Aktuelle Zeit: Di 19. Jun 2018, 17:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kipphebelanlaufscheiben verwirrung.
BeitragVerfasst: Di 27. Feb 2018, 21:07 
Offline

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 80
Wohnort: Zwischen Belgien und Deutschland eingepresst:Limburg(NL)
Käfer: 72er 1302,ein 73er 1303S und ein 53er Ovali
Hi!

Ich stehe jetzt vor de letzte Hurde von meine erste Typ4-Rumpf.Alles lief gut bis ich auf ein Problem stiess:mussen zwischen die Lagerblöcke und die Kipphebel,und zwischen Feder und Kipphebel Anlaufscheiben verbaut werden?Ich hab zwei Motoren geschlachtet und kann mich gar nicht mehr erinnern ob da Scheiben verbaut waren(ich werde langsam älter ich weiss :lol: :lol: ).
Weiss jemand was die richtige Lösung ist?

Danke im Voraus für eine Antwort!

Gruss,Arnoud


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kipphebelanlaufscheiben verwirrung.
BeitragVerfasst: Di 27. Feb 2018, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 457
Wohnort: Werkstatt/Hessen
Transporter: T2b
Fahrzeug: VW 914
Fahrzeug: Porsche 356
[quote="Arnoud"]Hi!

Ich stehe jetzt vor de letzte Hurde von meine erste Typ4-Rumpf.Alles lief gut bis ich auf ein Problem stiess:mussen zwischen die Lagerblöcke und die Kipphebel,und zwischen Feder und Kipphebel Anlaufscheiben verbaut werden?Ich hab zwei Motoren geschlachtet und kann mich gar nicht mehr erinnern ob da Scheiben verbaut waren(ich werde langsam älter ich weiss :lol: :lol: ).
Weiss jemand was die richtige Lösung ist?

Danke im Voraus für eine Antwort!

Gruss,Arnoud[/quot

moin
ja da kommen scheiben hin..
gruss
THEO


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kipphebelanlaufscheiben verwirrung.
BeitragVerfasst: Di 27. Feb 2018, 22:07 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 437
Wohnort: NRW Rheinland
Bei serienmäßigem Ventiltrieb (also Originalventile und Originaleinstellschrauben) werden die Kipphebel mithilfe der Anlaufscheiben so ausgerichtet, das sie ganz leicht außermittig auf das Ventil treffen. Dadurch sollen die Ventile beim Betätigen minimal gedreht werden und so gleichmäßig verschleißen.

Manche Tuner liefern Ventile, die für diese "gedrehte" Betätigung nicht geeignet sind, da sonst die Keilnuten verschleißen. Da müssen dann die Ventilkeilchen so beschliffen werden, daß die Ventile nicht mehr drehen können . Das Ventil muss dann mittig betätigt werden.

Grüße
Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kipphebelanlaufscheiben verwirrung.
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 01:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2013
Beiträge: 58
Wohnort: Stuttgart
Beim Typ 4 gab und gibt es soweit mir bekannt immer nur 1 mm dicke Anlaufscheiben.

Vom Aufbau her je nach Motortyp:

CU: Lagerbock - Kipphebel - Anlaufscheibe (12) - Federscheibe (12A) - Distanzstück (11A) - Federscheibe (12A) - Anlaufscheibe (12) - Kipphebel - Lagerbock

CJ: Lagerbock - Kipphebel - Anlaufscheibe (12) - Feder (9) - Anlaufscheibe (12) - Kipphebel - Lagerbock


Dateianhänge:
Dateikommentar: CJ+CU
Kipphebel CJ.JPG
Kipphebel CJ.JPG [ 19.15 KiB | 1373-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kipphebelanlaufscheiben verwirrung.
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 21:09 
Offline

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 80
Wohnort: Zwischen Belgien und Deutschland eingepresst:Limburg(NL)
Käfer: 72er 1302,ein 73er 1303S und ein 53er Ovali
Hi!

Allererst Dank fürs mitdenken!Heute im Garage gesucht aber nichts finden können.Danach mal nachgedacht und ich denke das ich weiss wie die Scheiben weggekommen sind..Ich werde wohl neue Scheiben bestellen müssen :roll: :roll:
Gibt es übrigens ein bestimmtes vorteil die Distanzstücke zu verbauen?

Nochmals Dank fürs mitdenken!

Gruss Arnoud

Foto vom Rumpf:
Dateianhang:
20180219_212736.jpg
20180219_212736.jpg [ 77.04 KiB | 1277-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kipphebelanlaufscheiben verwirrung.
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2013
Beiträge: 58
Wohnort: Stuttgart
Vorteil ist, dass die Kipphebel weniger wandern können. Vorallem wenn du verstärkte Federn verbaut hast von Vorteil...
Die beste Variante wäre mit Solid Spacers ala Jake Raby. Also quasi ohne Feder mit definiertem Axialspiel.
Schaut so aus (kann man sich auch selber drehen): https://type4store.com/rocker-spacer-kit.html

Grüße
Marcel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kipphebelanlaufscheiben verwirrung.
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 21:32 
Offline

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 80
Wohnort: Zwischen Belgien und Deutschland eingepresst:Limburg(NL)
Käfer: 72er 1302,ein 73er 1303S und ein 53er Ovali
Hi!

Mmm..da ich verstärkte Einzelfeder verbaut habe wäre das also besser.Drehmaschine hab ich-weiss Du vielleich wo ich die Abmessungen finden könnte?

Gruss,Arnoud


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kipphebelanlaufscheiben verwirrung.
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2013
Beiträge: 58
Wohnort: Stuttgart
Ich hatte mir dafür ein Alurohr mit 20mm Innendurchmesser besorgt. Außendurchmesser dann auf 26-27 mm abgedreht.
Länge habe ich nichtmehr im Kopf (glaub irgendwas um 16mm), dass wird am besten direkt am Kopf ermittelt. Von den Herstellern bekommt man auch immer längere Versionen zum Selbsteinkürzen, vermutlich weil die benötigte Länge auch immer etwas abweicht. Axialspiel sollte ca. 0,10 mm betragen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kipphebelanlaufscheiben verwirrung.
BeitragVerfasst: Do 1. Mär 2018, 07:02 
Offline

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 80
Wohnort: Zwischen Belgien und Deutschland eingepresst:Limburg(NL)
Käfer: 72er 1302,ein 73er 1303S und ein 53er Ovali
Hi Marcel!

Danke für das Antwort-werde kommendes Wochenende mich die Distanzstücke drehen.

Gruss,Arnoud


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kipphebelanlaufscheiben verwirrung.
BeitragVerfasst: Do 8. Mär 2018, 21:13 
Offline

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 80
Wohnort: Zwischen Belgien und Deutschland eingepresst:Limburg(NL)
Käfer: 72er 1302,ein 73er 1303S und ein 53er Ovali
Hi!

Ich hab mich heute mal an die Arbeit begeben:

Dateianhang:
20180308_202557.jpg
20180308_202557.jpg [ 77.79 KiB | 1058-mal betrachtet ]


Dateianhang:
20180308_204353.jpg
20180308_204353.jpg [ 80.74 KiB | 1058-mal betrachtet ]


Ein zehntel spiel haben die jetzt-eine ist 16mm breit und der andere 15.9mm.

Danke für die hilfe!

Gruss,Arnoud


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kipphebelanlaufscheiben verwirrung.
BeitragVerfasst: Fr 9. Mär 2018, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2011
Beiträge: 1404
:handgestures-thumbupright:

_________________
1208cc T1T Challenger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kipphebelanlaufscheiben verwirrung.
BeitragVerfasst: So 11. Mär 2018, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2011
Beiträge: 568
Da solltest du noch etwas schmaler drehen und dann Scheiben zwischen Hülse und Kipper setzen . Am besten 2 Scheiben an jeden Kipper.
Ansonsten arbeiten sich die Aluhülsen weg. Die Kipper bewegen sich gegenläufig .
Wie bewegt sich die Hülse ?
Welcher reibt mehr ?
Was wird zuerst abgerieben ?
Stahlscheiben wirken wie Lager. Da reibt sich die Hülse nicht so schnell weg.

Vari-Mann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kipphebelanlaufscheiben verwirrung.
BeitragVerfasst: Di 13. Mär 2018, 12:36 
Offline

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 80
Wohnort: Zwischen Belgien und Deutschland eingepresst:Limburg(NL)
Käfer: 72er 1302,ein 73er 1303S und ein 53er Ovali
Hi Vari-Mann!

Tut mir leid das ich mit so einen slechten Telefon-camera fotografiert habe:ich werde mein Arbeitsgeber darauf aufmerksam machen! :mrgreen: :mrgreen:
Aber da sind tatsächlich Scheiben zwischen die Kippers und das Distanzstück.Die wahl des Werkstoffs werde ich mich noch überlegen-danke fürs mitdenken :up: :up: .

Gruss,Arnoud


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SG1303S und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO