Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 13:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1287
Wohnort: 36093 Künzell
OMG

wie immer werden hier gerne Äpfel mit Birnen verglichen.

_________________
ciao Markus

Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 1193
Wohnort: zuhause
Ich hatte ja auch mal im 1. Beitrag gefragt nach diesem Teil
Dateianhang:
Remmele Auspuff 2-4 zu 1-3.JPG
Remmele Auspuff 2-4 zu 1-3.JPG [ 56.27 KiB | 3729-mal betrachtet ]



das nicht mehr direkt angeboten wird. Darum dreht sich hier einiges

_________________
Quo vadis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 835
Man kann immer auf alles die Nachteile rauspicken, ist schon in Ordnung. Ja Markus,du hast Recht.Trotzdem laufen die beiden Seiten zu unterschiedlichen Zeiten in einem Endtopf.Wenn du wirklich das absolute optimalste rausholen willst,muss man andere Wege gehen.Da ist der Krümmer nur ein Teil des Puzzles.Dann müsste man auch die Länge der Ansaugrohre und Trichter mit einberechnen und ggf. auch eine Airbox/Zentralluftfilteranlage die passend ist.Das ist aber ein Thema für sich. Wie ich schon gesagt habe, ist eine 4-1 Anlage die nach der Zündfolge geordnet ist,ist besser, bestreite ich ja auch nicht,nur man müsste auf die Endrohre im original Ausschnitt verzichten oder Dummyrohre anschweißen. Bei Motoren bis 180ps wird der Leistungsunterschied zwischen diese Anlage und eine 4-1 Anlage für die Strasse nicht so groß sein,meiner Meinung nach.Sie ist für Strassenmotoren gedacht und nicht als Ersatz für eine Cup-Anlage. Kurt Hassmann und Remmele haben sich dabei sicherlich ihre Gedanken gemacht und nicht nur die Optik im Sinn gehabt. Ich hab die Rohre nicht nachgemessen aber ich denke die Zündfogle haben sie sicherlich berücksichtigt. ;)

@Varus: natürlich wird die Anlage noch angeboten. Auf Anfrage.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1287
Wohnort: 36093 Künzell
Mr.Boost/JBC hat geschrieben:
Man kann immer auf alles die Nachteile rauspicken, ist schon in Ordnung. Ja Markus,du hast Recht.Trotzdem laufen die beiden Seiten zu unterschiedlichen Zeiten in einem Endtopf.Wenn du wirklich das absolute optimalste rausholen willst,muss man andere Wege gehen.Da ist der Krümmer nur ein Teil des Puzzles.Dann müsste man auch die Länge der Ansaugrohre und Trichter mit einberechnen und ggf. auch eine Airbox/Zentralluftfilteranlage die passend ist.Das ist aber ein Thema für sich. Wie ich schon gesagt habe, ist eine 4-1 Anlage die nach der Zündfolge geordnet ist,ist besser, bestreite ich ja auch nicht,nur man müsste auf die Endrohre im original Ausschnitt verzichten oder Dummyrohre anschweißen. Bei Motoren bis 180ps wird der Leistungsunterschied zwischen diese Anlage und eine 4-1 Anlage für die Strasse nicht so groß sein,meiner Meinung nach.Sie ist für Strassenmotoren gedacht und nicht als Ersatz für eine Cup-Anlage. Kurt Hassmann und Remmele haben sich dabei sicherlich ihre Gedanken gemacht und nicht nur die Optik im Sinn gehabt. Ich hab die Rohre nicht nachgemessen aber ich denke die Zündfogle haben sie sicherlich berücksichtigt. ;)

@Varus: natürlich wird die Anlage noch angeboten. Auf Anfrage.


Ok ....... Es war nur gut gemeint , noch hättest Du sie umtauschen können .
Ich wünsche gutes gelingen mit Deinem Konzept.

_________________
ciao Markus

Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Mo 6. Jan 2014, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 835
:obscene-drinkingcheers: Cheers


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2014, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 835
Moin moin!
So nochmal nachgehakt...wie Remmele mir gestern gesagt hat, wurde diese Anlage hauptsächlich entwickelt um die 80db Lärmgrenze zu erfüllen in Verbindung mit seinem Zentralluftfilteranlage. Das heißt auch für Käfer die nach Oktober 1971 produziert wurden. Es ist für Drehmoment ausgelegt und entwickelt die beste Leistung und Drehmoment zwischen 2000 bis 5500rpm. Auf dem 2.6L Testmotor war bereits bei 2500rpm 218NM, ab 3500-5500 278NM Drehmoment. Also ideal für längere Getriebe und daily Driver. Er hat insgesamt 5 verschiedene Anlagen im Program,je nach dem was der Kunde für ein Motor haben möchte. Auch seine 4-1 oder 4-2-1 Anlagen gibt es mit verschiedenen Endtöpfen,auch für original Optik. Die sind dann für leistungsstarke Motoren und für die,die auch ab und zu auf der Rennstrecke fahren.

Gruß Mark


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2014, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 1193
Wohnort: zuhause
Besserwissermodus AN: ab einem gewissen Motor :roll: hinten drin gilt die LEx-Ferrari der Geräuschmessung auch für'n Käfer. Ab 1984 und somit auch für dieses Baujahr ff. gelten niedrigere Werte, 74dB. Vorher bis 81dB. Und allgemein streng dem Gesetz nach, ab 1.10.71 muss auch bei unverändertem Motor nur wegen einer anderen Auspuffanlage ein Abgasgutachten gemacht werden.
Besserwissermodus AUS. ;)

_________________
Quo vadis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2014, 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 835
Moin Varus,

das ist nicht ganz richtig was du da geschrieben hast. Es gilt nach wie vor 80db mit + 2db(a) Messtoleranz. Egal ob Ferrari,Käfer oder sonstige Autos (außer den Elektroscheiß). Alle Vorschriften der Richtlinie 97/24 EG werden eingehalten:

1. Das Fahrgeräusch von 80 db(A) +/-1 db(A)
(auf dem ganzen Drehzahlband: System deaktiviert)
2. Das Standgeräusch : Typprüfwert plus 3 db(A) Toleranz
3. Abgaswerte im Leerlauf eingehalten
4. Abgaswerte im europäischen Fahrzyklus (je nach Baujahr)
5. Leistung (im Vergleich mit dem Serienauspuff) plus/minus 5%
6. Höchstgeschwindigkeit
7. Die Kennzeichnungspflicht ¹(Genehmigungsnummer)

Ein Abgasgutachten und eine Geräuschmessung sind erforderlich wenn keine ABE vorhanden ist. Bei Geräuschmessungen dürfen die Grenzwerte nicht überschritten werden:

80 dB(A) Krad, 77 dB(A) Pkw
80 - 84 dB(A) Lkw je nach Leistung Meßtoleranz ± 2 dB(A)
Nahfeldmessung: P (für partiell),
50 cm, 45° Meßtoleranz ± 5 dB(A)

Auspuffblenden sind erlaubt, wenn sie den Querschnitt des Auspuffs nicht verringern.
Das wurde auch beim Tüv Rheinland gemacht,sonst hätte er diesen Auspuff nicht eintragen können. Er macht das seit 30 Jahren, jeden Tag... ;) Nebenbei, wird er kaum so viel Geld und Mühe ausgeben für Material die er nicht verkaufen kann, weil es nicht Tüvkonform ist, bzw. die man nicht eingetragen bekommt. :obscene-drinkingcheers:

Gruß Mark


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2014, 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2010
Beiträge: 1221
Wohnort: glücklicherweise nicht in Iserlohn!
Das heisst: Der Remmele hat für jede der Anlagen, die so zusammenbrät, eine ABE?? :o :o :o :o

Das wag ich mal leise zu bezweifeln, lass mich aber gerne eines besseren belehren.

Der Edi schickt dann bei Kauf das Papier mit, dass jeder Dorfprüfer das eintragen kann,

oder doch nur "TÜV im Haus" :confusion-scratchheadyellow: :confusion-scratchheadyellow: :confusion-scratchheadyellow:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2014, 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 835
Kein ABE. Aber jede Auspuffanlage muss vom Tüv abgenommen werden und die betreffende Vorschriften erfüllen. Das ist egal ob Eigenbau oder etwas gekauftes wenn es keinen ABE hat. Wenn die Anlage den Vorschriften nicht erfüllt, bekommt man es nicht eingetragen. Wenn ich richtig erinnere hat die Super Competition von CSP auch ein Tüv Gutachten und kein ABE. Mit diesem Gutachten sollte die Eintragung auch auf dem Dorf möglich sein. Wobei auf dem Dorf sind sie sicherlich lockerer als z.B. Hamburg..
Diese Anlage ist die einzige in seinem Programm die 80db erfüllt. Die anderen "großen" Anlagen sind Einzelabnahmen für Fahrzeuge VOR BJ 10/1971 so viel ich weiß.

Gruß Mark


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2014, 16:23 
Offline

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 851
Doch, die Super-Competition hat ne ABE, Zitat:

Auch die Zulassung unserer Auspuffanlage stellt kein Problem dar.
Die CSP-Super-Competition-Auspuffanlage wird mit einer EG-ABE geliefert. Die EG-ABE bezieht sich auf Motoren von 1300-1600 ccm Hubraum mit den Kennbuchstaben AB/AR, F, B, AD/AS.


Bin ja auch noch auf der Suche nach einer möglichst leisen Anlage, allerdings für Typ 1. Hab ja ne 42er Python liegen. Werd wohl den Krümmer verwenden und dann im BAS Road-Racing Stil zwei Dämpfer verbauen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2014, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 1193
Wohnort: zuhause
Also wenn die Remmele Dröhntüte alles erfüllt, wieso hat er dann nicht DAS getan was dann nur eine Formalität bedeutet?
Nur da der Käfer ja bis 2003 gebaut und auch hier zugelassen wurde hat er schon ein Problem: der Gesetzgeber hat laufend die Fahrgeräusche gesenkt und zwar Baujahr = entsprechende Gesetzerfüllung. So hat es ein 1967er Käfer leichter, ein 1974er Käfer schwerer und ein Bj. 84er Käfer und ff.noch schwerer die gesetzlichen Auflagen hinsichtlich Fahrgeräusch zu erfüllen.
Das Standgeräusch ist dagegen nicht gesetzlich vorgeschrieben; wird nur statt aufwändigen Prüfungen + Orten als von der Kellenfamily überprüfbar angegeben nach dem Grundsatz: ist das Standgeräusch bei Verkehrskontrollen i.O., ist es das Fahrgeräusch auch.
-
Die sog. LEX Ferrari existiert, da es die-und andere auch- sonst nie geschafft hätten hier rum zu fahren.
Die Ausnahme bzw. Durchführung der Prüfung an Normaloautos wird ja mit 50km/h konstant an die Startlinie fahrend und dann Vollgas auf 20m Messlänge (also für etwas mehr als 1s etwa) mit dem Mikrofon in 7,5m Abstand ect.pp gemessen. Und zwar bei 5-gang Getrieben im 2.+3.Gang und der arithmetische Mittelwert der dB(A) wird davon so gebildet.
Bei der LEX FERRARI gilt der 3. Gang als alleiniger Wert, wenn das Fahrzeug a) die Messtrecke-Ziellinie mit mehr als 61km/h durchfährt, b) mehr als 140kW hat und c) das Leistungsgewicht mehr als 75kW/Tonne beträgt. Ergo ein Sportwagen per Definiton. Dann greift die Lex Ferrari.
Und weiterhin- ich bin wahrlich nicht dafür, aber es ist nun mal Gesetz- muss nach 1971 bei techn. Änderungen am Motor die den Abgaswert beeinflussen (somit faktisch alles, auch eine andere Vorzündung)
also auch Auspuffanlagen, ein Abgastest durchgeführt werden. Und das ist nicht eine billige AU auf'm Hinterhof, sondern ein Testzyklus der vom TÜV o.ä. durchfahren wird, wo die Abgase in einem grossen Ballon gesammelt und analysiert werden; nicht gerade billig.
Und die Auswertung bezieht sich auf das Baujahr, nicht auf die gerade aktuelle Gesetzeslage. Und da sind wir wieder bei den älteren Baujahren die es einfacher haben als neuere.

_________________
Quo vadis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2014, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1287
Wohnort: 36093 Künzell
zur Erinnerung " Neue Teile für Typ 4" war das Thema

_________________
ciao Markus

Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2014, 20:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2010
Beiträge: 835
[quote]Also wenn die Remmele Dröhntüte alles erfüllt, wieso hat er dann nicht DAS getan was dann nur eine Formalität bedeutet?/quote]

Ganz einfach, weißt du was eine ABE kostet? Wenn man eine große Anzahl herstellt und verkauft, dann bekommt man die Kosten dafür vielleicht wieder raus.Ich verstehe nicht warum alles zerredet wird.. Da kannst man noch so viele Paragraphen aus dem Hut ziehen, es interessiert doch keiner.Fakt ist, man kann die Anlage mit dem Gutachten eintragen lassen.Punkt. Also erfüllt es wohl den Vorschriften.Das was du da schreibst, ist einfach Blödsinn.Ruf doch bei Remmele an und lass es dir erklären.Egal wer was postet, Du bist immer der Erste, der seinen Senf dazu gibt. Man kann Remmele und seine Produkte mögen oder nicht, alles ok, aber man kann nicht 30 Jahre als Betrieb bestehen, wenn man Sachen macht die nicht eintragungsfähig sind,oder?

Gruß Mark

P.S. Danke Markus -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Teile für Typ 4
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2014, 23:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2010
Beiträge: 1221
Wohnort: glücklicherweise nicht in Iserlohn!
Na dann ist ja alles bestens, Mark.

Du musst halt damit rechnen, dass wenn du hier in Remmeles Auftrag die Werbetrommel rührst, eben auch Fragen kommen.

Wenn du die nicht beantworten kannst oder willst, muss sich der Edi eben einen anderen PR-Mann suchen.

Noch was zu den Ventildeckeln:

Ich mach ja nun schon seit ein paar Tagen mit den Luftis rum, aber das allerbeste sind eben nach wie vor die Seriendeckel mit Klammern.

Wenn man nicht gerade Probleme mit der Freigängigkeit von exotischen Kipphebeln hat, braucht das kein Mensch.

Ausser man steht eben auf die Billet"-Optik" und hat zu viel Geld.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Dateianhang Teile, Teile, Teile !!

Firefox

3

963

Sa 30. Sep 2017, 20:07

Firefox Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Porsche Teile

reuz

0

1177

Mi 17. Jul 2013, 09:32

reuz Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Teile für das Schiebedach

Käferderfrau

4

1508

Do 11. Aug 2016, 14:19

Käferderfrau Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Porsche 944 Teile HA

Yaan

13

2959

So 10. Jan 2016, 16:25

rme Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge VW Speedshop teile

bugster_de

8

796

Di 19. Sep 2017, 17:35

Darkmo Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO