Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 16:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 1914 buggy Motor.
BeitragVerfasst: Mo 16. Okt 2017, 17:13 
Offline

Registriert: März 2013
Beiträge: 412
Fahrzeug: Skoda Superb 2,5 V6 TDI Venom
Fahrzeug: Lindner Beach buggy
AS41 Gehäuse, liniehonet
CB 69 mm GGW kurbelwelle.
200 mm std Schwungrad, erleichert 1 kg., 8 stiftet.
KEP stage I Druckplatte.
Gewuchtet.
Serie Pleuel, erleichert bis 550 gr.
Engle VZ14 Nockewelle.
26 mm CB "O ring" filterölpumpe..Blueprinted.
CB 1,3 l Ölsumpf
AA 94 mm Kolben & Zylinder.
Fast Fab Stössel schutzrohre.
311 Köpfe bearbeitet bis 132 Cfm @ 13,8 mm. 25" 9,5 - 1 verdichtung
Serie Kipper. Porsche style Schrauben an HD Wellen.
Fixerte 009 Verteiler, mit CB Black box, Pertronix 3 Ohm Spule.
40 mm Dellorto Vergaser. an 45 mm. verkützte CSP Saugrohre.
Bugpack Buggy header mit 2 Cherry bomb Töpfe. LAUT an vollgas :shock:


Dateianhänge:
mms_20171016_153204-1.jpg
mms_20171016_153204-1.jpg [ 53.66 KiB | 909-mal betrachtet ]
DSC_0882.JPG
DSC_0882.JPG [ 43.46 KiB | 909-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1914 buggy Motor.
BeitragVerfasst: Mo 16. Okt 2017, 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3204
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
:text-+1:

Welche Ventile?

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1914 buggy Motor.
BeitragVerfasst: Mo 16. Okt 2017, 18:28 
Offline

Registriert: März 2013
Beiträge: 412
Fahrzeug: Skoda Superb 2,5 V6 TDI Venom
Fahrzeug: Lindner Beach buggy
Manley Rostfrei. 35,5 x 32 mm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1914 buggy Motor.
BeitragVerfasst: Mo 16. Okt 2017, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2014
Beiträge: 2233
Käfer: 1500/67, 1300/67, 1303/74
Fahrzeug: 1600Vari/3
Satter Drehmomentverlauf!

Super gemacht! :handgestures-thumbupright:



VeeDee

_________________
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand:
Jeder glaubt genug davon zu haben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1914 buggy Motor.
BeitragVerfasst: Mo 16. Okt 2017, 21:30 
Offline

Registriert: November 2015
Beiträge: 196
Käfer: 64er Käfer
Fahrzeug: 51 Ford businesscoupe
bis wieviel Hubraum ist die VZ14 gut?
(ich mein bei mir ist auch eine verbaut)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1914 buggy Motor.
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 19:19 
Offline

Registriert: März 2013
Beiträge: 412
Fahrzeug: Skoda Superb 2,5 V6 TDI Venom
Fahrzeug: Lindner Beach buggy
Es kann verwendet werden bis 2,3 l. Es hängt mehr an der combo.
Ich würde es doch nicht emphelen in ein Strassen Auto der viele km sehen, als der Nocke ist n´bisschen aggressiv so die Führungen hat ein hartes leben. Du sollst nicht mehr als ca. 20000 km erwarten von die Führungen Du brauchst auch ein leichte ventilbetrieb so das du and ca. 220 -230 lbs Federdruck bleiben kann oder die Sitze sterben auch relativ schnell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1914 buggy Motor.
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3204
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Hi Torben, welcher Buggy Type ist das auf dem Foto ?

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1914 buggy Motor.
BeitragVerfasst: Mi 18. Okt 2017, 21:22 
Offline

Registriert: November 2015
Beiträge: 196
Käfer: 64er Käfer
Fahrzeug: 51 Ford businesscoupe
Torben Alstrup hat geschrieben:
Es kann verwendet werden bis 2,3 l. Es hängt mehr an der combo.
Ich würde es doch nicht emphelen in ein Strassen Auto der viele km sehen, als der Nocke ist n´bisschen aggressiv so die Führungen hat ein hartes leben. Du sollst nicht mehr als ca. 20000 km erwarten von die Führungen Du brauchst auch ein leichte ventilbetrieb so das du and ca. 220 -230 lbs Federdruck bleiben kann oder die Sitze sterben auch relativ schnell.


Danke sehr! Motor läuft schon seit 2005, ich muß dann wohl nochmal nachprüfen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1914 buggy Motor.
BeitragVerfasst: Sa 28. Okt 2017, 18:52 
Offline

Registriert: März 2013
Beiträge: 412
Fahrzeug: Skoda Superb 2,5 V6 TDI Venom
Fahrzeug: Lindner Beach buggy
yoko hat geschrieben:
Hi Torben, welcher Buggy Type ist das auf dem Foto ?

Yoko, bin nicht ganz sicher. aber ich denke es ist ursprunglich ein Schwedischer Apal, der ein bischen umgebaut ist. Der hinterteil ist 30 mm erhobt, so das der Karosse sitzt ein bischen keil um genug freigang für die Räder zu haben.wenn voll eingepresst.

T


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1914 buggy Motor.
BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 08:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3204
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
:like:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1914 buggy Motor.
BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 09:09 
Offline

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 851
Torben Alstrup hat geschrieben:
Es kann verwendet werden bis 2,3 l. Es hängt mehr an der combo.
Ich würde es doch nicht emphelen in ein Strassen Auto der viele km sehen, als der Nocke ist n´bisschen aggressiv so die Führungen hat ein hartes leben. Du sollst nicht mehr als ca. 20000 km erwarten von die Führungen Du brauchst auch ein leichte ventilbetrieb so das du and ca. 220 -230 lbs Federdruck bleiben kann oder die Sitze sterben auch relativ schnell.



Die engle VZ Nockenwellen habe sehr steile Rampen ,deshalb gutes Drehmoment und auch relativ viel Leistung. Aber auch deshalb nicht gut für lange Lebendauer und Strasenbetrieb

Udo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1914 buggy Motor.
BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 11:04 
Offline

Registriert: November 2015
Beiträge: 196
Käfer: 64er Käfer
Fahrzeug: 51 Ford businesscoupe
ich hab 2005 von Eckstein einen 1,6l Motor gekauft mit 274° Nockenwelle und HD Federn(für 1550€), ich meine er hat gesagt es wäre eine Engle Nockenwelle, gibt's da eine andere mit 274 ° ?
ich bitte um Entschuldigung für off Topic :oops:
gruß
swingheini


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1914 buggy Motor.
BeitragVerfasst: So 29. Okt 2017, 13:41 
Offline

Registriert: März 2013
Beiträge: 412
Fahrzeug: Skoda Superb 2,5 V6 TDI Venom
Fahrzeug: Lindner Beach buggy
Wahrscheinlich ein W100. Ein normale milder Welle für der Strasse.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang 2165 Buggy Motor

Torben Alstrup

3

2414

Di 8. Dez 2015, 14:01

Darkmo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Typ 1 1914 ccm

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Inch-Pincher

18

6387

Sa 14. Apr 2012, 19:08

Merik Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang 1914 type 1

Torben Alstrup

1

1790

Do 13. Aug 2015, 20:40

lightning grey Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 1914 ccm mit 040er Köpfen !!

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Markus M.

22

8339

Fr 28. Dez 2012, 20:38

Markus M. Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Kaufberatung Auspuff Typ1 1914 cm

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

fanbug

22

1974

Mi 2. Aug 2017, 18:33

Torben Alstrup Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO