Aktuelle Zeit: Mo 20. Aug 2018, 23:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kunststoffring Rahmentunnel/Schaltgestänge
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2018, 12:17 
Offline

Registriert: Februar 2018
Beiträge: 12
Käfer: 1984er 1200er Mex (Eisblau Metallic)
Fahrzeug: Mercedes-Benz C-Klasse W205 C200
Fahrzeug: Porsche Cayman S 987
Hallo zusammen,

beim Erneuern der Kraftstoffleitung stellte ich bei einem Blick in den Rahmentunnel (Schaltgestänge unter der Rückbank) fest, dass dort ein zerbrochener, transparenter Kunststoffring liegt. Habe die Fragmente natürlich sofort sichergestellt.
Den Bruchkanten nach zu urteilen, ist das Ding schon ewig kaputt.
Weiß jemand der Experten vielleicht, was es mit diesem Teil auf sich hat?

Besten Gruß und Dank


Dateianhänge:
IMG_2324.jpg
IMG_2324.jpg [ 26.51 KiB | 754-mal betrachtet ]
IMG_2323.jpg
IMG_2323.jpg [ 66.35 KiB | 754-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kunststoffring Rahmentunnel/Schaltgestänge
BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2018, 13:10 
Offline

Registriert: März 2011
Beiträge: 571
Wohnort: Am Rande Stuttgarts
Käfer: 56er Ovali
Fahrzeug: 70er T2a
Fahrzeug: 73er Langschnautzer Variant
Solltten Reste der Schaltstangenführung sein.
Zum Einbau einer Neuen müsstest Du die Schaltstange ausbauen. Es gibt aber eine prima Lösung die sehr gut funktioniert:

http://kaefertuer.com/schaltstangenfueh ... -schraube/

Harald

_________________
https://stallarbeiten.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kunststoffring Rahmentunnel/Schaltgestänge
BeitragVerfasst: Fr 20. Jul 2018, 09:38 
Offline

Registriert: Februar 2018
Beiträge: 12
Käfer: 1984er 1200er Mex (Eisblau Metallic)
Fahrzeug: Mercedes-Benz C-Klasse W205 C200
Fahrzeug: Porsche Cayman S 987
Dankeschön für die Antwort mit entsprechendem Lösungsansatz.
Werde mich mal dran begeben und das obwohl die Schaltung nach meinem Dafürhalten bestens flutscht.
Kann mir kaum vorstellen, dass das noch besser gehen kann ;).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kunststoffring Rahmentunnel/Schaltgestänge
BeitragVerfasst: Fr 20. Jul 2018, 09:47 
Offline

Registriert: März 2011
Beiträge: 571
Wohnort: Am Rande Stuttgarts
Käfer: 56er Ovali
Fahrzeug: 70er T2a
Fahrzeug: 73er Langschnautzer Variant
könnte natürlich auch sein, dass die Führung schon erneuert wurde und das nur die Restfragmente waren, die man eben nicht aus dem Tunnel entfernt hat.
Wenn die Schaltung an sich spielfrei ist, brauchst fürs erste auch nicht handeln.

Harald

_________________
https://stallarbeiten.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kunststoffring Rahmentunnel/Schaltgestänge
BeitragVerfasst: Mo 23. Jul 2018, 11:09 
Offline

Registriert: Februar 2018
Beiträge: 12
Käfer: 1984er 1200er Mex (Eisblau Metallic)
Fahrzeug: Mercedes-Benz C-Klasse W205 C200
Fahrzeug: Porsche Cayman S 987
Das kann natürlich gut sein!
Leider fehlen mir momentan gute Vergleichsmöglichkeiten, wie "knackig" eine Käferschaltung zu sein hat.
Wenn ich wieder am Käfer bin, stelle ich mal ein kurzes Video rein, damit sich die Experten über evtl. zu viel vorhandenes Spiels äußern können...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kunststoffring Rahmentunnel/Schaltgestänge
BeitragVerfasst: Mo 23. Jul 2018, 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2013
Beiträge: 1031
Wohnort: Zürich
Käfer: 68er Ex-Automatik
Fahrzeug: BMW 530D X-Drive
Fahrzeug: 64er Typ3 Stufe
Bau doch mal den Schalthebel aus und schau nach....

_________________
Es heißt LAUTSPRECHER und nicht Leisequitscher


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kunststoffring Rahmentunnel/Schaltgestänge
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2014
Beiträge: 10
Wohnort: Wien
Käfer: 1303 S
Fahrzeug: 944 Turbo
Du kannst die Führung mit dem Finger bei ausgebautem Schalthebel erfühlen.
Der Schalthebel muss nachher wieder eingestellt werden.
https://rallegolle.blogspot.com/2017/04/kafer-schalthebel-einstellen.html Im Link verwenden die ein Messgerät für den exakten Winkel des Schalthebels. Ich habe mir dazu ein Stück Papier zugeschnitten und von der Seite kontrolliert.

Edit meint: Die Mutter bei der Schaltkupplung gehört eigentlich mit einem Draht gesichert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kunststoffring Rahmentunnel/Schaltgestänge
BeitragVerfasst: Do 9. Aug 2018, 21:39 
Offline

Registriert: Januar 2017
Beiträge: 150
Käfer: 70er 1302
Käfer: 72er 1302LS Cabrio
Transporter: 64er Dauerbaustelle
Wenn das Lager fehlt, rührst du mit dem Schalthebel im Getriebe und triffst nur mit Gewohnheit den Gang. Habe ich am T1 gehabt. Ich gehe daher davon aus, das die Stücke von Anno Pief sind. Also "never touch a running system" und freu dich, dass er gut schaltet.
Gruß Burkhard

_________________
Geht es um Biegen oder Brechen,
erst mal mit dem Fachmann sprechen!

Ein Leben ohne Käfer ist möglich aber sinnlos (Loriot?)
Man kann sich aber mit einem Bus trösten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO