Aktuelle Zeit: Mi 18. Jul 2018, 09:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Benzinleitung mit höherem Durchsatz
BeitragVerfasst: Di 4. Mär 2014, 11:31 
Offline

Registriert: Mai 2013
Beiträge: 9
Hallo!

Ich benötige für meinen 67er Käfer eine Benzinleitung mit höherem Durchsatz, da ich im Sommer (hoffentlich) einen 2276ccm Typ 1 einpflanze :) . Wie würdet ihr vorgehen bzw. wie habt ihr das gelöst und welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Bodenblech Rahmentunnel wollte ich eig. nicht abnehmen, so dass es wohl eine fummlige Sache wird. Habt ihr eine Flexleitung eingezogen (Gefahr des Durchscheuerns über die Zeit) oder eine starre? Welches Material habt ihr verwendet? Was für Anschlüsse habt ihr verwendet? Woher habt ihr die Teile bezogen, falls es etwas Spezielles war?

Vllt. wäre eine Flexleitung das Einfachste und man zieht diese zum Schutz vor Durchscheuern durch ein Rohr :o ?

Freue mich auf Eure Tipps


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinleitung mit höherem Durchsatz
BeitragVerfasst: Di 4. Mär 2014, 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 721
Wohnort: Oberraden
Moin,

hab mir 2 Hydraulikleitungen eingezogen. Dazu habe ich aber im Bereich der Handbremse eine kleine Öffnung in den Ramentunnel gemacht. Da ist die originale Leitung nochmal geklemmt. Hier habe ich mir dann einen Halter gebastet der beide Leitungen hält. Da ich eh vorne im Bereich der Pedale ein Loch in den Tunnel gemacht habe um eine Kupplungsseilführung nachzubauen, habe ich hier auch die neuen Spritleitungen befestigt.
Ohne Löcher zu machen wirds wohl schwierig. Aber wenn Du schon dabei bist, kannst Du ja auch direkt eine Rücklaufleitung mit rein machen. Wer weiß wofür man die mal braucht.

Gruß Wolfgang

Dateianhang:
Kerscher_Pedal.JPG
Kerscher_Pedal.JPG [ 133.7 KiB | 6241-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Haeschen_07.JPG
Haeschen_07.JPG [ 168.53 KiB | 6241-mal betrachtet ]

_________________
Alles wird gut!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinleitung mit höherem Durchsatz
BeitragVerfasst: Di 4. Mär 2014, 20:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 2401
Wohnort: Forchheim,Oberfranken
Hallo, hab ne 8mm Kupferleitung als Zuleitung beim Fox am Unterboden zwischen Rahmentunnel und Wanne geschraubt.
Kannst auch durch den Innenraum gehen ,so wie die Bremsleitung liegt .
Halt auf der Beifahrerseite,hab ich auch schon gemacht beide in Kupfer.

Gruß Fleischi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinleitung mit höherem Durchsatz
BeitragVerfasst: Mi 5. Mär 2014, 23:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13200
Wohnort: Duisburg
Bild

Und da habe ich eine pulverbeschichtete Bremsleitung von LKWs montiert...

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinleitung mit höherem Durchsatz
BeitragVerfasst: Do 9. Okt 2014, 22:17 
Offline

Registriert: Februar 2012
Beiträge: 93
Wohnort: Hespe
@Lars: weißt du noch, was für einen Durchmesser die Lkw Bremsleitung hat?

Gruß Daniel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinleitung mit höherem Durchsatz
BeitragVerfasst: Fr 10. Okt 2014, 06:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 761
Käfer: VW Käfer 1963
Ich habe auch einen 2275ccm und bei meinem ´63er die originale Benzinleitung weiter verwendet. Weis den Innendurchmesser nicht mehr, aber habe vorne unterm Tank eine elektr. Benzinpumpe verbaut, die habe ich mal nur an die Batterie gehängt und gemessen was die in der Minute fördert und ein Kumpel hat das dann ausgerechnet und was da ankam reichte leicht!
Das waren 1,2 Liter was die Spritpumpe in der Minute durch die Leitung nach hinten brachte!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinleitung mit höherem Durchsatz
BeitragVerfasst: Fr 10. Okt 2014, 07:06 
Offline

Registriert: Februar 2012
Beiträge: 93
Wohnort: Hespe
Hm interessant, fährst du denn auch Doppel Vergaser ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinleitung mit höherem Durchsatz
BeitragVerfasst: Fr 10. Okt 2014, 07:45 
Offline

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 376
Wohnort: Emskirchen
Käfer: 1964, 1969
Fahrzeug: Typ 3 VW 1600, 1970
speedy hat geschrieben:
Hm interessant, fährst du denn auch Doppel Vergaser ?


Hallo,
mein 2180ccm mit 2 40er DRLA-Dellortos und mechanischer Benzinpumpe kommt mit der serienmässigen Benzinleitung aus.
Grüsse
Armin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinleitung mit höherem Durchsatz
BeitragVerfasst: Fr 10. Okt 2014, 07:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 309
Wohnort: Stuttgart im Schwabenlande
Käfer: VW 1302wbx4 1971
Käfer: VW 1600 Typ3 1967
Fahrzeug: Passat 3BG 1,8T 2003
Fahrzeug: Baur Cabrio TC2 1990
Auf der Beifahrerseite wie der Kabelbaum Fahrerseite.
Schellen wie die vom Kabelbaum und Edelstahlschlauch in 8mm
Ist so laut DMSB Handbuch zulässig

Grüße Turner
Bild

_________________
VW Fahre isch alsch wensch fliegsch(auf gut Schwäbisch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinleitung mit höherem Durchsatz
BeitragVerfasst: Fr 10. Okt 2014, 08:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2011
Beiträge: 356
Wohnort: Bad Salzuflen
Hallo !
Ich habe Chassisplatten mit Löcher für Ölschläuche gekauft .
Diese dann mit Gummidurchführungen versehen , dann 8mm (Innen) Benzinschlauch .
Gruß,Ralf
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinleitung mit höherem Durchsatz
BeitragVerfasst: Fr 10. Okt 2014, 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13200
Wohnort: Duisburg
Die Bremsleitung hat 8mm und reicht für ziemlich alles!

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinleitung mit höherem Durchsatz
BeitragVerfasst: Fr 10. Okt 2014, 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 761
Käfer: VW Käfer 1963
speedy hat geschrieben:
Hm interessant, fährst du denn auch Doppel Vergaser ?


Ja, ich fahre 44er Doppelvergaser von Weber!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinleitung mit höherem Durchsatz
BeitragVerfasst: Fr 10. Okt 2014, 22:55 
Offline

Registriert: Februar 2012
Beiträge: 93
Wohnort: Hespe
Die Variante von Ralf gefällt mir sehr gut !

Gibt es denn einen ungefähren Richtwert, ab wann man denn nun 8mm benötigt? Bisher dachte ich immer, das alles ab ca 100PS und Doppelvergaser eine größere Leitung zwingend braucht. Wenn ich jetzt aber von Bouncer und Armin lese, dass diese auch mit den originalen Leitungen und "großen" Motoren keine Probleme habe, stellt sich mir die Frage ob ich mir für meinen geplanten Umbau im Winter dies bezüglich überhaupt Gedanken machen muss.

Es geht bei mir um ein 2,1ltr Aggregat mit 44er Webern und C45 Nockenwelle. Die Verdichtung beträgt 10,3:1und die originale Benzinpumpe wird durch eine elektr. Pierburgpumpe ersetzt.

Was meint ihr, erst mal mit der Originalen an testen oder direkt auf 8mm gehen ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinleitung mit höherem Durchsatz
BeitragVerfasst: Sa 11. Okt 2014, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5331
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
speedy hat geschrieben:
Die Variante von Ralf gefällt mir sehr gut !

Gibt es denn einen ungefähren Richtwert, ab wann man denn nun 8mm benötigt? Bisher dachte ich immer, das alles ab ca 100PS und Doppelvergaser eine größere Leitung zwingend braucht. Wenn ich jetzt aber von Bouncer und Armin lese, dass diese auch mit den originalen Leitungen und "großen" Motoren keine Probleme habe, stellt sich mir die Frage ob ich mir für meinen geplanten Umbau im Winter dies bezüglich überhaupt Gedanken machen muss.

Es geht bei mir um ein 2,1ltr Aggregat mit 44er Webern und C45 Nockenwelle. Die Verdichtung beträgt 10,3:1und die originale Benzinpumpe wird durch eine elektr. Pierburgpumpe ersetzt.

Was meint ihr, erst mal mit der Originalen an testen oder direkt auf 8mm gehen ?

Nimm die Orginale. Mit der Kraftstoffpumpe reicht das völlig. Du kannst hinten am Motor (kurz vor den Vergasern) die Leitung in einen Behälter legen, Die Pumpe für eine halbe Minute laufenlassen und dann messen wieviel da gelaufen ist. Bei Einspritzmotoren war da immer so ein Wert von 1,5 - 2,0l . Ich würde 1,0 -. 1,5 für ausreichend halten.

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benzinleitung mit höherem Durchsatz
BeitragVerfasst: So 26. Okt 2014, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 2408
Käfer: 1500/67, 1300/67, 1303/74
Fahrzeug: 1600Vari/3
Hallo.

Der Restriktor ist immer der engste Querschnitt in einem Gesamtsystem.

Na, wo sitzt wohl der engste Querschnitt in einer konventionellen Kraftstoffanlage?

Leitung? Filter? Pumpe?......



Nee, ganz banal: Das Schwimmernadelventil.

Heißt auf Deutsch: Ne dicke Leitung alleine bringt auch nicht mehr in die Vergaser!

Entscheidend ist, dass die verwendete(n) Kraftstoffpumpe(n) auch unter Vollast genügend Kraftstoff in die Vergaser bringen. Jeder Widerstand in Leitungs- und Filtersystem kostet Pumpenleistung. Da eine dickere Leitung weniger Widerstand bietet bzw. weniger Druckverlust kann damit die Pumpenleistung niedriger ausfallen, und umgekehrt...

Die wenigsten kommen wohl auf den Gedanken, einen 2,3er mit IDA's mit der Serienpumpe füttern zu wollen...


Always aircooled

VeeDee

_________________
Und was ich mir nicht kaufen kann fertige ich mir selber an.

Das sind keine Stirnfalten. Das ist ein Sixpack vom Denken.

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand:
Jeder glaubt genug davon zu haben!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Benzinleitung 8mm

JMSC

4

1927

Mi 26. Mär 2014, 09:43

maniac Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Benzinleitung verlegen

Andy73

9

5174

So 23. Nov 2014, 14:19

B. Scheuert Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Benzinleitung durch den Innenraum??

Schlick Bitch

13

7822

Di 26. Jul 2011, 08:45

maniac Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 1303 Durchmesser Benzinleitung

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Kitt

19

4822

Do 4. Aug 2016, 21:35

VeeDee Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Benzinleitung im Rahmentunnel erneuern?

DerLukas

14

8545

Di 5. Feb 2013, 21:02

rme Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO