könnte ggf. zusätzlich das von marcel_002 genannte Mangels-Gutachten Hilfestellung leisten.

Viel Erfolg und zur Not einfach mehrere Prüfer anfragen!

Grüße
Axel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felgen frage: 6137B KPZ/Südrad 5 1/2 J Eintragung
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2472
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Danke für den Hinweis mit den VdTÜV Merkblatt, das war mir bislang nicht aufgefallen.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Eintragung JGE Rader Felgen

Sebbi

2

1729

Di 27. Nov 2012, 20:52

hexahelix Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Eintragung ATS-Felgen 5515.1

kudder

9

3409

Do 21. Apr 2016, 06:16

kudder Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Felgen frage 4j und 165SR15 möglich?

reenyman

3

1856

Mi 10. Aug 2016, 17:28

Dale_Jr. Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Südrad 5,5x15 Gutachten gesucht

Mosko_34

8

4470

So 16. Sep 2018, 17:25

Fuss-im-Ohr Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Pedrini Eintragung

Alpinweiß

13

6788

Do 13. Okt 2016, 19:48

Darkmo Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO