Aktuelle Zeit: So 18. Feb 2018, 03:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: neuer 2.1 Liter Motor
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 09:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2011
Beiträge: 599
Wohnort: Peine
Käfer: 1302 Bj 70-2,5L; 1200 Bj82-1,8L ;1302 Bj 70 3,0L
Käfer: 1200 Jubi orig, Buggy 2,2L ca. 15Autos u. 14Krads
Transporter: 2 Stück T4 Multivan,
Fahrzeug: Porsche 914, Porsche 911 Bj 69-2,2L
Fahrzeug: Porsche 911 SC 3,0: Goggo 250,
Fahrzeug: 5 Stück Kreidler Florett, und Panther, Torpedo,
Fahrzeug: 2 Zündapp, SR2, 2 Honda, Yamaha usw usw
Hallo zusammen,


nun, die Erfahrungen können schon sehr unterschiedlich sein.

Abgerissene Ventilschaftenden habe ich bisher noch nicht gehabt.
Wir haben jede Menge Motoren, die Jahrzehnte mit leicht eingelaufenen Serienventilen im Kundenkreis bewegt werden.
Das ist ärgerlich und nervig beim Ventilspieleinstellen, mehr aber auch nicht.
Die Ausgabe zur Revision wird meis gescheut. Man beachte: Serienventile im Serienmotor!
Nur ein einziges Mal hatten wir nach kürzester Zeit abgearbeitete Ventilköpfe bis auf die erste Rillen.
Das waren Ventile aus deutscher Produktion in Typ4Zylinderköpfen vom sehr rennomierten Marktbegleiter.
Da kann man jedoch keinen Vorwurf machen.
Der Grund lag darin, daß dieser die Köpfe eigentlich immer mit Kugelkopfschrauben verbaut und auf die Härte der Ventilköpfe kaum Wert gelegt wurde. Das war hier nicht der Fall und die Einstellscharuben haben den Ventilkopf schnell abgerieben. (150Km)

Wenn sich die Keile in die Ventilschäfte einarbeiten, dann ist es noch lange kein Grund oder Indiz, dass die Enden irgend wann abreißen würden.
Ausgearbeitete Rillen sind bei alten Köpfen sehr häufig zu beobachten.
Bei Serienmotoren seltener, als bei Motoren mit Sportnockenwellen und verstärkten Federn. Das liegt in der Natur der Sache. Die Beanspruchungen sind eben größer. Auch zu großes Ventilspiel wirkt schnell tötlich auf diese Teile.

NUR, meine Erfahrung hierzu.

Gruß,

orra

_________________
ORRATECH-Motorenbau
Entwicklung und Konstruktion

http://www.orratech.de
http://www.typ4motor.de
http://www.typ4shop.de
http://www.kaefermotor.de/forum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neuer 2.1 Liter Motor
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 16:48 
Offline

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 910
Eingearbeitete keilnuten gibt es bei manley Ventilen und guten keilen nicht . Sollte man auch nicht akzeptieren . :angry-nono:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: neuer 2.1 Liter Motor
BeitragVerfasst: Sa 2. Dez 2017, 01:36 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 57
Wohnort: Chattanooga, Tennessee USA
Käfer: 1977 Kaefer cabrio champagne edition
Käfer: 1978 kaefer cabrio champagne edition
Fahrzeug: Touareg Wolfsburg Edition
Hallo
morgen ist Jungfernfahrt, 300 KM draufpacken und dann Oelwechsel. 6000US$ in Teile mal schauen wie es laeuft. Ist aber auch jede Schraube neu, ein kompletter zweiter neuer Motor. Habe das exakt gleiche Fahrzeug Kaefer Cabrio 1977 champagne Edition in ungeschweisstem, aus 1. Hand alles original ja bereits schon in Deutschland, angemeldet als H Kennzeichen. Da bietet es sich ja foermlich an, dies Fahrzeug auch mitzunehmen und nur die Kennzeichen durchzutauschen. Wenn ich angehalten werde, kann ich ja immer noch sagen, wollte gerade zum Tuev fahren, mache ne letzte Probefahrt oder halt, ich komme naechste Woche zu Ihnen und fuehre das Fahrzeug wieder vor. Das sollte moeglich sein, oder?? Nein ist ja gesetzlich verboten

Gruss Andreas


Dateianhänge:
imagejpeg_0[1160].jpg
imagejpeg_0[1160].jpg [ 200.17 KiB | 316-mal betrachtet ]
imagejpeg_0[1162].jpg
imagejpeg_0[1162].jpg [ 245.04 KiB | 316-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Motor für Mr. Brown (typ4 2 liter)

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1 ... 9, 10, 11 ]

der60er

161

64357

Mi 24. Aug 2016, 19:16

der60er Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Starker und standfester Typ 4 Motor 2,7-2,9 Liter für Käfer

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1 ... 5, 6, 7 ]

SydB

102

41902

Fr 6. Jan 2017, 19:37

Geikla Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge neuer Typ 4 Motor 1,8

Käfer-speedster

7

569

Di 6. Feb 2018, 17:58

Typ4Theo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Neuer Motor und probleme

German Altblech

13

4791

Mo 8. Aug 2011, 20:57

German Altblech Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Tweety´s Neuer Motor

Logyy

14

5708

Sa 17. Dez 2011, 11:02

brezel53 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO