Aktuelle Zeit: Sa 22. Sep 2018, 19:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Romano Schmidt VVA
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 462
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Hat hier jemand eine solche VVA verbaut und wenn ja, wie schauts mit der Qualität, Eintragbarkeit generell und speziell mit H-Zulassung aus.

Es scheint wohl ein Gutachten dazu zu geben, bei dem der VK die Fahrgestellnr. vorab braucht um diese ins Gutachten einzutragen, ähnlich wie bei CSP.

Und nur am Rande, kann man diese tiefer einstellen als das CSP Produkt? Im Angebot ist die Rede von 100mm je nach Rad/Reifen Kombination.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romano Schmidt VVA
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 15:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2014
Beiträge: 229
Wohnort: 89143 Gerhausen
Käfer: Mj.1970 Cal Look
Fahrzeug: BMW F20 118D
Fahrzeug: BMW F800GS
Fahrzeug: Zündapp KS 50 Super Sport
Hallo Walter,

ich hatte so eine Romano Achse einmal gekauft. Qualität würde ich sagen ist ordentlich, allerdings hatte ich keine Kennzeichnung auf der Achse und auch nur ein schlecht kopiertes Gutachten
dazu bekommen. Ich gehe davon aus das dies eine umgebaute Zubehörachse ist und aus diesem Grund habe ich die auch wieder verkauft. Aber vielleicht hatte ich auch nur Pech gehabt :?
ich fahre eine CSP Achse und habe diese auch eingetragen bekommen 8-)

_________________
Grüße, Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romano Schmidt VVA
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 806
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Ich fahre auch eine Romano Schmidt Achse eingetragen auf H auf der Achse ist ne Nr eingeschlagen aber die steht nicht bei mir im Schein.
Ob die tiefer geht wie die von CSP oder anderen kann ich nicht sagen.
Mit TAS ging sie locker bis auf den Boden.

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romano Schmidt VVA
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4012
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
habe auch immer die von Romano drinnen, eingetragen wurde sie immer ohne Gutachten von einem technisch versierten Gutachter bzw von Prüfstellen die selten originale Achsen zu sehen bekommen :romance-admire:
technisch ist die Achse identisch mit fast allen anderen, schlechter Basislack, Schweißung ok, Maßhaltigkeit im Rahmen des geeigneten.
das erste nach dem Kauf war immer erst eine Befreiung der org. Lackierung und ein vernünftiger Lackaufbau/Beschichtung
die Eintragungen findet man auch unter TÜV -> KFZ-Briefe :obscene-drinkingcheers:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romano Schmidt VVA
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 462
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Danke für eure Antworten, die helfen mir doch Entscheidungen zu treffen!

Der Grund meiner Nachfrage war Folgender.
Ich habe meinen Mex bereits mit VVA gekauft denn Tiefe ist für mich ein MUSS, schade das man TAS nicht eingetragen bekommt. Dumm, dass diese trotz mehrfacher Suche keine Nummer eingestanzt hat, da war wohl mal ein Typenschild aufgeklebt aber das ist unleserlich und somit kann ich nicht nachvollziehen von wem sie stammt.
Erstaunlicher Weise hat der Mex trotz dieses Umstand 2016 TÜV bekommen und eine H-Abnahme, und zur Zeit fahre ich ihn auf 07er Nummer. So weit so gut.
Jetzt möchte ich ihn aber auch, da sich einige Umstände geändert haben, im kommenden Jahr wieder auf H-Kennzeichen zuzulassen. Und alle Eintragungen vornehmen die relevant sind, und das werde einige ..................
Nun überlege ich natürlich welche VVA ich mir zulege, und wenn man die Preise der CSP VVA und die der RS VVA vergleicht, gibt es vom finanzielle Standpunkt aus betrachtet, einen klaren Favoriten nämlich die RS VVA. Aber ich will natürlich auch keinen Schrott kaufen.

Ich kümmere mich bereits im Vorfeld um Briefkopien, die belegen das man diese VVA auch eingetragen bekommt. Ein User war bereits so freundlich und hat mir eine Kopie zugesandt.

@ Sascha
Deine Briefkopie habe ich heute bei meiner Recherche in einem anderen Forum entdeckt. Auch dir Dank dafür, und Jürgen ebenfalls, der eine entspannte Haltung zum Thema Briefkopien hat!

@Markus
Nachdem ich gelesen habe, dass du keine Nummer auf der Achse hast, habe ich dem VK eine Mail mit genau der Fragestellung nach einer Nummer gestellt. Ich warte noch auf eine Anwort, aber da Sascha das wohl auch ohne eingestanzter Nummer hinbekommen hat, sollte es wohl grundsätzlich kein Problem sein. Nur muss ich zum TÜV Duisburg und dort befindet sich der Hort der Oberlehrer Sachverständigen, was nervenaufreibend sein kann ..............................

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romano Schmidt VVA
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 806
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Eine nr hat meine Achse aber die steht nicht in meinem Schein mit drin.

Bei DS-Tuning kannst du auch VVA kaufen mit Bescheinigung.
Die Frage wegen den TAS ob der tüv das überhaupt sieht. Oder musst gucken ob noch welche mit Gutachten irgendwo im Netz findest.

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romano Schmidt VVA
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 462
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Stimmt, DS habe ich vollkomme vom Schirm verloren.

Ich habe mir schon die Finger wund gesucht, aber nichts gefunden.
Ob ein Prüfer das dann sieht ist natürlich eine andere Frage, blöd nur wenn ein Unfall passiert ist und ein Sachverständige sieht das dann. Versicherungschutz ist dann wohl nicht mehr vorhanden.
Darüber nachgedacht habe ich aber schon ................. :D

Aber ich lese auch nirgendwo warum es keine Gutachten mehr dazu gibt, meine Vermutung geht dahin, dass dies mit der Festigkeit im Zusammenhang stehen könnte. Aber vielleicht weiß du Genaueres.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romano Schmidt VVA
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4012
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
sicher das du beim TÜV ein Gutachten benötigst? ich hab zwar schon länger keine Achse mehr eingetragen, es ging allerdings immer problemlos (von der tiefe mal abgesehen :angry-nono: ). Über die Grube musste ich es schon schaffen :lol:
auch hab ich schon mehrfach eine org. Achse umgeschweißt indem ich die Fixierungen in der mitte erfolgreich umgesetzt habe. Originale Achsen sind schon besser von der Qualität her ;)
evtl ist das auch für dich eine Argumentation dem Prüfer gegenüber

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romano Schmidt VVA
BeitragVerfasst: Mo 11. Dez 2017, 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 806
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Glaube es lag an der Festigkeit. Müsste irgendwo das alte CSP Gutachten noch haben für die TAS.

@ Jürgen das Gutachten meinte ich wegen den TAS nicht wegen der Achse :)

_________________
Gruß Sascha

Mein vLog
https://www.youtube.com/channel/UCaCKRHJy2MylU06-ZIalHOA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romano Schmidt VVA
BeitragVerfasst: Di 12. Dez 2017, 01:19 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 477
Wohnort: NRW Rheinland
Wenn ich das richtig verstehe, willst Du das Auto sehr weit tieferlegen. Dann ist praktisch kein Restfederweg mehr vorhanden. Und dann machst Du Dir Sorgen über die Eintragung, wenn ein Sachverständiger nach einem Unfall mal nachschaut? Technischer Mist wird auch durch eine Eintragung nicht legal.

Snake hat geschrieben:
Stimmt, DS habe ich vollkomme vom Schirm verloren.

Ich habe mir schon die Finger wund gesucht, aber nichts gefunden.
Ob ein Prüfer das dann sieht ist natürlich eine andere Frage, blöd nur wenn ein Unfall passiert ist und ein Sachverständige sieht das dann. Versicherungschutz ist dann wohl nicht mehr vorhanden.
Darüber nachgedacht habe ich aber schon ................. :D

Aber ich lese auch nirgendwo warum es keine Gutachten mehr dazu gibt, meine Vermutung geht dahin, dass dies mit der Festigkeit im Zusammenhang stehen könnte. Aber vielleicht weiß du Genaueres.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romano Schmidt VVA
BeitragVerfasst: Di 12. Dez 2017, 06:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2014
Beiträge: 229
Wohnort: 89143 Gerhausen
Käfer: Mj.1970 Cal Look
Fahrzeug: BMW F20 118D
Fahrzeug: BMW F800GS
Fahrzeug: Zündapp KS 50 Super Sport
Snake hat geschrieben:
@Markus
Nachdem ich gelesen habe, dass du keine Nummer auf der Achse hast, habe ich dem VK eine Mail mit genau der Fragestellung nach einer Nummer gestellt. Ich warte noch auf eine Anwort, aber da Sascha das wohl auch ohne eingestanzter Nummer hinbekommen hat, sollte es wohl grundsätzlich kein Problem sein. Nur muss ich zum TÜV Duisburg und dort befindet sich der Hort der Oberlehrer Sachverständigen, was nervenaufreibend sein kann ..............................


wie gesagt, vielleicht hatte ich einfach nur Pech! Ob du beim TÜV ein Gutachten oder eine Nummer benötigst, kann ich dir natürlich sagen, ich bin damals auf Nummer sicher gegangen und
wollte das Gutachten passend zur Achse mit eingestanzter Nummer vorweisen. Geschadet hatte das nicht :lol:

_________________
Grüße, Markus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romano Schmidt VVA
BeitragVerfasst: Di 12. Dez 2017, 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 462
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
@Markus

Genau, mir geht es ebenfalls darum ein Gutachten zu haben, dass mit der Achse überein stimmt, damit es keine Komplikationen gibt.

@74er_1303

Ich möchte den Mex schon tief haben aber es muss legal sein und sollte somit auch bestenfalls technisch vertretbar sein.
Davon ausgehend das Teile die eingetragen werden müssen laut STVZO, in der Regel ein Gutachten vorzuweisen haben in dem die STVZO Konformität belegt wird, sehe ich das so das diese dann auch keine sicherheitsrelevanten Mängel bei sachgemäßen Einbau aufweisen. Kein Restfederweg ist m.V.n. aber aus sicherheitstechnischer Sicht ein gravierender Mangel und somit auch nicht zulässig. Ich habe da was von vorgeschriebenen Restfederweg von 3cm im Kopf.
VVAs sind aber eintragbar und dadurch wohl nicht als unsicher zu bezeichnen, TAS hingegen haben keine gültigen Gutachten mehr und sind zumindest aus meiner Sicht auch nicht sicherheitstechnisch unbedenklich.
Und weil dies so ist werde ich auch keine verbauen, gäbe es keine Bedenken dann würde ich ernsthaft darüber nachdenken, da meinem ästhetischen Emfinden nach ein Auto welches tief liegt ein schöner Anblick ist. Natürlich darf man diesbezüglich auch eine andere Haltung vertreten.

Und noch kurz zum Sorgen machen, über das hier mache ich mir keine, warum auch. Sorgen machen ich mir über die Nazis die wieder in einem deutschen Parlament sitzen .............................................. aber das ist ein anderes Thema. ;) :D

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romano Schmidt VVA
BeitragVerfasst: Di 12. Dez 2017, 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 462
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1302 2L Willibald Typ4, The Evil
Käfer: EX Mex 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Ich habe gestern den VK angeschrieben und gerade will ich nachschauen ob ich noch der Höchstbietende bin und stelle zu meinem Erstaunen fest, dass der VK das Angebot gelöscht hat und auch gleich seinen ganzen Shop dazu. Sehr eigenartig das Ganze. :?

Alternativ habe ich jetzt bei DS-Tuning bestellt. Basta :D

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romano Schmidt VVA
BeitragVerfasst: Di 12. Dez 2017, 17:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 4133
Wohnort: Goch, Weberstadt
der Romano muss halt öfter seine Identität wechseln . :lol:

_________________
Das ist nicht original, das gehört aus dem Verkehr gezogen!


http://www.youtube.com/watch?v=dyIsf-37 ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=lMl8x2qFPrc


Zuletzt geändert von bugweiser am Di 12. Dez 2017, 17:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Romano Schmidt VVA
BeitragVerfasst: Di 12. Dez 2017, 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
bugweiser hat geschrieben:
der Romano muss hat öfter seine Identität wechseln . :lol:


Immer noch???


:lol: :lol: :lol:

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge einstellbare Vorderachse Romano Schmidt

cabriolette

8

5375

Mi 31. Dez 2014, 14:52

cabriolette Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO