Aktuelle Zeit: Mo 19. Nov 2018, 12:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Radlager hinten defekt? Oder doch was anderes?
BeitragVerfasst: Di 23. Okt 2018, 17:27 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 64
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Hallo!

Bei meiner heutigen Fahrt hatte ich von hinten ( genauere Einschätzung leider nicht möglich) ab ca. 40km/h ein schleifendes/ mahlenden Geräusch.
Im Prinzip würde ich sagen, dass es sich anhört wie ein Lager, das lange stand und bei dem sich an der tiefsten Stelle Rost angesammelt hat. Wenn man das dann drehen würde, denke ich, dass es so klingen müsste.
Mein Käfer stand vor dem Kauf ein Jahr lang fast hauptsächlich. Zwar in der Garage, aber eben unbewegt.

Was könnte denn von hinten noch so schabende Geräusche machen?

Wäre über Hilfe echt dankbar, da ich ihn gerne fit machen würde, bevor es zu kalt zum Schrauben ist.

Schöne Grüße
Eike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager hinten defekt? Oder doch was anderes?
BeitragVerfasst: Di 23. Okt 2018, 18:09 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4132
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
Dreck/Rost in den Bremstrommeln, aber Lager sind am wahrscheinlichsten

russ Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager hinten defekt? Oder doch was anderes?
BeitragVerfasst: Di 23. Okt 2018, 18:56 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 64
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Dreck in der Trommel fällt weg. Die Trommeln habe ich erst vor 2 Wochen montiert.

Was macht sich denn noch bei etwas Geschwindigkeit bemerkbar?

Denke nicht, dass es Limalager oder Kurbelwelle ist, da man das ja wahrscheinlich durchgängig hören müsste.

Dann werde ich mich mal an die Radlager machen, die sind ja schnell gewechselt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager hinten defekt? Oder doch was anderes?
BeitragVerfasst: Di 23. Okt 2018, 19:23 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4132
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
EikeKaefer hat geschrieben:
Dreck in der Trommel fällt weg. Die Trommeln habe ich erst vor 2 Wochen montiert.

Was macht sich denn noch bei etwas Geschwindigkeit bemerkbar?

Denke nicht, dass es Limalager oder Kurbelwelle ist, da man das ja wahrscheinlich durchgängig hören müsste.

Dann werde ich mich mal an die Radlager machen, die sind ja schnell gewechselt.


alles am Motor ist Drehzahlabhängig
Reifen, Bremsen, Getriebe von der Geschwindigkeit

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager hinten defekt? Oder doch was anderes?
BeitragVerfasst: Di 23. Okt 2018, 20:12 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 64
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Das ist mir klar. :-)

Ich hoffe mal, dass es nur die Lager sind, nicht das Getriebe.
Reifen kommen nächste Woche neue drauf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager hinten defekt? Oder doch was anderes?
BeitragVerfasst: Di 23. Okt 2018, 20:29 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4132
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
schon mal ordentlich am Reifen gewackelt? einfach im oberen Bereich mit zwei Händen hin/her rütteln
sollte es hör oder spürbare Schläge geben und/oder ein Spiel im Lager feststellbar sein brauchst auch nicht mehr weitersuchen

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager hinten defekt? Oder doch was anderes?
BeitragVerfasst: Di 23. Okt 2018, 21:17 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 64
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Gerade mal etwas am oberen Rand geruckelt.
Ein wenig Spiel konnte ich feststellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager hinten defekt? Oder doch was anderes?
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 06:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 769
Käfer: VW Käfer 1963
Hi,

schau zuerst mal ob die Kronenmuttern richtig fest sind. Mit 350Nm anziehen und dann bis zum nächsten Loch weiterdrehen, dass der Splint reingeht.
Bei mir war die mal nur minimalst lose und das machte auch gleich ein ganz komisches Geräusch, dass ich dachte das Lager hat es zerlegt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager hinten defekt? Oder doch was anderes?
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 11:25 
Online

Registriert: September 2016
Beiträge: 518
Wohnort: Witten a d Ruhr
Hi,
das mit der nicht ganz festen Mutter hatte ich auch mal, war wie ein Knirschen. Ein wenig Axialspiel konnte ich bisher bei jedem Käfer spüren, den ich angefasst habe.
Grüße Andre


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager hinten defekt? Oder doch was anderes?
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 13:07 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 64
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Ich probiere gleich daheim einmal, die Mutter weiter anzuziehen.
Falls es nur das wäre, wäre es ja richtig harmlos.
Neue Lager liegen ab morgen auf jeden Fall bereit. Kann man ja immer einmal gebrauchen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager hinten defekt? Oder doch was anderes?
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 14:59 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 64
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Also wenn ich richtig am Rad wackel, so dass sich der ganze Wagen bewegt, höre ich echt ein deutliches Klackern.
Radlager kommen.
Wie viel Getriebeöl geht denn bei einem Wechsel so circa verloren?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager hinten defekt? Oder doch was anderes?
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 20:00 
Offline

Registriert: März 2011
Beiträge: 583
Wohnort: Am Rande Stuttgarts
Käfer: 56er Ovali
Fahrzeug: 70er T2a
Fahrzeug: 73er Langschnautzer Variant
wenn Du den Wagen jeweils einseitig unter dem Achsrohr anhebst, fließt das Öl zurück ins Getriebe bzw auf die andere Seite.
Da sollte dann nur noch ein paar Tropfen, die im Lager sind bei flöten gehen.

Harald

_________________
https://stallarbeiten.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager hinten defekt? Oder doch was anderes?
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4161
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
EikeKaefer hat geschrieben:
Also wenn ich richtig am Rad wackel, so dass sich der ganze Wagen bewegt, höre ich echt ein deutliches Klackern.
Radlager kommen.
Wie viel Getriebeöl geht denn bei einem Wechsel so circa verloren?


Bevor du da ein Loch aufreisst, zieh das mal mit 350 Nm an und drehe dann weiter bis zum nächsten Loch. Erst dann kannst weiter darüber nachdenken, ob da was faul ist mit dem Radlager...In einigen Fällen, die mir untergekommen sind, hatten die Leute das nicht ordnungsgemäss angezogen.
Passierte einmal sogar vor einer Klubausfahrt, hatte dem Besitzer fürs Ausborgen meiner 36er Nuss und Werkzeug unterwegs in Salzburg eine Kiste Bier gekostet... :mrgreen:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager hinten defekt? Oder doch was anderes?
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 20:13 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4132
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
yoko hat geschrieben:
EikeKaefer hat geschrieben:
Passierte einmal sogar vor einer Klubausfahrt, hatte dem Besitzer fürs Ausborgen meiner 36er Nuss und Werkzeug unterwegs in Salzburg eine Kiste Bier gekostet... :mrgreen:


du hast ne 36er Nuss im Bordwerkzeug nebst Verlängerung?! :shock:
dann braucht sonst keiner was an Werkzeug mitnehmen wenn du inner Runde bist :obscene-drinkingcheers:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Radlager hinten defekt? Oder doch was anderes?
BeitragVerfasst: Mi 24. Okt 2018, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4161
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Fuss-im-Ohr hat geschrieben:
yoko hat geschrieben:
EikeKaefer hat geschrieben:
Passierte einmal sogar vor einer Klubausfahrt, hatte dem Besitzer fürs Ausborgen meiner 36er Nuss und Werkzeug unterwegs in Salzburg eine Kiste Bier gekostet... :mrgreen:


du hast ne 36er Nuss im Bordwerkzeug nebst Verlängerung?! :shock:
dann braucht sonst keiner was an Werkzeug mitnehmen wenn du inner Runde bist :obscene-drinkingcheers:

Gruss Jürgen


Ja, ich hab im Buggy fix beim Bordwerkzeug eine Zweite 36er Nuss in 1/2" (bei Hoffmann gut/günstig) und bei längeren Ausfahrten ist immer zusätzlich mein Proxxon Koffer mit Verlängerung dabei. Bei dem geschilderten Fall musste aber beim Weiterdrehen mit dem Fuss mein Gewicht zum Einsatz kommen. Also ohne Drehmoment. :lol:
Der Kollege hatte tatsächlich noch vorm Wegfahren unserer "Pässefahrt" nach Bad Ischl noch seine Bremsen nachgesehen und dann geklagt, er hätte so ein "komisches, schleifendes Geräusch" hinten...Die Trommeln wackelten echt arg...und ich konnte mit meiner 36er Nuss einen Kasten Bier für unsere Runde rausholen, war eine richte Hetz... :lol:
(Wir hatte damals dort eine ganze Pension gemietet, geht leider nicht mehr, schade).

:character-oldtimer:

PS: Ich hab in allen laufenden VW`s kleines Bordwerkzeug mit und div. Seilzüge, andere Teile...und bei längeren Ausfahrten wandert dann der Proxxon Koffer ins jeweilige Fahrzeug mit rein. ZB zuletzt war er mit in Hagen, beim Fleischi, in Rovinj....usw

PPS: Ein weiteres Klubmitglied (Hoffmann Ö-Vertretung) hat noch viel mehr im 1303 Cabrio mit. Der hat mal unterwegs eine gebrochene Ventilfeder getauscht... :o Dagegen backe ich noch kleine Brötchen...

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Radlager Hinten Defekt ?

Der W

2

1769

Mo 8. Jul 2013, 17:22

Poloeins Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Radlager hinten geschlossen verkapselt

samotorsport

10

2176

Fr 2. Jun 2017, 17:47

samotorsport Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Pendelachse Radlager hinten Axialspiel

ultima_ratio

2

135

Mo 12. Nov 2018, 17:15

ultima_ratio Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Lichtmaschine oder Regler defekt?

Kitt

7

3317

Fr 19. Aug 2016, 14:41

Kitt Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang 356 oder doch 30ps?

luftgeboxt

9

5307

Sa 19. Feb 2011, 20:24

Elle76 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fong und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO