Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 14:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Drehstab Schwert Pendelachse erneuern
BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2018, 09:44 
Offline

Registriert: August 2018
Beiträge: 21
Hallo,

im Rahmen des Neuaufbau meines 1200 habe ich festgestellt, dass die Schwerter im Bereich Drehstab stark angerostet sind.
Eine Instandsetzung wäre wohl nicht sinnvoll. Ich könnte zwar neue Schwerter Lasern lassen und die vorhandenen Vielzahnbuchsen mit WIG neu einschweißen, aber ich kenne nicht das Material und ich vermutlich ist die Positionierung der Buchse nicht so einfach.
Daher folgende Fragen.
Der Käfer soll auch später tiefer gelegt werden.
Was wäre sinnvoll?

1. Gebrauchte Schwerter ( Tiefergelegung durch versetzten des Drehstab)
2. Neue Schwerter aus Nachfertigung ( Tiefergelegung durch versetzten des Drehstab)
3. Neue verstellbare Schwerter ( Tiefergelegung durch Verstellschraube am Schwert). Gibt es die Teilel mit TÜV Gutachten.

Sonstige Ideen?

Viele Grüsse
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehstab Schwert Pendelachse erneuern
BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2018, 10:03 
Offline

Registriert: März 2011
Beiträge: 586
Wohnort: Am Rande Stuttgarts
Käfer: 56er Ovali
Fahrzeug: 70er T2a
Fahrzeug: 73er Langschnautzer Variant
Such Dir gute gebrauchte Teile. Nichts ist besser,als Originalteile.
Wenn Du richtig tief willst reichen die verstellbaren Schwerter meines Wissens nicht aus. Du müsstest eh die Schwerter versetzen.

Harald

_________________
https://stallarbeiten.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehstab Schwert Pendelachse erneuern
BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2018, 10:18 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4166
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
ghiafix hat geschrieben:
Such Dir gute gebrauchte Teile. Nichts ist besser,als Originalteile.
Wenn Du richtig tief willst reichen die verstellbaren Schwerter meines Wissens nicht aus. Du müsstest eh die Schwerter versetzen.

Harald


was er sagt

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehstab Schwert Pendelachse erneuern
BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2018, 10:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2016
Beiträge: 192
Wohnort: Vorarlberg / Bodenseeregion
Käfer: Käfer Bj. 61
Fahrzeug: Ledl Europa 2001 Bj. 1967
Fahrzeug: Porsche 944 Bj. 1986
Fahrzeug: Passat B7 Kombi 4-Motion
Hätte noch einen Satz für Pendelachse hier... Wären abzugeben, falls Intresse besteht. Vor dme. Verkauf würde ich sie Strahlen und neu lackieren...

Bei intresse eine PM.

Grüße

_________________
Das erste Auto im Leben vergißt man ebensowenig wie die erste Frau.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehstab Schwert Pendelachse erneuern
BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2018, 11:44 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4166
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
noch was zu 3.
Nein, kein Gutachten
den Käfer kriegt man mit originalen Schwertern so tief das der Anschlaggummi gekürzt/entfernt werden muss. Bedingt durch die Pendelachse sieht das von Hinten dann so aus als wenn deine Achse gebrochen ist. Die Lager an den Bremstrommeln liegen dann auch nicht mehr im Öl :?

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehstab Schwert Pendelachse erneuern
BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2018, 13:56 
Offline

Registriert: August 2018
Beiträge: 21
Fuss-im-Ohr hat geschrieben:
noch was zu 3.
Nein, kein Gutachten
den Käfer kriegt man mit originalen Schwertern so tief das der Anschlaggummi gekürzt/entfernt werden muss. Bedingt durch die Pendelachse sieht das von Hinten dann so aus als wenn deine Achse gebrochen ist. Die Lager an den Bremstrommeln liegen dann auch nicht mehr im Öl :?

Gruss Jürgen

Okay Danke,
Ja die Kugellager am Ende der Antriebswellen liegen dann irgendwann höher als das Getriebe.
Könnte eventuell mittelfristig zu Problemen führen oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehstab Schwert Pendelachse erneuern
BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2018, 15:15 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4234
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966 VW Käfer 1500, Bj. 1968
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Ja. Es gibt aber für solche starke Tieferlegungen auch gedichtete Lager für die Hinterachse.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

VW KÄFER 1302 OSR


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drehstab Schwert Pendelachse erneuern
BeitragVerfasst: Sa 1. Dez 2018, 18:01 
Offline

Registriert: August 2018
Beiträge: 21
yoko hat geschrieben:
Ja. Es gibt aber für solche starke Tieferlegungen auch gedichtete Lager für die Hinterachse.


Das wären dann Rillenkugellager in 2 Z oder 2 RS Ausführung.
Das sind fettgefüllte Lager mit Lebensdauerschmierung.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Drehstab Schwert Pendelachse erneuern

Thomas B.

1

143

Sa 1. Dez 2018, 11:38

Fuss-im-Ohr Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Drehstab

Mexres

7

396

Sa 10. Nov 2018, 16:43

Fuss-im-Ohr Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Drehstab Verzahnung schwergängig

Kochendorfer

4

2017

Do 29. Mär 2018, 18:56

crome Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Drehstab mit größerem Durchmesser verbauen

Enceladus

8

1026

Do 16. Aug 2018, 18:57

Darkmo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Federschwert passt nicht mehr auf Drehstab

Finn75

4

2179

Sa 22. Mär 2014, 09:11

kudder Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO