Aktuelle Zeit: Do 20. Jun 2019, 21:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Öltemperatur erhöhen!
BeitragVerfasst: Mo 28. Mai 2012, 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 42
Wohnort: Reutlingen
Hallo,

an meinem Typ 4 Motor regelt ein Blockthermostat die Öltemperatur.

Im Betrieb erreiche ich damit folgende Öltemperaturen:
Beim Cruisen knapp unter 80, zügig etwas über 80 und Vollgas auf der Autobahn gerade mal 90 Grad.

Da es ein Cabrio ist liegt mein Fahranteil zu mehr als 90% im Bereich des Cruisen und zügig sein. Im Blockthermostat ist ein Dehnstoffelement enthalten das die Temperatur regelt und bereits bei 75 Grad sich beginnt zu öffnen - daher die niedrige Temperatur. Hier wünsche ich mir ein späteres öffnen und somit eine höhere Öltemperatur in diesem Bereich.

Nun bin ich auf der Suche nach einem Dehnstoffelement das 10 Grad später, also so um die 85, erst beginnt sich zu öffnen.

Kann mir jemand sagen wo ich so was her bekomme?

Danke schon mal für Hinweise.

Gruß Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Öltemperatur erhöhen!
BeitragVerfasst: Mo 28. Mai 2012, 11:16 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13435
Wohnort: Duisburg
Etwas unter 80 grad ist vollkommen in Ordung und im Falle eines Cabrios meiner Meinung nach auch absolut empfehlenswert wegen der schlechteren Luftkühlung.Zudem würde ich mal nen Anzeige- und Messfehler von gut 10% von der Ölanzeige rechnen.Und schon hast du deine Temperatur;-)

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Öltemperatur erhöhen!
BeitragVerfasst: Mo 28. Mai 2012, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2011
Beiträge: 233
Wohnort: 41462 Neuss / NRW
Kann ich so bestätigen - bei meinen Cabrio komm ich in der Stadt auch knapp an die 80 Grad - auf der Bahn etwas höher - hab einen Termostatblock mit Filter übern Getriebe sitzen, Ölkühler hintern geschlitzen Frontblech (aber Typ1- den Block hatte ich aber auch dran beim Typ4)!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Öltemperatur erhöhen!
BeitragVerfasst: Mo 28. Mai 2012, 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2586
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Ich würde mir da auch keine Gedanken machen. Die Riechert Thermostate öffenen schon ewig bei 80° und ich denke er wird wissen warum.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Öltemperatur erhöhen!
BeitragVerfasst: Mo 28. Mai 2012, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 42
Wohnort: Reutlingen
Hallo,

erst mal danke für eure Antworten.

Stimmt, als bedenklich sehe ich die Öltemperatur auch nicht an. Mein Ziel ist es das der Motor schneller an die 90 Grad kommt und dort Stabil bleibt.

Gemessen habe ich das ganze bereits schon. Ab 75 Grad beginnt das Dehnstoffelement sich auszudehnen. Geprüft habe ich das im ausgebautem Zustand. Einfach mit einem Heißluftfön erwärmen. Mit einem Infrarot Thermometer kann man ziemlich präzise messen. Auch die angezeigte Öltemperatur passt.

Deshalb würde ich mal das ganze mit verschiedenen Dehnstoffelemente versuchen. Mit 80 und auch mal mit 85 Grad. Ich bin mir sicher das an kalten Tagen sich das ganze positiv auswirkt.

Also wenn jemand weis wo man solche „Dinger“ her bekommet, raus mit der Sprache. :lol:

Gruß Rainer

Nachtrag:

So sieht das Ding aus und das steht drauf:

Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Öltemperatur erhöhen!
BeitragVerfasst: So 17. Jun 2012, 09:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 42
Wohnort: Reutlingen
Gestern auf Tour und gemessen.

Hallo,

am gestrigen Tag hatten wir phantastisches Wetter :angry-fire: . Ich musste an einen 75 KM entfernten Ort, so bot sich es an offen in meinem 03 zu fahren.
Klar, die Situation nutzte ich und nahm ein Laserthermometer mit. Das ist ein Gerät das die Oberflächentemperatur des anvisierten Objektes misst.

Die Strecke der Hinfahrt wählte ich bewusst Autobahn. 90% ist diese auf 120 begrenzt. Meine Instrumente zeigten mir nicht ganz 80 Grad Öltemperatur und 180 bis190 Grad Kopftemperatur an, gemessen bei einer Geschwindigkeit Autobahn links (ist ja begrenzt) im fließenden Verkehr und das wohlgemerkt offen.
Die Oberflächenmessung, Ausfahrt auf AB-Parkplatz, Motordeckel auf und los, bestätigte die Anzeigen. Wobei am Kopf ich am Ventildeckel, ist ein ziemlich massiver Aludeckel, original Willibald, 88-90 Grad, direkt am Kopf, das Stück zwischen Ventildeckel und Gebläsehaube/Kasten, wo der original 914er Kopf die Entlüftung hat, 112-115 Grad messen konnte. Wie gesagt, die Öltemperatur blieb bei knappen 80 Grad.

Das letzte Stück vor meiner Ausfahrt war dann frei. Keine Geschwindigkeitsbeschränkung. Klar, drauf aufs Gas, nicht Volllast aber so um die 160 rum. Das etwa 5KM weit. An der Ausfahrt raus, rechts raus und gemessen. Die Anzeige Öltemperatur im Käfer zeigt sich während der letzten 5KM Fahrt unbeeindruckt. Die Stand ziemlich genau bei 80 Grad. Die Kopftemperatur hingegen näherte sich der 200 Gradmarke. Unmittelbar nach dem Anhalten ging die Öltemperatur auf der Anzeige aber auf knappe 85 Grad.

Mein Messergebnis am Motor mit dem Laser ergab das selbe Verhältnis wie oben beschrieben, nur max. 10 Grad mehr. Nach der kurzen Messung, Fahrzeug stand, Motor lief, zeigte die Ölanzeige wieder die knappe 80 Grad an.

Das bedeutet, wenn Ich die 100 Grad Motoröltemperatur erreichen will, was Öle ja ab und an benötigen, muss ich Volllast fahren. Im Cabrio offen, ich wies nicht so recht?!

Da wir wissen das die Öltemperatur nicht direkt was mit der Kopftemperatur zu tun hat möchte ich die erhöhen. Meine Ölkühleranlage besteht nach dem Blockthermostat aus Rohren und einem bestimmt 50 cm (nur das Netz, also ohne die Seitlichen Abschlüsse) breiten Ölkühler. Die ist also so dimensioniert das auch bei 30 Grad Außentemperatur, die wir ja hatten, diese nicht ins schwitzen kommt. Soll heißen die gibt ne ganze Menge an Wärme ab.

Für die Heimfahrt wählte ich eine Genießertour über Land, so wie das sich für einen Käfer gehört. Da waren keine 80 Grad Öltemperatur und knappe 160 Grad Kopftemperatur die Obergrenze. Deshalb würde ich gerne meinen OLthermostat so gestalten das er erst bei 85 Grad öffnet. Bisher habe ich noch keine vernünftige Lösung gefunden.

Daher, wenn jemand eine Idee hat bitte melden.

Gruß Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Öltemperatur erhöhen!
BeitragVerfasst: So 17. Jun 2012, 11:42 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13435
Wohnort: Duisburg
Also auch wenn du keine 100 grad éltemperatur misst,wird die éltemperatur sicherlich nicht überall unter 80 grad sein.Ich vermute einfach mal das du befürchtest das so das Kondeswasser das Öl verunreinigt.
Davon sehe ich aber mal wegen dem obigen Grund ab.

P.S.:Ich finde 200grad Kopftemperatur mächtig viel!

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Öltemperatur erhöhen!
BeitragVerfasst: So 17. Jun 2012, 13:38 
Offline

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 482
Wohnort: 47906 Kempen
Poloeins hat geschrieben:
P.S.:Ich finde 200grad Kopftemperatur mächtig viel!


Finde ich auch zuviel....wo misst du denn?
An der Original dafür vorgesehenen Stelle? (Einspritzerköpfe oder GB Köpfe?) Oder unter der Kerze?

Ich erreich bei zügiger Fahrweiese nicht mal 120° Kopftemperatur
Dafür aber Öltemperatur immer zwischen 80 und 100°

Die 80° erreiche ich bereits bei ca. 8km.
Verbaut habe ich ein BAS Blockthermostat.
Ölkühler ist ein AKG 520mm, dank geschlitztem Fronzblech immer schön im Wind.

Auf der Autobahn bei 130km/h fällt die Öltemp sogar wieder tendenziel, da der Fahrtwind natürlich voll durch den Kühler bläst.
Da komme ich selten über 90°
Gemessen sowohl mit dem Instrument und Geber im Ölsumpf, als auch mit der ECU und passenden Geber.
Beide unterscheiden sich da max. 5-8°

Öldruck trotz Schläuchen ab Thermostat immer um die 5bar, bereits schon bei 2000 1/min auch wenns Öl 100° hat

_________________
egal ob nun 1 Meile oder 1 cm ....gewonnen ist gewonnen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Öltemperatur erhöhen!
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 00:33 
Offline

Registriert: April 2012
Beiträge: 31
.


Zuletzt geändert von cel am Mi 29. Apr 2015, 13:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Öltemperatur erhöhen!
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 06:34 
Offline

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 482
Wohnort: 47906 Kempen
Das ind aber die Regelthermostaten für die Klappen im Gebläsekasten, analog zu den Serienteilen im Käfer Motor.
Wird hier nicht wirklich helfen :)

Ggf. würde ich das komplette Blockthermostat tauschen...frag mal bei Ahnendorp

_________________
egal ob nun 1 Meile oder 1 cm ....gewonnen ist gewonnen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Öltemperatur erhöhen!
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 06:57 
Offline

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 1914
Wohnort: WESEL / NRW
warum klebst du nicht mal deinen ölkühler ein wenig ab. so lange bis die öltemperatur in den bereichen ist, die du für angemessen findest ? du benötigst nur TAPE :-)

p.s. ich habe es villeicht überlesen, aber du schreibst nichts von gelben ölschlamm am deckel ? oder ? wenn da nichts ist, lass es einfach so 8-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Öltemperatur erhöhen!
BeitragVerfasst: Mo 18. Jun 2012, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 42
Wohnort: Reutlingen
maniac hat geschrieben:
Poloeins hat geschrieben:
P.S.:Ich finde 200grad Kopftemperatur mächtig viel!


Finde ich auch zuviel....wo misst du denn?
An der Original dafür vorgesehenen Stelle? (Einspritzerköpfe oder GB Köpfe?) Oder unter der Kerze?
hat


Hallo,

ich habe 914er Köpfe und messe an der Bohrung/Gewinde die der 914er dafür vorsieht. Es müssten GB Köpfe sein. Was meinst Du mit Einspritzerköpfe?

Zum Thema Kopftemperatur habe ich zwischenzeitlich einiges in Foren gelesen. Die wenigsten kommen auf unter 150 Grad. Viele sagen bis knapp unter 200 Grad ist alles i.o.. Manche meinen das es erst ab 230 Grad problematisch werden kann. Was ist jetzt korrekt bei welcher Messmethode? Bei welcher Außentemperatur? Bei mir ist es so, dass bei 20 Grad außentemperatur die Anzeige max an die 160 Grad kommt. Gibt es im Netz wirklich fundierte, ausführliche Infos und wo? Ihr seht, das ist ziemlich komplex.

Zwischenzeitlich habe ich mit diesem Motor mehr als 10.000KM hinter mich gelegt. Er ist nahezu kpl. trocken, zwischen den Köpfen und Zylinder gibt es keinerlei Anzeichen von undichtigkeiten. Das bedeutet doch das die Kopftemperatur, zumindest bis jetzt, keinerlei Verzug verursacht hat.

Gruß Rainer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Öltemperatur erhöhen!
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2012, 04:57 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13435
Wohnort: Duisburg
Weitläufig hält sich die Meinung das ab 225grad die Sitzringe anfangen sich zu lösen bei Messmethode unter der Kerze.

Ich habe die Erfahrung gemacht das zwischen originalen Messpunkt und unter der Kerze ca. 20grad Differenz sind.(an der Kerze wärmer)

Gleiches Messgerät mit gleichem Thermoelementen einmal auf nen Kupferkabelschuh hartgelötet und einmal in ein Gebergewinde M10x1 integriert.

MfG Lars

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Öltemperatur erhöhen!
BeitragVerfasst: Di 19. Jun 2012, 07:04 
Offline

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 482
Wohnort: 47906 Kempen
Die Messmethode an der originalen Abnahmestele der GB Köpfe und unter der Kerze unterscheiden sich massiv

Am Typ1 habe ich unter der Kerze gemessen und war teilweise bei 210°, wenn ich dem Motor einen auf den Kopf gehauen habe
Beim Typ4 mit den GB Köpfen habe ich max. 120°.
Betriebstemperatur nehme ich die 100° Marke, dann weiss ich das alles schön warm ist :-)
Mein Motor läuft allerdings auch noch ein wenig zu fett, das geht besser (AFR zwischen 12.4 und 13.9)

Aber mach Dir keinen Kopf, das passt schon alles..
Ebenso mit der Öltemperatur..wenn der Öldruck in Ordnung ist, keinen Kopf drum machen
Wenns nicht klingelt läuft er auch nicht zu mager.....also auch keine Gedanken dran verschwenden

_________________
egal ob nun 1 Meile oder 1 cm ....gewonnen ist gewonnen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Öltemperatur erhöhen!
BeitragVerfasst: Mi 20. Jun 2012, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 42
Wohnort: Reutlingen
kaeferdesaster hat geschrieben:
warum klebst du nicht mal deinen ölkühler ein wenig ab. so lange bis die öltemperatur in den bereichen ist, die du für angemessen findest ? du benötigst nur TAPE :-)

p.s. ich habe es villeicht überlesen, aber du schreibst nichts von gelben ölschlamm am deckel ? oder ? wenn da nichts ist, lass es einfach so 8-)



Hallo,

ne, Ölschlamm gibt es gar nicht,
ne, Abkleben ist der falsche Weg. Es macht keinen Sinn bei Temperatur X abzukleben da es morgen 10 Grad wärmer ist.

Mein Ziel ist es den riesigen Öl-Temperaturbereich im Betrieb, von 70 bis 120 Grad zu verringern. Die Ölkühleranlage ist groß genug um einen kleineren Bereich temperaturmäßig abzudecken. Deshalb das ganze über den Thermostat

Gruß Rainer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Die Ölmenge beim typ 4 erhöhen

Logyy

14

5273

Do 28. Jul 2016, 19:04

Logyy Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge zu hohe Öltemperatur

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

Käfer-speedster

33

14502

So 24. Jun 2012, 17:34

Käfer-speedster Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Öltemperatur-Geber

SqlMaster

1

1558

Fr 6. Sep 2013, 14:58

Nikon-User Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Öltemperatur streikt

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

PCS-K

22

1444

Fr 10. Mai 2019, 07:48

Firefox Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge wo am besten öltemperatur abnehmen

Dominicdaytona

7

5111

Mi 14. Aug 2013, 20:26

PeterHadTrapp Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO