Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 15:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Do 2. Jan 2014, 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 835
Hallo, ich möchte hier ein paar neue Goodies zeigen für das 2.4er Projekt. Die Abgsanlage hier abgebildet ist der Prototyp mit 170er Endtopf,entspricht aber schon das was in der Serienfertigung angeboten wird.Als alternative zur Vintage Speed Anlage und ist besser einstellbar/anzupassen als die Vintage Speed finde ich. Es kam mit der Vintage Anlage öfter zu engpässen,weil die mittlerweile jeden beliefern und es gab auch bei manchen Risse am Endtopfflange. Es ist eine Co-produktion von Remmele und Kurt Hassmann. Diese Anlage ist deutlich anders als die vorherige Anlage die vor ein paar Jahren angeboten wurde mit andere Abgasführung und bessere Abdichtung auch an den Flanschen. Ich bin gespannt wie die sich anhört. Für Käfer mit geraden Heckabschlußblech gibt es den Endtopf in 140mm Durchmesser. Neue Ventildeckel und Luftfilter aus dem vollem gefräst gibt es auch in Schwarz.

Gruß Mark


Dateianhänge:
DSC_0030.jpg
DSC_0030.jpg [ 263.02 KiB | 4665-mal betrachtet ]
DSC_0029.jpg
DSC_0029.jpg [ 249.54 KiB | 4665-mal betrachtet ]
DSC_0028.jpg
DSC_0028.jpg [ 252.73 KiB | 4665-mal betrachtet ]
DSC_0025.jpg
DSC_0025.jpg [ 217.72 KiB | 4665-mal betrachtet ]
DSC_0024.jpg
DSC_0024.jpg [ 260.37 KiB | 4665-mal betrachtet ]
DSC_0016.jpg
DSC_0016.jpg [ 212.72 KiB | 4665-mal betrachtet ]
DSC_0018.jpg
DSC_0018.jpg [ 236.89 KiB | 4665-mal betrachtet ]
DSC_0021.jpg
DSC_0021.jpg [ 228.14 KiB | 4665-mal betrachtet ]
DSC_0019.jpg
DSC_0019.jpg [ 244.64 KiB | 4665-mal betrachtet ]
DSC_0020.jpg
DSC_0020.jpg [ 205.7 KiB | 4665-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Do 2. Jan 2014, 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 1193
Wohnort: zuhause
Was ich an der Anlage - augenscheinlich wohlgemerkt- bemängele sind die starren Flansche direkt am Kopf. Mittlerweile muss bei den Rohrdicken, mit entsprechenden Widerstandsmomenten,wohl klar sein das man da nur mir Glück die Flansche dicht bekommt und zusätzlich auch nicht sofort sieht.. Die Flansche 3 Grad anders angeschweißt kriegste das nicht mehr dichtgezogen.
Was ist denn aus den Krümmerrohren geworden, die, anders als andere, Z3 +Z1 so wie Z4 und Z2 per diagonale Rohre verbinden?

_________________
Quo vadis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Do 2. Jan 2014, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 835
Hallo Varus,
was auf dem Bild so nicht zu erkennen ist, dass die 90° Bögen vom Endtopf weg drehbar sind und auch in der Länge einstellbar.Die Anlage ist nicht starr und kann sich ausdehnen und an breitere Motoren angepasst werden.Der Nachteil von der Vintage oder auch von den früheren Anlagen inkl. Remmele´s "alte" Anlage mit Wärmetauscherersatzrohren wie man sie bisher hatte ist,dass sie starr am Endtopf verbunden sind. Dadurch kommen Spannungen auf und werden entweder undicht oder es entstehen irgendwo Risse,deshalb diese Konstruktion.Die Dichtflächen zum Kopf sind stark genug dimensioniert und pfeifen nicht ab oder können sich verziehen. Dichtungen und alles für die Montage ist dabei.

Gruß Mark


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Do 2. Jan 2014, 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2011
Beiträge: 1373
Die Ventildeckel sind ja leckerrr!!

_________________
Ziel: 400Ps bei nur 1 bar Boost.
Udo Becker: "Hopes and dreams :D und "Wichtig ist das du es glaubst..." :D
Lars: "mit 1bar wirst damit leider nicht die 400Ps erreichen.."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: So 5. Jan 2014, 14:30 
Offline

Registriert: März 2013
Beiträge: 414
Fahrzeug: Skoda Superb 2,5 V6 TDI Venom
Fahrzeug: Lindner Beach buggy
Sehr hübsch.
Aber warum 2-1-1 system machen ? Dann wirkt ein shorty header doch durchschnittzlich besser, normalerweise ebenfalls.

Erklarung bitte.

T


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: So 5. Jan 2014, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2010
Beiträge: 3386
Wohnort: bei Rendsburg
Käfer: BJ 1960, 6Volt, 30PS
Käfer: BJ 1967, 6Volt, 40PS
Transporter: BJ 1976 Fensterbus
Mr.Boost/JBC hat geschrieben:
Hallo Varus,
was auf dem Bild so nicht zu erkennen ist, dass die 90° Bögen vom Endtopf weg drehbar sind und auch in der Länge einstellbar.Die Anlage ist nicht starr und kann sich ausdehnen und an breitere Motoren angepasst werden.Der Nachteil von der Vintage oder auch von den früheren Anlagen inkl. Remmele´s "alte" Anlage mit Wärmetauscherersatzrohren wie man sie bisher hatte ist,dass sie starr am Endtopf verbunden sind. Dadurch kommen Spannungen auf und werden entweder undicht oder es entstehen irgendwo Risse,deshalb diese Konstruktion.Die Dichtflächen zum Kopf sind stark genug dimensioniert und pfeifen nicht ab oder können sich verziehen. Dichtungen und alles für die Montage ist dabei.

Gruß Mark


Das ist ja genial! :up: :text-+1:


Grüße
Christian

_________________
"Lief bis zum Schluss" :)



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: So 5. Jan 2014, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 835
Torben Alstrup hat geschrieben:
Sehr hübsch.
Aber warum 2-1-1 system machen ? Dann wirkt ein shorty header doch durchschnittzlich besser, normalerweise ebenfalls.

Erklarung bitte.

T


Hi Torben!
Sie ist konzepiert für Kunden,die die Endrohre im original Ausschnit behalten möchten. Ich sehe die Vorteile darin in diesem 2-1, dass sie zu einem "collector" zusammengeführt werden. Sicherlich könnte man diesen Collector auf jeder Seite Leistungstechnisch weiter optimieren, aber aus Platzgründen nicht machbar. Ein weiterer Vorteil gegenüber die normalen "shorty" ist die Flexibilität der Anlage bzw. man kann es besser auf das Fahrzeug und Motor anpassen. Mit dem 140mm Endtopf passt es auch unterm Ovali. Die Rohre setzen sich im Endtopf fort und sind perforiert.Sie ist auch deutlich leiser als die Vintage. Die Vintage ist eine gute Anlage und auch ihr Geld wert. Es gab aber bei Motoren mit größerer Leistung (160ps+) Risse an den Flanschen zum Entopf und/oder wurden undicht am Zylinderkopf. Wie oben angesprochen, ist das ein häufiges Problem mit starren Anlagen zumindest bei Typ 4 Motoren mit größerer Leistung.

Gruß Mark


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: So 5. Jan 2014, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1288
Wohnort: 36093 Künzell
Eine gleichlange Rohrlänge bei asymmetrischen Zündwinkeln mach gerade mal gar keinen Sinn. ,

Das ist so, wie zu Versuchen einen V2 mit einem Endtopf zu betreiben.
Wenn gehören die vorderen und die hinteren Zylinder zusammen .

_________________
ciao Markus

Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: So 5. Jan 2014, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 2322
Wohnort: Forchheim,Oberfranken
Schöne Teile, nur die Riesen Remmele Werbung gefällt mir nicht.
Hätten die auch kleiner machen können.

Fleischi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: So 5. Jan 2014, 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 2322
Wohnort: Forchheim,Oberfranken
Darkmo hat geschrieben:
Eine gleichlange Rohrlänge bei asymmetrischen Zündwinkeln mach gerade mal gar keinen Sinn. ,

Das ist so, wie zu Versuchen einen V2 mit einem Endtopf zu betreiben.
Wenn gehören die vorderen und die hinteren Zylinder zusammen .

Hey Marcus, warum meinst du das die Zylinder 1 und 2 , 3 und 4 nicht zusammengeschlossen gehören?
Begründung bitte ?

Fleischi


Zuletzt geändert von Fox 4 am So 5. Jan 2014, 22:35, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: So 5. Jan 2014, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 835
Darkmo hat geschrieben:
Eine gleichlange Rohrlänge bei asymmetrischen Zündwinkeln mach gerade mal gar keinen Sinn. ,

Das ist so, wie zu Versuchen einen V2 mit einem Endtopf zu betreiben.
Wenn gehören die vorderen und die hinteren Zylinder zusammen .


Eine 4-1 Anlage mit abgestimmten Rohrlängen die auf die Zündfolge optimal geführt ist wird immer überlegen sein, keine Frage. Wenn man Zylinder 1-4 und 2-3 zusammen führen würde, würde das ganz schön scheiße aussehen. Außerdem wäre es schwierig zu realisieren und einen Endtopf mit "original Endrohren" vernünftig unters Blech zu bekommen. Das diese Anlage mit 1-2 und 3-4 Krümmer keinen Sinn macht stimme ich nicht zu. Porsche hat dieses Prinzip Jahrzehnte lang benutzt, auch mit ihren Turbomotoren. Saab hat auch einen "logstyle" Krümmer genutzt. Die haben auch ihre Vorteile. Frühes Drehmoment und kompakte Bauweise wiegen am meisten auf. Wenn man über 7500rpm drehen will, ist eine abgestimmte 4-1 Anlage unverzichtbar. Wenn man eine perfekte Anlage will, sollte man einen bauen der genau auf das Leistungsspektrum des Motors abgestimmt ist, und KEINE Anlage die es aus dem Regal zu kaufen gibt.

Gruß Mark


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: So 5. Jan 2014, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 2322
Wohnort: Forchheim,Oberfranken
Ja, beim WBX sind auch die Hinteren zusammen und die vorderen zusammengeschlossen bevor sie auf dem Kat gehen.
Ich hab damals die Original Krümmer Kopiert natürlich in Edelstahl, und etwas schmäler.

Fleischi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: So 5. Jan 2014, 23:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1288
Wohnort: 36093 Künzell
Fox 4 hat geschrieben:
Darkmo hat geschrieben:
Eine gleichlange Rohrlänge bei asymmetrischen Zündwinkeln mach gerade mal gar keinen Sinn. ,

Das ist so, wie zu Versuchen einen V2 mit einem Endtopf zu betreiben.
Wenn gehören die vorderen und die hinteren Zylinder zusammen .

Hey Marcus, warum meinst du das die Zylinder 1 und 2 , 3 und 4 nicht zusammengeschlossen gehören?
Begründung bitte ?

Fleischi

wegen den Takt wie sie Ausblasen
die Zündfolge ist ja bekannt :

1432

_________________
ciao Markus

Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: So 5. Jan 2014, 23:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1288
Wohnort: 36093 Künzell
Mr.Boost/JBC hat geschrieben:
Darkmo hat geschrieben:
Eine gleichlange Rohrlänge bei asymmetrischen Zündwinkeln mach gerade mal gar keinen Sinn. ,

Das ist so, wie zu Versuchen einen V2 mit einem Endtopf zu betreiben.
Wenn gehören die vorderen und die hinteren Zylinder zusammen .


Eine 4-1 Anlage mit abgestimmten Rohrlängen die auf die Zündfolge optimal geführt ist wird immer überlegen sein, keine Frage. Wenn man Zylinder 1-4 und 2-3 zusammen führen würde, würde das ganz schön scheiße aussehen. Außerdem wäre es schwierig zu realisieren und einen Endtopf mit "original Endrohren" vernünftig unters Blech zu bekommen. Das diese Anlage mit 1-2 und 3-4 Krümmer keinen Sinn macht stimme ich nicht zu. Porsche hat dieses Prinzip Jahrzehnte lang benutzt, auch mit ihren Turbomotoren. Saab hat auch einen "logstyle" Krümmer genutzt. Die haben auch ihre Vorteile. Frühes Drehmoment und kompakte Bauweise wiegen am meisten auf. Wenn man über 7500rpm drehen will, ist eine abgestimmte 4-1 Anlage unverzichtbar. Wenn man eine perfekte Anlage will, sollte man einen bauen der genau auf das Leistungsspektrum des Motors abgestimmt ist, und KEINE Anlage die es aus dem Regal zu kaufen gibt.

Gruß Mark


Beim Porsche funktioniert das auch super da die Zündfolge 162435 ist

Bild

Folglich laufen alle Zylinder einer Seite im Gleichen Abstand von 120 Grad

Daher haben wir den gleichen Effekt wie bei einem Fächerkrümmer pro Seite

Ein Porsche ist eben kein Käfer ;-)

_________________
ciao Markus

Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 00:28 
Offline

Registriert: Juni 2012
Beiträge: 430
Nabend inne Runde,

Darkmo hat geschrieben:
wegen den Takt wie sie Ausblasen
die Zündfolge ist ja bekannt :
1432


143214321432 :mrgreen:

Die üblichen und bestens bewährten 911er Rennanlagen waren immer Fächerkrümmer pro Bank mit abgestimmten Rohrlängen(1.Foto)!

Die Taktung besteht ja und das System schwingt so oder so,deswegen kann man die 911 Geschichte auch auf andere Boxer übertragen!

Interessant wäre noch eine Verbindung der beiden Bänke nach den Krümmern um evtl. noch eine Sogwirkung zu erzielen.

Einige Rennanlagen der 9er-Reihe sind so konstruiert (2.Foto)und wie man liest mit Erfolg ;)

Quelle....http://www.albertweb.de/

Gruss Thomas


Dateianhänge:
911anlage.jpg
911anlage.jpg [ 169.95 KiB | 4225-mal betrachtet ]
997gt3_049_rallye_powerkit-2.jpg
997gt3_049_rallye_powerkit-2.jpg [ 15.13 KiB | 4225-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Teile, Teile, Teile !!

Firefox

3

968

Sa 30. Sep 2017, 20:07

Firefox Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Porsche Teile

reuz

0

1178

Mi 17. Jul 2013, 09:32

reuz Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Teile für das Schiebedach

Käferderfrau

4

1511

Do 11. Aug 2016, 14:19

Käferderfrau Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Porsche 944 Teile HA

Yaan

13

2968

So 10. Jan 2016, 16:25

rme Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge VW Speedshop teile

bugster_de

8

807

Di 19. Sep 2017, 17:35

Darkmo Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO