Aktuelle Zeit: Di 18. Jun 2019, 09:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk Streben und sonstigen Veränderungen
BeitragVerfasst: Sa 8. Jun 2019, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 6020
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
ELO hat geschrieben:
Snake hat geschrieben:
Ich glaube fast, dass ich mich um eine 10er Karte beim Vermesser kümmern muss bis ich das Richtige gefunden habe ................. ;)


Bei mir hätte sich schon eine 50er Karte gelohnt............

Gruß

ELO :character-oldtimer:


:mrgreen:
Da lohnt sich die Verhandlung. Da alles gängig ist sollte das kein Problem sein. :handgestures-thumbupright:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk Streben und sonstigen Veränderungen
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2019, 09:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4724
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
Mich würden mal die Serien-Einstelldaten der Achsgeometrie von den 1302 und 1303 Modellen interessieren. Speziell auch die vom Lenkrollradius. Konnte im Netz nur den Hinweis finden, dass bei Einführung vom 1303 es mit Serienfelgen und ET41 der negative Lenkrollradius eigefűhrt wurde. Stellt sich fűr mich die Frage, wieviel mm war der Richtung negativ und wie schaut der dann beim 1302er aus?

Konnte darűber nirgendwo Daten finde, hat jemand Ahnung, obs da was gibt? :confusion-scratchheadyellow:

:character-oldtimer:

Wäre mE hilfreich als Ausgangsbasis fűr div ETs und Breiten von Felgen und die weitere Einstellerei.

PS: Das Buch vom Bernd ist schwere Kost, aber seehr interessant. :handgestures-thumbupright:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk Streben und sonstigen Veränderungen
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2019, 10:05 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 544
Wohnort: NRW Rheinland
Der Lenkrollradius ist ein fester Parameter der Achsgeometrie und kann nur durch Änderung der Einpresstiefe der Räder verändert werden. Weniger ET —> Lenkrollradius verschiebt sich Richtung positiv.

Der negative Lenkrollradius wurde 8/73 mit den „Zweipunktfederbeinen“ eingeführt. Sie war eine Übertragung der für den Golf I und den Passat entwickelten Achsgeometrie auf den Käfer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk Streben und sonstigen Veränderungen
BeitragVerfasst: So 9. Jun 2019, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4724
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
:text-thankyouyellow:

Das der LRR ein Parameter der Achsgeometrie ist, ist mir schon klar. Weber meint in seinem Buch, ein paar mm bis max 1cm vom Null LLR aus wäre noch akzeptabel. Deshalb würde mich, wo, interessieren, wie die LRR Serien Werte von 1302 und 1303 sind.

:character-oldtimer:

Lt Weber verändern sich die LRR Werte in Fahrt, beeinflusst von Fahrbahn und Reifen/Breite und Querschnitt (siehe Foto)

Mein Plan wäre eben, den LRR Wert nicht allzuweit zu verschieben und in dem von Weber genannten Rahmen zu bleiben.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Weber-Fahrdynamik
DSC_0269.JPG
DSC_0269.JPG [ 111.17 KiB | 379-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Weber-Fahrdynamik
DSC_0270.JPG
DSC_0270.JPG [ 91.28 KiB | 379-mal betrachtet ]

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk Streben und sonstigen Veränderungen
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 6020
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Ich habe in den VW Unterlagen, die ich besitze, nichts gefunden. Bei Helmut Horn (S. 187) steht etwas von -2mm bei der Serienfelge mit 41 Einpresstiefe.

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk Streben und sonstigen Veränderungen
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4724
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
:text-thankyouyellow:

Danke, Bernd, das ist schon mal ein Anhaltspunkt. :handgestures-thumbupright:
Dem Horn sein Buch hab ich nicht hier.

:character-oldtimer:

Gerade bißchen nachgerechnet. Bei den Ronals mit ET26 wären wir etwas über 1cm, mit ATS ET34 noch im Rahmen... aber immer noch besser als bei den ganz breiten Felgen mit ET16, Spurplatten usw...

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk Streben und sonstigen Veränderungen
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2010
Beiträge: 2010
Wohnort: 71364
Käfer: 1303 Bj.75 mit Subaru 2,5 Turbo
Fahrzeug: Opel Astra-H Caravan
Fahrzeug: Suzuki Bandit 600
Fahrzeug: Hercules K50 Ultra LC
Man kann auch den Lenkrollradius durch versetzen des Federbeins verändern........

Das geht aber nur mit Gewindefederbeinen.

Gruß

ELO :character-oldtimer:


Dateianhänge:
IMG_2000.JPG
IMG_2000.JPG [ 102.8 KiB | 321-mal betrachtet ]

_________________
Ich habe keine Ahnung - und davon jede Menge
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk Streben und sonstigen Veränderungen
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 6020
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Ja das stimmt, aber Walter, Conny und ich auch sind (soweit ich weiß) alle noch mit Orginalfederbeinen unterwegs. Was aber beim Walter auch schnell mal geändert ist :mrgreen:
Bei mir wird das auch so schnell nicht geändert, weil ich die Stoßdämpfer anpassen habe lassen und damit sehr zufrieden bin. Bis dahin war es schon ein langer Weg und mit neuen Federbeinen fange ich wieder von vorn an :roll:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk Streben und sonstigen Veränderungen
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4724
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
Bei mir liegt schon für vorne das Gewinde von Kerscher mit Koni rot bereit.
Was mir noch dazu gefallen wűrde, wäre so ein Uniball Sturzeinstellgewinde am inneren Querlenker (aber vll geht's auch ohne sowas). Auch die von Remmele gebauten Domlager find ich von der Bauart interessant, hab diese Art aber nirgendwo gefunden. Aber ich weiss nun zumindest was ich mir zum Einstellen vorstelle...


Dateianhänge:
DSC_0271.JPG
DSC_0271.JPG [ 61.32 KiB | 284-mal betrachtet ]
image-10.jpg
image-10.jpg [ 30.05 KiB | 284-mal betrachtet ]

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk Streben und sonstigen Veränderungen
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 814
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Ex Polo 6N
Fahrzeug: Seat Mii Erdgas
B. Scheuert hat geschrieben:
Ja das stimmt, aber Walter, Conny und ich auch sind (soweit ich weiß) alle noch mit Orginalfederbeinen unterwegs.[b] Was aber beim Walter auch schnell mal geändert ist [b/] :mrgreen:
Bei mir wird das auch so schnell nicht geändert, weil ich die Stoßdämpfer anpassen habe lassen und damit sehr zufrieden bin. Bis dahin war es schon ein langer Weg und mit neuen Federbeinen fange ich wieder von vorn an :roll:


Ich habe doch schon das Kerscher Gewindefahrwerk drin. :mrgreen:


@Conni

Auf dem unteren Bild sieht man eine Kreuzdomstrebe, die ich auch suche, Heigo vertriebt diese nicht mehr für den Käfer soweit ich weiß. Hast du eine Bezugsquelle?

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk Streben und sonstigen Veränderungen
BeitragVerfasst: Mo 10. Jun 2019, 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4724
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
Sorry, Walter, mit der Kreuzdomstrebe kann ich dir nicht weiterhelfen, für die hab ich mich wegen des Ölsumpftanks vorne nicht so interessiert. Aber das sieht man doch oft, denke, da wird schon noch ein Tip kommen.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk Streben und sonstigen Veränderungen
BeitragVerfasst: So 16. Jun 2019, 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 814
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Ex Polo 6N
Fahrzeug: Seat Mii Erdgas
Kein Problem, ich weiß jetzt das die Heigo Kreuzdomstrebe schwer zu bekommen ist, diese scheint die bevorzugte zu sein, aber ich rufe morgen bei Heigo an und versuche es einfach mal, open End ....................


In Meppen habe ich mit Gerd Weiser gesprochen und ihn nach seinen Stabis gefragt, er hat auch den Kerscher VA Stabi und hinten einen Porsche 20mm drin, scheint seinem 1302 gut zu tun. Habe ihn zwei Tage fahren sehen und war beindruckt, und das mit 180PS bei 2,4L Hubraum. Er war einer der komplettesten Fahrer in Meppen, sicher seinem Fahrstile aber auch dem Setup geschuldet.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk Streben und sonstigen Veränderungen
BeitragVerfasst: So 16. Jun 2019, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4724
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
:like:

Um die Veranstaltung beneide ich dich, da wäre ich auch gern dabei gewesen (bin erst kurz von Istrien zu Hause).

Hast du vielleicht den GWD gefragt, was der vorne für einen Sturz fährt? Wäre interessant (ich möchte nicht allzuviel negativ fahren). Was hast du selbst jetzt für einen Sturz vorne?
Kerscher Stabi vorne ist sicher im Moment das Beste am Markt. Hab leider schon früher den Sway-A-Way Stabi mit 23mm gekauft, den werd ich vorerst mal verbauen und die Nachlaufeinstellung mit Langlöchern an den Domen machen, mit dem Gewinde vorne sollte das gehen. Der hintere Sway-A-Way Stabi hat 19mm, den hab ich auch am Buggy und am 66er Käfer. Die sind gar nicht so schlecht, wie oft gemeint, weil durch die Schubstangen und den Urethan Elementen auch mit Beilagen etwas zu justieren...
Hat der Porsche Stabi von GWD hinten echt 20mm? Dachte, die sind 16mm, wie auch bei Kerscher im Programm.

:character-oldtimer:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk Streben und sonstigen Veränderungen
BeitragVerfasst: Mo 17. Jun 2019, 14:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 814
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Ex Polo 6N
Fahrzeug: Seat Mii Erdgas
@ Conni

Der Reihe nach:

Ich habe zur Zeit -1°, wenn ich das noch richtig auf dem Schirm habe war gestern die Rede von -1°45` bis --2°. Er hat ebenfalls verstellbare Domlager.

Hab heute einen gebrauchten 23mm Kerscher Stabi mit Nachlaufverstellung günstig geschossen. 45€ inkl. Versand. :lol:
Das Anbaumaterial auch heute schon bei Kerscher bestellt ..............

Bin mir 100% sicher das er 20mm Porsche Stabi sagte.

Sein Käfer lag wie das oft zitierte Brett auf der Straße, ich kann mir auch nicht vorstellen warum er was Flasches gesagt habe soll.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerk Streben und sonstigen Veränderungen
BeitragVerfasst: Mo 17. Jun 2019, 14:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4724
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986/Camper
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990/Landw. Nfzg.
:text-thankyouyellow:

Danke Walter, das genügt mir, wenn du das genau gehört hast mit den 20mm. Für mich egal, ob Porsche, mir gings eigentlich nur um den Durchmesser, weil der hintere Kescher Stabi nur 16mm hat.
Damit wird auch der 19mm Nachbau Stabi passen.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 78 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Cup Streben einbauen ....platzproblem

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

kaeferdesaster

36

21087

Do 28. Aug 2014, 11:53

Red1600i Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Fahrwerk 1302 optimieren

1302manni

0

1497

Sa 9. Mär 2013, 14:18

1302manni Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Fahrwerk Tieferlegung 1302

DonRaketo

0

1337

Do 10. Dez 2015, 13:01

DonRaketo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Fahrwerk Mendola / Red 9 Design

Stephan32

7

1898

Fr 2. Mär 2018, 13:57

zwergnase Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Fahrwerk Setup für 1302

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

zwergnase

20

1257

Fr 22. Feb 2019, 09:42

anthomas Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO