Aktuelle Zeit: So 23. Sep 2018, 13:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 241 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 2,2 ltr T4T mit TP-Kopfen
BeitragVerfasst: So 26. Nov 2017, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2011
Beiträge: 1406
Endlich etwas was die Platz hier bei "Aufgeladene Motoren' zurecht macht :)

Bild

Bild

_________________
1208cc T1T Challenger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2,2 ltr T4T mit TP-Kopfen
BeitragVerfasst: So 26. Nov 2017, 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5476
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Am Anfang war der Lader....... :lol:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2,2 ltr T4T mit TP-Kopfen
BeitragVerfasst: So 26. Nov 2017, 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4001
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
:like:

Der Kofferraumboden wurde hier zu einer "Turbo-Firewall" umfunktioniert. :handgestures-thumbupright: Innovativ.

:character-oldtimer:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2,2 ltr T4T mit TP-Kopfen
BeitragVerfasst: So 26. Nov 2017, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
B. Scheuert hat geschrieben:
Am Anfang war der Lader....... :lol:


:laughing-rofl:

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2,2 ltr T4T mit TP-Kopfen
BeitragVerfasst: So 26. Nov 2017, 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2011
Beiträge: 1406
Poloeins hat geschrieben:
B. Scheuert hat geschrieben:
Am Anfang war der Lader....... :lol:


:laughing-rofl:

Er hat aber recht! :character-oldtimer:

:mrgreen:

_________________
1208cc T1T Challenger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2,2 ltr T4T mit TP-Kopfen
BeitragVerfasst: So 24. Dez 2017, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2011
Beiträge: 1406
Ersten Schritte zum bauen der Twin-scroll Auspuff Anlage (alles werd nachher noch Hitze geschützt natürlich):

Bild

_________________
1208cc T1T Challenger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2,2 ltr T4T mit TP-Kopfen
BeitragVerfasst: Mo 25. Dez 2017, 11:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5476
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
:up: Bewundernswert.
Das bringt aber reichlich Wärme da oben rein. Wenn genug Luft nachkommen kann, dann wird das Ganze durch das Gebläse gekühlt, solange der Motor läuft. Beim Abstellen des Autos hätte ich ein etwas schlechtes Gefühl, weil sich dann noch einmal alles richtig aufheizt.
Machst Du noch einen elektrischen Motorraumlüfter ala Renault 5 Turbo, der nach dem Abstellen etwas kühlt?

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2,2 ltr T4T mit TP-Kopfen
BeitragVerfasst: Mo 25. Dez 2017, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2011
Beiträge: 1406
Kwalität Hitzeband und ein 'Turbo-blanket' sind ziemlich Effektiv denke ich.

Jetzt laufen aber die Rohre nicht nah unter der Kopfe durch wie bei alle herkommliche Auspufe. Darüber sagt aber normalerweise keiner etwas :roll:
Kopfe gut gekühlt halten ist meiner Meinung nach wichtiger als etwas warme Luft hoch in dem Motorraum, die aber raus gezogen werd wann mann fahrt.

Dazu hat das nicht da sein der Auspuffrohre unten am Motor noch mehr Vorteile, die später hoffentlich noch deutlich werden.

Ich verstehe dass dieser Bauweise noch keiner so gemacht hat, also lassen wir das erstmals versuchen, dan können wir nachher urteilen ob das funzt oder nicht ;)

_________________
1208cc T1T Challenger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2,2 ltr T4T mit TP-Kopfen
BeitragVerfasst: Mo 25. Dez 2017, 15:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 256
wärme haut nach oben ab...was machst du mit dem intercooler walter?
sieht gut aus!
beim corvair sitz der turbu zumindest auch in der region


Dateianhänge:
received_10208798158488140.jpeg
received_10208798158488140.jpeg [ 95.47 KiB | 2497-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2,2 ltr T4T mit TP-Kopfen
BeitragVerfasst: Mo 25. Dez 2017, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2011
Beiträge: 1406
Bleibt eine geile Karre so ein Corvair! :handgestures-thumbupright:
Habe damals selbst ein 2,7ltr Corvair Motor gekauft und demontiert und mich da etwas reingelesen. Jemand möchte das Block aber noch lieber haben ;-)

mymedusa hat geschrieben:
wärme haut nach oben ab...was machst du mit dem intercooler walter?
sieht gut aus!
beim corvair sitz der turbu zumindest auch in der region


Eigentlich will ich alles unter der Heckklappe verstauen, aber ob das gleich gelingt bleibt abwarten. Idealerweise muss ein custom intercooler gebaut werden, aber das kostet ziemlich viel Geld oder Zeit oder beides...
Bis solange habe ich ein Intercooler aus China für eine twin-turbo US Fahrzeug ausgelegt hier liegen.
Wann das nicht geht, kommt doch solange die alter Intercooler im Ducktail wieder dran. Das funzte sehr gut, also die 'safe' Lösung ;)

_________________
1208cc T1T Challenger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2,2 ltr T4T mit TP-Kopfen
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2017, 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5476
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
BadWally hat geschrieben:
Kwalität Hitzeband und ein 'Turbo-blanket' sind ziemlich Effektiv denke ich.

Jetzt laufen aber die Rohre nicht nah unter der Kopfe durch wie bei alle herkommliche Auspufe. Darüber sagt aber normalerweise keiner etwas :roll:
Kopfe gut gekühlt halten ist meiner Meinung nach wichtiger als etwas warme Luft hoch in dem Motorraum, die aber raus gezogen werd wann mann fahrt.

Dazu hat das nicht da sein der Auspuffrohre unten am Motor noch mehr Vorteile, die später hoffentlich noch deutlich werden.

Ich verstehe dass dieser Bauweise noch keiner so gemacht hat, also lassen wir das erstmals versuchen, dan können wir nachher urteilen ob das funzt oder nicht ;)



Sicher, es gibt bei jeder Art Vor und Nachteile. Ich denke bei so etwas immer an die abgebrannten R5 Turbo. Das habe ich mal selbst erlebt. Die Strahlungswärme nach dem Abstellen ist nicht zu unterschätzen.
Aber Du hast Recht, wenn man es nicht probiert, kann man es nicht genau wissen. :up:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2,2 ltr T4T mit TP-Kopfen
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2017, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 13272
Wohnort: Duisburg
Bei mir ist immer die Teflonseele des Gaszugs NACH dem Abstellen geschmolzen und hat dann das Gas bei Vollgas blockiert.Die Aussenhülle war gute 30cm weg vom Lader/Krümmer.

So weh es mir tut muss ich dem Bernd wohl ,diesmal und einmalig, zustimmen:-)

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2,2 ltr T4T mit TP-Kopfen
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2017, 15:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2158
Sorry, ihr müsst das mal so sehen, die Rücksitze sind immer schön warm. Gut gegen Rückenleiden. :lol:

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2,2 ltr T4T mit TP-Kopfen
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2018, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 155
:text-worthless: gibts Neuigkeiten Wally?
die deutschen fans warten :confusion-waiting:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 2,2 ltr T4T mit TP-Kopfen
BeitragVerfasst: Do 24. Mai 2018, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2011
Beiträge: 1406
Michael461 hat geschrieben:
:text-worthless: gibts Neuigkeiten Wally?
:confusion-waiting:


Seit langem Zeit ist der Motor fast fertig geworden für einen Dynoday bei Hotrod in Doesburg, wo ich immer hin gehe (wurde ein heartbreaker dyno für Udo sein :lol: )
Der Freitag bevor (Samstag war der Dynoday) die ersten Testfahrt gemacht, kein Turning möglich, also die 7 psi Feder waren drin. Denke ich, denn Boost war um die 0,7bar bevor bei 5000Upm die Zündung aus gang... darüber später mehr.

Vieles war und ist noch nicht wie es sein sollte, aber es fuhr und etwas konnte gemessen worden, fand ich..
Interessant und deutlich zu hören (weil die Wastegates noch nicht im Downpipe angeschlossen waren) dass die weiche Feder schon bei 0,25 - 0,3bar anfangten ab zu blasen!
Jetzt baue ich also ein besseres Boost-Ventil ein mit ein anderer Wirkung 8-)

Hatte mich gefreut das ich bei diesen Krümmer Routing (endlich!) die Twin-Spark Zündkabel einfach anschliessen konnte :) (bei der N/A Ausführung letztes Jahr konnte das noch nicht).
Für die Twin-spark hatte ich klugweise die 'coils' beidseitig im Motorraum verbaut und so am DTA angeschlossen, das ich die Kabel nicht über der Motor zum anderen Seite leiten musste. Klug, dachte ich, aber das war es nicht...Bei 'wasted-spark' MUSS der andere Zündstecker am Kerze im Auspuffschlag gefeuert worden, sonst hat die Zündung einfach kein Kraft genug um beide Kerzen im Kompressions-schlag zu feuern!
Wieder etwas gelernt ;) :oops:
Na ja, ist auch den ersten Mal das ich mit twin-spark zu tun hatte..

Also, der Motor unter Boost lief gegen die Zündungslimit an...das war bei um die 5000Upm.

Hat jedoch irre Spass gemacht zusammen mit die13 andere Luftis am Ort :D

Bild

Vergleich zu vorherige N/A Ergebniss:
Bild

Sagen wir mal dass ich guter 'Hopes und Dreams' habe 8-)

obwohl dieses nicht geholfen hatte :lol:
Bild

_________________
1208cc T1T Challenger


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 241 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge zu wem mit den köpfen für turbomotor

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Gurschler-Tech

22

9601

Do 4. Apr 2013, 14:45

Darkmo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 2,1l oder 2,4l mit 1,8l Köpfen Im T1

mr.-bene

6

4160

Fr 10. Okt 2014, 08:07

-=| Käferboy |=- Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 1914 ccm mit 040er Köpfen !!

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Markus M.

22

11421

Fr 28. Dez 2012, 20:38

Markus M. Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Mein 1600 er Typ 1 mit Nockenwelle und Köpfen

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

samotorsport

18

5954

Do 26. Jan 2017, 15:50

samotorsport Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang 2.6er Typ4 mit Billet Köpfen für Sir Peter´s T1

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Thorsten

21

13180

Do 16. Jul 2015, 18:10

Uwe Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO