Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 15:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerksoptimierung beim KV
BeitragVerfasst: Sa 17. Jun 2017, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 4643
Wohnort: anne Ruhr zu Hause
Käfer: 1303
Wie Du schon richtig vermutet hast, wird die Spreizung beim Lenkeinschlag gemessen und dann vom Programm berechnet. In der Geradaustellung bleibt dann der Sturz übrig. Der "eingschlossene Winkel" ist die Kombination aus Sturz und Spreizung.

Schade das es mit dem Gewicht nicht klappt, aber das wäre ja auch zu einfach :lol:

_________________
Gruß Bernd
Das Leben wird deutlich leichter, wenn man nicht alles erzählt was man weiß,
nicht alles glaubt was einem erzählt wird
und über den Rest einfach still lächelt!

http://www.youtube.com/watch?v=wxsdh4AqgKo
http://soundcloud.com/marina_pavlova
http://www.thesingerisalwayslate.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerksoptimierung beim KV
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 18:54 
Offline

Registriert: Januar 2016
Beiträge: 95
Käfer: 1500 käfer mit ej2.0t
Ich bin echt gespannt Jens.... Berichte ob die Löcher und der spoiler was bringen... Als leidensgenosse Fieber ich da mit...machst hier Bilder rein?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerksoptimierung beim KV
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2013
Beiträge: 290
Wohnort: Saarbrücken
Ah, dann versteh ich, wie man das messen kann.

Also vom Spoiler wird nicht so viel übrig bleiben. Der Käfer ist vorn so tief, dass ich ihn arg kürzen musste. Effektiv kann er nur 4-5 cm über die Kante vom Frontblech rausstehen. Musste auch erst mal neue Stoßstangenhalter schweißen, da die alten unter den Kotis durch gingen und somit kein Platz für Spoiler war. Die Neuen gehen jetzt direkt durch neue Löcher in den Kotflügeln..

Ich hatte heute nur bis Mittag Zeit...Hab ihn zwar noch provisorisch zum Testen angebaut, das wurde mir dann aber auf der Autobahn zum Verhängnis, da das Loch für die Wasserkühleranströmung noch nicht drin ist und es 31' c waren. Also kurze Schrauberrunde auf dem Rastplatz und alles wieder abgebaut.

Ich werd Bescheid geben, wenn alles vernünftig montiert ist und ich ihn testen konnte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerksoptimierung beim KV
BeitragVerfasst: Di 4. Jul 2017, 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2013
Beiträge: 290
Wohnort: Saarbrücken
Ich war ein paar Tage in Urlaub. Ein kleiner Spoiler ist mittlerweile dran und die Löcher sind auch gebohrt. Das Fahrverhalten auf der Autobahn ist besser geworden. Danke für die Tips! :-) Die Anströmung des Kühlers scheint jetzt schlechter zu sein, da muss ich nochmal dran arbeiten. Aber das macht nur bei > 30°C Außentemperatur Probleme.

Nervös auf der Vorderachse ist er aber nach wie vor, auch wenn es jetzt besser ist. Gibt's da noch weitere Tips? Ansonsten versuch ichs nochmal mit dem positiven Sturz, wobei dann die Reifen evtl. anfangen zu schleifen. Welchen Reifendruck fahrt ihr?

Dateianhang:
Foto 20.06.17, 20 25 41.jpg
Foto 20.06.17, 20 25 41.jpg [ 147.35 KiB | 574-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Foto 23.06.17, 21 44 12.jpg
Foto 23.06.17, 21 44 12.jpg [ 49.41 KiB | 574-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerksoptimierung beim KV
BeitragVerfasst: Di 4. Jul 2017, 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 681
Wohnort: Olpe
Käfer: 1302 2,0L Typ4
Fahrzeug: VW Golf 2 Manahatten
Fahrzeug: Chevy Tahoe
Fahrzeug: Piaggio Sfera50
Hast du mal getestet, ob es mit vollem und leerem Tank Unterschiede gibt. 35L Benzin wiegen rund 27Kg.
Ist mir gestern noch aufgefallen, dass er mit fast leerem Tank unruhiger wird.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerksoptimierung beim KV
BeitragVerfasst: Di 4. Jul 2017, 11:01 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2010
Beiträge: 1840
Wohnort: 71364
Käfer: 1303 Bj.75 mit Subaru 2,5 Turbo
Fahrzeug: Opel Astra-H Caravan
Fahrzeug: Suzuki Bandit 600
Fahrzeug: Herkules K50 II Ultra LC
Luftdruck bei den 17ern

Vorne kalt 1,65 - 1,7
Hinten kalt 1,8 - 1,85

Gruß

ELO :character-oldtimer:

_________________
Ich habe keine Ahnung - und davon jede Menge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerksoptimierung beim KV
BeitragVerfasst: Di 4. Jul 2017, 11:13 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 150
Wohnort: 46284 Dorsten
Käfer: 84er Mex
Fahrzeug: Passat W8
Fahrzeug: Peugeot 206CC
Fahrzeug: Suzuki DL1000 V Strom
:D Mach mal Lack drauf dann wird er schwerer.

_________________
Mfg Micha

Wer später Bremst fährt länger schnell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerksoptimierung beim KV
BeitragVerfasst: Di 4. Jul 2017, 20:43 
Offline

Registriert: November 2015
Beiträge: 178
Käfer: 64er Käfer
Fahrzeug: 51 Ford businesscoupe
dazu muß er aber Rost abschleifen, ergo leichter :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerksoptimierung beim KV
BeitragVerfasst: Di 4. Jul 2017, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 3315
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
in jedem Fall den Dachgepäckträger zum testen runter nehmen, der bringt sicher genug Unruhe beim fahren. der Spoiler gefällt mir, fällt fast nicht ins Auge :up:

Gruss Jürgen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerksoptimierung beim KV
BeitragVerfasst: Mi 5. Jul 2017, 15:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2013
Beiträge: 290
Wohnort: Saarbrücken
Wow! Der Reifendruck lag hinten bei 2,5 und vorne bei 2,4 Bar. Hatte das bisher nach dem Aufziehen der Pneus nie nachkontrolliert. Er fährt sich jetzt definitiv angenehmer, ist nicht mehr so furchtbar hart! Mal sehen, ob er auch auf der Autobahn etwas ruhiger wird. Den Dachgepäckträger werde ich zum Testen mal demontieren und schauen was passiert, ist auch ne gute Idee. :-)

Vollgetankt hab ich schon länger nicht mehr. Mir drückts bei heißem Wetter und vollem Tank immer massig den Sprit aus der Entlüftung. Ist das eigentlich normal?
Aber ich werd mal versuchen, soviel Gewicht auf die Achse zu bringen, dass die Reifen in Kurvenfahrten gerade noch frei laufen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerksoptimierung beim KV
BeitragVerfasst: Mi 5. Jul 2017, 19:41 
Offline

Registriert: Januar 2016
Beiträge: 95
Käfer: 1500 käfer mit ej2.0t
Puhhhh so wenig Luftdruck auf die 17er.... Ich glaube ich dümpel da auch mit 2,4 bar rum.... Der spoiler situt gut Jens.... Sieht gut aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerksoptimierung beim KV
BeitragVerfasst: Do 6. Jul 2017, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: März 2013
Beiträge: 290
Wohnort: Saarbrücken
So, nachdem es gestern gegen Abend etwas abgekühlt ist und der Feierabendverkehr durch war, bin ich zur Probefahrt angetreten und war echt überrascht! Er läuft jetzt im Vergleich zu vorher bei hohen Geschwindigkeiten extrem ruhig, liegt satt auf der Straße und hatte selbst bei 210km/h keine übermäßige Nervosität mehr auf der Vorderachse! Super! So soll das sein!! :music-rockout: Einziges Manko ist die fehlende Kühlung/Abluftentsorgung durch den Spoiler. Vollgasorgien sind daher aktuell nur zeitlich begrenzt möglich, aber daran kann man ja noch arbeiten :-D

Auf dem Heimweg hat's dann leider gekracht, weil ein Holländer meinte plötzlich, einen U-Turn machen zu müssen. Felge, Kühler, Scheinwerfer, Kotflügel, Stoßstange, Seitenblech und evtl. Vorderachse/Traghebel sind jetzt Schrott...:cry: :cry: :cry:

Dateianhang:
Foto 05.07.17, 22 25 34.jpg
Foto 05.07.17, 22 25 34.jpg [ 88.12 KiB | 392-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerksoptimierung beim KV
BeitragVerfasst: Do 6. Jul 2017, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 743
Käfer: VW Käfer 1963
Oh mann........so eine Scheiße muss dann immer auch noch passieren!!!! :(
Aber Kopf hoch.......nach jedem Regen kommt auch wieder die Sonne raus!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerksoptimierung beim KV
BeitragVerfasst: Do 6. Jul 2017, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 174
Wohnort: Neuburg / Donau
Käfer: 1302 TopChop mit 2,1 WBX
Käfer: 57´er Rat
Fahrzeug: Ansonsten nur alte Kisten
Fahrzeug: wegen Neuwagenboykott
son sche%&$.......kann man nur hoffen das es streßfrei abläuft.....
Kopf hoch...und das beste draus machen......

Gruß
Michl

_________________
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr Gedenke ich zu leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fahrwerksoptimierung beim KV
BeitragVerfasst: Do 6. Jul 2017, 14:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3129
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
:cry: :cry:

Aber beim Käfer ists ähnlich wie beim Highländer: "Ich bin unsterblich" :handgestures-fingerscrossed:

:character-oldtimer:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Mängel beim Tüv

914

1

1346

Do 24. Apr 2014, 18:51

bugweiser Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Stößelstangen beim 2,0

Käfer-speedster

4

1906

So 2. Nov 2014, 10:53

Typ4Theo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Oelverlust beim 34Psler

bugweiser

2

1380

Mo 7. Nov 2011, 17:52

Käfersucher Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Ausbau der Einspritzanlage beim 2,0

Käfer-speedster

0

1403

Sa 30. Jun 2012, 08:39

Käfer-speedster Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Unsicherheit beim Kauf

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3, 4 ]

Patrick1990

52

10224

Mo 18. Mär 2013, 22:06

ghiafix Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO