Aktuelle Zeit: Di 19. Jun 2018, 17:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 2811ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Sa 10. Mär 2018, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2011
Beiträge: 366
Yes yes Steven :D

Weißt du noch was für Drosselklappenteile im Barndoor waren? Wenn so ein teurer Motor erstmal etwas gedrosselt läuft wird warscheinlich auch nicht das schlimmste sein... ich bin gespannt was die Köpfe können ;) wenn die DK bis 250PS könnten, weiß ich nicht ob die Köpfe so viel mehr können oder da auch langsam an ihre Grenze kommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2811ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Sa 10. Mär 2018, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2012
Beiträge: 211
Torben Alstrup hat geschrieben:
Wenn du hast die Jenveys, so ist es. Aber ja, da ist ein deutlicher untershceid zwischen 45 und eben 48 mm Drosselklappen. 45 mm normalerweise gut bis 260 ps max. 48 mm bis ca
3000 ps.
T


Hallo Torben,
glaubst du das der Motor mehr als 260ps leisten wird? Ich meine mich zu erinnern das du Erfahrung mit den JPM sachen hast. Ich vermute das die köpfe so bei 250-260ps "zu" machen?

sebi2276 hat geschrieben:
Hi Steven,

Fotos hab ich von meinem Motor leider keine gemacht.
Hier mal ein Foto von der Kennedy Seite . Wenn du schon ne SS hast und die diese Nuten hat ( haben glaub ich fast alle Flansch-SS)
passt die 2-Scheibenkupplung plug&play.
Schick einfach ne Mail an Kennedy mit deiner Leistung und Drehmoment. Und die sagen die was passt. Versand und Abwicklung völlig problemlos.
Haben die Kupplung schon die 2. Saison im Einsatz und fährt sich super.


Ja die Bilder kenne ich, sind aber irgendwie nicht aussagekräftig. Ich habe mit KEP geschrieben, die haben sehr deutlich davon abgeraten das Setup auf der strasse zu fahren und geraten eine KEP 3 mit ihrer Reibscheibe zu fahren. Ehrlicherweise halte ich von der KEP 3 wenig, und ich vermute mal das sich Kupplung und Bundlager auch keine besten freunde werden. Ich wollte die Detailfotos weil ich überlegt habe ob man sich mit dem Floater, einer stage 1 und zwei cushion grip scheiben eine eigene zweischeiben Kupplung machen kann. Wenn ich eine Sinterscheibe fahre, dann maximal mit einer kleinen Druckplatte, wobei das eher eine der letzten Optionen ist.

Weiß einer wie dick die floater-scheibe ist? Ist genügend Platz in der Getriebeglocke um das unterzubringen oder muss man da was ausfräsen?


Ovaltom hat geschrieben:

Meine mich zu erinnern,daß der Jan Lackstetter mal einen 2.9er gesteckt hat mit seinen Köpfen und 45er Klappenteilen...hatte etwas über 260PS.
Der Jürgen N. kann da bestimmt was zu sagen ;)

Gruss Tom


Die Geschichte von dem Motor kenne ich auch, das war der Grund warum ich damals die 45er geholt habe. Klar laufen die EFI´s auch mit 50er Drosselklappe, ich mag es aber wenn Bauteile sinnvoll dimensioniert sind. Einfach nur immer das größte ausm Regal nehmen ist irgendwie nicht meins....

... ähm, naja kann man mir bei dem Motor jetzt glauben oder nicht :laughing-rofl: :laughing-rofl: :laughing-rofl:


ovalifahrer56 hat geschrieben:
Das ist doch mal was :up:

Das TF-1 Gehäuse ist echt lecker.
Das hat doch die tiefergesetzte Nockenwelle, oder?
Haben die das passende Antriebsrad gleich mit geliefert?

Gruß
Mario


Ja genau, das gehäuse ist das. Also, gleich mitgeliefert ist etwas übertrieben, man darf es für einen "schmalen" kurs höflicherweise dazu bestellen ;-)

JR58 hat geschrieben:
Yes yes Steven :D

Weißt du noch was für Drosselklappenteile im Barndoor waren? Wenn so ein teurer Motor erstmal etwas gedrosselt läuft wird warscheinlich auch nicht das schlimmste sein... ich bin gespannt was die Köpfe können ;) wenn die DK bis 250PS könnten, weiß ich nicht ob die Köpfe so viel mehr können oder da auch langsam an ihre Grenze kommen.


Ne, das weiß ich nicht mehr genau, sehr sehr groß wars aber.
Ich weiß nicht was wirkliche 230cfm wirklich an PS leisten können, gibt es da eine Formel?
Du weist aber schon das du beim zusammen bauen händchen halten musst? :character-oldtimer:


Ich bin sehr sehr gespannt was bei dem Motor rum kommt, mit den ganzen "Internet-Leistungen" konnten sich meine gebilde aber nie messen, insofern ist es auch egal. Der spass steht im Vordergrund, abgesehen davon soll das wirklich ein Strassenauto sein und darauf auch ausgelegt sein. Ich bin zwar dem ganzen viertelmeilenkram nicht abgeneigt, dafür ist mein Getriebe aber ohnehin zu lang.

Grüße
Steven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2811ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Sa 10. Mär 2018, 22:55 
Offline

Registriert: Juni 2012
Beiträge: 495
achso,
bezgl. der Nockenwelle schreib dem Johannes mal und geb ihm die verbauten Komponenten sowie den gewünschten Peak der Leistung an.
Denke dir schwebt da so 6500-7000U/min vor...oder?

Edith:
Ich fahre meinen mit geänderten 48IDF und 42er Lufttrichtern.
War auch zuerst am grübeln,ob 51er IDA´s oder eine Spritze mehr Sinn machen würden.
Nach ein paar tausend Kilometern komme ich aber zu dem Schluss...nicht wirklich.
Ob der nun 240,250 oder 260PS hat ist total Wurst in meinen Augen...merkste eh nicht wirklich bei solch einem brutalem Verhalten.
Wichtig war mir,daß sich das Ganze noch relativ zivil im Alltag fahren lässt.

Gruss Tom


Zuletzt geändert von Ovaltom am Sa 10. Mär 2018, 23:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2811ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Sa 10. Mär 2018, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2012
Beiträge: 211
Ziemlich gut geschätzt Tom, meine Anforderung an Johannes war
max hp bei 6-6400, rev limiter bei <7000 aber gut fahrbar bei 3-3500 upm. Hab die Tage mit ihm gesprochen.
Muss nochmal mit ihm sprechen ob er mir das ganze auch ohne stößel verkauft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2811ccm Typ 1
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 00:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3753
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
CB Rocker Arms 1,4

:character-oldtimer:

Hast du das Tf1 Gehäuse so mit den grossen Zylinderbohrungen bestellt und welche Pleuellagergrösse hast du?


Dateianhänge:
DSC_2432.JPG
DSC_2432.JPG [ 88.12 KiB | 1268-mal betrachtet ]
DSC_2431.JPG
DSC_2431.JPG [ 59.26 KiB | 1268-mal betrachtet ]
DSC_2430.JPG
DSC_2430.JPG [ 62.89 KiB | 1268-mal betrachtet ]
DSC_2429.JPG
DSC_2429.JPG [ 68.26 KiB | 1268-mal betrachtet ]
DSC_2428.JPG
DSC_2428.JPG [ 77.51 KiB | 1268-mal betrachtet ]

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2811ccm Typ 1
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 00:26 
Offline

Registriert: Juni 2012
Beiträge: 495
Hey Yoko,

bei aller Liebe,aber die Kipper schrabbeln dir schön die Ventilschaftenden zu Brei!
1/4 Meile meinetwegen,aber nicht im Dailydriver :character-oldtimer:

Kugelfusseinsteller sind angesagt oder halt die Roller von Pauter etc.

Gruss Tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2811ccm Typ 1
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 00:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3753
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Ovaltom hat geschrieben:
Hey Yoko,

bei aller Liebe,aber die Kipper schrabbeln dir schön die Ventilschaftenden zu Brei!
1/4 Meile meinetwegen,aber nicht im Dailydriver :character-oldtimer:

Kugelfusseinsteller sind angesagt oder halt die Roller von Pauter etc.

Gruss Tom


Hi Tom!

Hab vor etwa drei Jahren solche 1,25er Kipper von AA auf einem 1835er/120PS mit Lashcaps verbaut, läuft noch immer. Mal schauen, wies mit den CBs auf meinem 2332er geht, Lashcaps sind bei dem CB-Satz dabei. Weiss nicht, ob ich die neuen Pauter haben muss...mein Kumpel hat heuer die bestellt und die haben nicht mal Lagerbuchsen, rennt ALU direkt auf der Welle...
Elefantenfüsse von TP hab ich an mehreren Motoren mit 1,25er laufen, die sind da wirklich schöne Lösung.

:character-oldtimer:

PS: Wobei ich ergänzen muss, dass die AA Kipper von der Haptik mE eine Klasse unter den CBs oder Scat anzusiedeln sind.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Zuletzt geändert von yoko am So 11. Mär 2018, 13:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2811ccm Typ 1
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1063
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Zitat:
Als ich die damals gekauft habe hatte ich einige Berichte von Motoren die angeblich 270 PS mit 45er Jenvey hatten. Da ich nicht davon ausgehe das ich in die Leistungsregion komme hatte ich gehofft die 45er sind ok.

Denke das ist völligst ausreichend für den Alltag.
Meine mich zu erinnern,daß der Jan Lackstetter mal einen 2.9er gesteckt hat mit seinen Köpfen und 45er Klappenteilen...hatte etwas über 260PS.
Der Jürgen N. kann da bestimmt was zu sagen ;)

Gruss Tom[/quote]

Tom hat Recht.
Jan Lackstetter hatte einen 2.840 ccm mit 45er Klappenteilen für ein 13ü3 Cabrio gebaut.
10,4:1 verdichtet, meine 332° Nockenwelle und der 44er Auspuff mit Zusammenführung unter dem Getriebe.
Und natürlich deinen EP Köpfen.
267 PS bei 6.600 min und 308 Nm.
Nach Umrüstung auf 3,0l gleiche Leistung....also keine Veränderung mehr.

Gruss Jürgen

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2811ccm Typ 1
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3753
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
dynodays/saugmotor-luft-wbx-t8803-45.html

Wolfgang Jonas hat mit seinen 2,8l LBX, MS230 Köpfen und 55er Drosselklappen 287PS und 335Nm rausgeholt, was natürlich für einen Strassenmotor schon eine Ansage ist. :handgestures-thumbupright:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2811ccm Typ 1
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2012
Beiträge: 211
@ Yoko, die Kipphebel sehen wirklich gut aus. Ich habe im übrigen auch keine Bedenken dabei sowas im "alltag" zu fahren. Ist bei anderen Motoren gängige Praxis. Lashcaps sind aber ein absolutes muss.

Das Gehäuse kann man direkt so kaufen, was ziemlich gut ist weil dann die ganze Ölgallerie um den Original Ölkühler nicht gebohrt ist.

Wolfgang seinen Motor kann man nicht damit vergleichen. Wolfgangs köpfe haben auch nichts mit meinen Köpfen zu tun. Ich will ja original Out of the Box JPM köpfe nehmen, er hat sie, soweit ich weiß damals roh gekauft und dann alles nach seinen vorstellungen bearbeitet und eingesetzt. Daher sind das andere Leistungskategorien.


@ Jürgen, danke für die Infos. Das bestätigt mich darin das die 45er Drosselklappen erstmal genau so bleiben wie sie sind. Sowas ist im Nachgang ja zum glück auch einfach angepasst. Sollte es da wirklich ein Nadelöhr geben, bin ich weit weit über der Leistung die ich mir so wünsche :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2811ccm Typ 1
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1063
Wohnort: 71706
Käfer: 79er 1303 Cabrio
Käfer: 53er Käfer Cabrio
Transporter: 71er T2a Fensterbus
Hallo Steven,

kleine Korrektur zum Motor von Lacky.
War ein 2.866 ccm ( also 103x86 )

Gruss Jürgen

_________________
Gruss Jürgen

http://www.frisiersalon-nowak.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2811ccm Typ 1
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 21:24 
Offline

Registriert: Juni 2012
Beiträge: 495
@Yoko

ok,dann hab ich nix gesagt :mrgreen:
Das soll bitte auch jeder bauen und handhaben wie er mag.Mir stellt sich das mit den Kippern etwas unschön dar,weil die Seitenkräfte auf die Führungen auch höher sein müssten.
Finde da sind die Elefantenfüsse oder die Roller die technisch bessere Lösung.

@Jürgen
danke für die Ergänzung!

Gruss Tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2811ccm Typ 1
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 22:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3753
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Zitat:
@Yoko
ok,dann hab ich nix gesagt :mrgreen:
Das soll bitte auch jeder bauen und handhaben wie er mag.Mir stellt sich das mit den Kippern etwas unschön dar,weil die Seitenkräfte auf die Führungen auch höher sein müssten.
Finde da sind die Elefantenfüsse oder die Roller die technisch bessere Lösung.


Danke, Tom, damit kann ich leben, jeder wie er mag. ;) Sonst läuft das hinaus, "was ist das richtige Öl"...

:character-oldtimer:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2811ccm Typ 1
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 22:45 
Offline

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 869
Bieten die auch schräg verzahnte Räder an?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2811ccm Typ 1
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2012
Beiträge: 211
Persönliche finde ich die Idee eines Rollenkipphebels auch sinniger! Mal schauen wie groß das Spielbudget ganz zum schluss noch ist bzw was mir so zuläuft.

Als ich das Gehäuse gekauft habe gab es keine schrägverzahnten Zahnräder, wie das heute ist weiß ich nicht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 63 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baumschubsa und 19 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO