Aktuelle Zeit: Mo 20. Aug 2018, 23:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Ursachenforschung - Mexikogetriebe - kein Vortrieb
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 753
Wohnort: Löningen
Käfer: 84er Mexico mit 1600 AS und CSP
Fahrzeug: Honda CX500 Bj. 1981
Fahrzeug: VW Golf 7 VARIANT 1.6TDI DSG
Fahrzeug: MB Sprinter 213CDI aus 2002 (ist nun Wohnmobil)
ist die trommel gebrochen?

nimm mal die Spurplatte ab

_________________
Nach fast 17 Jahren endlich wieder im Besitz eines 1200er und auf dem Wege zum alten Erscheinungsbild.
Back to basic!
o.k. jetzt 5 Jahre später, haben doch einige Änderungen statt gefunden, aber so läuft das nun mal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ursachenforschung - Mexikogetriebe - kein Vortrieb
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 200
Wohnort: tyrol
Ist auf beiden seiten das gleiche ... spurplatte ist fest drauf ... heut abend kommen die trommeln ab

_________________
http://www.north-cape-scraper.com | http://www.lowbug.net | http://www.facebook.com/NorthCapeScraper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ursachenforschung - Mexikogetriebe - kein Vortrieb
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3901
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Wurden da beim Einbau des "Mexiko" Getriebes die Antriebswellen/Trommeln umgebaut? Falls ja, ist da was ordentlich daneben gegangen...die darf nicht so wackeln. Auch wenn die Achsmutter fest angezogen ist, heisst das noch nicht, dass die Trommel auch fest ist, weil die nicht ganz anliegt. Schätze, da liegt der "Hund begraben".

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ursachenforschung - Mexikogetriebe - kein Vortrieb
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 19:11 
Online
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 784
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Verzahnung weg?

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ursachenforschung - Mexikogetriebe - kein Vortrieb
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3901
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
ousie hat geschrieben:
Verzahnung weg?


Kann ich mir nicht vorstellen, das hab ich noch nie gesehen. :confusion-scratchheadyellow:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ursachenforschung - Mexikogetriebe - kein Vortrieb
BeitragVerfasst: Di 7. Aug 2018, 23:17 
Online
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 784
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Meinte die Verzahnung in der Trommel. Habe ich jetzt schon öfters gesehen.

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ursachenforschung - Mexikogetriebe - kein Vortrieb
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 06:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 200
Wohnort: tyrol
jou .. verzahnung in der trommel weg.

http://north-cape-scraper.com/fileadmin/user_upload/foren/VID-20180807-WA0000.mp4

sieht dann demontiert so aus:

http://north-cape-scraper.com/fileadmin/user_upload/foren/IMG-20180807-WA0002.jpeg

... ich hab die trommeln beide mit 2m hebel angezogen wie beim lowbug auch ... da hält das seit 25000km bombenfest. vorallem diese "wackelei" hab ich auf beiden seiten, nicht nur auf einer ... :?

die meinungen von neueren bremstrommeln sind was die qualität angeht sind nicht so besonders was ich gestern so gelesen hab :(

nunja - den wellen ist nichts passiert, lager und alles ok ... neue trommeln + kronemuttern bestellen und zur sicherheit diesesmal mit nem großen drehmomentschlüssel korrekt anziehen, dann sollt es hoffe ich behoben sein.

_________________
http://www.north-cape-scraper.com | http://www.lowbug.net | http://www.facebook.com/NorthCapeScraper


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ursachenforschung - Mexikogetriebe - kein Vortrieb
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 07:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 753
Wohnort: Löningen
Käfer: 84er Mexico mit 1600 AS und CSP
Fahrzeug: Honda CX500 Bj. 1981
Fahrzeug: VW Golf 7 VARIANT 1.6TDI DSG
Fahrzeug: MB Sprinter 213CDI aus 2002 (ist nun Wohnmobil)
Was ist das denn??

Hätte ich niemals für möglich gehalten!

Naja, dann ist der Schaden ja noch schnell behoben.

Nur ärgerlich für die Tour!

_________________
Nach fast 17 Jahren endlich wieder im Besitz eines 1200er und auf dem Wege zum alten Erscheinungsbild.
Back to basic!
o.k. jetzt 5 Jahre später, haben doch einige Änderungen statt gefunden, aber so läuft das nun mal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ursachenforschung - Mexikogetriebe - kein Vortrieb
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 07:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3901
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
:shock:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ursachenforschung - Mexikogetriebe - kein Vortrieb
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 08:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 753
Wohnort: Löningen
Käfer: 84er Mexico mit 1600 AS und CSP
Fahrzeug: Honda CX500 Bj. 1981
Fahrzeug: VW Golf 7 VARIANT 1.6TDI DSG
Fahrzeug: MB Sprinter 213CDI aus 2002 (ist nun Wohnmobil)
Hast du den Ring zwischen Antriebswelle und Bremstrommel drin gehabt?
der ist einseitig innen halbrund gefast!

Nur so ein Gedanke gerade, bei dem was da an Spiel herrscht.

Gruß Michael

_________________
Nach fast 17 Jahren endlich wieder im Besitz eines 1200er und auf dem Wege zum alten Erscheinungsbild.
Back to basic!
o.k. jetzt 5 Jahre später, haben doch einige Änderungen statt gefunden, aber so läuft das nun mal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ursachenforschung - Mexikogetriebe - kein Vortrieb
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 08:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 3924
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
:shock: :shock: :shock:

DAS hab ich auch noch nie gesehen, heftig :confusion-scratchheadyellow:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ursachenforschung - Mexikogetriebe - kein Vortrieb
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 843
Da braucht's nicht viel.

Da kaufst du einen neuen Dichtsatz für die Radlager, montierst die schön, fährst etwas und ... uuuuuuund ? Dann wackeln die Räder!

Der Gummiring, der zwischen der Distanzhülse und dem Radlager/Welle dicht machen soll, wird mittlerweile in 4 Größen verkauft. Von Weichschaum bis hin zu Hartplastik, mit verschiedensten Größen.

Baut man den größeren harten Gummiring ein, quetscht es und zerreibt es ihn, es wird locker. Nach 500km ist die Verzahnung wech!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ursachenforschung - Mexikogetriebe - kein Vortrieb
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 09:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 753
Wohnort: Löningen
Käfer: 84er Mexico mit 1600 AS und CSP
Fahrzeug: Honda CX500 Bj. 1981
Fahrzeug: VW Golf 7 VARIANT 1.6TDI DSG
Fahrzeug: MB Sprinter 213CDI aus 2002 (ist nun Wohnmobil)
Red1600i hat geschrieben:
Da braucht's nicht viel.

Da kaufst du einen neuen Dichtsatz für die Radlager, montierst die schön, fährst etwas und ... uuuuuuund ? Dann wackeln die Räder!

Der Gummiring, der zwischen der Distanzhülse und dem Radlager/Welle dicht machen soll, wird mittlerweile in 4 Größen verkauft. Von Weichschaum bis hin zu Hartplastik, mit verschiedensten Größen.

Baut man den größeren harten Gummiring ein, quetscht es und zerreibt es ihn, es wird locker. Nach 500km ist die Verzahnung wech!


:shock: :shock: :shock: :shock:

Gibt es eine Empfehlung, wo man am besten kauft?
bisher hab ich alles von Tafel oder CSP

Gruß Michael

_________________
Nach fast 17 Jahren endlich wieder im Besitz eines 1200er und auf dem Wege zum alten Erscheinungsbild.
Back to basic!
o.k. jetzt 5 Jahre später, haben doch einige Änderungen statt gefunden, aber so läuft das nun mal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ursachenforschung - Mexikogetriebe - kein Vortrieb
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 843
Nein, keine Empfehlung wo man ihn kaufen sollte...

Alle namhaften Käfer Lieferanten sind auf diesen Müll schon reingefallen. Alle.

Anscheinend kommt es nur darauf an, wer da gerade wieder mitmischt. Man muß sich wirklich JEDES Teil ansehen, was man kauft.

Letzten Monat holte ich mir neue Bremsbeläge beim Kerscher und zwei solcher Dichtungssätze. Einer war OK, der andere genau diese Mistsorte. Da guckt sogar ein richtiger Profi, wenn er DAS sieht! :shock: :shock: :shock: :shock:

Unterschiedliche Gummiringe, unterschiedliche Dichtringe... echt krass. Gleiche Tüte...

Ich hab das mittlerweile bei allen Händlern durch. CSP, Tafel, Klein, Ebay,...

Am besten war's immer noch beim Kerscher, wir haben das noch im Laden festgestellt und gleich eine Lager Bereinigung starten können. Ich hab jetzt das passende Zeug,.. und sicherheitshalber gleich noch mehr mitgenommen ;)

Wenn man das richtige Zeug kriegen kann, immer auf Vorrat kaufen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ursachenforschung - Mexikogetriebe - kein Vortrieb
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 11:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3901
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
:handgestures-thumbupright: Gute Info, Red1600i.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge kein Öldruck

Mark_76

7

3725

Mi 1. Aug 2012, 19:07

Mark_76 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang AD kein leerlauf

der60er

6

3412

So 25. Aug 2013, 15:23

der60er Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Anhänger (kein wohnwagen)

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Pumukel

15

9458

Mo 9. Aug 2010, 13:01

Pumukel Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge kein standgas mehr

Lucky7

10

4640

Do 30. Jun 2011, 13:13

Lucky7 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Motor nimmt kein Gas an

wobot

5

2671

Di 3. Nov 2015, 10:56

CU148 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO