Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 01:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 185 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2015, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2014
Beiträge: 635
Wohnort: in Stormarn, das ist oben in SH
Käfer: Typ 115 1303 Faltd. 3.0?? cm³ 273,3 Nm 160,1 kW
Fahrzeug: Fahrrad - ich bin der Hilfsmotor
Thomas, 3,30 ist Topp, so habe ich gebaut, 1,9 m Hubhöhe + Käferhöhe reicht gerade !

:laughing-rofl:

_________________
hol di fuchtig

QUESTUS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: So 27. Dez 2015, 14:40 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 31
Wohnort: Paderborn
Hallo und Grüße,
Wir bei WDW haben zwar relativ viel Bug Erfahrung würden dennoch gern wissen ob's Verbesserungsmöglichkeiten beim Heben von T1,2 & 3 gibt.

Wenn es neben dem Rahmen und der 4
Arme noch 2 weitere Arme geben würde... Wohin damit? Ebenfalls seitlich so dass die Bühne drei Arme je Seite hat, oder zwei die weit nach vorn Richtung Achse packen?

Jetzt wo der neue WDW-LIFT nicht mehr in China produziert wurde und wir's selbst in der Hand haben können wir euch als mit Entwickler ja mit ins Boot nehmen.
Her mit euren Ideen.
Gruß Stephan Klüe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: So 27. Dez 2015, 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2014
Beiträge: 635
Wohnort: in Stormarn, das ist oben in SH
Käfer: Typ 115 1303 Faltd. 3.0?? cm³ 273,3 Nm 160,1 kW
Fahrzeug: Fahrrad - ich bin der Hilfsmotor
Ich noch einmal

also die wolf Bühne 4 Arme hat 800 kg Liefergewicht [b](Bilder sind hier im thread etwas vorher)[/b]

1.190 Tacken frei Haus, ich bin jetzt mit 6 Monaten Erfahrung nach wie vor mit meiner Wahl sehr zufrieden.

Karl hat oben gerade Achsschenkel- und Bundbolzen neu bekommen (dank der Buchsen-Zuarbeit von Poloeins !!! 1. Sahne),
dann fliegt der Neue 1302 6 zyl. unten drunter natürlich raus!

Wenn ich da arbeite und durchrenne bin ich mit 184 cm an den Armen frei, aber am Hinterrad vom Karl
renne ich mir schon mal den Schädel ein. (ist ja am Gummi)
Die hier erwähnten 3,3 m lichte Höhe wären auch meine Schätzung, wenn beide übereinander sind. (Arme stehen auf 1,90 m + Käfer 1,35 m ab Hebearm !)

Ich freue mich, nein nicht über den Weihnachtsmann, über diese Bühnenlösung für kleines-angemessenes
Geld und das bis 3,2 tons. (3-fache Sicherheit, sollte ein Hydraulikschlauch platzen fängt 2 x Mechanik (li.+re.) alle 5 cm)

eigentlich kann man da nächtigen :lol: - bei den 2 luftgeboxten

:character-oldtimer:


Dateianhänge:
DSC04263.JPG
DSC04263.JPG [ 90.77 KiB | 3527-mal betrachtet ]

_________________
hol di fuchtig

QUESTUS
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: So 27. Dez 2015, 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 3391
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
mal etwas OT

Questus hat geschrieben:
...
dann fliegt der Neue 1302 6 zyl. unten drunter natürlich raus!
.......


ich lese immer mal wieder vom 1302, du meinst den blauen im Bild oder hast schon 2 Käfer mit 6 Zylindern?
dann mal her mit den Bildern :up:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: So 27. Dez 2015, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2014
Beiträge: 635
Wohnort: in Stormarn, das ist oben in SH
Käfer: Typ 115 1303 Faltd. 3.0?? cm³ 273,3 Nm 160,1 kW
Fahrzeug: Fahrrad - ich bin der Hilfsmotor
Jürgen Du liegst richtig :shock:

unten ist ein 1302 FGST mit 1303 Aufbau und 911 er Motor (930-10) a bisserl verändert

aber H Zulassung!

oben wird Karl schwindelig (ob seiner Leistung) mit 30 PS und Matching Numbers

Karl hat zu Weihnachten einen neuen Ventildeckel an Backbord bekommen, der hat sich gefreut!

Original und neu !!


:character-oldtimer:

Nachtrag
Karl trägt Carefree minislip damit er unter ihm nicht rumsaut

_________________
hol di fuchtig

QUESTUS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Fr 6. Mai 2016, 08:22 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 31
Wohnort: Paderborn
Hallo Bugfans,

trotz mehrfacher Einladungen und etlichen Hinweisen : "Da musst Du hin... " ist es nicht gelungen dabei zu sein... Wir hätten so gern gezeigt wie man den neuen WDW-LIFT per "Knopfdruck" auf einen Anhänger laden kann.

Oder, noch cooler, wie man ein Auto auf dem WDW-LIFT von A nach B rangieren kann... Schade...

Meine / unsere Frage... Wenn Ihr zum Maikäfer Treffen fahrt... Gibt es Bug Besitzer die anderen Besuchern das Auto "gehoben" zeigen würden... Gibt es Leute die einen Unterboden derart cool in Schuss gebracht haben dass es wichtig wäre den Unterboden zu zeigen?

Auf Messen wird dass schon mal gemacht... Aber findet sowas beim Maikäfer Treffen auch statt?



Gruß Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Mo 9. Mai 2016, 13:23 
Offline

Registriert: Mai 2016
Beiträge: 6
Hallo!
Wir haben uns eine Kurzhub-Scherenhebebühne für 3,0t (Hubhöhe 1000mm) gekauft, die man auch mobil einsetzen kann. Dabei ist es natürlich wichtig einen geraden und festen Untergrund zu haben, aber ansonsten zu Ausstellungszwecken absolut ausreichend. Mobiler Kit ist schon dabei gewesen und sorgt für gute Beweglichkeit der Hebebühne. Zur Sicherheit gibts ein Riegelsystem, damit nichts runterrutschen kann (ist mir schon einmal passiert, deswegen erwähne ich das explizit). Also ich finds top, passt super in die Garage und in den Hof, wenn man genug Platz hat. Hab keine Lust immer wegen Kleinigkeiten in die Werkstatt fahren zu müssen, selbst am Auto basten macht viel mehr Spaß!
MfG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Mo 19. Sep 2016, 19:15 
Offline

Registriert: September 2016
Beiträge: 1
Moin,

mit Nussbaum machste definitiv nichts falsch. Ich persönlich hatte damals Zugang zu einer Nussbaum 2-Säulen-Hebebühne und die war top.
Habe mir vor 2 Jahren eine von Twinbusch zugelegt. Hat mich 1300 Euro gekostet, bekommst aber auch 2 Jahre Garantie und der Aufbau ist einfach. Wurde alles vom TÜV geprüft und Twinbusch lässt seine Hebebühnen in Deutschland herstellen. Kann ich nur empfehlen. Die haben auch eine 1-Säulenhebebühne die sich auch verschieben lässt, kostet aber ne Stange mehr.

Das Basic Modell mit 2 Säulen ist mehr als ausreichend. Hebt 4,2 Tonnen, also kein Problem mit einem Käfer :D

Gruß,
Buggie78


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Mo 19. Sep 2016, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2012
Beiträge: 1040
Wohnort: Olpe
Käfer: 1303 geschlossen
Käfer: 1303 offen
Fahrzeug: 67er Volksrod
Fahrzeug: Derby als Winterkarren
Wir haben jetzt auch rund 1299euro twinbusch 4.2t

in 4 Stunden stand sie und funktioniert 1A

allerdings muss ich meinem Vorredner widersprechen, die twinbusch kommen bzw werden in China gefertigt. Die Elektrik ist deutsch. Dadurch und durch eine lange lager zeit wird daraus "Made in germany"

wir sind mit der Bühne komplett zufrieden!
Für unsere Bedürfnisse reicht sie komplett!


Dateianhänge:
20160909_135323.jpg
20160909_135323.jpg [ 65.09 KiB | 2783-mal betrachtet ]

_________________
Bild
Lass dich nicht gehen...lass dich fahren :D :D
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: So 8. Jan 2017, 23:22 
Offline

Registriert: Januar 2017
Beiträge: 1
Hallo,

also ich kann persönlich eine 2 Säulen Hebebühne von RP empfehlen. Habe sie seit über 3 Jahren im Einsatz und funktioniert klasse!!
Anschaffung war auch recht günstig und hatte mich vorab auch in einem Hebebühnen Vergleich informiert. Für die, die es interessiert hier der Hebebühnen Vergleich: https://www.hebebuehnekaufen.net/ . Ich halte nichts von den ganzen billigen Anbietern aus Fernost, deswegen lieber einmal richtig investieren und lange an der Hebebühne Spaß haben!

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2017, 10:35 
Offline

Registriert: Januar 2017
Beiträge: 1
thanks for describing this platform! I think there is a possibility for development!

_________________
http://bigpaperwriter.com/blog/frankenstein-critical-essay


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2017, 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2370
Wohnort: Rhauderfehn
Die letzten Beiden Beiträge scheinen mir sehr dubios...

Habe mir die verlinkte Seite mal angeschaut. Im Impressum steht eine Internetseite, die es nicht gibt, die aber als Geschenkshop deklariert wird. Dazu eine scheinbar private Adresse in München.
Dieser angebliche "Test" besteht aus 2 Hebebühnen von, mir gänzlichen unbekannten Marken.
:confusion-scratchheadyellow: Dazu von Beiden der erste Beitrag.... Ja, klingt vertrauenserweckend :roll:

_________________
Grüße Merik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2017, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 3391
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
Merik hat geschrieben:
:confusion-scratchheadyellow: Dazu von Beiden der erste Beitrag.... Ja, klingt vertrauenserweckend :roll:


genau so sieht's aus, als Admin ist man verleitet solche Beiträge zu löschen, tun letzlich aber keinem weh
wird schon kein vernünftiger Mensch drauf rein fallen.... oder doch?
mit Penisverlängerungen lies sich auch lange richtig Geld machen :lol:
jetzt sind's halt "Hebnebühnen" und verlinkte Webseiten (Werbung)

:spam3:


Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2017, 22:42 
Offline

Registriert: November 2015
Beiträge: 202
Käfer: 64er Käfer
Fahrzeug: 51 Ford businesscoupe
alles hat seine Zeit,
jetzt wo alle Penisse lang sind braucht man halt ein neues Geschäftsfeld :?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Sa 28. Okt 2017, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2014
Beiträge: 90
Wohnort: Bayreuth
Karmann: Karmann Ghia TC
Fahrzeug: VW Typ4 Variant
Fahrzeug: VW SP2
möchte nochmal das Thema aufgreifen...

Da ich nächsten Monat in eine andere Halle einziehen werden.

Ich suche eine Bühne oder Lift für meine Luftis genauso möchte ich aber mal den Fabia oder nen Golf drauf werfen.

Raumhöhe ist mehr als genug vorhanden und da spricht nichts gegen 2m Hubhöhe.

Aber... ich kann keine Bühne im Boden verankern und somit muss diese ohne zusätzliche Befestigung einen sicheren Stand haben.
Ist zwar glatter Betonboden und auch belastbar, aber ich musste meinen Vermieter versprechen, dass ich keine Löcher in den Boden bohre.

Hat jemand Erfahrung mit den mobilen 4-Säulen Bühnen mit zuständlichen Achsheber?

z.B. Bühne
https://www.wiedemann-fahrzeugtechnik.d ... ng/a-2216/

z.B. Achsheber
https://www.wiedemann-fahrzeugtechnik.d ... ne/a-2218/

Die Frage ist, sind diese Dinger fest im Stand oder doch lebensgefährlich?.

Wäre dankbar über verschiedene Erfahrungen mit mobilen Bühnen, auch eine Scherenbühne wäre notfalls denkbar..
https://wematik.de/hebebuehnen/scherenh ... m-hubhoehe
oder
http://www.wdw-lift.de/
Habe halt dann nicht die Hubhöhe, aber bevor ich mal platt unter der Bühne liege.... ist ja auch nicht so toll

Natürlich ist es nur für den Hobbybedarf und ich brauche keine Profiqualität. Preislich bis max. ca. 2.500€ wollte ich ausgeben.

_________________
Mit fränkischen Grüßen
der Mösi Michael

Bild
http://www.typ4.info
http://www.sp2.info
http://www.karmann-ghia.info
http://www.moesinger.info


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 185 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge mobile Hebebühne

oppener

3

2768

Fr 17. Jul 2015, 07:12

Stephan Klüe Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Aufbocken Hebebühne Pendelachser

Questus

0

989

Di 1. Mär 2016, 20:16

Questus Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Betonboden für Hebebühne - wer kennt sich aus?

przemek

10

9445

Fr 16. Jan 2015, 11:28

Biberbyte Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Biete: 2 Säulen Hebebühne günstig abzugeben

HEI-HO

0

412

Di 17. Okt 2017, 22:24

HEI-HO Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Welche Autobatterie sollte man nehmen? Welche Erfahrungen?

Käfer82

13

9225

Mi 20. Jun 2012, 20:55

RedRat Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO