Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 00:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Käfer noch zu retten? Benötige euren Rat!
BeitragVerfasst: Do 15. Jun 2017, 14:46 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 2
Liebe Käferfreunde,

ich bin (eigentlich stolzer) Besitzer eines 95er Mexiko-Käfers. Das Auto war seit seinem Import 1996 durchgehend in Familienbesitz. 2012 wurde es aufwändig saniert (u. a. neu lackiert), 2015 habe ich es dann übernommen.

Kürzlich stand die HU an, bei welcher mein Käfer nun mit einigen erheblichen Mängeln durchgefallen ist (Mängelliste unten). Diese betreffen hauptsächlich (aber leider eben nicht nur) die Bodengruppe. Laut der Werkstatt, bei welcher ich die HU habe durchführen lassen (der Meister kennt sich mit Käfern aus), wurde bei der Restauration 2012 offensichtlich gepfuscht: Roststellen waren teils mit Unterbodenschutz zugekleistert, darunter hat es schön weiter geblüht.

Ich habe mir nun in zwei Werkstätten Kostenschätzungen für eine Restauration eingeholt (eine davon war GWD Weiser in Düsseldorf). Danach habe ich mit Kosten im Bereich 4.000-6.000 Euro zu rechnen. Bei weiteren "Überraschungen" im Zuge der Restauration auch mehr.
Nach einigem Überlegen - und mir blutet echt das Herz dabei - bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es mir das nicht wert ist. Es handelt sich hier um einen Mexikokäfer, welcher selbst bei tadellosem Zustand weniger wert wäre. Da hört bei mir dann leider die Liebhaberei auf.

Was nun? Ich könnte natürlich einfach zum Schrottplatz/Verwerter fahren, aber das möchte ich (noch) nicht.

Habt ihr Tipps für mich? Ich bin für jeden Ratschlag dankbar!
- Gibt es hier Bastler bzw. kennt jemand einen solchen, der vielleicht Spaß daran hätte, das Auto wieder fit zu machen oder als Teilespender zu verwenden?
- Kennt jemand Verwerter oder Werkstätten (evtl. auf Käfer spezialisiert), die für das Auto noch Verwendung hätten?
- ...?

Das Auto steht in Essen, NRW.


Hier noch die Mängelliste laut HU-Bericht:
- Rastpunkte Lenkung
- Traggelenk 1. Achse ausgeschlagen
- Lagerung Koppelstange 2. Achse ausgeschlagen
- Bodengruppe vorns durchgerostet
- Schweller links und rechts durchgerostet
- Trägerendspitzen hinten rechts durchgerostet
- Rahmen vorne rechts durchgerostet (Rahmenkopf)
- Schalldämpfer undicht
- Motor undicht


Vielen Dank und Gruß
Ulf


Dateianhänge:
P1000380.JPG
P1000380.JPG [ 109.38 KiB | 1634-mal betrachtet ]
P1000373.JPG
P1000373.JPG [ 120.9 KiB | 1634-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer noch zu retten? Benötige euren Rat!
BeitragVerfasst: Do 15. Jun 2017, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 871
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
OK, ist "nur" ein Mexikaner.
Das wurde in den 90ern auch zu den Springbohnen aus mexikanischer Produktion gesagt, die heute auch einen großen Liebhaberkreis besitzen.
Soll heißen: das momentan unattraktive Modell wird in absehbarer Zeit einen höheren Beliebtheitsgrad erreichen.
Die Frage ist nun, wie lange willst du den Käfer fahren und ist dir bewusst das es kein Verbrauchsfahrzeug wie ein Picanto oder Matiz ist ?
Zu den Mängeln:
Die mechanischen Mängel kann man selbst erledigen oder, unter Beihilfe eines versierten Schraubers.
Schweißarbeiten muss man vorher durchsprechen und ungesehen kann man die schlecht beurteilen.
Aber durch ist durch und muss repariert werden.
Gibt schlechtere und bereits geschrottete 1600i, da steht deiner noch richtig gut da.
Zumindest optisch macht er noch weit mehr her wie manch andere mit frischer Plakette am Heck !
Du hast scheinbar eine rettbare Basis mit der du sicher was anfangen kannst.
Ferdi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer noch zu retten? Benötige euren Rat!
BeitragVerfasst: Fr 16. Jun 2017, 05:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 690
Wohnort: Olpe
Käfer: 1302 2,0L Typ4
Fahrzeug: VW Golf 2 Manahatten
Fahrzeug: Chevy Tahoe
Fahrzeug: Piaggio Sfera50
Da es "nur" Mexikokäfer sind wurden/werden viele als Alltagtsfahrzeuge genutzt und durch die sclechte Rostvorsorge werden bestimmt nicht viele übrig bleiben. Ich denke auch, dass langfristig der Preis weiter steigen wird.
Wenn du in Betracht ziehst, ihn zu verkaufen, musst du aber auch bedenken, dass du dir beim Kauf des nächsten eine noch größere Baustelle holen könntest. Wenn jetzt einmal alles gemacht wird, weißt du, was du hast.
Am wirtschaftlichsten wäre es trotzdem wahrscheinlich den Käfer zu schlachten und in Einzelteilen zu verkaufen. Aber raten würde ich trotzdem niemandem dazu, da es dann wieder einer weniger ist.

Gruß
Tobias

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer noch zu retten? Benötige euren Rat!
BeitragVerfasst: Fr 16. Jun 2017, 07:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2368
Wohnort: Essen
Käfer: BJ 83, marsrot und ewig defekt
Fahrzeug: Volvo 245
Fahrzeug: altes Rennrad - echt feines Teil
Hallo Ulf,
Die oben aufgeführten Mängel sind für Mexikaner als typisch zu betrachten. Also nichts, was einen abschrecken sollte. Die meisten Mexikaner, zumindest unsere, haben das alles bereits hinter sich gebracht und sind wieder auf der Straße. Richtig ist aber auch, saß sich die Mängel mit vertretbarem Aufwand eigentlich nur in bzw. mit viel Eigenleistung beheben lassen. Schlachten ist also die denkbar schlechteste Alternative. Wie sind denn deine persönlichen Voraussetzungen in puncto Platz und Zeit? Zwei linke Hände sind da übrigens keine Ausrede, das legt sich wenn man Mal angefangen hat. Wenn du aus Essen kommst, kannst du auch gern Mal beim Käferstammtisch in Duisburg vorbei schauen (3. Mittwoch Haus Rheinblick). Da triffst du neben Ferdi und mir auch noch genug andere Käferverückte und wirst sicher den ein oder anderen Tipp bekommen können oder es findet sich jemand, der mit deiner Rostlaube noch was halbwegs anständiges anfangen kann.
VG
Ralph

_________________
Hinweis: Dieses Posting kann Spuren von Ironie enthalten. Bei Überempfindlichkeit wird dringend vom Konsum abgeraten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer noch zu retten? Benötige euren Rat!
BeitragVerfasst: Fr 16. Jun 2017, 08:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2015
Beiträge: 364
Wenn Du emotional an dem Fahrzeug hängst rette Ihn !!!
Du wirst dich später ärgern ! Ich spreche da aus Erfahrung ! Such Dir jemand der das Auto retten kann und es bezahlbar bleibt !
Kannst doch auch mal bei VeeDee hier im Forum anfragen ! GWD macht sicherlich Top Arbeit.Die Arbeit ist aber auch nicht günstig !
Ich würde mich wie gesagt nochmal nach jemand anderem umsehen bzw. noch 2-3 Angebote für die Metallarbeiten einholen !
Die restlichen Mängel sind von einem Käferschrauber an einem Samstag leicht zu beseitigen....

MfG Ben

_________________
Mein stets aktueller Blog :

http://kaeferhauptquartier.blogspot.de/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer noch zu retten? Benötige euren Rat!
BeitragVerfasst: Fr 16. Jun 2017, 09:45 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 379
Wohnort: NRW Rheinland
Hallo,

wenn ich mir die Mängelliste so durchlese, sind die Mängel bestimmt nicht von heut auf morgen aufgetaucht. Auch ein 96er Mexikaner ist kein Verbrauchsauto mehr, sondern braucht regelmäßige Zuwendung und Wartung. Also nicht nur alle zwei Jahre zum Tüv. Winterbetrieb sollte ebenso tabu sein. Im Vergleich zu heutigen Autos stimmt "... läuft und läuft und läuft ..." einfach nicht mehr.

Wenn Du selber nicht in der Lage bist, Das Auto regelmäßig zu warten und instandzusetzen und auch nicht das Geld für so ein schönes Auto mit selbst erzeugtem Wartungs- und Instandsetzungsstau in die Hand nehmen willst oder kannst: Gib ihn jemanden der will und auch wirklich kann. Das Auto für die nächsten zwei Jahre zurecht zu pfuschen ist Unsinn und führt immer weiter Richtung Schrottpresse. Das ist echt ein schönes Auto - wäre es meins und ich hinge daran, würde ich es mit Geld und Einsatz retten. Das ist nicht wirtschaftlich aber emotional klug ;-)

Grüße
Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer noch zu retten? Benötige euren Rat!
BeitragVerfasst: Di 20. Jun 2017, 11:39 
Offline

Registriert: August 2010
Beiträge: 80
Hi,
Wenn du dein Auto magst dann lass ihn machen, aber richtig !. Für das Geld was die Werkstatt will, bekommst du nicht wirklich einen mängelfreien anderen Käfer. Die Farbe ist toll.
Hab unseren 1600i 10 Jahre im Alltagsbetrieb am Leben gehalten. Die Defekte in deinem Prüfbericht kommen mit sehr bekannt vor ! Der rostet schneller als man schweissen kann. Jetzt wird er einen neuen Boden bekommen und dann gehts hoffentlich weiter

LG Alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer noch zu retten? Benötige euren Rat!
BeitragVerfasst: Do 29. Jun 2017, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2012
Beiträge: 525
Wohnort: Süden
Käfer: 1303S mit EJ22
Transporter: T4 AXG Generation
Fahrzeug: Audi A3 2,0T
Frag doch mal im benachbarten östlichen Ausland nach, ich hab letztens einen wirklich gut gemachten T2 (in Polen geschweißt und lackiert) gesehen, Hut ab vor der Arbeit, war nicht so überteuert...

Gruß
Ralf

_________________
"Bück Dich Fee, Wunsch bleibt Wunsch"...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer noch zu retten? Benötige euren Rat!
BeitragVerfasst: Fr 30. Jun 2017, 07:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2166
Wohnort: Wasp Valley
Moin!

Das summiert sich zwar, ist aber so wild nicht. Musst Du Dir überlegen. .. die werden halt auch nicht mehr gebaut...

_________________
... warum liegt das im Müll??
Da war Chrom dran....


„zwischen wahnsinn und verstand
ist oft nur eine dünne wand.“ (daniel düsentrieb)


Keine Angebote im Markt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer noch zu retten? Benötige euren Rat!
BeitragVerfasst: Fr 30. Jun 2017, 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1302
Wohnort: Babenhausen
Käfer: Mexicaner, 1984, marsrot, Coco
Fahrzeug: Volvo V70, D3
Fahrzeug: Adidas Supernova Glide
Fahrzeug: Adidas Crazy 8, white
Fahrzeug: Vans
Hi.
Die Sache mit den Traggelenken und so hab ich auch immer mal wieder...

Alles, was mit der Bodenplatte zu tun hat, könntest du abfrühstücken, indem du die Bodenplatte gegen etwas sinnvolles tauschst...Gibt sogar Möglichkeiten, seine Nummer zu übernehmen (neue Bodenplatte, bzw. ungültigmachen der alten Nummer...)

Das hält sich kostentechnisch meiner Meinung nach mehr im Rahmen, als wenn man versucht um die Rostlöcher drumrum Bleche zu schweißen, nur um dann festzustellen, dass man an Rost nix anschweißen kann. Und am Ende hättest du ein Kehrblech voll Bodenplatte...

Die Undichtigkeiten lassen sich meist leicht beheben. Was mir Sorgen macht, ist deine Aussage, dass das Fahrzeug angeblich 2012 (?) restauriert wurde... :confusion-scratchheadyellow:

Alles gute weiterhin damit. hauke

_________________
old Miss Coco


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer noch zu retten? Benötige euren Rat!
BeitragVerfasst: Fr 30. Jun 2017, 16:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 3409
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
wenn der Käfer günstig "rüber" geht, nimmt man das gerne in Kauf
was soll der Käfer denn "noch" kosten?

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer noch zu retten? Benötige euren Rat!
BeitragVerfasst: So 9. Jul 2017, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2016
Beiträge: 24
Käfer: VW 1303 Limousine 1974 marinablau
Fahrzeug: Golf 1 Cabrio, tornadorot
Fahrzeug: BMW 1er
Dateianhang:
Dateikommentar: Das Bild zeigt die Übergabe heute Abend am Nord-Ostsee-Kanal.
DSC_2736.jpg
DSC_2736.jpg [ 149.05 KiB | 919-mal betrachtet ]
So. Der Käfer ist definitiv gerettet! Mein Sohn hat all sein Ersparten genommen und ihn gekauft. Bis zum Führerschein im nächsten Jahr soll er fertig sein. So lernt er nicht nur schrauben, sondern bekommt hoffentlich auch gleich ein vernünftiges Verhältnis zum eigenen Auto...
Schön, dass ich einen Schwager habe, der mal eben für mich nach Essen fährt und den Käfer nach Schleswig-Holstein holt!

Grüße
Thorsten


Dateianhänge:
DSC_2738.jpg
DSC_2738.jpg [ 139.29 KiB | 919-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer noch zu retten? Benötige euren Rat!
BeitragVerfasst: So 9. Jul 2017, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 3409
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
:handgestures-thumbupright:

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer noch zu retten? Benötige euren Rat!
BeitragVerfasst: Mo 10. Jul 2017, 08:59 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 379
Wohnort: NRW Rheinland
Dann hat der Threadersteller ja sein Ziel erreicht ;-) Aber schön für den Käfer und den neuen Besitzer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer noch zu retten? Benötige euren Rat!
BeitragVerfasst: So 16. Jul 2017, 09:19 
Offline

Registriert: Juni 2017
Beiträge: 2
Hallo liebe Käferfreunde,

nachdem ich mich hier einige Zeit nicht mehr habe blicken lassen, möchte ich mich bei euch für eure Tipps hier im Thread bedanken. Wir ihr seht, habe ich mich aber letztlich für die Option Verkauf entschieden, da mir momentan Zeit und Mittel fehlen, den Käfer nachhaltig instandzusetzen. Glücklicherweise habe ich hier im Forum jemanden gefunden, der dies nun übernehmen möchte. Das Auto bleibt also erhalten, was mich sehr freut!

Sehr schöne Bilder, Thorsten! Da hat er jetzt ja sogar richtig schöne Gesellschaft.

Gruß
Ulf


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Ist er noch zu retten?

Padibert2

9

3290

Di 24. Jul 2012, 22:11

Padibert2 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Bodengruppe noch zu retten?

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2, 3 ]

Tobi86

42

14162

Mo 13. Feb 2012, 19:31

Landy74 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Tragarme noch zu retten??

stone

11

3336

Sa 30. Mär 2013, 11:57

speedy Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang .ist der Kopf noch zu Retten?

Typ4Theo

5

2215

Di 4. Nov 2014, 06:07

-=| Käferboy |=- Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Motor tot oder noch zu retten?

Jörg121173

12

3445

Sa 17. Mär 2012, 18:22

Jörg121173 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO