Aktuelle Zeit: Di 19. Jun 2018, 19:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 120 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mein geplantes Konzept: 1915er Typ1 im CT Gehäuse
BeitragVerfasst: Sa 11. Nov 2017, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3755
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
:text-bravo:

Schön gemacht!

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein geplantes Konzept: 1915er Typ1 im CT Gehäuse
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 05:13 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 2090
:text-bravo: alles hübsch.

_________________
Ich bin nach 1945 gebohren, und schulde der Menschheit einen Scheiß!
Ich bin kein Politiker, und deshalb braucht man mich nicht zu belügen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein geplantes Konzept: 1915er Typ1 im CT Gehäuse
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 17:36 
Offline

Registriert: Januar 2016
Beiträge: 58
Wohnort: Murgtal
Transporter: T2b, Typ22, Bj.74
Fahrzeug: Audi Cabio, 5 Zylinder, Bj. 92
Danke euch :obscene-drinkingcheers:
Noch ne blöde Frage......hat der CT Serienmäßig auch ein Ölsieb verbaut oder wurde darauf auf Grund das Filters verzichtet :?: :confusion-scratchheadyellow:
Ich schraube bei mir eine 1,5 Liter Sumpf drunter und würde das Sieb gerne weglassen. Spricht da was dagegen :?: Das Saugrohr wurde natürlich entsprechend verlängert :!:

Gruß Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein geplantes Konzept: 1915er Typ1 im CT Gehäuse
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 18:18 
Offline

Registriert: September 2016
Beiträge: 413
Wohnort: Witten a d Ruhr
...hast du mittlerweile Stößel unter der schon drin liegenden Nockenwelle?...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein geplantes Konzept: 1915er Typ1 im CT Gehäuse
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5262
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Das Sieb würde ich nicht weglassen. Es hält grobe Teile von der Ölpumpe fern. Die hat sonst keinerlei Schutz. :character-oldtimer:

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein geplantes Konzept: 1915er Typ1 im CT Gehäuse
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 19:08 
Offline

Registriert: Januar 2016
Beiträge: 58
Wohnort: Murgtal
Transporter: T2b, Typ22, Bj.74
Fahrzeug: Audi Cabio, 5 Zylinder, Bj. 92
anthomas hat geschrieben:
...hast du mittlerweile Stößel unter der schon drin liegenden Nockenwelle?...


Die Hydros kann man bequem von aussen durch die Bohrungen schieben :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein geplantes Konzept: 1915er Typ1 im CT Gehäuse
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 19:09 
Offline

Registriert: Januar 2016
Beiträge: 58
Wohnort: Murgtal
Transporter: T2b, Typ22, Bj.74
Fahrzeug: Audi Cabio, 5 Zylinder, Bj. 92
B. Scheuert hat geschrieben:
Das Sieb würde ich nicht weglassen. Es hält grobe Teile von der Ölpumpe fern. Die hat sonst keinerlei Schutz. :character-oldtimer:


WBX Motoren kommen doch auch ohne Sieb aus......oder :?:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein geplantes Konzept: 1915er Typ1 im CT Gehäuse
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2012
Beiträge: 78
Wohnort: 38640 Goslar
Transporter: 211 @ 52
Fahrzeug: 311 @ 67
Ich bin auch ein fan des siebes. Der Aufwand das mit rein zu bauen ist gering, der Effekt falls doch mal was nicht so ganz nach plan verläuft ist immens...
Alle Serien ölpumpen die ich kenne haben ein sieb/ grobabscheider verbaut.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein geplantes Konzept: 1915er Typ1 im CT Gehäuse
BeitragVerfasst: Di 14. Nov 2017, 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 5262
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Felix/DFL hat geschrieben:
Ich bin auch ein fan des siebes. Der Aufwand das mit rein zu bauen ist gering, der Effekt falls doch mal was nicht so ganz nach plan verläuft ist immens...
Alle Serien ölpumpen die ich kenne haben ein sieb/ grobabscheider verbaut.



Ich habe noch keine Ölwanne abgenommen, wo sich kein Sieb vor dem Ansaugrohr der Pumpe befand. Obwohl ich auch mal einen Wasserboxer hatte, weiß ich es da nicht genau. Trotzdem würde ich immer ein Sieb montieren.
Schau mal bei zerlegten Motoren in die Ölwannen, bzw die Motorgehäuse, was da an festen Teilchen liegt. Das muss ich nicht in der Pumpe und in den Kanälen haben. :angry-nono: So etwas kann ganz schnell mal zu einer Thrombose führen.
Das Sieb zeigt einem auch sehr schön an, ob sich irgendetwas verabschiedet im Motor. Das hat für mich die Funktion wie der Magnet im Getriebestopfen.

_________________
Gruß Bernd

Wenn ihr nicht über Euch lachen könnt, dann übernehme ich das gerne für Euch!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein geplantes Konzept: 1915er Typ1 im CT Gehäuse
BeitragVerfasst: Di 14. Nov 2017, 10:12 
Offline

Registriert: September 2016
Beiträge: 413
Wohnort: Witten a d Ruhr
..ein stabiler Fremdkörper bringt auch die Pumpe zum Platzen, habe ich mehrfach gesehen..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein geplantes Konzept: 1915er Typ1 im CT Gehäuse
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 17:12 
Offline

Registriert: Januar 2016
Beiträge: 58
Wohnort: Murgtal
Transporter: T2b, Typ22, Bj.74
Fahrzeug: Audi Cabio, 5 Zylinder, Bj. 92
Ihr habt mich überzeugt..........Sieb wird montiert :up:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein geplantes Konzept: 1915er Typ1 im CT Gehäuse
BeitragVerfasst: Do 16. Nov 2017, 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2011
Beiträge: 308
Wohnort: Stuttgart im Schwabenlande
Käfer: VW 1302wbx4 1971
Käfer: VW 1600 Typ3 1967
Fahrzeug: Passat 3BG 1,8T 2003
Fahrzeug: Baur Cabrio TC2 1990
vw22 hat geschrieben:
B. Scheuert hat geschrieben:
Das Sieb würde ich nicht weglassen. Es hält grobe Teile von der Ölpumpe fern. Die hat sonst keinerlei Schutz. :character-oldtimer:


WBX Motoren kommen doch auch ohne Sieb aus......oder :?:

Ist im Ölschnorchel intergriert.

Grüß
e Turner

_________________
VW Fahre isch alsch wensch fliegsch(auf gut Schwäbisch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein geplantes Konzept: 1915er Typ1 im CT Gehäuse
BeitragVerfasst: Mo 18. Dez 2017, 11:20 
Offline

Registriert: September 2016
Beiträge: 413
Wohnort: Witten a d Ruhr
Moin,
ganzer Monat um. Nix passiert ?
Grüße Andre


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein geplantes Konzept: 1915er Typ1 im CT Gehäuse
BeitragVerfasst: Di 19. Dez 2017, 19:54 
Offline

Registriert: Januar 2016
Beiträge: 58
Wohnort: Murgtal
Transporter: T2b, Typ22, Bj.74
Fahrzeug: Audi Cabio, 5 Zylinder, Bj. 92
Hi Andre,

in der tat ist nicht sehr viel passiert in letzter Zeit :roll:
Ich bin kein Hardcore Schrauber und habe durchaus auch noch wichtigere Dinge zu tun als mein komplette Freizeit in der Werkstatt zu verbringen.
Aber ganz untätig war ich nicht, allerdings war es mir bisher nicht wert darüber zu berichten :)
Ich lass dich aber selbstvertändlich gerne an dem kleinen Fortschritt teilhaben ;)
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen :handgestures-fingerscrossed:

Gruß Jörg


Dateianhänge:
IMG_20171216_150712.jpg
IMG_20171216_150712.jpg [ 61.41 KiB | 1127-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein geplantes Konzept: 1915er Typ1 im CT Gehäuse
BeitragVerfasst: Di 19. Dez 2017, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 153
schicker bay im Hintergrund ;)
wie wärs mit einem Foto wo der ganz zu sehen ist?
74&75 sind eh die besten Baujahre
zumindest nach meiner bescheidenen Ansicht :obscene-drinkingfaded:
Originallack? Ami?
Gruß Micha


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 120 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge typ1 Alu Gehäuse Höhe

>lowbeetle<

2

1606

Sa 15. Mär 2014, 23:47

>lowbeetle< Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Aluminium Gehäuse vs. AS41 Gehäuse

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1 ... 4, 5, 6 ]

ovalifahrer56

86

34107

Do 2. Nov 2017, 22:39

bruchpilot Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 1915er

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

hot-rod

17

6392

Mo 28. Mai 2012, 11:57

hot-rod Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Erstlingswerk: 'Standart' 1915er EVO1 mit Nowak Welle & 37er

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1 ... 11, 12, 13 ]

youngtimerfan

185

57270

So 27. Dez 2015, 14:49

youngtimerfan Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Hifi Konzept

Tommy

10

4187

Do 2. Sep 2010, 21:18

Cabohne Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: triker66 und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO