Aktuelle Zeit: Mo 19. Feb 2018, 02:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Original Ölkühler entfernen bei Frontölkühler?
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2018, 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2017
Beiträge: 10
Wohnort: Solingen
Käfer: 1303S
Fahrzeug: Saxonette1987
Fahrzeug: Spartamet1987
Hallo Leute
Ich wollte einfach mal die Frage in den Raum Stellen, ob ihr, falls ihr einen Frontölkühler verbaut habt, den originalen Kühler am Block entfernt oder beibehalten habt. Ich habe einen Frontölkühler eines Mercecdes /8 der durch ein Racimex Thermostat gesteuert wird.

Soll ich den Kühler beibehalten wenn ich zum Beispiel im Stau oder an der Ampel stehe?
Wie hat ihr das gelöst?

Lg Ian
SG1303S


Dateianhänge:
Dateikommentar: Mein Frontölkühler
IMG_0360.JPG
IMG_0360.JPG [ 65.26 KiB | 428-mal betrachtet ]

_________________
Mein Restaurationslog: http://hellblauer03.blogspot.de/
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Original Ölkühler entfernen bei Frontölkühler?
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2018, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3451
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Haben wir sicher schon seit 10 Jahren auf dem Motor im 66er Käfer so ohne Serienkühler auf dem 1835er laufen, aber FullFlow. Macht in Fahrt und auch im Stau keine Probleme. Beim letzten gebauten Motor fürn Buggy vor ca. 3 Jahren hab ich den Serienkühler im Doghouse verbaut, weil ich den Gebläsekasten so hatte. Dort mit in/out Pumpe und /8 Frontlkühler, funkt. auch.
Leider hab ich nichts bei beiden zum Kopftemperaturmessen, ich kann mir vorstellen, dass das System ohne Serienölkuhler da besser abschneiden würde.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Original Ölkühler entfernen bei Frontölkühler?
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2018, 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 982
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Hab im T1 Bus 2 Zusatzölkühler über In- Out Pumpe, Filter und Thermostat, und den Serienkühler in der Hundehütte.
Hatte das so mit 1915er, danach mit 1679er und jetzt mit 2275er (der wird aber erst erprobt, wenn das Salz von der Straße weg ist).
Aber bisher noch keinerlei Temperaturprobleme gehabt, ausser, daß er bei niedrigen Temperaturen länger braucht, bis er Öltemp. hat.
Auch im Typ3 hab ich einen /8 Zusatzkühler und den Serienkühler verbaut.
Ich muß aber dazu sagen, daß ich meist mit Eriba unterwegs bin, und daher jedes bisschen Kühlung brauchen kann.
Ohne Hundehütte würde ich den Serienkühler eher weglassen.

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Original Ölkühler entfernen bei Frontölkühler?
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2018, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2017
Beiträge: 10
Wohnort: Solingen
Käfer: 1303S
Fahrzeug: Saxonette1987
Fahrzeug: Spartamet1987
Danke für die Antworten.
Der Motor wird als Drehmomentmotor aufgebaut. Alu HD Gehäuse neu, 82x92 Kurbelwelle und Kolben und 40x 35 Ventile. Kanäle bearbeitet und darauf 40 IDF Vergaser. Nockenwelle steht noch nicht fest.
Mein Käfer bekommt vorne das Frontblech des Automatik spendiert, sodass auch genug Luft zum Kühler gelangt.

Der Gebläsekasten ist vom 1200ccm mit breiten Lüfterrad, also ohne angeschweißte Hundehütte.

Lg Ian
SG1303S

_________________
Mein Restaurationslog: http://hellblauer03.blogspot.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Original Ölkühler entfernen bei Frontölkühler?
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2018, 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3451
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Der 1200er hat normal das schmale Lüfterrad mit 32mm (aussen), das vom 1600er hat um ca. 5mm mehr, also ca. 37mm (müsste ich nachmessen gehen). Würde das mal nachmessen. Ein 1200er Kasten mit schmalen Lüfterrad ist zu wenig für so einen grossen Motor.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Original Ölkühler entfernen bei Frontölkühler?
BeitragVerfasst: So 11. Feb 2018, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2017
Beiträge: 10
Wohnort: Solingen
Käfer: 1303S
Fahrzeug: Saxonette1987
Fahrzeug: Spartamet1987
@ yoko
Ich habe das mal gemessen und werde auch das Rad noch in den Gebläsekasten stecken um zu schauen wir gut es tatsächlich passt. Hab das grade mal getestet, habe leider die falschen Limaplatten, muss mir erst andere besorgen.

Lg Ian
SG1303S

_________________
Mein Restaurationslog: http://hellblauer03.blogspot.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Original Ölkühler entfernen bei Frontölkühler?
BeitragVerfasst: Mo 12. Feb 2018, 06:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 982
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Ohne Hundehütte würd ich bei so einen großen Motor den Serienkühler weglassen, da kann man jedes bisschen Kühlluft an den Köpfen brauchen.
Eine Alternative wäre evtl. noch ein Typ4 Lüfterrad, dazu scheiden sich aber hier auch die Meinungen.
Ich hab eins im 2,3L und bin damit zufrieden, ein Spezl fährt dies im 1776er ohne Serienkühler und ist auch sehr zufrieden.

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Original Ölkühler entfernen bei Frontölkühler?
BeitragVerfasst: Mo 12. Feb 2018, 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 795
Mich stört am Frontölkühler relativ wenig, ausser daß man ihn sieht und er unnötig lange Leitungen nötig macht. Er funktioniert natürlich und daran gibt es wenig zu bemängeln. Ob mit oder ohne Serienkühler ist halt Geschmacksache. Es ist halt nicht mein Ding, großartig Ölleitungen hinter dem Lüfterkasten anzuschließen und dabei alles mögliche an Lack und Haut zu zerschrammen...

Mein Ding ist unauffällig und möglichst einfach aber hochwertig zu arbeiten. Mein Kühler bleibt im Serienlüfterkasten und ein zweiter geregelter Kühler an der Hinterachse per FullFlow. Seriennah war nie schlecht. Und man sieht nix davon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Original Ölkühler entfernen bei Frontölkühler?
BeitragVerfasst: Mo 12. Feb 2018, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3451
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Red1600i hat geschrieben:
Mich stört am Frontölkühler relativ wenig, ausser daß man ihn sieht und er unnötig lange Leitungen nötig macht. Er funktioniert natürlich und daran gibt es wenig zu bemängeln. Ob mit oder ohne Serienkühler ist halt Geschmacksache. Es ist halt nicht mein Ding, großartig Ölleitungen hinter dem Lüfterkasten anzuschließen und dabei alles mögliche an Lack und Haut zu zerschrammen...

Mein Ding ist unauffällig und möglichst einfach aber hochwertig zu arbeiten. Mein Kühler bleibt im Serienlüfterkasten und ein zweiter geregelter Kühler an der Hinterachse per FullFlow. Seriennah war nie schlecht. Und man sieht nix davon.


Auch OK. So einen Kühler am Drehstabrohr hab ich nun auch mal gemacht, funktioniert. :handgestures-thumbupright:

Aber wer hinterm Lüfterkasten Ölschläuche anschliessen muss, hat sowieso was falsch gemacht. ;)

:character-oldtimer:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Zuletzt geändert von yoko am Mo 12. Feb 2018, 12:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Original Ölkühler entfernen bei Frontölkühler?
BeitragVerfasst: Mo 12. Feb 2018, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 926
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
Hab auch nur den Riechert Kühler am 1776 in Betrieb und absolut keine thermischen Probleme.
Ist ,wie damals üblich, anstelle des Serienkühlers adaptiert.
Heute ist es verbreiteter von einer Filterpumpe abzugehen, dabei kann der Serienkühler verbleiben.
Die Entscheidung liegt bei jedem selbst, beides funktioniert.
Nur muss etwas mehr Öl erstmal auf Temperatur gebracht werden.
Dazu gibt es etliche Einträge die man dazu Mal durchlesen sollte, ist ein umfassendes Thema mit genauso vielen unterschiedlichen Meinungen.
Jeder verfolgt das Ziel das Öl bei Temperatur zu halten, auf unterschiedlichen Wegen und Philosophien.

Ferdi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Original Ölkühler entfernen bei Frontölkühler?
BeitragVerfasst: Mo 12. Feb 2018, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3451
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Zitat:
Hab auch nur den Riechert Kühler am 1776 in Betrieb und absolut keine thermischen Probleme.


OLD SCHOOL halt, Hauptsache es gefällt und funktioniert. :obscene-drinkingcheers:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Original Ölkühler entfernen bei Frontölkühler?
BeitragVerfasst: Mo 12. Feb 2018, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 926
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
Wohl eher umgekehrt !
Hab aus meinem Mex den Kühler auch aus dem Luftstrom verbannt und an die AHK geschraubt.
Die Montage am Drehstabrohr setzt sich aber wohl auch immer mehr durch.
Ferdi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Original Typ 4 Ölkühler - Zwei Qualitäten?

SurfinBird

1

489

Mo 18. Sep 2017, 16:43

armin Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Kameispoiler und Frontölkühler?

maxey

9

2322

Di 13. Sep 2011, 05:39

maniac Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Hilfe bei Identifizierung Frontölkühler

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

Nikon-User

33

8267

Fr 8. Apr 2016, 14:15

Aircooled Cruiser Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Frontölkühler - wie am Besten die Leitung nach vorn?

derjens

9

2511

Fr 15. Feb 2013, 09:30

derjens Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Regenrinne entfernen

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

hauke32

27

7121

So 20. Mai 2012, 20:36

JeyTi Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO