Aktuelle Zeit: Mo 12. Nov 2018, 19:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2018, 18:32 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 63
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
So, ich ko**e!!
Wollte es heute nochmal probieren.
Also schön eingestellt. Achsschenkel eingehängt, abgelassen- ein wenig besser. Aber wirklich minimal. Man konnte erahnen, dass unter Umständen mal jemand bei der Entwicklung an eine Federung gedacht haben könnte.
Wieder hoch den Wagen, die Schraube gelöst und eine viertel Umdrehung zu viel halt. Schraube aus dem inneren Stück draussen, das tollerweise durch den Schwung der Entspannung auf den Federstäben zur Seite wandert, so dass ich es nicht erreiche.
Achsschenkel also abgebaut und mit einer dünnen Stange das Stück wieder in die Mitte geschoben.
Als ich dann dachte, dass das Gröbste geschafft sei, weigert sich der Achsschenkel wieder auf die Federstäbe zu gleiten.
Ich bekomme ihn nicht drauf.
Mit ganz leichten Schlägen geht nix, außer dass der andere Achsschenkel ein wenig nach außen wandert. Das will ich ja definitiv auch nicht.
Nach 2,5 Stunden und einbrechender Dunkelheit habe ich dann abgebrochen.
So unerledigte Arbeiten, bei denen man fast verzweifelt, nerven mich extrem.
Gibt es einen Trick, die Federstäbe richtig einzufädeln?
Jetzt erstmal ein großes Frustbier. :-(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2018, 19:20 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4116
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
ja, ist etwas u.U. nevig

mit Isolierband einwickeln, damit die Federpakete nicht auseinander driften

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2018, 19:38 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 63
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Daran liegt es leider nicht. Das Paket klebt durch das Fett perfekt aneinander.
Irgendwie bekomme ich das Paket die letzten paar Milimeter nicht bis zum Ende rein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2018, 19:48 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4116
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
Klemmt eine der verbliebenen Schrauben die die Federpakete halten an der falschen Stelle und das Federpaket steht auf der zerlegten Seite zu weit raus?

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2018, 20:00 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 63
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Die Madenschrauben sind komplett draussen. Das kann es schonmal nicht sein.
Es ist, als wäre das Federpaket einfach zu lang, was aber ja nicht plötzlich sein kann.
Mit ein wenig Glück probiere ich es morgen nochmal, in aller Ruhe.
Es könnte ruhig mal etwas lockerer von der Hand gehen.
Für den Winter brauche ich nen zuverlässigen Käfer!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2018, 20:44 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4143
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
EikeKaefer hat geschrieben:
Daran liegt es leider nicht. Das Paket klebt durch das Fett perfekt aneinander.
Irgendwie bekomme ich das Paket die letzten paar Milimeter nicht bis zum Ende rein.


Würde das trotzdem mit Isolierband umwickeln, da spiesst sichs oft nur ganz wenig.
Hilfreich ist auch, mit Flex und Papierscheibe 60 oder 80 die Kanten aussen herum leicht "anfasen", dann schlüpfen sie leichter rein und auch schauen, dass das "Vierkantloch" im Tragarm sauber ist.
Ruhe bewahren...kann schon fummelig sein..


.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2018, 21:18 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 63
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Mich nervt halt, dass zu dem eigentlichen Problem ( Dämpfung) nun auch noch so ein läppisches Montageproblem kommt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2018, 21:27 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4116
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
du kannst bestimmt bald damit fahren, noch einmal drüber schlafen :romance-caress:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2018, 21:40 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 63
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Ja ja. :lol:
Ich hoffe doch, dass das irgendwann klappt.
In der Summe ist jetzt schon ne Menge Kohle und Zeit in den Wagen geflossen.
Optik kommt erst im Frühjahr.
Bevor ich richtig fahren kann, muss ja erst mal wieder die Spur eingestellt werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2018, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2446
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Die einzelnen Blätter des Federpakets außen ganz leicht anfasen, dann geht das. Es reicht ein ganz kleiner Grat um einen in die Verzweiflung zu treiben.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2018, 22:45 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 63
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Ich werde mein Glück versuchen.
Mal sehen, ob ich morgen bessere Neuigkeiten verkünden kann.

Nochmal meine Frage: Hat jemand die originale Höhe eines Käfers ohne eine VVS?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: So 4. Nov 2018, 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 4147
Wohnort: Goch, Weberstadt
wenn man mal wüßte wo du wohnst , könnte man ja mal vorbeischauen . Bei dir im Profil steht jedenfalls kein Wohnort .

_________________
Das ist nicht original, das gehört aus dem Verkehr gezogen!


http://www.youtube.com/watch?v=dyIsf-37 ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=lMl8x2qFPrc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: So 4. Nov 2018, 10:37 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 63
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Stimmt, Wohnort wird noch ergänzt.

Aktueller Stand: Achsschenkel sind drauf, die Achse auf ganz oben gestellt und ohne Dämpfer kann man am Auto schön nach oben und unten wippen.
Wenn ich die, wohlgemerkt neuen Stoßdämpfer einbaue, ist wieder fast keine Bewegung möglich.
Ich habe ihn jetzt auf einer Höhe von 72,5 cm . Damit kann ich leben.
Jetzt halt noch rausfinden, weshalb ihn die Stoßdämpfer so unglaublich hart machen.

Schönen Sonntag noch für euch.
Liebe Grüsse
Eike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: So 4. Nov 2018, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 4147
Wohnort: Goch, Weberstadt
für mich leider zu weit weg . Viel Erfolg noch .

_________________
Das ist nicht original, das gehört aus dem Verkehr gezogen!


http://www.youtube.com/watch?v=dyIsf-37 ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=lMl8x2qFPrc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mal wieder: VVA
BeitragVerfasst: So 4. Nov 2018, 10:46 
Offline

Registriert: September 2018
Beiträge: 63
Wohnort: Esslingen
Käfer: 1200er Mexiko, BJ 85
Fahrzeug: AU 1000S
Fahrzeug: Touran
Fahrzeug: Diverse MZs
Danke Dir!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Mal wieder: Öldruckprobleme

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

yeti69

35

7768

So 9. Apr 2017, 20:27

yeti69 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Mal wieder Stammtisch???

Amco

10

10231

So 30. Sep 2012, 02:26

Amco Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge mal wieder Tankanzeige

kudder

3

1644

Do 7. Jul 2016, 16:00

kudder Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Wieder Doppelender

Varus

10

4280

Di 12. Mär 2013, 09:32

Varus Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge mal wieder Spaß mit den 48 IDF

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

gripgriphurra

19

7288

Do 9. Mai 2013, 00:07

bugfan14 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO