Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 20:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 169 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vollrestauration 1200 Käfer 1984 Sondermodell: der Eisblaue
BeitragVerfasst: Mo 14. Apr 2014, 10:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2014
Beiträge: 100
Wohnort: Mettmann
Käfer: 1200er Mexico BJ.84 Der Eisblaue
Fahrzeug: VW Golf 6
Fahrzeug: BMW F11
Fahrzeug: MB E220 w124
Meine Frau hat letzten Sommer einen Eisblauen angeschleppt. Es ist unser erster Käfer und wir sind beide unerfahren was Fahrzeugrestaurierungen angeht. Mit jeder Menge Motivation, handwerklichem Geschick und dem bugfans Forum werden wir die Aufgabe meistern.
Wir haben im Herbst angefangen und über den Winter nicht wirklich was gemacht. Jetzt starten wir aber wieder voll durch und hoffen im Frühjahr Sommer 2015 fertig zu sein.
Unser Ziel: Möglichst neuwertigen Zustand wieder Herstellen. Dabei soll alles Original bleiben.
Bisher erledigt: Käfer komplett zerlegt; Bitumen von der Bodenplatte entfernt :? ; Rahmenkopfblech und Napoleonhut abgetrennt; Bodenplatte Feinsandstrahlen lassen und anschließend sofort mit Brantho Korrux für den Winter konserviert; jetzt haben wir die Schweißarbeiten erledigt und werden die Bodenplatte am kommenden Wochenende fertig lackieren.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Hier gibt es noch ein Video, welches der Sandstrahler für uns gemacht hat.
https://www.youtube.com/watch?v=IJOQXAgWGTY


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vollrestauration 1200 Käfer 1984 Sondermodell: der Eisbl
BeitragVerfasst: Mo 14. Apr 2014, 10:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 3338
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
na dann viel Spass und haltet durch, wenn er erst mal lackiert ist geht alles viel einfacher :obscene-drinkingbuddies:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vollrestauration 1200 Käfer 1984 Sondermodell: der Eisbl
BeitragVerfasst: Mo 14. Apr 2014, 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2014
Beiträge: 100
Wohnort: Mettmann
Käfer: 1200er Mexico BJ.84 Der Eisblaue
Fahrzeug: VW Golf 6
Fahrzeug: BMW F11
Fahrzeug: MB E220 w124
Heute habe ich ein wenig mit der Zopfbürste gespielt. Die Tragarme waren komplett braun. Morgen lasse ich die neuen Gelenke einpressen.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vollrestauration 1200 Käfer 1984 Sondermodell: der Eisbl
BeitragVerfasst: Di 15. Apr 2014, 05:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2166
Wohnort: Wasp Valley
Das lässt sich ja schon mal gut an :)

Viel Spaß :handgestures-thumbupright:

_________________
... warum liegt das im Müll??
Da war Chrom dran....


„zwischen wahnsinn und verstand
ist oft nur eine dünne wand.“ (daniel düsentrieb)


Keine Angebote im Markt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vollrestauration 1200 Käfer 1984 Sondermodell: der Eisbl
BeitragVerfasst: Di 15. Apr 2014, 07:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 3988
Wohnort: Goch, Weberstadt
ich kann bei den kleinen Bildern leider kaum was sehen :(

_________________
Das ist nicht original, das gehört aus dem Verkehr gezogen!


http://www.youtube.com/watch?v=dyIsf-37 ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=lMl8x2qFPrc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vollrestauration 1200 Käfer 1984 Sondermodell: der Eisbl
BeitragVerfasst: Di 15. Apr 2014, 07:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 512
Wohnort: Rhede NRW
Die kannste aber vergrößern,ne? Das was zu sehen ist sieht nach vernünftiger Arbeit aus. Schön auch dass der Mex nicht durch Verbastelung künstlich altern soll. :like: :text-bravo: Viel Spaß bei der Restauration.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vollrestauration 1200 Käfer 1984 Sondermodell: der Eisbl
BeitragVerfasst: Di 15. Apr 2014, 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2014
Beiträge: 100
Wohnort: Mettmann
Käfer: 1200er Mexico BJ.84 Der Eisblaue
Fahrzeug: VW Golf 6
Fahrzeug: BMW F11
Fahrzeug: MB E220 w124
Richtig, die Bilder sind nach directupload verlinkt. Danke für die Blumen! Wir geben uns größte Mühe. Beim schweißen habe ich so meine Schwierigkeiten. Ich habe mir ein Güde Mig190 gekauft und extra einen 400 Volt Anschluss in die Garage gelegt. Wenn ich neue Bleche nehme schweißt es sich wunderbar, aber wenn ich neues Blech an altes schweißen will, brenne ich oft löcher in das Blech. Schutzgaseinstellung steht auf 10l/min. Das treibt einen in den Wahnsinn :angry-cussingblack:
Ich hoffe, an der Karosserie wird es besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vollrestauration 1200 Käfer 1984 Sondermodell: der Eisbl
BeitragVerfasst: Di 15. Apr 2014, 09:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 4703
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
marcel_002 hat geschrieben:
Richtig, die Bilder sind nach directupload verlinkt. Danke für die Blumen! Wir geben uns größte Mühe. Beim schweißen habe ich so meine Schwierigkeiten. Ich habe mir ein Güde Mig190 gekauft und extra einen 400 Volt Anschluss in die Garage gelegt. Wenn ich neue Bleche nehme schweißt es sich wunderbar, aber wenn ich neues Blech an altes schweißen will, brenne ich oft löcher in das Blech. Schutzgaseinstellung steht auf 10l/min. Das treibt einen in den Wahnsinn :angry-cussingblack:
Ich hoffe, an der Karosserie wird es besser.

Das ist immer so! Alt und neu ist schwierig. Da hilft nur grosszügiges austrennen, so das die Rosstellen weg sind. Die Roststellen sind natürlich dünner und es spritzt öfter. Wichtig ist auch den Düsenkopf regelmässig reinigen und nicht zu schräg halten!

_________________
Gruß Bernd
Das Leben wird deutlich leichter, wenn man nicht alles erzählt was man weiß,
nicht alles glaubt was einem erzählt wird
und über den Rest einfach still lächelt!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vollrestauration 1200 Käfer 1984 Sondermodell: der Eisbl
BeitragVerfasst: Di 15. Apr 2014, 09:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2014
Beiträge: 100
Wohnort: Mettmann
Käfer: 1200er Mexico BJ.84 Der Eisblaue
Fahrzeug: VW Golf 6
Fahrzeug: BMW F11
Fahrzeug: MB E220 w124
Danke Bernd! Das hab ich dann auch gemacht! Wie man auf dem einem Bild sehen kann habe ich das komplette Batteriefach großzügig ausgetrennt. Auf dem Video vom Sandstrahlen kann man sehen, dass das Blech nur noch sehr dünn war. Manchmal passiert es mir aber auch an Stellen die noch gut aussehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vollrestauration 1200 Käfer 1984 Sondermodell: der Eisbl
BeitragVerfasst: Di 15. Apr 2014, 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2013
Beiträge: 23
Auch ein guter Trick ist ein Stück Kupfer bzw. Kupferblech direkt hinter die zu schweißene Stelle zu klemmen (möglicht dicht dran). So kann der Draht nicht hinten durch und man kann kein Loch brennen.
Vielleicht kennst du einen Elektriker, der mit großen E-Verteilungen arbeitet. Da hat man oft 1cm dicke Kupferschienen. Davon hab ich ein 10cm Stück, das funktioniert dafür wunderbar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vollrestauration 1200 Käfer 1984 Sondermodell: der Eisbl
BeitragVerfasst: Di 15. Apr 2014, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2014
Beiträge: 100
Wohnort: Mettmann
Käfer: 1200er Mexico BJ.84 Der Eisblaue
Fahrzeug: VW Golf 6
Fahrzeug: BMW F11
Fahrzeug: MB E220 w124
Danke für den Tip mit dem Kupfer. Heute habe ich die Traggelenke in die Tragarme einpressen lassen. Ich durfte dabei bleiben und er hat es sofort gemacht :up: ! Die Tragarme glänzen zwar schön, ich habe aber festgestellt, dass ich an einigen Stellen den Rost nur polliert habe. Gestern habe ich mir bei Aldi so ein Power Aggresso Drahtbürstenaufsatz für die Bohrmaschine besorgt. Das Teil funktioniert echt super. Im Gegensatz zur Zopfbürste holt sie den Rost runter. Ich habe auch mal kurz probiert damit im Radlauf den Unterbodenschutz zu entfernen. Geht auch super, ohne den Teermist zu verschmieren :up:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vollrestauration 1200 Käfer 1984 Sondermodell: der Eisbl
BeitragVerfasst: Fr 18. Apr 2014, 23:22 
Offline

Registriert: Februar 2013
Beiträge: 48
Weiter so :obscene-drinkingcheers:

Was hast du fürs Sandstrahlen bezahlt???

Gruß Benni


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vollrestauration 1200 Käfer 1984 Sondermodell: der Eisbl
BeitragVerfasst: Sa 19. Apr 2014, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2014
Beiträge: 100
Wohnort: Mettmann
Käfer: 1200er Mexico BJ.84 Der Eisblaue
Fahrzeug: VW Golf 6
Fahrzeug: BMW F11
Fahrzeug: MB E220 w124
Bigben hat geschrieben:
Was hast du fürs Sandstrahlen bezahlt???


Ich bin mir nicht mehr ganz sicher. Ich glaube irgendwas zwischen 200 und 300 Euro. Ich kann die Rechnung grad nicht finden.

Jetzt ist endlich die Zweite Brantho Korrux Schicht drauf. Morgen werden erstmal Eier gesucht und am Montag dann die Ecken und Kannten mit Karosseriedichtmasse verkleistert. Danach kann dann die letzte Schicht Lack drauf.
Außerdem habe ich noch das total verknarzte Getriebe sauber gemacht. Das will ich nie wieder machen müssen. :o
Ich habe jetzt schon öfter gesehen das einige ihre Getriebe lackieren. Was spricht dafür, was dagegen??? Wenn ja, womit?

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vollrestauration 1200 Käfer 1984 Sondermodell: der Eisbl
BeitragVerfasst: Sa 19. Apr 2014, 22:24 
Offline

Registriert: Februar 2013
Beiträge: 48
Danke für die Antwort. Spreizt du den lack? Oder Streicher du das


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vollrestauration 1200 Käfer 1984 Sondermodell: der Eisbl
BeitragVerfasst: So 20. Apr 2014, 06:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2014
Beiträge: 100
Wohnort: Mettmann
Käfer: 1200er Mexico BJ.84 Der Eisblaue
Fahrzeug: VW Golf 6
Fahrzeug: BMW F11
Fahrzeug: MB E220 w124
Bigben hat geschrieben:
Danke für die Antwort. Spreizt du den lack? Oder Streicher du das

Ich habe den Lack soweit verdünnt (ca. 20% Verdünnung), dass ich ihn mit einer Grundierpistole spritzen kann. Brauchst halt einen etwas stärkeren Kompressor.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 169 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Mexiko Käfer 1200er Bj. 1984

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

cykloon

19

7108

Sa 30. Mär 2013, 11:50

prinz dieter Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang LG5Y Eisblau Metallic Käfer EZ 1984

Meister Eder

3

2905

Mo 13. Jun 2016, 20:16

Meister Eder Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Käfer 1200 A

Ärmel

7

3257

Do 5. Mär 2015, 11:22

Standardfahrer Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang LG1H Sonnengelb (Sondermodell Sunnybug)

Sven [DKB]

0

1305

Sa 21. Jul 2012, 10:40

Sven [DKB] Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Günstiges Angebot? Sondermodell Aubergine

shark19843

6

2251

Do 16. Jun 2016, 22:01

shark19843 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Basse und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO