Aktuelle Zeit: Fr 21. Sep 2018, 20:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 458
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Viel Erfolg!

Bin dann mal gespannt was dabei heraus kommt ...................

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 15:13 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3996
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Snake hat geschrieben:
Viel Erfolg!

Bin dann mal gespannt was dabei heraus kommt

...................


Danke, es wird. Muss den Kübel noch vor Rovinj für div. Eintragungen fertig machen, bin heute im Finale.

Wegen des Rechners, falls du noch spielen möchtest. Die Kommastellen werden dort nicht mit Bestrichen sondern mit Punkten gesetzt.

Bis später.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: So 1. Apr 2018, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2010
Beiträge: 548
Wohnort: ZUS
Ich fahre einen 0,82er 4. Gang mit 3,875 Diff. an einem 2027ccm Typ 1 in der "Standandaauslegung". Man nimmt dem Antrieb Spritzigkeit, aber auf längeren Fahrten und sei es nur die Landstraße kann es sehr angenehm sein, die Drehzahl niedrig zu halten. Ich werde es ganz sicher im Auto behalten.
In meinem 03er ist ein AT Getriebe (3,875/0,93) und das fällt deutlich kürzer aus in der Praxis. Für die Alpen ist mir das DC am liebsten (4,125/0,89). Damit habe ich drei relativ kurze Gänge plus einen etwas längeren vierten für die Anreise.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2018, 09:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 458
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Danke für deine Eindrücke!

@all

Yoko hat alles nochmals gegengerechnet und beim Vergleichen der Tabellen fiel mir auf, dass ich trotz der hier geposteten 4800U/min 5000U/min als Rechengrundlage nutze. Konzentrationsfehler. Sonst passte das schon für ein AH Getriebe.
Mathematik und Physik unterliegen den Naturgesetzen, der Nutzer macht die Fehler....................

Und ein AH Getriebe ist kein kurzes, sondern wie Armin geschreiben hat ein mittleres Getriebe, somit sind die Mißverständnisse wohl ausgeräumt.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2018, 13:19 
Online
Benutzeravatar

Registriert: November 2012
Beiträge: 228
Hallo,

also ich habe bei mir im Auto ein 3,88er diff mit 0,82er 4tem gang und 205/65 R15. Das ganze war gepaart mit einem 2,332ccm (FK 87 Nockenwelle also eher wenig für Langstrecke). Persönlich muss ich sagen das der Sprung vom 3ten in den 4ten sehr lang ist. Zwar hat der Motor das gut verkraftet und die nötigen reserven waren vorhanden, ich würde es aber nicht nochmal machen. Sollte das Getriebe nochmal rauskommen muss der Gangsprung definitiv kleiner werden. Zum Cruisen war es dann zwar recht leise, aber auch nicht ganz einfach da der Motor bei 80-90 Kmh weit unter 3000upm gedreht hat und dann andere Probleme (Kühlung etc) wieder etwas mehr in den Vordergrund gerückt sind. Mein Fazit, funktionierten tut es, der 0,89er harmoniert aber gefühlt besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2018, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 458
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Mittlerweile komme ich auch von dem Gedanken weg, den vierten Gang mit 0,82.
Ich denke darüber nach mir eins nach meinen Wünschen bauen zulassen, muss aber noch einen Getriebeservice in meiner Nähe finden der solche Arbeiten übernehmen kann.

Vielleicht kennt ja hier im Forum jemand einen Betrieb im Ruhrgebiet, der akurat arbeitet und auch bezahlbar ist.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2018, 17:35 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 203
Wohnort: 46284 Dorsten
Käfer: 84er Mex , der Eisblaue im Ursprung.
Fahrzeug: Passat W8
Fahrzeug: Peugeot 206CC
Fahrzeug: Suzuki DL1000 V Strom
Fahrzeug: Kia Ceed
Ein gutes billiges Getriebe gibt es nicht mehr. Jedes Teil muss sorgfältig auf seine verwendbarkeit geprüft oder aufgearbeitet werden. Auch werden die Originalteile die aus Organspendern gewonnen werden immer
knapper und somit teuer.
Ich hatte in meinem Käfer am Anfang auch ein Autobahngetriebe von CSP verbaut. Mit dem 2,4L Typ4 ging das ganz gut auch wenn der Drehzahlsprung vom 3 in den 4Gang sehr groß war. Aber bei Landstraßen tempo
musste man grundsätzlich zurückschalten wenn Beschleunigung erwünscht war. Mein 2l Ersatzmotor kam nur so gerade eben mit dem Getriebe klar und der hatte 145Ps. CSP schreibt ja auch "nur für Drehmoment starke Motoren"
Ich habe dann viel Geld ausgegeben für ein 5Gang Getriebe und bin damit sehr zufrieden.
Hier im Ruhrgebiet fallen mir auf Anhieb nur Kummetat und Rummenholl ein die gute Getriebe bauen. Aber es gibt bestimmt noch andere.

_________________
Mfg Micha

Wer später Bremst fährt länger schnell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2018, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1118
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Snake hat geschrieben:

Vielleicht kennt ja hier im Forum jemand einen Betrieb im Ruhrgebiet, der akurat arbeitet und auch bezahlbar ist.


Bernd Rummenholl und Holger Siebert.
Beide aus Hagen bzw. direktem Umfeld.

Gruss Jürgen

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2018, 19:30 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3996
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Jürgen N. hat geschrieben:
Snake hat geschrieben:

Vielleicht kennt ja hier im Forum jemand einen Betrieb im Ruhrgebiet, der akurat arbeitet und auch bezahlbar ist.


Bernd Rummenholl und Holger Siebert.
Beide aus Hagen bzw. direktem Umfeld.

Gruss Jürgen


:handgestures-thumbupright: Jürgen, dein Tip mit Bernd Rummenholl hat gepasst, demnächst wird mein persönliches "AT" fertig. :D
Er hat sehr viel zu tun, bei mir war fast ein Jahr Vorlaufzeit und ein bischen Geld musst schon in die Hand nehmen, aber das ist gut angelegt. :)

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2018, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1118
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Hallo Conny,

meine Tipps sind meistens nicht die billigsten Möglichkeiten, aber immer gut gemeint.
Nach über 30 Jahren Käferschrauberei sind mir meine Nerven und meine Zeit zu kostbar, um mich mit billigen Lösungen abzufinden, bei denen dann die Qualität und der Spass auf der Strecke bleiben.
Billig und gut nehme ich natürlich auch gerne :) .

Mein Pendelachsgetriebe hat er im Spätsommer 2017 zerlegt.
Jetzt habe ich das Gehäuse glasperlengestrahlt und gebeizt, alle äusseren Stahlteile gestrahlt und gelb verzinkt, Gleitsteine und Paddel beschichten lassen und die Seitendeckel für bessere Schmierung modifiziert.

Zusammen mit der Quaifesperre und anderen Gangrädern geht alles wieder zu Bernd...ich befürchte Anfang 2019 bekomme ich die Sachen noch nicht zurück...

Gruss Jürgen

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2018, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5475
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Gut Ding will Weile haben :up:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2018, 20:10 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3996
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Nachdem ich voriges Jahr so ca. im März den ersten tel. Kontakt mit Bernd hatte und er mir angeboten hatte "auf seine Liste" zu kommen, hab ich schon mal geschluckt. Aber das Gespräch und die daraus resultierende Fachkenntnis hat den Ausschlag gegeben, dass ich bei ihm geblieben bin. Dann hatte ich auch noch ein halbes Jahr Zeit, das von ihm bevorzugte "AT" Getriebe/Gehäuse zu finden, in dem die edlen Teile einziehen können.

Das Ganze war/ist für mich so schön, wie einen Motor sich auszudenken und umzusetzen.... :D

:character-oldtimer:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2018, 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1118
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
:handgestures-thumbupright:

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Di 3. Apr 2018, 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 458
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Danke erst einmal für die Tipps.
Bernd Rummenholl schein ja wohl die erste Wahl für euch zu sein.
Trotzdem werde ich auch mal mit Herrn Kummetat Kontakt auf nehmen, da er auch eine Gesamtlösung anbieten kann, Motor und Getriebe .....................

Jetzt habe ich was zum Nachdenken .............................. ;)

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Meinung zu langes Getriebe mit 0,82 im 4. Gang
BeitragVerfasst: Di 3. Apr 2018, 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1118
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Holger Siebert hat wohl weniger Vorlaufzeit als Bernd.

Aus meiner Sicht kann ein Argument sein:

XY macht NUR Getriebe

oder

XY macht AUCH Getriebe...

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Getriebe - T2B - langes gegen kurzes Getriebe tauschen?

sunnybug84

3

632

Do 12. Apr 2018, 16:47

Poloeins Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Wie ist eure Meinung

käferneuling

3

2289

Fr 31. Aug 2012, 09:58

DonRaketo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Brauche eure Meinung!

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

typ1bj67

19

7442

Di 11. Dez 2012, 20:06

xxalex2108 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Brauche eure Meinung zu diesem Aubergine Käfer

Airbrush63

11

5521

Mo 19. Mär 2012, 21:06

Calibaer Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Eure Meinung zu diesen Köpfen / Bereich zw. Ventilsitzen

gluexxritter

5

2502

Fr 14. Mär 2014, 18:17

Varus Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO