Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 13:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2014, 23:31 
Offline

Registriert: Juni 2012
Beiträge: 429
Nabend inne Runde,

also ich verstehe hier grad das öffnen des "Dezibelfasses" nicht :confusion-scratchheadyellow:

80 db sind ja wohl nix...da ist es ja in meiner Werkstatt lauter ,wenn sich die Kaffeetanten unterhalten! :mrgreen:

Baujahr hin oder her...ne Phonzahlerhöhung geht immer,wenn man weiss wo man prüfen lässt!

Jedes Moped mit Akrapovicanlage und ABE treibt einem im Leerlauf schon die Röte in die Augen...geschweige dem was da kommt bei Vollast :shock:

Männers...loud pipes save lives :music-rockout:

Grüsse Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Fr 10. Jan 2014, 00:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 2166
Wohnort: Wasp Valley
Ovaltom hat geschrieben:
:shock:

Männers...loud pipes save lives :music-rockout:

Grüsse Thomas



genau so sieht das nämlich aus... :music-rockout:

_________________
... warum liegt das im Müll??
Da war Chrom dran....


„zwischen wahnsinn und verstand
ist oft nur eine dünne wand.“ (daniel düsentrieb)


Keine Angebote im Markt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Fr 10. Jan 2014, 09:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2011
Beiträge: 1372
Uwe hat geschrieben:
Noch was zu den Ventildeckeln:

Ich mach ja nun schon seit ein paar Tagen mit den Luftis rum, aber das allerbeste sind eben nach wie vor die Seriendeckel mit Klammern.


Das habe ich auch immer behauptet, sicherlich was das Thema (Öl)Abdichtung angeht.
Aberrr...die gemessenen zusatzliche Kühlung von Aludeckel die voll am Kopf (ohne isolierendes Korkdichting) anliegen, kann doch nicht übersehen werden.
Gerade bei Billet Kopfe kann mann zusatzliche Kopfkühlung immer gut gebrauchen.
:character-oldtimer: ;)

_________________
Ziel: 400Ps bei nur 1 bar Boost.
Udo Becker: "Hopes and dreams :D und "Wichtig ist das du es glaubst..." :D
Lars: "mit 1bar wirst damit leider nicht die 400Ps erreichen.."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Fr 10. Jan 2014, 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 1193
Wohnort: zuhause
Mr.Boost/JBC hat geschrieben:
Zitat:
Also wenn die Remmele Dröhntüte alles erfüllt, wieso hat er dann nicht DAS getan was dann nur eine Formalität bedeutet?/quote]

Ganz einfach, weißt du was eine ABE kostet? Wenn man eine große Anzahl herstellt und verkauft, dann bekommt man die Kosten dafür vielleicht wieder raus.Ich verstehe nicht warum alles zerredet wird.. Da kannst man noch so viele Paragraphen aus dem Hut ziehen, es interessiert doch keiner.Fakt ist, man kann die Anlage mit dem Gutachten eintragen lassen.Punkt. Also erfüllt es wohl den Vorschriften.Das was du da schreibst, ist einfach Blödsinn.Ruf doch bei Remmele an und lass es dir erklären.Egal wer was postet, Du bist immer der Erste, der seinen Senf dazu gibt. Man kann Remmele und seine Produkte mögen oder nicht, alles ok, aber man kann nicht 30 Jahre als Betrieb bestehen, wenn man Sachen macht die nicht eintragungsfähig sind,oder?

Gruß Mark

P.S. Danke Markus -



Ich habe nichts gegen Remmele, im Gegenteil. Vor über 10 Jahren habe ich mich mal mit ihm länger unterhalten, nicht nur am Telefon. Kompetent wie alle Tuner mit denen ich sprach im Laufe der Zeit.
Aber man muss auch mal sagen dürfen, das die Sachen von denen die etwas verkaufen wollen einfacher zu händeln als 'in Echt' ;) beim TÜV dargestellt werden.
Das hat nix mit Zerreden zu tun. Es ist heute- außer direkt beim Tuner vielleicht - nicht einfach etwaige Änderungen über'n TÜV zu schlörren.
Viel Glück.

_________________
Quo vadis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Fr 10. Jan 2014, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 835
Zitat:
Na dann ist ja alles bestens, Mark.

Du musst halt damit rechnen, dass wenn du hier in Remmeles Auftrag die Werbetrommel rührst, eben auch Fragen kommen.


Danke Uwe. Gegen Fragen hat ja auch keiner was, sonst hätte ich das hier nicht gepostet. Selbst wenn es den einen oder anderen vielleicht optisch nicht gefällt, alles gut. Allerdings, wenn man schon schreibt,dass die Anlage ein Tüvgutachten hat und dieses Gutachten dann in Frage gestellt wird,weil einer meint es besser zu wissen,kommt bei mir schon ein gewisses Unverständnis auf. Komischerweise bei der Vintage Speed Anlage scheint genau das niemanden zu interessieren :roll:

Zitat:
Es ist heute- außer direkt beim Tuner vielleicht - nicht einfach etwaige Änderungen über'n TÜV zu schlörren.


Das ist richtig.Mittlerweile ist es sehr schwer geworden für alles was nicht Golf ist, etwas eintgetragen zu bekommen.Umso mehr sollte man froh sein,dass es es etwas Neues gibt,was einen Gutachten bereits hat. Sicher ist es einfacher,wenn man einen Motor oder Fahrwerk usw. von Remmele kauft, die Abnahme und Eintragung über Remmele laufen zu lassen.Das liegt doch auch auf der Hand.Wenn man so lange mit dem Tüv zusammen arbeitet und der Betrieb auch ISO 9001 zertifiziert ist,dass er es leichter hat mit der EintRagung als die Laufkundschaft beim Tüv,ist doch klar. Das ist bei den anderen Tunern auch nicht anders ;)

Gruß Mark


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Fr 10. Jan 2014, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2010
Beiträge: 1221
Wohnort: glücklicherweise nicht in Iserlohn!
BadWally hat geschrieben:
Aberrr...die gemessenen zusatzliche Kühlung von Aludeckel die voll am Kopf (ohne isolierendes Korkdichting) anliegen, kann doch nicht übersehen werden.
Gerade bei Billet Kopfe kann mann zusatzliche Kopfkühlung immer gut gebrauchen.
:character-oldtimer: ;)


Ok, das stimmt.

In Sachen Gutachten frag ich mich eh schon lange, wie man solche Mengen an Abgasanlagen verkaufen kann
die keinerlei TÜV-Gutachten haben.

Welche gibts denn überhaupt mit TÜV?

Aus aktueller Produktion fällt mir eigentlich nur ein:

Super Competition (die einzige mit ABE)
Memminger Sebring ??
Und nun eben hier die Remmele (die einzige für Typ 4?)

Alles andere


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Fr 10. Jan 2014, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1287
Wohnort: 36093 Künzell
Uwe hat geschrieben:
BadWally hat geschrieben:
Aberrr...die gemessenen zusatzliche Kühlung von Aludeckel die voll am Kopf (ohne isolierendes Korkdichting) anliegen, kann doch nicht übersehen werden.
Gerade bei Billet Kopfe kann mann zusatzliche Kopfkühlung immer gut gebrauchen.
:character-oldtimer: ;)


Ok, das stimmt.

In Sachen Gutachten frag ich mich eh schon lange, wie man solche Mengen an Abgasanlagen verkaufen kann
die keinerlei TÜV-Gutachten haben.

Welche gibts denn überhaupt mit TÜV?

Aus aktueller Produktion fällt mir eigentlich nur ein:

Super Competition (die einzige mit ABE)
Memminger Sebring ??
Und nun eben hier die Remmele (die einzige für Typ 4?)

Alles andere


Man findet noch nicht einmal auf einem Serienmäßigen 1600I Auspuff ein E.Prüfzeichen.
Bei allen Motorrädern ist die E Nummer drauf .
Ohne eine echte ABE , die natürlich nur für einen Fahrzeugtyp und eine Motorvariante gilt, geht eigentlich heute kaum noch was.
Und die Freiheiten der rechtlichen Auslegung, wie es manche so betreiben kann ich nicht nachvollziehen.

Daher würde ich an Marcs stelle hier alles Löschen lassen und einfach die Füße stillhalten .
Das die Reglungen so sind und eine ABE ca. 20000,- kostet habe ich auch mein 2l ERO3 Projekt zur Seite gelegt.

Die angesprochenen ABE Anlagen für Typ1 gelten natürlich nur für Serien Motoren.!!
Also Vorsicht mit Halbwahrheiten.

Markus

_________________
ciao Markus

Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Fr 10. Jan 2014, 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 835
Guter Ansatz Markus. Es ist keine "Universal für alle Typ 4 Anlage". Vielleicht bekomme ich noch die Details für das Gutachten. Das sollte dann alle Fragen bezüglich der Lärmgrenze und Eintragung beantworten.

Gruß Mark


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Fr 10. Jan 2014, 22:18 
Offline

Registriert: November 2011
Beiträge: 197
Wohnort: Hinter dem Wald
Seit wann ist der Remmele ein ISO Betrieb?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Sa 11. Jan 2014, 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1287
Wohnort: 36093 Künzell
drehzahltier hat geschrieben:
Seit wann ist der Remmele ein ISO Betrieb?


Übrigens ohne Gültige Verifizierung oder ISO darf man gar keine Gutachten beantragen.

Vor 5 Jahren war ich fast Pleite wegen der ganzen Verifizierungs -Abzocke .
Es wird keinem gesagt ,dass Die anstehenden Nachprüfungen genauso viel Geld kosten wie die eigentlichen Verifiziering.
Man kann also alle 3 Jahre mit 3500-4500€ rechnen . Und das bei einen. Einmannbetrieb..

Zur Erlangung eine Teilegutsachtens Z.B, für Motorradverkleidungen mussten zunächst die Materialgutachten erstellt werden ,
Kosten ca. 1700,-
Danach muss natürlich wegen der ganzen ISO alles x- fach Dokumentiert werden, mit Lamienierplänen und Arbeitsanweisungen .
Mit dem Vorführfahrzeug wurden dann die Eigentlichen Prüfungen im Fahrtest gemacht , Weitere 1600,-. waren fällig.

Auspuffanlagen Hatte ich damals auch Prüfen lassen . Da es sich um Austauschanlagen handelt und sich Die Leistung im Bereich +- 7% bewegte konnte auf ein teuerns Abgasgutachten verzichtet werden ,Dennoch wurden eine Leistungsmessung ,Standgeräuschmessung und Fahrgeräuschmessung gemacht .
Ich glaube das waren damals so 1200,-

Ihr dürft mir wirklich glauben, wie sauer ich war wenn ich hörte , dass Mitbewerber bei Ihren Haus- Tüv auch solche Eintragungen OHNE den Prüfaufwand bekommen haben .

So geht es einem der alle Vorschriften erfüllt.

Die "Geiz ist geil" -Mentalität der Kunden gerade im Motorradbereich hat mich dazu veranlasst mein Verifizierung verfallen zu lassen.


Dateianhang:
iso.JPG
iso.JPG [ 86.83 KiB | 3426-mal betrachtet ]


Ich würde also all zu gerne mal die Urkunden ,der ISO oder Verifizierung sowie die Meisterbriefe der Kollegen mal sehen.
Man munkelt , so einige haben gar keinen Befähigungsnachweis. und ........

ich bin nun lieber ruhig .

Zumindest wisst Ihr nun mal was das alles für ein finanzieller Aufwand ist.

_________________
ciao Markus

Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Sa 11. Jan 2014, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 835
Die Verifizierung hat er bereits. Die Zertifizierung erfolgt in April/Mai. Diese Zertifizierung braucht er weil er Teile herstellt und auch Auftragsarbeit macht (CNC)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Sa 11. Jan 2014, 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 1193
Wohnort: zuhause
Die Zertifizierung ist eine US-welle die in den späten 1980er jahren zu uns schwappte. Damals hatte es die US-Firmen als Wettbewerbsvorteil eingeführt, wo andere, auch europäische, Firmen irgendwann nicht mehr abseits stehen konnten. Die ISO 9001 war geboren.
Das nur zur Einführung.
Wer nun meint ein zertifizierter Betrieb arbeitet mit ISO 9001 Zertifizierung besonders sauberer, gründlicher und präziser als vorher....der irrt.
Das heißt, sorry Markus ich will damit keinen angreifen, besonders dich nicht, nur so sind die vielen Regeln der ISO 9001, das im Extremen der Betrieb vorher rumgewurschelt hat und nachher auch, nur wird das dokumentiert und schriftlich festgehalten und er sich verpflichtet nach seinen Dokumentationen weiter so arbeiten und dies sicher nachprüfbar- auch in der Vergangenheit- sein muss.
Änderungen müssen neu zertifiziert werden.
Die regelmässigen Audits dienen nur der Kontrolle, stichprobenhafte Prüfung dieser Dokumentationen.
Ich habe das jahrelang in meinem (Groß-)Betrieb als Angestellter- mit zig Zertifizierungen etwas begleitet.
Die Zertifizierung dient dem Kunden als Entscheidungshilfe wo er etwas kauft, weil ihm die Herstellungart(u.a. auch Qualitätssicherung) besser gefällt z.B.
-
Ein Abgasgutachten kostet für'n PKW ab 2500.- wobei es nach dem ersten Lauf klappen muss, sonst kommen die Folgekosten der erneuten Prüfung dazu- klar.

_________________
Quo vadis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Sa 11. Jan 2014, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 835
Und mal wieder kompletter Schwachsinn was hier gepostet wurde,sorry. Die ISO 9001 zertifiziert die Verfahren die ein Betrieb nachweisen muss als Hersteller oder Dienstleister. Der Betrieb muss nachweisen welche Verfahren sie zur Produktion ihrer Produkte und wie sie ihr Personal ausbildet und weiterbildet. Wenn sie die Normen erfüllen werden sie zertifiziert und müssen regelmäßig erneut zertifiziert werden. Das hat nichts mit Kundenentscheidung oder Wettbewerb an sich zu tun.Ich arbeite in so einem Betrieb und muss mich national und international jedes Jahr neu qualifizieren und mich behördlichen Prüfungen national sowie international unterziehen. ISO 9001 ist nur eines der Verfahren worauf ich geprüft werde damirlt ich meine Qualifikationen behalten darf.
Allerdings ist das alles richtig weit OT! Es hat sich mal wieder leider nur das Negative gezeigt im Forum. Statt sich über neue schöne Teile zu freuen, bot sich hier ein Platform für Nörgler und Besserwisser. Echt schade und echt traurig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Sa 11. Jan 2014, 23:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2010
Beiträge: 1221
Wohnort: glücklicherweise nicht in Iserlohn!
OK, Mark.

Das was bei dir im Flugzeugbau abgeht, ist was ganz anderes.

Dass da sehr hohe Standards gelten ist sehr gut und auch wichtig.

Aber diese ach so wichtige ISO Norm beschäftigt sich nur mit gleichbleibenden Prozessen.

Wenn man immer gleiche Scheisse baut, kann man das auch zertifizieren lassen.

Aber so ist nun mal Deutschland, oder noch schlimmer die EU

Markus hat den z.B. den Befähigungsnachweis angesprochen. GANZ WICHTiG!. (Auf dem Papier)

Mein Meisterbrief hängt bei mir in der Firma im Scheisshaus.

Und wenn ich eine ISO hätte, würde die gleich daneben hängen.

Alles Mumpitz, was nur unnötig Geld kostet.

IM Flugzeugbau ist das sicher alles anders, aber das ist hier nicht das Thema

Achso, wieder OT................

Aber was soll denn so ein Auspuff eigentlich kosten??


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: So 12. Jan 2014, 00:17 
Offline

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 851
Ich verstehe diese ganze Diskussion gerade garnicht! Niemand zwingt euch, irgendwelche Nachweise, Zertifizierungen etc. zu machen! Und dass du deinen Meisterbrief im Scheißhaus hängen hast sagt ja eigentlich alles über dich!!!

Wenn ich als Kunde die Wahl habe, zwischen einem zertifizierten Betrieb und einer Hinterhofklitsche wo der Meisterbrief auf dem Scheißhaus hängt, fällt mir die Entscheidung nicht sonderlich schwer.

Wenn ich etwas absolut ätzend finde, dann ist das Neid und Missgunst


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Teile, Teile, Teile !!

Firefox

3

963

Sa 30. Sep 2017, 20:07

Firefox Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Porsche Teile

reuz

0

1177

Mi 17. Jul 2013, 09:32

reuz Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Teile für das Schiebedach

Käferderfrau

4

1508

Do 11. Aug 2016, 14:19

Käferderfrau Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Porsche 944 Teile HA

Yaan

13

2959

So 10. Jan 2016, 16:25

rme Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge VW Speedshop teile

bugster_de

8

797

Di 19. Sep 2017, 17:35

Darkmo Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO