Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 00:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welches Wig Schweißgerät kaufen?
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2011
Beiträge: 35
Wohnort: Neumunster
Moin,

ich überlege mir in Wig Scheißgerät zu kaufen, aus dem Low Budget Preissegment, stelle mir max. 400€ vor.
Hat jmd ein Gerät das er empfehlen kann?

Gruß Roter 03


Zuletzt geändert von Roter03 am Fr 20. Sep 2013, 12:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Wig Schweßgerät kaufen?
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 12751
Wohnort: Obergerlafingen
Also ich hab so nen Billigheimer.Preisklasse ca 500EU...


Das tut ganz gut...für Hobby meiner Meinung nach VOLLKOMMEN ausreichend.

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Wig Schweßgerät kaufen?
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 06:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 4005
Wohnort: Goch, Weberstadt
sowas hab ich auch, mit Eigentumsflasche ( Mieten ist auf dauer zu teuer ) . Hält schon 20 Jahre und hat einige 5 kg Spulen durch

_________________
Das ist nicht original, das gehört aus dem Verkehr gezogen!


http://www.youtube.com/watch?v=dyIsf-37 ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=lMl8x2qFPrc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Wig Schweßgerät kaufen?
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 07:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2010
Beiträge: 1736
Wohnort: Rhede (NRW)
bugweiser hat geschrieben:
sowas hab ich auch, mit Eigentumsflasche ( Mieten ist auf dauer zu teuer ) . Hält schon 20 Jahre und hat einige 5 kg Spulen durch


Das WIG Gerät, welches Drahtspulen verwendet, musst du mir zeigen. :lol: 8-)

_________________
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware und nicht Open Source.

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Wig Schweßgerät kaufen?
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 4005
Wohnort: Goch, Weberstadt
huch, hab nur was von Schweissgerät gelesen :oops:

_________________
Das ist nicht original, das gehört aus dem Verkehr gezogen!


http://www.youtube.com/watch?v=dyIsf-37 ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=lMl8x2qFPrc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Wig Schweßgerät kaufen?
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2011
Beiträge: 35
Wohnort: Neumunster
Das finde ich interessant:

http://www.stahlwerk-schweissgeraete.de ... lasma.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Wig Schweißgerät kaufen?
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 15:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2011
Beiträge: 211
Wohnort: Oberasbach
Such mal in Google nach Erfahrungsberichten von Stahlwerk. ICH hab damals ned viel gutes drüber gelesen. Ich hab mir dann eins von Lorch gekauft. Hat zwar ne Stange Geld gekostet, aber: wer billig kauft, kauft zweimal :character-oldtimer:


gruß hot-rod


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Wig Schweßgerät kaufen?
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2012
Beiträge: 793
Wohnort: Lauenburg
Poloeins hat geschrieben:
Also ich hab so nen Billigheimer.Preisklasse ca 500EU...


Das tut ganz gut...für Hobby meiner Meinung nach VOLLKOMMEN ausreichend.


:confusion-scratchheadyellow: Das hat mir jetzt sehr weitergeholfen :lol:

Erzähl mal ein bißchen mehr, daß du ausführlicher schreiben kannst, wissen wir ja :mrgreen:

_________________
Aircooled Greetings
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Wig Schweißgerät kaufen?
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2012
Beiträge: 489
Wohnort: Dingolfing
Käfer: 52,56, 64 , 72,74
Fahrzeug: Zündapp gts50, Honda Monkey j2, Kreidler Florett
Fahrzeug: Vespa lampe unten, Px 177
Fahrzeug: Eicher 16 Ps
Hey,

Stahlwerk ist nicht schlecht!
Würd ein AC/DC gerät empfehlen dann kannst auch Alu schweißen.
mind. 180A, um so mehr desto besser geht's beim Alu wenns Material dicker wird.
Fußschalter ist für Anfänger auch sehr hilfreich. Gibt von Stahlwerk so ein Set AC/DC wo
auch ein plasmaschneider der gut funktioniert dabei ist. Glaub so um die 900€
Lieber einmal bißschen mehr ausgeben und man kann damit was anfangen.

mfg.Spechtl

_________________
www.boxerparade.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Wig Schweißgerät kaufen?
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2010
Beiträge: 1852
Wohnort: 71364
Käfer: 1303 Bj.75 mit Subaru 2,5 Turbo
Fahrzeug: Opel Astra-H Caravan
Fahrzeug: Suzuki Bandit 600
Fahrzeug: Herkules K50 II Ultra LC
Um hier eine Empfehlung aussprechen zu können solltest du mal genau beschreiben was du damit schweißen möchtest.

Erst wenn bekannt ist was damit gemacht werden soll kann man detailierte Angaben machen.

Gruß

ELO :character-oldtimer:

_________________
Ich habe keine Ahnung - und davon jede Menge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Wig Schweißgerät kaufen?
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2011
Beiträge: 35
Wohnort: Neumunster
also vorerst möchte ich hauptsächlich Bleche und Profile St und Va schweißen, mit Alu hab ich bisher keine Erfahrung und auch keinen Bedarf...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Wig Schweißgerät kaufen?
BeitragVerfasst: Fr 20. Sep 2013, 23:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2369
Wohnort: Rhauderfehn
Ich habe in diesem Jahr mein dickes Messer Griesheim, gegen ein kleines Stahlwerk eingetauscht. Das hier klick .
War persönlich bei denen und habe es ausgiebig getestet, bevor ich mich für den Kauf entschieden habe.

Seitdem arbeite ich fast ausschließlich damit und bin einfach nur begeistert :) .
Bis jetzt habe ich Stahl, Edelstahl und Alu geschweißt. Die Funktionen sind ganz schön umfangreich, aber es lohnt sich einmal mehr auszugeben. Du kannst dich später immernoch mit dem Aluschweißen auseinandersetzen.

Der Orra benutzt auch ein Stahlwerk-Schweißgerät für seine Köpfe ;) , das war unter anderem auch ein Kaufgrund für mich.


Grüße Merik

_________________
Grüße Merik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Wig Schweißgerät kaufen?
BeitragVerfasst: Mo 23. Sep 2013, 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 1193
Wohnort: zuhause
Wenn du irgendwelche Rep.-bleche einschweißen willst, ist ein MIG/MAG gerät, also wo der 0,6 oder 0,8mm Schweißdraht (auf Spulen gewickelt) aus der Düse mit rauskommt, besser als WIG.
Geht einfach schneller und man hat immer eine Hand frei; bei WIG nicht.
Für Profile und größere, dickere Sachen ist WIG eh' nicht optimal. Alu und Edelstahl kannste auch mit MIG/MAG schweißen und ist einfacher zu erlernen.

_________________
Quo vadis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Wig Schweißgerät kaufen?
BeitragVerfasst: Mi 23. Okt 2013, 21:13 
Offline

Registriert: Oktober 2013
Beiträge: 1
Welches genau kann ich dir auch nicht sagen, das kommt immer darauf an was du machst. Aber zum Heimwerken gibts sicher eines in deiner Preisklasse.
Ich habe meins bei http://www.expondo.de/de/Schweissgeraete gekauft und bin sehr zufrieden, es wurde schnell geliefert und der Support ist gut.
Aber das muss jeder für sich entscheiden wie und wo er sich sein Gerät kauft.

Gruß Mike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Wig Schweißgerät kaufen?
BeitragVerfasst: Mi 30. Okt 2013, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 593
Wohnort: Köln
Hallo,
ich hätte da noch ein Profigerät abzugeben Eurotronic 240AC/DC definitiv auch für Alu mit seperater Wasserkühlung umschaltbar auf Gleich- bzw. Wechselstrom das Gerät war damals richtig teuer. Es entspricht aber nicht ganz der Preisvorstellung, ich hätte gerne 950,-€.Das Gerät kann in Köln Fühlingen probegeschweißt werden.
Gruß Frank

_________________
Der Weg ist das Ziel, aber fahren ist auch ganz schön!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Welches Schweißgerät

Stephan32

5

3145

Di 13. Nov 2012, 16:14

Stephan32 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Schweißgerät

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

unicorn

25

7809

Do 4. Mai 2017, 20:25

sfera-haiza Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Schweißgerät Lorch

crazy-habanero

3

2859

Sa 25. Feb 2012, 18:43

Schlick Bitch Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Güde Schweissgerät, Erfahrungswerte?

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

OliverH

29

21398

Di 12. Feb 2013, 00:38

bmx81 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Wo Motorenteile kaufen ???

Valentino07

1

1563

Mo 16. Aug 2010, 14:54

John Bitch Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO