Aktuelle Zeit: Fr 21. Sep 2018, 17:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Höherlegung hinten... Vorgelege oder Schräglenker?!
BeitragVerfasst: Di 9. Dez 2014, 20:22 
Offline

Registriert: November 2014
Beiträge: 21
Käfer: 68er Streaker / Baja Umbau
Hi,
ich fange demnächst an nen Hazard Streaker wieder aufzubauen. Da er aber höher muss ist die Frage ob mit Vorgelege oder mit Schräglenker....

Vorne kommen Kübelachsschenkel mit 4x130er Scheibenbremse zum Einsatz und 205/70er Reifen oder 195R15, da bin ich noch nicht sicher.

Hinten 31x10,50R15 (33er wären mir lieber, aber die sind mir zu teuer :D )

Es handelt sich um eine 68er Bodengruppe mit Pendelachse. Nun halt die Frage ob Umbau auf Kübelvorgelege oder Schräglenker.

Die Vorgelege würde ich an das mittlere oder kurze Käfergetriebe schrauben wegen der Übersetzung mit den hohen Reifen....
- Vorteile denke ich belastbarer als Antriebswellen. Hohe Bodenfreiheit.
- Nachteile Sturzänderung bei Höherlegung. Ich möchte maximal Sturz 0° einstellen hinten.

Schräglenker:
- hätte ich Getriebe, Antriebswellen und glaub Federn da. Bräuchte ich nur noch Schräglenker mit Schwertern
- Nachteil die eventuelle Anfälligkeit der Antriebswellen durch den hohen Knickwinkel.
- Vorteil nur geringe Sturzänderung beim Einfedern...

Ich möchte das Auto auch mal benutzen um große Touren quer durch Europa zu machen später bzw auch mal in der "Kiesgrube" bei Veranstalltungen "quälen". :music-rockout: :music-rockout:
Es liegt also einerseits Geländetauglichkeit und andererseits Zuverlässigkeit im Vordergrund...

Nur was tun ?!

_________________
Gruß

Höherlegen ist das neue Tieferlegen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Höherlegung hinten... Vorgelege oder Schräglenker?!
BeitragVerfasst: Mi 10. Dez 2014, 01:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2010
Beiträge: 355
Wohnort: Duisburg - West
solltest du vohaben auf eigener Achse durch Europa fahren, solltest du für eine Votgelegeachse ein langes Getriebe zu verwenden.

MfG
Uwe

_________________
Natürlich kenne ich meine Grenzen, schließlich überschreite ich sie ja ständig !!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Höherlegung hinten... Vorgelege oder Schräglenker?!
BeitragVerfasst: Mi 10. Dez 2014, 07:57 
Offline

Registriert: November 2014
Beiträge: 21
Käfer: 68er Streaker / Baja Umbau
Mit den Reifen komme ich mit Vorgelegen laut Getriebrechner auf folgende Werte bei 100km/h mit einem auf Vorgelege umgebauten Pendelachsgetriebe:

kurz: 3900/min
mittel: 3500/min
lang: 3400/min

Da der Motor vorerst ein überholter 1679er mit Einfach Vergaser wird (am Baja haben Doppelversager bei mir keine Chance :mrgreen: ) sollte es auch nicht all zu lang sein das Getriebe. Es gibt ja auch genug Serienfahrzeuge die bei 3800 im 5. Gang 3800 /min haben. Evtl kommt ein längerer 4. Gang rein.

Wobei es ja mir aber auch mehr um das Thema Schräglenker vs Vorgelege geht .


Grüße

_________________
Gruß

Höherlegen ist das neue Tieferlegen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Höherlegung hinten... Vorgelege oder Schräglenker?!
BeitragVerfasst: Mi 10. Dez 2014, 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
Ganz klar Vorgelege...da geht das Heck so schön hoch beim Gasgeben:-D

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Höherlegung hinten... Vorgelege oder Schräglenker?!
BeitragVerfasst: Do 11. Dez 2014, 09:51 
Offline

Registriert: November 2014
Beiträge: 21
Käfer: 68er Streaker / Baja Umbau
Ich denke auch dass das die "standhaftere" Lösung ist... Will ja nicht irgendwann in der Wallachei stehen und Antriebswellen tauschen müssen :angry-nono:

_________________
Gruß

Höherlegen ist das neue Tieferlegen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Höherlegung hinten... Vorgelege oder Schräglenker?!
BeitragVerfasst: Do 11. Dez 2014, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2010
Beiträge: 150
Am Besten beides verbauen ;)

Bild

Kann aber auch kaputt gehen

_________________
...wer mit seiner Werkstatt zufrieden ist, merkt nur nicht das er beschissen wird...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Höherlegung hinten... Vorgelege oder Schräglenker?!
BeitragVerfasst: Do 11. Dez 2014, 13:55 
Offline

Registriert: November 2014
Beiträge: 21
Käfer: 68er Streaker / Baja Umbau
Das hatte ich acuch schon im Sinn. Auf die originalen Schräglenker ein Vorgelege zu flanschen.

Gibts ja zur genüge im Offroad Bereich auch als Nachrüstsätze. Wäre für nächsten Winter ein Projekt :character-blues:

Leider hatte ich noch nie Vorgelege in der Hand bzw in Natura vor Augen...

Die Bruchstelle auf dem Bild ist ja ersichtlich. Könnte man ja "Upgraden" :D

_________________
Gruß

Höherlegen ist das neue Tieferlegen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Höherlegung hinten... Vorgelege oder Schräglenker?!
BeitragVerfasst: Fr 26. Dez 2014, 16:54 
Offline

Registriert: November 2014
Beiträge: 21
Käfer: 68er Streaker / Baja Umbau
Gibt es eigentlich ne einfache Art hinten bei Vorgelegen auf 4x130er Lochkreis zu kommen oder ist da Bastelarbeit angesagt?

_________________
Gruß

Höherlegen ist das neue Tieferlegen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Höherlegung hinten... Vorgelege oder Schräglenker?!
BeitragVerfasst: Fr 26. Dez 2014, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4011
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
es könnte mit Bremstrommeln tauschen getan sein, da bin ich mir grad nicht sicher. Schlechtesten Falls musst die Ankerbleche auch von einem 4-Loch Modell übernehmen. Scheibenbremsen hinten gehen natürlich auch :music-rockout:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Höherlegung hinten... Vorgelege oder Schräglenker?!
BeitragVerfasst: Fr 26. Dez 2014, 22:29 
Offline

Registriert: November 2014
Beiträge: 21
Käfer: 68er Streaker / Baja Umbau
Ankerbleche usw wäre ja kein Problem.

Ich habe irgendwo gelesen dass die Verzahnung der Trommeln anders sein soll. Mussten beim T1 und Kübel gleich sein....

_________________
Gruß

Höherlegen ist das neue Tieferlegen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Höherlegung hinten... Vorgelege oder Schräglenker?!
BeitragVerfasst: So 28. Dez 2014, 00:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1275
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Verzahnung vom Barndoor T1 paßt auch aufn Ovali, obs dann allerdings die neueren mit 4x130 paßen, bin ich überfragt.
Oder Trommeln umbohren mit einem Teilapparat.

Würd auch immer wieder zu Vorgelege greifen, verbau ich nach der Resto an meinem 64er Bus auch wieder, in Verbindung mit einem AK Getriebe aus dem Kübel, das hat die längste Pendelachsübersetzung.
Vorgelege sind kaum tot zu kriegen, bin die ersten 2 Jahre mit extremer Tieferlegung gefahren, also ziemlich negativem Sturz, auch nach 30km Jagd über Passstraßen waren die Vorgelege gerade mal handwarm.

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Höherlegung hinten... Vorgelege oder Schräglenker?!
BeitragVerfasst: So 28. Dez 2014, 00:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4011
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
hast das Vorgelege dann auf den Kopf gestellt?

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Höherlegung hinten... Vorgelege oder Schräglenker?!
BeitragVerfasst: So 28. Dez 2014, 01:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1275
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Nein, die standen schon richtig rum, dadurch hatt ich ja ziemlich viel negativen Sturz.
Der VB meines Bullis hatte ihn so runter geschmissen, und rundum rote Konis verbaut,
optisch vielleicht ganz ansprechend, aber auf Dauer viel zu unkomfortabel zum fahren.

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Höherlegung hinten... Vorgelege oder Schräglenker?!
BeitragVerfasst: So 28. Dez 2014, 09:11 
Offline

Registriert: November 2014
Beiträge: 21
Käfer: 68er Streaker / Baja Umbau
Dann mal danke für die Info. Ich will auch Vorgelege wegen der Haltbarkeit.

Ich werde warten bis sie hier sind und probieren was geht... Irgendwie findet man nirgends Infos über den Umbau vom Kübel auf 4x130....

_________________
Gruß

Höherlegen ist das neue Tieferlegen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Höherlegung hinten... Vorgelege oder Schräglenker?!
BeitragVerfasst: So 28. Dez 2014, 09:22 
Offline

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 403
Wohnort: Emskirchen
Käfer: 1964, 1969
Fahrzeug: Typ 3 VW 1600, 1970
Da ich momentan dabei bin für mein Käfer- Höherlegungsprojekt die Kübel-Teile zu sammeln: Weiss jemand ob der Schräglenker-Kübel andere, evtl. längere Federschwerter hat?
Armin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Anschlagpuffer Schräglenker hinten?

57erovali

2

1647

So 6. Jan 2013, 23:07

-=| Käferboy |=- Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Schräglenker/1303 hinten tieferlegen- Antriebswellen Ausbau?

WestiT3_1986

5

645

Mo 4. Jun 2018, 11:48

WestiT3_1986 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Problem mit Schräglenker, Käfer 1302 hinten nicht tief genug

Supermatthias

0

1437

Sa 19. Jan 2013, 22:01

Supermatthias Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge pendelachse, schräglenker oder Federbeine an der Hinterachse

der60er

4

10842

Di 19. Okt 2010, 19:21

-=| Käferboy |=- Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Hinten 7x15 in ET 0 oder ET 16?

Nicko2010

6

2895

Mi 2. Mär 2016, 20:12

Low 61er Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO