Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 01:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 185 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Sa 14. Mär 2015, 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2012
Beiträge: 1040
Wohnort: Olpe
Käfer: 1303 geschlossen
Käfer: 1303 offen
Fahrzeug: 67er Volksrod
Fahrzeug: Derby als Winterkarren
auch für über 4000euro?

für 2200 bekomme ich schon eine neue Hofmann Bühne mit 3.5t vom Werkstattausrüster

_________________
Bild
Lass dich nicht gehen...lass dich fahren :D :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Fr 17. Jul 2015, 07:05 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 31
Wohnort: Paderborn
Hallo Bugfans,

ich habe ein Video / Schulungsvideo gemacht... Man könnte auch sagen ist ein Werbevideo... Betrachtungswinkel... ABER ... es gibt auch sooviel Wissenswertes dass ich der Meinung bin man kann´s als Video voller Tipps & Tricks sehen... U.a wird erklärt warum Schweller keine Stützpunkte sind...

Lieber einen Klüe aus Paderborn der ein verständliches Video dazu macht als keine "Werbung" zulassen und die Informationen den Bugfans vorenthalten... Ja weiss, viele kennen das schon, aber es gibt eben Viele die brauchen diese Info noch...

https://youtu.be/nMwx3bCSsC4

Gruß

Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Di 20. Okt 2015, 07:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2012
Beiträge: 564
Wohnort: Gelnhausen
Hallo zusammen.

Wir haben nun die Twinbusch Bühne seid ca. einem halben Jahr im Einsatz. Und wir möchten sie nicht mehr missen.
Das Teil ist schon genial. Sehr leise wegen dem Hydraulik Antrieb. Es ist eine maximale Höhe von ca. 1,90m möglich.
Der Aufbau war dank vormontierter Teile sehr einfach. Und auch die Bedienung ist sehr konfortabel.

Es ist eine Twinbusch 2 Säulen Hebebühne 3.6 t TW 236 PE | Profi-Line Kostete ca. 1800 Euro

Natürlich hat auch die beste Bühne Nachteile:

Dadurch das sie mit Hydraulik läuft, hat man bei kaltem Wetter eine lange abwärts Bewegung.
Es sind nur einfach wirkende Zylinder verbaut. Bedeutet desto leichter das Auto, desto langsamer fährt sie bei niedrigen Tempraturen runter.

Und was noch ein Punkt ist:

Die Bühne hat Sicherungsbolzen zur Veriegelung. Das bedeutet wenn man sie ablassen will, muß man sie erst ein Stück anheben um die
Bolzen zu befreien sage ich mal.

Ansonsten funtioniert sie einwandfrei. Auch die Wartung ist simpel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Mo 26. Okt 2015, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2014
Beiträge: 188
Wohnort: 89143 Gerhausen
Käfer: Mj.1970 Cal Look
Fahrzeug: BMW F20 118D
Fahrzeug: BMW F800GS
Fahrzeug: Zündapp KS 50 Super Sport
ich bin auch gerade auf der Suche nach einer passenden Hebevorrichtung für meinen kleinen. Der WDW Hebelift gefällt mir schon ganz gut,
nur die kleine Hubhöhe von 1m ist etwas wenig. Jetzt bin ich bei Wematik noch fündig geworden, die bieten eine hydr. Scherenbühne mit 1,4m
Hubhöhe an.

http://wematik.de/Hebetechnik/WEMATIK-S ... eHE--.html

Was ist von so einer Bühne zu halten, bzw wie gut ist Wematik? Vom Preis her ist das auch ein günstigerer Anbieter.
Macht optisch aber einen soliden Eindruck und wäre für mich bis jetzt die beste Lösung.

_________________
Grüße, Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 00:29 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 31
Wohnort: Paderborn
epplema hat geschrieben:
ich bin auch gerade auf der Suche nach einer passenden Hebevorrichtung für meinen kleinen. Der WDW Hebelift gefällt mir schon ganz gut,
nur die kleine Hubhöhe von 1m ist etwas wenig. Jetzt bin ich bei Wematik noch fündig geworden, die bieten eine hydr. Scherenbühne mit 1,4m
Hubhöhe an.

http://wematik.de/Hebetechnik/WEMATIK-St--Luis-Hydraulische-Scherenhebebuehne-230V-mit-Fahrwerk-----1400-MM-HUBHOeHE--.html

Was ist von so einer Bühne zu halten, bzw wie gut ist Wematik? Vom Preis her ist das auch ein günstigerer Anbieter.
Macht optisch aber einen soliden Eindruck und wäre für mich bis jetzt die beste Lösung.



Hallo,
für die Höhe 1m gibt´s in der Maschinenrichtlinie EN1493 eine Auflage.... Da heisst es sinngemäss : Hebebühnen die am Boden nicht verankert werden ( mobile Hebebühnen ) dürfen max. 1 m heben.
Der Grund ist einfach... Je höher die Schere, desto kleiner die Auflagefläche am Boden. Eine der beweglichen Bodenauflagen ist mittels Rollen gelagert... Nimmt man die falsch herum kann´s passieren dass die kippen. Unfallbilder auf unserer Webseite... ( Tipps & Tricks unten links )
Daraus folgert: Für Reifenwechsel sind Scheren perfekt... Um dran zu ziehen ( wie Folieren z.B. ) sind viele nicht konzipiert. Nachteil ist auch das man die Bühne nicht unter dem Fahrzeug entfernen kann. ( Reifenböcke )

Da kleinen Bühnen im privaten Bereich oft Einsatz in der Garage finden sind 1,4 m wünschenswert aber nicht nutzbar.

Weiter versperren drei stabile Flacheisen den Weg zum Unterboden und die Teller sind nicht höhenverstellbar. Der Motor mit seinen zwei Kondensatoren ...

Punktuelle Lasten...

Es gibt in der Summe viel zu bedenken... Ich habe dass alles zusammengetragen weil´s meine tägliche Predigt ist... Ist n´ Video draus geworden, glaue der Link is´n paar Beiträge vorher schon mal zu sehen... https://www.youtube.com/watch?v=nMwx3bCSsC4


Wenn ich nach 11 Jahren mobile Hebebühne verkaufen immer noch beim WDW-LIFT abhänge dann ist dass nicht aus Not weil ich nicht weiß wo man Scherenbühnen herbekommt. Das ist pure Überzeugung die ich mit über 1000 Nutzern teile...

Hoff etwas gedient zu haben...

Gruß Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 00:31 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 31
Wohnort: Paderborn
Stephan Klüe hat geschrieben:
epplema hat geschrieben:
ich bin auch gerade auf der Suche nach einer passenden Hebevorrichtung für meinen kleinen. Der WDW Hebelift gefällt mir schon ganz gut,
nur die kleine Hubhöhe von 1m ist etwas wenig. Jetzt bin ich bei Wematik noch fündig geworden, die bieten eine hydr. Scherenbühne mit 1,4m
Hubhöhe an.

http://wematik.de/Hebetechnik/WEMATIK-S ... eHE--.html

Was ist von so einer Bühne zu halten, bzw wie gut ist Wematik? Vom Preis her ist das auch ein günstigerer Anbieter.
Macht optisch aber einen soliden Eindruck und wäre für mich bis jetzt die beste Lösung.



Hallo,
für die Höhe 1m gibt´s in der Maschinenrichtlinie EN1493 eine Auflage.... Da heisst es sinngemäss : Hebebühnen die am Boden nicht verankert werden ( mobile Hebebühnen ) dürfen max. 1 m heben.
Der Grund ist einfach... Je höher die Schere, desto kleiner die Auflagefläche am Boden. Eine der beweglichen Bodenauflagen ist mittels Rollen gelagert... Nimmt man die falsch herum kann´s passieren dass die kippen. Unfallbilder auf unserer Webseite... ( Tipps & Tricks unten links )
Daraus folgert: Für Reifenwechsel sind Scheren perfekt... Um dran zu ziehen ( wie Folieren z.B. ) sind viele nicht konzipiert. Nachteil ist auch das man die Bühne nicht unter dem Fahrzeug entfernen kann. ( Reifenböcke )

Da kleinen Bühnen im privaten Bereich oft Einsatz in der Garage finden sind 1,4 m wünschenswert aber nicht nutzbar.

Weiter versperren drei stabile Flacheisen den Weg zum Unterboden und die Teller sind nicht höhenverstellbar. Der Motor mit seinen zwei Kondensatoren ...

Punktuelle Lasten...

Es gibt in der Summe viel zu bedenken... Ich habe dass alles zusammengetragen weil´s meine tägliche Predigt ist... Ist n´ Video draus geworden, glaue der Link is´n paar Beiträge vorher schon mal zu sehen... https://www.youtube.com/watch?v=nMwx3bCSsC4


Wenn ich nach 11 Jahren mobile Hebebühne verkaufen immer noch beim WDW-LIFT abhänge dann ist dass nicht aus Not weil ich nicht weiß wo man Scherenbühnen herbekommt. Das ist pure Überzeugung die ich mit über 1000 Nutzern teile...

Hoff etwas gedient zu haben...

Gruß Stephan


PS: Schnell noch zum Preis - Der Preis einer Sache ist uninteressant wenn der geplante Sinn und Zweck nicht nicht erreicht / erfüllt wird.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2014
Beiträge: 635
Wohnort: in Stormarn, das ist oben in SH
Käfer: Typ 115 1303 Faltd. 3.0?? cm³ 273,3 Nm 160,1 kW
Fahrzeug: Fahrrad - ich bin der Hilfsmotor
Dateianhang:
Dateikommentar: beide Käfer Karl und der Neue sind schon 10 x hoch und runter
DSC03994.JPG
DSC03994.JPG [ 92.2 KiB | 4095-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Dateikommentar: die Daten alle drauf
wg.png
wg.png [ 378.04 KiB | 4095-mal betrachtet ]
Moin,

ich berichte wertfrei (bemühe mich!)

diese Bühne im Sommer eingebaut, hydraulisch Füllung 12 l - 2 Stempel - mechanische Sicherung gegen Druckverlust -
perfekt ! Funktioniert einwandfrei, Lieferung in einem Transporteisengestell
sicher darin gelagert, Lieferung dauerte 6 Wochen, support einwandfrei,
Hydraulikverteiler war defekt geliefert, Umtausch kein Problem. Hergestellt beim Chinamann
CE Norm erfüllt auch EN und DIN, aber der E.-Antreib Pumpe ist nach Chinamann Norm ... TÜV Süd GS würde weglaufen

Kosten 1.190,00 € frachtfrei all included auch MwSt

Änderung an der Steuerung-Motor: es flog der Si.automat 16 A B Charakteristik immer raus beim Loslassen
des Hubvorganges, war erklärlich mit 2 Heißleitern gelöst

besonders gefällt: Frau hat Z4 mit M Fahrwerk - ächt tief, die beiden Verstellteller gehen um 5 mm drunter !
ich musste die Raddrehsensoren wechseln, ganz bequem mit einem Hazet Schlagschrauber, sitzen auf nem Stuhl
nichts mehr im Kreuz nach einer Schraubernacht


ach eines noch, wie hoch? Wenn ich mit 183 cm unter dem Käferboden aufrecht stehen kann.... dann ist das ok !

ich will hier keine Werbung machen, wer interessiert ist - schreibt eine PM - Name deswegen nicht im Bild

:character-oldtimer:

_________________
hol di fuchtig

QUESTUS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Di 27. Okt 2015, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 3391
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
Questus hat geschrieben:

ich will hier keine Werbung machen, wer interessiert ist - schreibt eine PM - Name deswegen nicht im Bild

:character-oldtimer:


schade, letzlich sind hier auch Firmen vertreten die nicht müde sind zu werben :confusion-scratchheadyellow:
Werbung sollte schon erlaubt sein wenn man mit einem Produkt zufrieden ist
ich spar mir hiermit die PN, kannst selber entscheiden

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2015, 08:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2370
Wohnort: Rhauderfehn
Google weiß das:
http://www.wolf-germany.com/#!hebebhnen/c1hsz

_________________
Grüße Merik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2015, 08:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2014
Beiträge: 635
Wohnort: in Stormarn, das ist oben in SH
Käfer: Typ 115 1303 Faltd. 3.0?? cm³ 273,3 Nm 160,1 kW
Fahrzeug: Fahrrad - ich bin der Hilfsmotor
prima, wenn Merik und Fuss-im-Ohr das schreiben, ist das sehr ok!! :handgestures-thumbupright: :handgestures-thumbupright:

Hier wird ja mächtig für Scherenhebebühnen beworben, so etwas gefällt mir nicht :angry-fire:

_________________
hol di fuchtig

QUESTUS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2015, 08:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2014
Beiträge: 188
Wohnort: 89143 Gerhausen
Käfer: Mj.1970 Cal Look
Fahrzeug: BMW F20 118D
Fahrzeug: BMW F800GS
Fahrzeug: Zündapp KS 50 Super Sport
Hallo zusammen,

eine Zweisäulenbühne möchte ich aus Platzgründen nicht stellen, da bleibt nur eine Scherenbühne oder eine 1 Säulenhebebühne! Der Vorteil
einer Schere ist halt der freie zugängliche Platz rundum, das gefällt mir schon, und im Hobbybereich mit Sicherheit ein guter Kompromiss.
Nur halt die Hubhöhe sollte mehr als einen Meter haben, sonst steht man ja wieder in gebückter Haltung da. Für meine Zwecke muss es nicht
mal eine Mobile Bühne sein, ich hätte die Möglichkeit die auch fest zu verankern! Auch die Überfahrhöhe kann mit Auffahrhilfen gemeistert werden.

_________________
Grüße, Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2015, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2014
Beiträge: 635
Wohnort: in Stormarn, das ist oben in SH
Käfer: Typ 115 1303 Faltd. 3.0?? cm³ 273,3 Nm 160,1 kW
Fahrzeug: Fahrrad - ich bin der Hilfsmotor
Markus ! mach Dein Ding,

ich berichte nur über meine Bühne, mehr nicht,

da ist soundso viel Höhe erforderlich und ein gutes Fundament, aber nicht unbedingt Stahl eingelegt

ich wollte von Anfang an 2 Käfers übereinander schichten, im Winter geht das super. :music-rockout:

_________________
hol di fuchtig

QUESTUS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2015, 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2014
Beiträge: 188
Wohnort: 89143 Gerhausen
Käfer: Mj.1970 Cal Look
Fahrzeug: BMW F20 118D
Fahrzeug: BMW F800GS
Fahrzeug: Zündapp KS 50 Super Sport
zum Käfer schichten übern Winter ist ne Zweisäulenbühne natürlich top :up: . Ich habe in meiner Garage einen Innenhöhe von 3,30m, also da
wäre schon luft. Aber diese Hebebühnen von Wolf sehen auch mal sehr interessant aus 8-) .

_________________
Grüße, Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2015, 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 3391
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
schade das http://www.wolf-germany.com bei mir gerade nicht ereichbar ist, wäre zumindest nicht so weit weg um sich vor Ort mal einen Eindruck dazu zu machen

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Hebebühne?
BeitragVerfasst: Mi 28. Okt 2015, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2012
Beiträge: 177
Wohnort: VS
Karmann: Karmann GF G60 EZ 9.1971
Fahrzeug: Porsche 944 S2 EZ 4.1990
Fahrzeug: Audi 80 B4 quattro 2.8 EZ 5.1992
wenn die Räumlichkeiten es zulassen, ist eine 'richtige' Hebebühne die erste Wahl!
Erstens kriegt man einen zweiten Parkplatz gratis und zweitens ist es unsinnig, sich bei Arbeiten
unter dem Auto (mit Scherenbühne) doch hinlegen zu müssen.
Zumal der Unterboden meistens nur eingeschränkt zugänglich ist.
Besonders beim Schweißen ist es vorteilhaft zu stehen, denn liegend haben die
Schweißspritzer eine viel größere Trefferfläche... Spätestens beim Wechsel der
Abgasanlage bei einem Frontmotorauto wird man(n) die Schere verfluchen.
Ich darf garnicht dran denken, wie ich den Wechsel der Transaxlewelle bei meinem
944er Porsche ohne 'richtige' Hebebühne hätte bewerkstelligen können-
mit der 'Schere' aussichtslos!

Viel Spaß bei der Entscheidung

Gruß Thomas

_________________
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.

(Leonardo da Vinci, ital. Erfinder u. Maler, 1452-1519)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 185 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge mobile Hebebühne

oppener

3

2768

Fr 17. Jul 2015, 07:12

Stephan Klüe Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Aufbocken Hebebühne Pendelachser

Questus

0

989

Di 1. Mär 2016, 20:16

Questus Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Betonboden für Hebebühne - wer kennt sich aus?

przemek

10

9445

Fr 16. Jan 2015, 11:28

Biberbyte Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Biete: 2 Säulen Hebebühne günstig abzugeben

HEI-HO

0

412

Di 17. Okt 2017, 22:24

HEI-HO Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Welche Autobatterie sollte man nehmen? Welche Erfahrungen?

Käfer82

13

9225

Mi 20. Jun 2012, 20:55

RedRat Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO