Aktuelle Zeit: Mi 18. Jul 2018, 19:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 163
Ich glaube das das AT-Getriebe eine gute Wahl ist. Evtl. könnte man noch über den 0,89er 4.Gang nachdenken.
Hierbei hätte man noch den Vorteil der grobverzahnten Gangräder.
3.44 macht erst bei Motoren ab 2,4l Sinn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13200
Wohnort: Duisburg
Top Leistung...ich bin auf den Graph gespannt.

Wenn er bei 4000Umin nur 60PS hat,ist das mit dem Getriebe wieder eine andere Sache:-)

Wenn das wirklich "nur" 2Liter sind,besteht bei der maximalen Leistung die gute Möglichkeit das er wenig Fläche unter der Linie hat...dann wäre der Sprung vom dritten in den vierten nur zu schaffen wenn man den dritten Gang ausdreht...kein schönes Fahren.Ich meine damit bei einem 0.82 oder 0,89 vierten Gang im vergleich zum AT 0,93.

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2016
Beiträge: 139
Wohnort: Vorarlberg
Käfer: Käfer Bj. 61
Fahrzeug: Ledl Europa 2001 Bj. 1967
Fahrzeug: Passat B7 Kombi 4-Motion
Fahrzeug: Polo 6
Poloeins hat geschrieben:
Top Leistung...ich bin auf den Graph gespannt.

Wenn er bei 4000Umin nur 60PS hat,ist das mit dem Getriebe wieder eine andere Sache:-)

Wenn das wirklich "nur" 2Liter sind,besteht bei der maximalen Leistung die gute Möglichkeit das er wenig Fläche unter der Linie hat...dann wäre der Sprung vom dritten in den vierten nur zu schaffen wenn man den dritten Gang ausdreht...kein schönes Fahren.Ich meine damit bei einem 0.82 oder 0,89 vierten Gang im vergleich zum AT 0,93.


Lars, wie sieht das dann bei meinem Motor aus? Habe ja extra eins mit 3,88er Differential und 0,82er vierten Gang gekauft :confusion-scratchheadyellow: Ist das dann auch zu lang oder wie muss ich das verstehen?

Grüße

_________________
Das erste Auto im Leben vergißt man ebensowenig wie die erste Frau.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3803
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Snake hat geschrieben:
Ich freunde mich grade auch mit dem AT Getriebe an Bernd, denn die Leistungsmessung hat folgende Werte ergeben.

Max. Lstg. Kupplung: 137,25PS bei 5740UpM
Max. Lstg. Rad : 127,13PS bei 5540UpM

Max Drehmoment bei 4190UpM= 173,85Nm

Ich denke, dass da das AT Getriebe die richtige Wahl ist, oder? :D Die 3,44 Achsübersetzung scheint in diesem Fall m.M.n. nicht passend.

Ich werde die Messblätter später mal einscannen ............... zuhause habe ich die Möglichkeiten dazu.
Und noch etwas am Rande, dafür das 100PS eingetragen sind gefallen mir die gemessenen Werte ganz gut. :D
Die Lambdawerte sind auch im grünen Bereich und nach Aussage von Herrn Klasen passt die Zündung auch. Danke dafür Lars! :obscene-drinkingcheers:


:text-bravo: Schöne Leistung für 2l, gratuliere!

Wenn ich das richtig auf dem Schirm habe, hast du ein "mittellanges AH" Getriebe jetzt im Auto. Das hat mit Achse 4,125 und 0,89 4.Gang etwa die gleiche Endübersetzung wie ein serienmässiges "AT" mit Achse 3,875 und 0,93 4. Gang. Also bei einem Wechsel auf Serien- "AT" wärs bez. Endübersetzung ein Nullsummenspiel. Ausser, dass das "AT" durch die gröbere Verzahnung im Achsantrieb dort mehr Leistung aushält.

Ich würde nur dann auf ein "AT" wechseln, wennst ein neues Getriebe machen lässt (mit grobverzahnten Zahnrädern, etc..) und dein "AH" defekt ist.

:character-oldtimer:

PS: Dann ein "AT" suchen mit nur EINEM Seitendeckel (Empfehlung von Rummenholl). Foto davon siehst bei meinem Projekt 1302 OSR.
PPS: Das wir mir schon immer klar, das 3,44 nichts für 2l ist (ausser Turbo).

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 15:04 
Online
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1085
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Ergänzung:
AT sind fast ausschliesslich mit 1 Seitendeckel.
Nur die ersten Wochen ab Start des 1303 ab Sommer `72 waren noch welche mit 2 Deckeln unterwegs.

Leistung und Drehmoment des Motors sehen gut aus, gefällt mir :handgestures-thumbupright: .

Gruss Jürgen

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 401
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Heute morgen habe ich wohl für Mißverständnisse gesorgt als ich vom AT Getriebe geschrieben haben.
Ich meinte ein Getriebe mit 3,78 Achsübersetzung und 0,89 im viertem Gang, war wohl noch so über das Messergebnis überrascht, so das mir dieser Lapsus unterlief.
Gut damit wäre das dann wohl erledigt.

Nachdem sich mittlerweile die Euphorie gelegt hat, halte ich zwei Optionen für erstrebenswert. Das oben angesprochene Getriebe und die gleiche Achsübersetzung aber mit 0,82 im viertem Gang,
Was haltet ihr davon?


Hier die Dateien:


Dateianhänge:
img rs022.jpg
img rs022.jpg [ 70.15 KiB | 1020-mal betrachtet ]
img rs021.jpg
img rs021.jpg [ 87.4 KiB | 1020-mal betrachtet ]

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 19:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13200
Wohnort: Duisburg
Schöne Drehmomentkurve...macht sicherlich mächtig Spass zu fahren.
Wie erwartet bei solch einen hohen Motorleistung bei dem Hubraum ist untenrum "relativ" wenig Drehmoment.
125NM bei 3000Umin ist schon das K.O._Kriterium für ein 3,88 mit 0,82 meiner Meinung nach.

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13200
Wohnort: Duisburg
Fong hat geschrieben:
Poloeins hat geschrieben:
Top Leistung...ich bin auf den Graph gespannt.

Wenn er bei 4000Umin nur 60PS hat,ist das mit dem Getriebe wieder eine andere Sache:-)

Wenn das wirklich "nur" 2Liter sind,besteht bei der maximalen Leistung die gute Möglichkeit das er wenig Fläche unter der Linie hat...dann wäre der Sprung vom dritten in den vierten nur zu schaffen wenn man den dritten Gang ausdreht...kein schönes Fahren.Ich meine damit bei einem 0.82 oder 0,89 vierten Gang im vergleich zum AT 0,93.


Lars, wie sieht das dann bei meinem Motor aus? Habe ja extra eins mit 3,88er Differential und 0,82er vierten Gang gekauft :confusion-scratchheadyellow: Ist das dann auch zu lang oder wie muss ich das verstehen?

Grüße


Huhu,
kleine Sorge.Bei dir liegen 180NM ab 2500Umin an.Das ist eine ganz andere Baustelle.Dafür wirst du wohl ab 5500Umin das Nachsehen haben...aber wann fährt man da schon mal;-)
Ich finde toll das das hier schön zeigt das die "maximalen" Zahlen nicht wirklich aussagekräftig sind,wenn man ein passendes Getriebe sucht.

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2012
Beiträge: 219
Poloeins hat geschrieben:
Schöne Drehmomentkurve...macht sicherlich mächtig Spass zu fahren.
Wie erwartet bei solch einen hohen Motorleistung bei dem Hubraum ist untenrum "relativ" wenig Drehmoment.
125NM bei 3000Umin ist schon das K.O._Kriterium für ein 3,88 mit 0,82 meiner Meinung nach.


+1 ich hatte ca 150NM bei 3000 anliegen. Das war für eine 3,88er Übersetzung okay, aber nix weltbewegendes! In meinem vierten 0,82er gang kam der Motor auch gut zurecht, er ist nicht verhungert. Aber naja...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2018, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 989
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
@Walter:
Prüfstandsergebnisse sind doch oft soo enttäuschend !
Da meint man es wären 100 Mustangs am Start und plötzlich sind es dann vieel mehr.
Was für eine Schmach !
Glückwunsch zu der erfolgreichen und für Klarheit geschaffenen Leistungsmessung !!!
Ferdi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Fr 13. Apr 2018, 16:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 401
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Ja Ferdi das war ein Schock für mich. :D :D

Sicherlich freut mich das Egrebnis, nur was ich jetzt machen soll weiß ich immer noch nicht. Nach all den Kommentaren zu 0,82 bin ich mittlerrweile zu dem Schluß gekommen, dass mein Motor dafür schlichtweg zu wenig Drehmoment hat, zumindest interpretiere ich das so.
Bei 173Nm kann man ja auch nicht von einem Drehmomentmonster sprechen. Aber die jetzige Situation ist auch eher unbefriedigend. Da fehlt es mit an Topspeed, auch wenn man zugeben muss, dass diese wohl eher selten gefahren wird.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Sa 14. Apr 2018, 09:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 163
B
Dateianhang:
Dateikommentar: AT mit 0,89 bei 195/60-15
At089.jpg
At089.jpg [ 60.45 KiB | 816-mal betrachtet ]
leibt doch nur ein AT mit 0,89er


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: So 15. Apr 2018, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 401
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Ich werde jetzt erst einmal gaaaaaaaaaaaanz in Ruhe in mich kehren und nachdenken wie es weiter geht.
Möchte aber auch allen danken die mir wertvolle Tipps und eigene Eindrücke vermittelt haben!

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: So 15. Apr 2018, 14:22 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 3833
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
fahr doch erst mal eine komplette Saison, dann weist auch was Sache ist

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: So 15. Apr 2018, 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 200
Wohnort: Achim bei Bremen
Käfer: Ovali
Hab ich das irgendwo überlesen....... hast Du jetzt nur berechnet und noch garnicht am Getriebe nach den Buchstaben geschaut?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Getriebe - T2B - langes gegen kurzes Getriebe tauschen?

sunnybug84

3

506

Do 12. Apr 2018, 16:47

Poloeins Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Wie ist eure Meinung

käferneuling

3

2157

Fr 31. Aug 2012, 09:58

DonRaketo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Brauche eure Meinung!

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

typ1bj67

19

7063

Di 11. Dez 2012, 20:06

xxalex2108 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Brauche eure Meinung zu diesem Aubergine Käfer

Airbrush63

11

5309

Mo 19. Mär 2012, 21:06

Calibaer Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Eure Meinung zu diesen Köpfen / Bereich zw. Ventilsitzen

gluexxritter

5

2402

Fr 14. Mär 2014, 18:17

Varus Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO