Aktuelle Zeit: Sa 25. Mai 2019, 16:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: AHK Anhängerkupplungen an Käfer und Co
BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2019, 18:45 
Offline

Registriert: November 2010
Beiträge: 639
Die nächste aktuelle aus dem Netz für die alte Stoßstange
Peka
Typ K0
Prüfz. M3053
Baujahr 1967
Zulässiges Gesamtgewicht des Fahrzeuges 1200 kg
Zulässige Stützlast 50 kg
Zulässige Anhängelast 650kg


Dateianhänge:
$_72(2).JPG
$_72(2).JPG [ 18.37 KiB | 205-mal betrachtet ]
$_57(3).JPG
$_57(3).JPG [ 25 KiB | 205-mal betrachtet ]
$_57(1).JPG
$_57(1).JPG [ 61.81 KiB | 205-mal betrachtet ]
$_57(2).JPG
$_57(2).JPG [ 73.69 KiB | 205-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHK Anhängerkupplungen an Käfer und Co
BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2019, 19:14 
Offline

Registriert: November 2010
Beiträge: 639
Hier eine spezielle AHK für Buggyfahrer
vermutlich aus einer Käfer AHK umgebaut
zur Zeit in iiibääh


Dateianhänge:
AHK Buggy.JPG
AHK Buggy.JPG [ 17.28 KiB | 201-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHK Anhängerkupplungen an Käfer und Co
BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2019, 19:32 
Offline

Registriert: November 2010
Beiträge: 639
Und noch eine vermutlich für Kastenstoßstange frisch aus dem Netz
Westfalia
Typ 321033
Prüfz. F 249


Dateianhänge:
Westfalia.JPG
Westfalia.JPG [ 42.75 KiB | 199-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHK Anhängerkupplungen an Käfer und Co
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2019, 10:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2016
Beiträge: 281
Wohnort: Vorarlberg / Bodenseeregion
Käfer: Käfer Bj. 61
Käfer: Käfer Bj. 70
Fahrzeug: Ledl Europa 2001 Bj.1967/1977
Fahrzeug: T4 California
Fahrzeug: Porsche 944 Bj. 1986
Muss euch mal nach eurer Meinung fragen...

Da meine Frau langsam gefallen gefunden hat mit auf Treffen zu fahren, stehe ich nun vor einer Zwickmühle.

Ihre Vorgabe: wir fahren gemeinsam in einem Auto (hätte noch ein T4 California... aber naja...) und eine Toilette.

Nach etwas suchen habe ich diverse Wohnwagen gefunden die ich mit dem Käfer wohl ziehen dürfte. Die Liegen meist bei etwa 750kg Gesamtgewicht.

Nun suche ich eine AHK für mein Käfer.

Bin dann bei CSP auf diese gestoßen:

https://www.csp-shop.de/zubehoer/anhaen ... 0261a.html

Was haltet ihr von sowas?

Klar kein Altes Teil, aber hier muss ich nix aufbereiten oder noch Ersatzteile suchen... 800kg hat sich auch..

Würdet ihr eine alte verbauen oder solch eine?

Dann steht da dabei "Angaben im Fahrzeugschein/Brief beachten" - kann man nicht bei jedem Käfer AHK eintragen, es ist ein 61 Käfer

_________________
Das erste Auto im Leben vergißt man ebensowenig wie die erste Frau.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHK Anhängerkupplungen an Käfer und Co
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2019, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13408
Wohnort: Duisburg
Fragen ob das mit der Auspuffanlage passt!!!

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHK Anhängerkupplungen an Käfer und Co
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2019, 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2016
Beiträge: 281
Wohnort: Vorarlberg / Bodenseeregion
Käfer: Käfer Bj. 61
Käfer: Käfer Bj. 70
Fahrzeug: Ledl Europa 2001 Bj.1967/1977
Fahrzeug: T4 California
Fahrzeug: Porsche 944 Bj. 1986
Das sollte sich ausgehen mit der Super-Competition...Aber bevor ich bestelle würd ich eh noch anrufen...


Edit: Gerade mit denen telefoniert, die AHK muss etwas abgeändert werden...

_________________
Das erste Auto im Leben vergißt man ebensowenig wie die erste Frau.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHK Anhängerkupplungen an Käfer und Co
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2019, 14:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2564
Wohnort: Duisburg
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
AHK ändern würde ich lassen, da sonst die Zulassung weg ist.
Die CSP AHK sieht der Peka sehr ähnlich.
Die Peka heißer sich mit der Supercomp, da der dreieckige Flansch mit der Sitze nach unten zeigt. Wenn, dann würde ich den drehen.

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHK Anhängerkupplungen an Käfer und Co
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2019, 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2016
Beiträge: 281
Wohnort: Vorarlberg / Bodenseeregion
Käfer: Käfer Bj. 61
Käfer: Käfer Bj. 70
Fahrzeug: Ledl Europa 2001 Bj.1967/1977
Fahrzeug: T4 California
Fahrzeug: Porsche 944 Bj. 1986
Naja, Helge meinte das man sie etwas tiefer montieren muss. Vielleicht hab ich mich da etwas falsch ausgedrückt... Er meinte irgendwie das man da etwas nachbiegen muss - also nichts ausschneiden oder schweißen.. :confusion-scratchheadyellow:

_________________
Das erste Auto im Leben vergißt man ebensowenig wie die erste Frau.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHK Anhängerkupplungen an Käfer und Co
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2019, 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13408
Wohnort: Duisburg
Ah Helge also...

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AHK Anhängerkupplungen an Käfer und Co
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2019, 16:36 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 244
Wohnort: 46284 Dorsten
Käfer: 84er Mex , der Eisblaue im Ursprung.
Fahrzeug: Passat W8
Fahrzeug: Peugeot 206CC
Fahrzeug: Suzuki DL1000 V Strom
Fahrzeug: Kia Ceed
Ich hatte meine Anhängerkupplung am 1302 mit Typ4 Motor auch ändern müssen. Habe sie im Bereich etwa der Getriebe/ Motortrennfuge warm gemacht und ca 1cm nach unten und dann im leichten Bogen bis hinter dem Motor wieder ansteigen lassen. Die hintere Halterung muss evtl. auch angepasst werden. Wenn das sauber gemacht wird sagt der TÜV da nichts zu, weil er das gar nicht merkt. Voraussetztung ist natürlich eine entsprechende Werkstattausrüstung und Handwerkliches können.

_________________
Mfg Micha

Wer später Bremst fährt länger schnell.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge 29. Mai-Käfer-Treffen in Hannover # Käfer & Co. Rhein Ruhr #

kaeferdesaster

0

2976

Mo 23. Apr 2012, 18:42

kaeferdesaster Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Käfer:"Original" Auspuff Käfer Edelstahl.

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

sfera-haiza

36

14517

Do 15. Nov 2018, 16:49

Fuss-im-Ohr Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Bad Käfer XD

BugPunk

6

4886

Mo 19. Jul 2010, 18:31

hawaiikaefer Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge NOS im Käfer?

jojo1955

10

6597

Mo 28. Mai 2012, 23:34

Poloeins Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang EJ 22 im Käfer

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3, 4, 5 ]

orange1600i

70

36955

Mi 23. Jan 2013, 13:05

Uwe Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 13dreier, Jürn, ousie und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO