Aktuelle Zeit: Mo 22. Okt 2018, 11:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpferfrage TAS + VVA
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 19:24 
Offline

Registriert: Februar 2018
Beiträge: 28
Hast bei der VVA die Nachlaufscheiben auch drin?

Nein , war der Meinung bei der geringen Tieferlegung ist das nicht nötig . Wollte mir auch die Arbeit ersparen , die Achse zu lösen , Lenkgetriebe versetzen,...


Fahre zur Zeit VVA mit TAS Achse fast ganz oben,...
gibts hier einen Anhaltspunkt für "Achse fast ganz oben , wenn die Achsschenkel ausgebaut sind , Zb Winkel der Tragarme ?. Mir ist bewusst das sie ein gedachtes Dreieck bilden ( Lektüre Bodengruppentherapie)

Hattest du keine Platzproblem für die Dämpfer ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpferfrage TAS + VVA
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 19:29 
Offline

Registriert: Februar 2018
Beiträge: 28
ousie hat geschrieben:
Fahre zur Zeit VVA mit TAS Achse fast ganz oben und Serien Dämpfer. 2 Personen und zuladung kein Problem.
Highjacker hatte ich in der Airride Zeit auch. Funktioniert und fährt sich wie Serie.

Hast bei der VVA die Nachlaufscheiben auch drin?



... mit normaler Achse oder eine eingekürzte ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpferfrage TAS + VVA
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 814
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Nein kann ich dir nicjt sagen was fast ganz oben ist vom Winkel her. Habe noch 2 oder 3 Zähne oben noch frei. Aber das ist ja von Achse zu Achse unterschiedlich.

Komischerweise hatte ich keine Platzprobleme mit den Highjackern andere die ich kenne schon und brauchten diese abstandsadapter.

Fahre normale Achse mit 4,5X15 ET30

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpferfrage TAS + VVA
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 19:47 
Offline

Registriert: Februar 2018
Beiträge: 28
Ich werde die Kombi versuchen VVA hoch + TAS + weis noch nicht.

TAS bestellt kommen wohl Mittwoch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpferfrage TAS + VVA
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4067
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
bluerunner hat geschrieben:
Ich werde die Kombi versuchen VVA hoch + TAS + weis noch nicht.

TAS bestellt kommen wohl Mittwoch


Das geht, haben wir am 66er, mit 9,5cm unterm Achsrohr. Ein klein wenig höher gings vielleicht noch mit der Rasterplatte. Tief auf etwa 3,5cm.
Fährt sich mit den legalen 9,5 cm gut und Tragbare+Gelenke stehen schön, federt auch gut.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpferfrage TAS + VVA
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 814
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Tief war bei mir mit VVA + TAS gleich 0cm, Achse lag auf

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpferfrage TAS + VVA
BeitragVerfasst: So 5. Aug 2018, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4067
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
ousie hat geschrieben:
Tief war bei mir mit VVA + TAS gleich 0cm, Achse lag auf


:confusion-scratchheadyellow: Bei der Rasterplatten Achse von Hoffmann (nummeriert und TÜV) gings nicht weiter runter.
Evtl. Gibt's Achsen wo die Platten anders eingeschweißt sind oder selbst umgebaut?
Ist aber egal, bei 3,5cm oder weniger ist mE ein richtiges Fahren nicht mehr möglich. :?

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpferfrage TAS + VVA
BeitragVerfasst: Mo 6. Aug 2018, 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 814
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Die Achse ist vom beliebten Romano Schmidt :) war schon eingebaut und eingetragen.
Fahren geht so natürlich nicht. Bin Sonst auch immer so auf 10cm gefahren

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpferfrage TAS + VVA
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2018, 19:34 
Offline

Registriert: Februar 2018
Beiträge: 28
So. Habe TAS verbaut und VVA hochgesetzt.
Habe jetzt super Federung. Ca 11 cm Bodenfreiheit vom Achsrohr.

Zu den Dämpfern:

Ich weiss nicht wie Ihr's macht , aber mit den Seriendämpfern komme ich nicht hin . Wenn Sie verbaut sind komme ich mit drücken auf die vordere Stosssrange soweit das er an den Kotflügeln Schleifen würde.

Mit nivilierstossdämpfer ideal .1 bar Druck und er federt super und wird gut abgefangen.
Jetzt habe ich noch das Problem, das die Dämpfer den oberen Tragarm berühren .wie bekomme ich hier mehr Abstand hin?
Der Versatzadapter hebt sozusagen die Dämferwirkung auf ,da der Dämpfer so ungünstig in Schräglage kommt und sich sperrt.Habe ich wieder ausgebaut ( den Adapter).
Am Tragarm rumflexen möchte ich auf keinen Fall.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpferfrage TAS + VVA
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 07:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 814
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Dann bist du der erste der Probleme mit den Adaptern hat. Zu 90% alle die Airride oder besser gesagt die Highjacker auf der KG fahren haben die und fahren so.

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpferfrage TAS + VVA
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 19:52 
Offline

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 881
Habe TAS mit VVA und verstärkten Seriendämpfern verbaut, bin sehr zufrieden.

Viel besser als die Spax-Dämpfer, die ich vorher drin hatte.

https://www.volkswagen-classic-parts.de ... tarkt.html

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpferfrage TAS + VVA
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 20:15 
Offline

Registriert: Februar 2018
Beiträge: 28
Sieht sehr gut aus!

Reicht der Platz im Radkasten aus ,auch bei voller Beladung?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpferfrage TAS + VVA
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 20:17 
Offline

Registriert: Februar 2018
Beiträge: 28
ousie hat geschrieben:
Dann bist du der erste der Probleme mit den Adaptern hat. Zu 90% alle die Airride oder besser gesagt die Highjacker auf der KG fahren haben die und fahren so.

Einer muss ja mal der Erste sein ;)

Ja weiss auch nicht was das ist .
Vermute die Aufnahmelöcher in der Puma Achse sind evtl. Zu weit vorne gebohrt wurden . Die Toleranzen sollen ja nicht so eng sein wie bei einer Orginalen.


Dateianhänge:
20180807_185127.jpg
20180807_185127.jpg [ 68.75 KiB | 298-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpferfrage TAS + VVA
BeitragVerfasst: Fr 10. Aug 2018, 07:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4067
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Welche TAS hast du verbaut? Könnte sein, dass da die Stossdämpferaufnahme unten nicht korrekt ist. Wir haben die von CB Performance, da passt es (siehe Foto). Die Dämpfer mit den Federn kann man in Stufen härter verstellen, dann taucht er nicht so weit ein, wird halt immer härter dadurch...(auch nicht das Gelbe vom Ei...)

Das Schleifen am oberen, vorderen Teil des Kotflügels wirst nicht ganz vermeiden können. Etwas Abhilfe bringt noch der Einbau von negativ Sturzexzenter. Bewährt hat sich ca. 1 Grad negativ. Dadurch kommt oben der Reifen etwas nach innen.

:character-oldtimer:

Wennst das Schleifen komplett weghaben willst, brauchst halt gekürzte Achse.


Dateianhänge:
Käfer 3.JPG
Käfer 3.JPG [ 173.69 KiB | 275-mal betrachtet ]
Käfer 1.JPG
Käfer 1.JPG [ 154.22 KiB | 275-mal betrachtet ]
Käfer 2.JPG
Käfer 2.JPG [ 166.5 KiB | 275-mal betrachtet ]
Käfer 4.JPG
Käfer 4.JPG [ 166.86 KiB | 275-mal betrachtet ]

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Stoßdämpferfrage TAS + VVA
BeitragVerfasst: Fr 10. Aug 2018, 12:45 
Offline

Registriert: Februar 2018
Beiträge: 28
yoko hat geschrieben:
Welche TAS hast du verbaut? Könnte sein, dass da die Stossdämpferaufnahme unten nicht korrekt ist. Wir haben die von CB Performance, da passt es (siehe Foto). Die Dämpfer mit den Federn kann man in Stufen härter verstellen, dann taucht er nicht so weit ein, wird halt immer härter dadurch...(auch nicht das Gelbe vom Ei...)

Das Schleifen am oberen, vorderen Teil des Kotflügels wirst nicht ganz vermeiden können. Etwas Abhilfe bringt noch der Einbau von negativ Sturzexzenter. Bewährt hat sich ca. 1 Grad negativ. Dadurch kommt oben der Reifen etwas nach innen.

:character-oldtimer:

Wennst das Schleifen komplett weghaben willst, brauchst halt gekürzte Achse.



Die TAS sind von TA Technix . Machen einen sehr guten Eindruck . Wie meinst Du das - Die Stossdämpferaufnahme befindet sich am unteren Tragarm nicht direkt an der TAS!

Mit den Schraubfahrwerk hatte ich auch überlegt. Ich suchte was um auf Knopfdruck höher zu kommen. Zum Bspl im Parkaus vor mir eine "Rampe" da möcht ich nicht aussteigen und unterm Wagen Schrauben.

Da sind die Luftdruckdämfer ideal!


Dateianhänge:
Dateikommentar: Wagen mit 2 Mann Besatzung . Hier würde ich jetzt Max 1bar ins System geben und der Wagen hat die Höhe wie auf dem ersten Bild
20180810_131923.jpg
20180810_131923.jpg [ 75.63 KiB | 251-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Standarthöhe .Wagen leer .0.5 bar
20180810_131958.jpg
20180810_131958.jpg [ 57.15 KiB | 251-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pigalle_66 und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO