Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 18:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Spritzdüsen für Kolbenbodenkühlung
BeitragVerfasst: Do 15. Feb 2018, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2010
Beiträge: 1956
Wohnort: 71364
Käfer: 1303 Bj.75 mit Subaru 2,5 Turbo
Fahrzeug: Opel Astra-H Caravan
Fahrzeug: Suzuki Bandit 600
Fahrzeug: Herkules K50 II Ultra LC
Hallo Gemeinde :)

Es geht hier um die Frage wie die Düsen für die Kolbenbodenkühlung eingesetzt werden.

Wo sind hier die Leute mit Erfahrung ?

Folgendes Problem:

Soll der "Spritzstrahl" den Kolbenboden im OT oder UT oder irgenwo dazwischen in der Mitte treffen ?

Gruß

ELO :character-oldtimer:

_________________
Ich habe keine Ahnung - und davon jede Menge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritzdüsen für Kolbenbodenkühlung
BeitragVerfasst: Do 15. Feb 2018, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2012
Beiträge: 228
Hallo Elo,

sehr interessante frage da ich aktuell vor dem gleichen "Problem" stehe. Meine Idee dazu?

Ich will die düse in einem winkel montieren, so das sie zu jeder zeit den kolben trifft. Durch die Hub Bewegung würde man dann einen "strich" mit dem öl auf den kolben malen. Außerdem würde ich die düse leicht in richtung der mitte des kolbens neigen, aber nicht so weit das dass öl am pleuel (bzw der Pleuelgeige) auftrifft.

Grüße
Steven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritzdüsen für Kolbenbodenkühlung
BeitragVerfasst: Do 15. Feb 2018, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 282
Käfer: 68er 1500er Ex Auto; 2,1 T1
Karmann: 65er Kabrio
Hallo Elo,

interessantes Thema hier :up:

Ich habe sie mal in ein T1 Gehäuse von FAT Performance einbauen lassen und da ist der Winkel, soweit ich das erkennen konnte, so wie von Steven beschreibt. Das Öl müsste über den gesamten Hub an den Boden spritzen.

Woher beziehst du die Düsen? Bing? Öffnungsdruck 3 bar? Ich habe glaube ich hier im Forum gelesen, dass man eine Mindestmenge abnehmen muß?

Bei den o.g. Bing-Düsen wäre ich dabei ;)

Grüße
Lars

_________________
Mein Projekttagebuch (allerdings auf Englisch): http://www.thesamba.com/vw/forum/viewtopic.php?t=596477


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritzdüsen für Kolbenbodenkühlung
BeitragVerfasst: Do 15. Feb 2018, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2010
Beiträge: 1956
Wohnort: 71364
Käfer: 1303 Bj.75 mit Subaru 2,5 Turbo
Fahrzeug: Opel Astra-H Caravan
Fahrzeug: Suzuki Bandit 600
Fahrzeug: Herkules K50 II Ultra LC
@ Steven

Das würde bedeuten,daß der Strahl bei halbem Hub aüf die Mitte des Kolbens Trifft.

@ halbug

Die Düsen sind vom Porsche 911 SC mod. 1980

Der Öffnungsdrück beträgt 2,0 Bar - Einbaudurchmesser 6,25 mm

Ich hänge dir mal ein Röntgenbild von der Düse an.

Gruß

ELO :character-oldtimer:


Dateianhänge:
20180124_133013.jpg
20180124_133013.jpg [ 31.26 KiB | 2161-mal betrachtet ]

_________________
Ich habe keine Ahnung - und davon jede Menge
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritzdüsen für Kolbenbodenkühlung
BeitragVerfasst: Do 15. Feb 2018, 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2412
Wohnort: Rhauderfehn
halbug hat geschrieben:

Woher beziehst du die Düsen? Bing? Öffnungsdruck 3 bar? Ich habe glaube ich hier im Forum gelesen, dass man eine Mindestmenge abnehmen muß?

Bei den o.g. Bing-Düsen wäre ich dabei ;)


Moin Lars,
ich habe meine Bing 44-970-07 Düsen bei Herrn Greiner von http://www.greiner-oldtimerteile.de bestellt.
Er hat sie durch mehrfache Nachfrage, von diversen Kunden 2013 ins Programm aufgenommen. Ob er sie nun noch verkauft, weiß ich jedoch nicht.

Grüße Merik

Edit: Google hat mir den Shop ausgespuckt: http://www.omega-oldtimer.de/shop/bmw/i ... 017gdvkaf5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritzdüsen für Kolbenbodenkühlung
BeitragVerfasst: Fr 16. Feb 2018, 07:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 463
Wohnort: Werkstatt/Hessen
Transporter: T2b
Fahrzeug: VW 914
Fahrzeug: Porsche 356
hallo
wenn das öffnen der düse druckabhängig ist öffnet diese doch dann bei einem bestimmten druck egal ob der kolben gerade unten oder oben ist,oder?
von daher hätte ich jetzt gedacht das man die richtige position sucht und den rest macht der öldruck!.....ich persöhnlich würde die düse so ausrichten das der ölstrahl den wärmsten punkt trifft....also eher unten gegenüber der zündkerze!
gruss
THEO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritzdüsen für Kolbenbodenkühlung
BeitragVerfasst: Fr 16. Feb 2018, 08:25 
Offline

Registriert: November 2011
Beiträge: 237
Ja das mit den Spritzdüsen habe ich schon mal gemacht.
Guckst du hier:http://bugfans.de/forum/motor-typ4/4er-mit-meinen-heimwerkermitteln-t12035-30.html?hilit=heimwerkermitteln
Nach meiner Erfahrung kann ich nicht sagen ob der Motor jetzt kühler läuft da ich keinen Motor ohne Düsen fahre.
Nun aber zum Wunschdenken einiger Vorredner dass man den Strahl an bestimmte stellen lenken müsste und und und...
Ich habe mir damals Zeichnungen / Skizzen gemacht damit man den Kolben wenigsten einigemaßen mittig trifft.
Das Öl kommt je nach Druck mehr oder weniger zerstäubt aus der Düse. Alles andere ist denke ich Wunschdenken denn der Kolben kommt ja immer nur für den Bruchteil einer Sekunde den vollen Strahl ab. Dann ist noch das Pleuel im Weg da ja die Düse von der Seite spritzt in einem fixen Winkel. Weiterhin wird das Öl, nach meiner Vorstellung, durch die Kräfte der Kolbenbewegung auch noch mal durchgeschüttelt.
Das Bohren an sich ist recht zeitaufwändig da man ja die Ölkanäle auch sicher treffen muss. Beim Ölkanal welcher im Bereich des Schwungrades verläuft ist Vorsicht geboten. Da bin ich beim ersten Versuch im Freien gelandet. Ich denke man sollte auch die Mercedes Pleuel mit Spritzölbohrung nicht vergessen, vielleicht hat da ja jemand mal ne Teilenummer. Denke das ist am Einfachsten zu machen und man spritzt direkt unterm Kolbenboden.
Gruß Volker


Zuletzt geändert von germanlook213 am Fr 16. Feb 2018, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritzdüsen für Kolbenbodenkühlung
BeitragVerfasst: Fr 16. Feb 2018, 09:47 
Offline

Registriert: September 2011
Beiträge: 380
Ich kann mich da der Aussage vom Volker nur anschließen. Ich hatte die Bing Düsen (die übrigens zwei Öffnungen haben) so eingesetzt, dass sie theoretisch bei halbem Hub die Mitte des Kolbens treffen. Tatsächlich ist es aber so, dass es kein Ölstrahl ist, sondern vielmehr zerstäubtes Öl.
In dem von Merik verlinkten Shop habe ich meine Öldüsen bisher immer bestellt und dort erst kürzlich noch welche bekommen.

Tobi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritzdüsen für Kolbenbodenkühlung
BeitragVerfasst: Sa 17. Feb 2018, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 282
Käfer: 68er 1500er Ex Auto; 2,1 T1
Karmann: 65er Kabrio
Merik hat geschrieben:
halbug hat geschrieben:

Woher beziehst du die Düsen? Bing? Öffnungsdruck 3 bar? Ich habe glaube ich hier im Forum gelesen, dass man eine Mindestmenge abnehmen muß?

Bei den o.g. Bing-Düsen wäre ich dabei ;)


Moin Lars,
ich habe meine Bing 44-970-07 Düsen bei Herrn Greiner von http://www.greiner-oldtimerteile.de bestellt.
Er hat sie durch mehrfache Nachfrage, von diversen Kunden 2013 ins Programm aufgenommen. Ob er sie nun noch verkauft, weiß ich jedoch nicht.

Grüße Merik

Edit: Google hat mir den Shop ausgespuckt: http://www.omega-oldtimer.de/shop/bmw/i ... 017gdvkaf5


Hallo Merik,
SUPER!!! 1000 Dank :obscene-drinkingcheers:

Habe gerade 4 Düsen bestellt :mrgreen:

Grüße
Lars

_________________
Mein Projekttagebuch (allerdings auf Englisch): http://www.thesamba.com/vw/forum/viewtopic.php?t=596477


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritzdüsen für Kolbenbodenkühlung
BeitragVerfasst: Do 1. Mär 2018, 15:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2012
Beiträge: 228
Hallo zusammen,

Elo, bist du sicher mit den 2 Bar ? Und weist du ungefähr was die an durchfluss haben?

Also, ich war gestern bei einem bekannten mit dem ich die ganze Thematik durchgesprochen habe. Problematisch ist an unseren Motoren natürlich das wir nur bei 2 von 4 Zylindern die Auslassseite des Kolbens treffen. Ich werde jetzt erstmal auf meine Kolben warten, und dann entscheiden wohin ich die düsen zielen lassen.

Grüße
Steven


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritzdüsen für Kolbenbodenkühlung
BeitragVerfasst: Do 1. Mär 2018, 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2010
Beiträge: 1956
Wohnort: 71364
Käfer: 1303 Bj.75 mit Subaru 2,5 Turbo
Fahrzeug: Opel Astra-H Caravan
Fahrzeug: Suzuki Bandit 600
Fahrzeug: Herkules K50 II Ultra LC
Bei mir sind die Düsen ja in einem Wasserkocher und da kann man alle Düsen so einbauen, daß immer die Auslassseite getroffen wird. ;)

Den Öffnungsdruck werde ich mal nachprüfen :-)

Gruß

ELO :character-oldtimer:

_________________
Ich habe keine Ahnung - und davon jede Menge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spritzdüsen für Kolbenbodenkühlung
BeitragVerfasst: So 6. Mai 2018, 22:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2010
Beiträge: 1956
Wohnort: 71364
Käfer: 1303 Bj.75 mit Subaru 2,5 Turbo
Fahrzeug: Opel Astra-H Caravan
Fahrzeug: Suzuki Bandit 600
Fahrzeug: Herkules K50 II Ultra LC
Ich habe die Düsen nun so eingebaut das bei halbem Hub der Strahl die Mitte des Kolbens trifft.

Gibt also jetzt einen "Strich" auf den Kolbenboden.

Gruß

ELO :character-oldtimer:


Dateianhänge:
20180404_164459.jpg
20180404_164459.jpg [ 47.27 KiB | 864-mal betrachtet ]
20180427_144017.jpg
20180427_144017.jpg [ 48.36 KiB | 864-mal betrachtet ]

_________________
Ich habe keine Ahnung - und davon jede Menge
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO