Aktuelle Zeit: So 18. Nov 2018, 07:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Restauration einer VVA
BeitragVerfasst: Di 26. Jun 2012, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 122
Wohnort: Oberbayern
Sorry für die vielleicht doofe Frage, aber ich bin noch ein ziemlicher Käfer-Neuling. Und so richtig habe ich hier im Forum noch nix zu dem Thema finden können.

Ich möchte gerne eine verstellbare Vorderachse einbauen, das Schrauben selbst macht mir keine Sorgen, aber der mir bisher unbekannte Achsaufbau wirft ein paar Fragen auf.

1. Welche teile können/müssen von der Originalachse übernommen werden?
2. Was brauche ich außer der VVA noch zusätzlich für Anbauteile?
3. Müssen unbedingt gekürzte Stoßdämpfer rein, oder reichen bei wenig Jahres-km-Leistung auch die originalen?
4. Wird zum Wechsel Spezialwerkzeug geraucht, oder reicht die normale Autoschrauberwerkzeugkiste?
5. Wie sind die Erfahrungen mit der Eintragung?

Danke schonmal für Eure Antworten!
LG BugBenny


Zuletzt geändert von BugBenny am Do 22. Nov 2012, 08:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Teile brauche ich für die verstellbare Vorderachs
BeitragVerfasst: Di 26. Jun 2012, 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2446
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Grundsätzlich kannst du alle Teile von der originalen Achse übernehmen. Ab einer gewissen Tieferlegung brauchst du natürlich kürzere Dämpfer (das muss du selbst probieren wann die originalen anschlagen), ebenfalls können Sturzexzenter mit erweitertem Einstellbereich notwendig sein (das merkt man halt erst beim Einstellen) und Nachlaufschalen incl. längerer Schrauben zur Befestigung der Vorderachse. Zusätzlich solltest du prüfen welchen Arbeitsbereich die verbauten Traggelenke haben. Es sollten keine Reproteile mit verkleinertem Arbeitsweg verbaut sein, die originalen haben in der Regel genug Freigang (das hängt aber natürlich auch von der gewünschten Tieferlegung ab).

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Teile brauche ich für die verstellbare Vorderachs
BeitragVerfasst: Di 26. Jun 2012, 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 264
Wohnort: 37085 Göttingen
Käfer: 84er Mex
Fahrzeug: 70er 181
Moin BugBenny,

welches Baujahr hat denn dein Käfer? Für einen ab Baujahr '66 bietet CSP ein wunderbares rundum-sorglos Paket (unter "Angebote" zu finden) an, dass mit 399 Euro zum einen günstig und zum anderen umfangreich ausgestattet ist.
Zu deinen jeweiligen Fragen:
1. Von der OriginalAchse übernimmst du nur die Tragarme und Achsschenkel (inkl. Bremse).
2. ist in dem o.g. Paket mit dabei (Nachlaufschalen, längere Schrauben etc), fehlen tut nur ein Stabi-Anbausatz (nimm gleich die geschraubte Version)! Empfehlenswert wären noch zwei Anbausätze für die Stoßdämpfer oben.
3. gekürzte Stoßdämpfer brauchst du ab ca. 30mm Tieferlegung, egal wieviele km du im Jahr fährst.
4. Du brauchst idealerweise einen Spurstangen- / Traggelenkabdrücker. Wenn du die im Paket mitgelieferten Traggelenke verbauen willst musst du auch noch Zugriff auf eine Presse haben (Werkstatt). Für das Anziehen der Achsschenkel ist noch ein Drehmomentschlüssel empfehlenswert.
5. Eintragung erfolgt problemlos über das mitgelieferte Gutachten für die Achse.

Gruß Tobi

Edit: zu spät, Ralph war schneller :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Teile brauche ich für die verstellbare Vorderachs
BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2012, 14:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 122
Wohnort: Oberbayern
Danke schonmal für die informativen Antworten.

Gibt es diese Sturzexenter in verschiedenen Ausführungen? Ich hab nämlich welche in meiner Ersatzteilekiste gefunden. Waren die serienmäßig auch verbaut und haben eine geringere Einstellmöglichkeit, oder sind das gar welche für die VVA?

Und was hat es mit dem Stabi-Anbausatz auf sich? Kann ich den nicht von der Originalachse übernehmen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Teile brauche ich für die verstellbare Vorderachs
BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2012, 16:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 264
Wohnort: 37085 Göttingen
Käfer: 84er Mex
Fahrzeug: 70er 181
Moin,

Sturzexcenter sind immer verbaut, sonst könntest du ja den Sturz gar net einstellen. Für die verstellbaren Achsen gibt es aber spezielle mit einem erweiterten Verstellbereich, der dann nötig wird.
Ab Werk sind die Stabi-Klemmen verpresst. Wenn sie bei deinem Wagen nicht schon vom Vorbesitzer gegen die schraubbare Version getauscht wurden, wirst du sie nicht zerstörungsfrei abbekommen. Aber die kosten ja nix. Du solltest auch gleich neue Stabi-Gummis dazukaufen. Die sind meistens hart und bröselig.

Gruß Tobi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Teile brauche ich für die verstellbare Vorderachs
BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2012, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 716
Wohnort: Hamburg
Käfer: Brezel 51, Brezel 53
Transporter: T2a Westi 70
bugpilot hat geschrieben:
1. Von der OriginalAchse übernimmst du nur die Tragarme und Achsschenkel (inkl. Bremse).

Kleiner Zusatz:
Also bei mir waren auch keine Federpakete in der CSP-Achse, also die müsstest Du auch übernehmen.
Gruß Kasumi :music-rockout:

_________________
BildBild
Everyone cares when it’s too late.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Teile brauche ich für die verstellbare Vorderachs
BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2012, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 122
Wohnort: Oberbayern
Also bei mir waren auch keine Federpakete in der CSP-Achse, also die müsstest Du auch übernehmen.
Gruß Kasumi :music-rockout:[/quote]

Ah ok. Das war für mich auch noch ein Rätsel.
Mir geht es in diesem Thread darum, dass ich "günstig" eine nackte VVA erwerben könnte, und wissen will, ob es sich gegenüber dem CSP-Komplettpaket lohnt...
Aber ihr habt mir schonmal sehr weitergeholfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Teile brauche ich für die verstellbare Vorderachs
BeitragVerfasst: Di 20. Nov 2012, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 122
Wohnort: Oberbayern
Kleines Update:

Ich habe mich entschlossen alle Teile extra zu besorgen, um die Achse dann komplett 1zu1 gegen die originale austauschen zu können.

Basis war eine gebrauchte VVA mit Federpaketen und roten Konis. Ich habe sie entlackt, entrostet, grundiert und schwarz lackiert.
Gebrauchte originale Tragarme besorgt und lackiert. Die Stabi-Halter samt Gummis waren noch gut und wurden ebenfalls entlackt, entrostet, grundiert und silber lackiert :music-rockout: Neue Spezial-Traggelenke hab ich von Helge Ohmes, Nachlaufschalen und Kleinteile von Mr. John.
Die Achse ist soweit fertig restauriert, nur das Lenkgetriebe muss ich noch lackieren und montieren, dann kann's an den Einbau gehen.

Zum finanziellen Aufwand kann ich nur sagen: viel Arbeit, low budget! ;)

Bilder werden folgen.

Und danke nochmal für Eure Infos.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Teile brauche ich für die verstellbare Vorderachs
BeitragVerfasst: Di 20. Nov 2012, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 122
Wohnort: Oberbayern
Ausgangszustand:
Bild

verschiedene Schichten ;-) Mit Herstellerprägung "iGasa":
Bild

Nach dem Schleifen und Grundieren:
Bild
Bild

Und fast fertig:
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Teile brauche ich für die verstellbare Vorderachs
BeitragVerfasst: Mi 21. Nov 2012, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 758
Wohnort: 47624 Kevelaer
Na das sieht doch gut aus!

Wie hast du die Achse entlackt und entrostet? Schrubscheiben?

_________________
Bild

http://www.Asphaltnah.de

Airride | Lufterzeugungskit | Airride Zubehör | Luftbälge

Dog Back Beam Achsen | Bug Tech Shifter | Radikalbugz Achsen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Teile brauche ich für die verstellbare Vorderachs
BeitragVerfasst: Do 22. Nov 2012, 08:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 122
Wohnort: Oberbayern
Calibaer hat geschrieben:
Wie hast du die Achse entlackt und entrostet? Schrubscheiben?


1. Drahtbürste inner Bohrmaschine (um das ganze Fettzeugs runterzubekommen)
2. Flex mit Zopfbürsten (bis aufs blanke Metall geschliffen)
3. Schleifpapier und Drahtbürste für die Ecken, wo die Maschinen nicht hinkamen
4. Bremsenreiniger

Da ich es sehr gewissenhaft gemacht habe, ging viel Zeit drauf :) Wäre wahrscheinlich garnicht nötig gewesen, aber jetzt hält die Achse die nächsten 100 Jahre!

P.S.: Deine Kotis werde ich genauso bearbeiten ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration einer VVA
BeitragVerfasst: Fr 23. Nov 2012, 21:38 
Offline

Registriert: April 2012
Beiträge: 12
Wohnort: Sollenau
Beim Federpakete Tausch gibt es vl. Tipps Tricks die man wissen sollte/ beachten sollte?
Ich spiele mich schon 2 Stunden...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration einer VVA
BeitragVerfasst: Fr 23. Nov 2012, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 206
Möglichst ganz rausziehen, Kreppband drum damit sich nichts verschiebt und in die neue Achse wieder rein. Evtl mit ein paar (Gummi)Hammerschlägen nachhelfen. Und auf die Position der gebohrten Vertiefungen für die Arettierung der Tragarme achten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Restauration einer VVA
BeitragVerfasst: Fr 23. Nov 2012, 22:04 
Offline

Registriert: April 2012
Beiträge: 12
Wohnort: Sollenau
Danke! :)

Auf einen der zwei Federpaketen sind links und rechts Schweißpunkte! Also dürft irgendwer schon mal etwas gemacht haben... Aber mit welchen Hintergedanken?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge 66er Resto Restauration nach der Restauration

Dommi/b2b

13

9287

Di 24. Jan 2012, 09:20

Dommi/b2b Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Restauration Käfer Bj. 8/61

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1 ... 4, 5, 6 ]

Fong

77

13830

Fr 9. Nov 2018, 20:58

Fong Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Typ 4 Turbo restauration

igorulm

2

3064

Mi 11. Apr 2012, 11:16

Poloeins Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Typ 1 1200er - Restauration

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Maurizio

17

9319

Do 28. Mär 2013, 18:02

yoko Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang 1300´er Restauration

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1 ... 69, 70, 71 ]

kudder

1060

308683

Fr 9. Dez 2016, 10:29

kudder Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO