Aktuelle Zeit: Mi 19. Dez 2018, 14:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 1200 D Motor gekauft - was draus machen
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2014
Beiträge: 113
Wohnort: Markt Erlbach
Käfer: 1303 Bj 1974
Fahrzeug: Opel Insignia
Fahrzeug: Jeep Grand Cherokee 5.2l V8
Hey all,

Ich hab einen 1200 D Motor komplett in einen akzeptablen Zustand gekauft.

Nun meine Frage:
Was draus machen?

Ich habe einen 1303 mit einen 1300 motor 44 Ps

Ich hätte gerne einen 1.8l oder 2l motor
Mein 1300 motor möchte ich nicht verändern (ist der Orginale vom Auto)

Habe gehört die 1200 sind eher ungeeignet zum Aufbohren... was meint ihr?

Gruß
KITT


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1200 D Motor gekauft - was draus machen
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 08:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2011
Beiträge: 636
Wohnort: Peine
Käfer: 1302 Bj 70-2,5L; 1200 Bj82-1,8L ;1302 Bj 70 3,0L
Käfer: 1200 Jubi orig, Buggy 2,2L ca. 15Autos u. 14Krads
Transporter: 2 Stück T4 Multivan,
Fahrzeug: Porsche 914, Porsche 911 Bj 69-2,2L
Fahrzeug: Porsche 911 SC 3,0: Goggo 250,
Fahrzeug: 5 Stück Kreidler Florett, und Panther, Torpedo,
Fahrzeug: 2 Zündapp, SR2, 2 Honda, Yamaha usw usw
Hallo,

der 1200er Block, sofern es ein AS Gehäuse mit 2 Regelkolben hat, ist sehr gut zum Aufbohren geeignet.
Man kann für deinen Plan nur keinerlei weitere Komponenten übernehmen.
Für 1,8L braucht man: eine 69mm Welle und Pleuel, Kolben und Zylinder, so wie auch andere Köpfe, Stößelstangen, Nockenwelle, Stößel, Stößelschutzrohre, und alle Anbauteile.

Für einen 2,0L Motor kommen eine z.B. 78mm Kurbelwelle, bearbeitete Pleuel, oder Strokelpleul, eine Gehäusebearbeitung usw hinzu.

Ach ja, eine bessere Kühlung, externer Ölkühlkreislauf, verstärkte Ölpumpe, bessere Zündung gänzlich andere Gemischaufgereitung (Vergaser, Saugrohre) usw usw sind auch fällig.

Wenn man solche Basics nicht kennt, dann weis ich nicht, ob Du dir da nicht etwas viel vorgenommen hast. Ist ja kein Lego-Baukasten ;-)

Gruß,
orra

_________________
ORRATECH-Motorenbau
Entwicklung und Konstruktion

http://www.orratech.de
http://www.typ4motor.de
http://www.typ4shop.de
http://www.kaefermotor.de/forum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1200 D Motor gekauft - was draus machen
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 09:47 
Offline

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 441
Wohnort: Emskirchen
Käfer: 1964, 1969
Fahrzeug: Typ 3 VW 1600, 1970
Die Sache ist absolut machbar. Kitt ist ja kein Schraubanfänger.
Beim 34 PS Gehäuse muss die Ölkühlerbefestigung auf 8 mm geändert werden, ausserdem braucht man die Zylinderkopfstehbolzen vom 1,3/1,6 Motor. Wenn er eine 26mm Ölpumpe hat, kann die grundsätzl. weiterverwendet werden. Stärkere Ölpumpe ist auch mit Zusatzölkühlung überflüssig. Mit bischen Glück (bei neueren Mexicomotoren) hat er auch ein 200 mm Schwungrad. Kann auch weiterverwendet werden. Wenn man es billig haben will, können natürlich auch die Nockenwelle und die Stössel weiterverwendet werden (brauchbarer Zustand und Kennzeichnung beim Ausbau vorausgesetzt). Von der Kurbelwelle verwendbar sind die Zahnräder und die Anlaufscheiben.
Der Verteilerantrieb und Ölpumpenstössel werden auch weiterverwendet.

Ansonsten Standardprogramm, also Hauptlagergasse spindeln, Zylinderaufnahmebohrungen erweitern, Kolben und Zyl. je nach Kurbelwellenhub. Neue Lager. Am besten vorgehen mit Anleitung z.B. "So wird's gemacht", dann läuft die Sache, kein Hexenwerk. Das eine oder andere Problemchen wird sich zwar noch in den Weg stellen, aber alles lösbar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1200 D Motor gekauft - was draus machen
BeitragVerfasst: Mo 12. Mär 2018, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2014
Beiträge: 113
Wohnort: Markt Erlbach
Käfer: 1303 Bj 1974
Fahrzeug: Opel Insignia
Fahrzeug: Jeep Grand Cherokee 5.2l V8
Danke für eure Tipps :-)

Hat mich sehr viel weiter gebracht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge F-Motor - Schrott oder kann man was draus machen ?

Mr.Bug

3

1965

Sa 7. Jan 2017, 10:17

Udo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang wie am Besten den Motor schwarz machen?

Bouncer

9

4128

Mo 1. Apr 2013, 10:29

Shorty-DD Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 1200 D Motor Umbau

Fonsie

6

1732

Do 18. Jan 2018, 15:36

Fonsie Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Motor für Bus mit... 1600er oder 1200 AS41

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1 ... 4, 5, 6 ]

alexT2a

89

24083

Di 6. Sep 2016, 18:43

Udo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 1200 Gertriebe 1600 Motor welche Kupplung ?

Ecki

7

3591

Fr 14. Sep 2012, 22:14

Ecki Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO