Aktuelle Zeit: Di 22. Aug 2017, 04:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4
BeitragVerfasst: Do 15. Jun 2017, 14:06 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 6
Transporter: T2
Moin, moin.

Ich habe an meinem neu aufgebauten Typ4 ein etwas komisches Problem:

Ein einzelnes Ventil auf der rechten Seite (4. Zylinder Auslass) klappert und ich bekomme es einfach nicht weg.
Wenn ich das Spiel am betreffenden Ventil auf Null stelle ist es ruhig. Stelle ich aber das Ventilspiel auf die vorgeschrieben 0,15mm, hört man das Ventil deutlich klappern. Dabei ist es egal, ob der Motor kalt ober warm ist, wobei es warm etwas leiser wird.
Alle anderen Ventile haben normale Laufgeräusche und sind unauffällig. Auch ändert sich das Ventilspiel selber nicht.

Zum Hintergrund:
Komplett neu aufgebauter Typ4, 2.0l Serie aber mit 296er Schleicher und selbstverständlich passenden mech. Stößeln.
Köpfe sind ebenfalls neu, genauso wie die Stößelstangen und die Kipphebel mit Wellen.

Ich hatte vom Motorenbauer CrMo Stößelstangen zum Einkürzen bekommen, da die Nockenwelle einen kleineren Grundkreis hat. Mit den Serienstangen alleine passte sonst die Kipphebelgeometrie nicht. Mir waren die CrMo Stangen aber insgesamt zu laut und bei dem SetUp etwas übertrieben. Wenn der Motor heiß war konnte man aber auch bei den CrMo Stangen auf der einen Seite ein leicht lauteres "tickern" hören, jedoch absolut tolerierbar.
Von Orra habe ich den Tipp bekommen die fehlende Länge mit Lash-Caps auszugleichen was auch prima geklappt hat. Die Geometrie passt genau und ich kann die originalen Stangen fahren. Habe aber wie gesagt das Problem mit dem einen Ventil was klappert, auch wenn die Einstellung passt.

Der Motor ist nun ca. 3000 km gefahren, wobei die Alu-Stangen erst ein paar hundert km drin sind. Es sind keine ungewöhnlichen Laufspuren an den Ventilen oder den Einstellschrauben zu finden. Auch an den Lash-Caps nicht.

Ich bin ehrlich gesagt grade etwas ratlos was ich noch probieren könnte. Bin jetzt drauf und dran, die CrMo Stangen wieder einzubauen. Das Spiel habe ich natürlich schon mehrmals geprüft und neu eingestellt. Ebenso die Stangen und die Kipphebel geprüft. Bisher aber ohne Erfolg. Den Motor habe ich selber zusammengebaut und er läuft sonst völlig zufriedenstellend und ruhig.

Eventuell hier noch jemand einen heißen Tipp?

Grüße,
Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4
BeitragVerfasst: Do 15. Jun 2017, 21:02 
Offline

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 189
Wohnort: Trier
Käfer: 1970er 1500 Cabrio
Bei mir war dasselbe. Ergebnis: Nippel von der Chromo-Stange abgerissen. Eingebaut nixht zu erkennen, beim Ausbau der Kipphebelwelle kam der Nippel mit von der Stange entgegengefallen.
Zum Glück war der kopfseitige Nippel....

_________________
www.VwKaeferCabrio.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 13:00 
Offline

Registriert: Oktober 2013
Beiträge: 77
Wohnort: Darmstadt (bzw. in der Nähe von...)
Käfer: 59er Faltdachkäfer
Käfer: 550 Spyder Replika
Fahrzeug: Porsche 996 turbo
Fahrzeug: Audi 80 Cabrio
noch ne Idee: Schleicher Nocke ist nicht sauber gearbeitet, Grundkreis nicht "eben". Will sagen, Du stellst im OT Ventilspiel ein, aber der Nocke hat 90° vorher oder nachher - trotz geschlossenem Ventil - mehr Ventilspiel - Klappern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 13:29 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 144
Wohnort: 46284 Dorsten
Käfer: 84er Mex
Fahrzeug: Passat W8
Fahrzeug: Peugeot 206CC
Fahrzeug: Suzuki DL1000 V Strom
Ist das Ventilspiel beim Typ4 nicht 0,20/ 0,25 mm?

_________________
Mfg Micha

Wer später Bremst fährt länger schnell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 17:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 402
Wohnort: Werkstatt/Hessen
Transporter: T2b
Fahrzeug: VW 914
Fahrzeug: Porsche 356
kaefermichel hat geschrieben:
Ist das Ventilspiel beim Typ4 nicht 0,20/ 0,25 mm?


...typ4 Ventilspiel kalt 0,15 / 0,15

THEO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4
BeitragVerfasst: So 18. Jun 2017, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 402
Wohnort: Werkstatt/Hessen
Transporter: T2b
Fahrzeug: VW 914
Fahrzeug: Porsche 356
da die Nockenwelle einen kleineren Grundkreis hat. Mit den Serienstangen


moin
ich habe die 296er von Schleicher schon öfters verbaut aber nie was einkürzen müssen oder dergleichen....ich verstehe nicht ganz weshalb du keine serienstangen verbauen kannst oder die geometrie nicht stimmen soll......?

sind deine ventile auch neu und nicht eingelaufen?

THEO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 07:43 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 6
Transporter: T2
Moin,

ja Ventile sind alle neu. Ebenso die Stößel. Die Ventile gucken auch alle exakt gleich weit raus, wenn die Kipphebelwellen demontiert sind.
Mein Motor hatte vorher Hydrostößel, daher konnte ich die originalen Stangen des Motors nicht verwenden. Daher dann welche zum Einkürzen.
Hatte dann originale Stößelstangen vom typ4 mit festen Stößeln gekauft und musste feststellen, dass diese ca. 2mm kürzer sind als die von mir passend gemachten CrMo Stößel.
Wenn ich die normalen Stangen ohne Lash-Caps einbaue, dann muss ich die Einstellschrauben sehr weit reindrehen. Entsprechend bewegen sich die Einstellschrauben auch nicht mehr mittig auf dem Ventilschaft.
Bei der Nockenwelle handelt es sich um eine ältere Schleicher, welche aus einer originalen Welle geschliffen wurde. Im Vergleich zur originalen Welle kann man schon sehen, dass der Grundkreis hier kleiner ist, was ja auch logisch ist, wenn ich hier mehr Hub generieren will.

Wie geschrieben, soweit passt das ja auch alles, aber ein Ventil will partou nicht aufhören zu klackern. Ist definitv auch nen helles Ticken vom Ventiltrieb.
Ich schaue heute Abend nochmal, ob nicht eventuell was am Wärmetauscher undicht ist. So langsam kommt mir das komisch vor, denn egal ob warm oder kalt, das Geräusch verändert sich nicht.

Grüße,
Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 12:07 
Offline

Registriert: November 2011
Beiträge: 79
Wohnort: Steiermark / Gleinstaetten
Käfer: 1303 Cabrio
Käfer: 1303 S.
Fahrzeug: Vw Tiguan
Fahrzeug: 61 Dickholmer
Sind jetzt Stößel mit Teller eingebaut oder neue orig. Stößel ?
wenn Stößel mit Teller (also mit einen größeren Durchmesser ) dann kann der Stößel an der Nockenwelle Schleifen am ersten Lager Auslaß Zylinder 4
Lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4
BeitragVerfasst: Mo 19. Jun 2017, 15:38 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 6
Transporter: T2
Nein, sind normale Typ4 Stößel drin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4
BeitragVerfasst: Di 20. Jun 2017, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 140
Vielleicht klopft der Kipphebel am Ventildeckel?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4
BeitragVerfasst: Mi 21. Jun 2017, 06:26 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 6
Transporter: T2
Moin,

hab den Motor schon mal ohne Ventildeckel laufen gelassen um das Geräusch besser einordnen zu können (riesen Sauerrei). Also am Ventildeckel liegt es nicht. Sind die originalen mit Bügel und man sieht innen auch keine Stellen wo mal was angeeck haben sollte.

Am Ventiltrieb im Kopf kann ich nichts finden, aber hier ist die Quelle des Geräusches, zumindest meinem Ohr nach.

Grüße,
Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4
BeitragVerfasst: Di 4. Jul 2017, 09:36 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 6
Transporter: T2
Moin,

kurz zur Info. Ich habe wieder die alten Stahl-Stangen eingebaut und damit läuft der Ventiltrieb unauffällig.
Eventuell ist eine der Stangen nicht OK, aber das Ventil klappert auch bei heißem Motor mit den CrMo Stangen nicht.
Habe extra nochmal das Ventilspiel bei heißem Motor gemessen, ist OK aber mit etwa 0.20mm etwas größer.
Lieber so, als wenn es zu klein ist.

Grüße,
Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4
BeitragVerfasst: Di 4. Jul 2017, 20:52 
Offline

Registriert: Juni 2012
Beiträge: 508
Erstmal sehr gut! Vielleicht ist eine Bohrung in der Stange zu?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4
BeitragVerfasst: Mi 5. Jul 2017, 07:22 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 6
Transporter: T2
Mmh... kann ich mir eigentlich nicht so richtig vorstellen.
Ich habe bei der Demontage extra darauf geachtet das aus allen Stangen das Öl läuft. Auch habe ich nicht feststellen können, dass eine der Stangen irgendwie abweicht.

Allerdings scheint es so, dass eine der Stangen leicht am Federdraht für die Fixierung der Schutzrohre gerieben zu haben. Aber nur sehr sehr leicht, man kann es nur sehen aber nicht mit den Fingern spüren.
Kann mir aber nicht vorstellen, dass dies für das Geräuscht verantwortlich sein soll.

Grüße,
Stephan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelnes Ventil klappert - Neuer Typ4
BeitragVerfasst: Mi 5. Jul 2017, 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2011
Beiträge: 532
Wohnort: Peine
Käfer: 1302 Bj 70-2,5L; 1200 Bj82-1,8L ;1302 Bj 70 3,0L
Käfer: 1200 Jubi orig, Buggy 2,2L ca. 15Autos u. 14Krads
Transporter: 2 Stück T4 Multivan,
Fahrzeug: Porsche 914, Porsche 911 Bj 69-2,2L
Fahrzeug: Porsche 911 SC 3,0: Goggo 250,
Fahrzeug: 5 Stück Kreidler Florett, und Panther, Torpedo,
Fahrzeug: 2 Zündapp, SR2, 2 Honda, Yamaha usw usw
Hallo,

nun, daß scheint mir doch die Erklärung zu sein.
Alustangen sind eigentlich immer leiser, als Stahlstangen und ich konnte die gestrige Erklärung nicht nachvollziehen.
Wenn jedoch der Federdraht nicht richtig eingehängt wird und an den Alustangen schleift, dann werden die Stangen leicht aus den Kugelpfannen gedrückt.

Leider sieht man solche Fehler immer wieder bei der Demontage von alten Motoren. Die Alustangen haben dann eine ca 1cm breite glänzende Fläche im Berreich der Drahtfeder. Bei der Montage muss die Drahtfeder sich auf den Stößelschutzrohren abstützen um deren Wandern zu verhindern.

Na ja, Ende gut, Alles gut. :up:

Gruß,
orra

_________________
ORRATECH-Motorenbau
Entwicklung und Konstruktion

http://www.orratech.de
http://www.typ4motor.de
http://www.typ4shop.de
http://www.kaefermotor.de/forum


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Neuer Typ4 Zylinderkopf von Orratech

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Ovaltom

16

3727

So 28. Feb 2016, 22:10

Jürgen N. Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Schalthebel/Schaltstange klappert

74er_1303

5

1531

Fr 14. Feb 2014, 22:03

B. Scheuert Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge undichtes Ventil

DonRaketo

3

1136

Fr 17. Okt 2014, 20:06

DonRaketo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Saugkanal-Oder der ideale Weg vom Vergaser zum Ventil

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Vari-Mann

19

4379

Fr 29. Mai 2015, 21:05

Varus Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Hydo Kuplung mit nem Magnet Ventil ? Drag Race Tauglich ?

brezel-michi

14

4162

Mi 21. Dez 2011, 08:34

Uwe Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO