Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 04:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kurbelwelle mit 86mm Hub vs Nockenwelle
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 12746
Wohnort: Obergerlafingen
Hallo zusammen,
hat jemand hier nen Bild zur Hand von einem offenen Gehäuse mit einer 86mm Welle und einer eingelegten Nockenwelle?
Normalerweise mache ich nur bis 82mm Hub...aber nun führt leider kein Weg an einer 86er Welle vorbei 8-)

Vielen Dank im vorraus

Lars

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwelle mit 86mm Hub vs Nockenwelle
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3216
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
motor-typ1/vorstellung-motorprojekt-2013-2014-t9110-15.html?hilit=Kglout

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwelle mit 86mm Hub vs Nockenwelle
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 16:43 
Offline

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 1905
Wohnort: WESEL / NRW
es klemmt immer an den Pleul... du musst da eben was weg nehmen ..... manche machen das nur an den Stellen selber .... andere drehen den ganzen scheiß direkt kleiner .... aber dann brechen die Nockenwellen ......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwelle mit 86mm Hub vs Nockenwelle
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 12746
Wohnort: Obergerlafingen
Mehr als normale Doppelfedern werde ich nicht fahren müssen..ich vermute das da so schnell nix bricht wenn ich die etwas abdrehe.

Pleuel ist auch noch so ne Sache.
Das 5,5" bei 86mm Hub passt weiss ich.Ich hätte aber lieber 5,4" Pleuel damit die Zylinder nicht mehr als 4mm unterlegt werden müssen auch wenn die Auflagen geplant wurden.
Ich weiss dann aber nicht ob die Kolbenhemden im UT irgendwo an der Kurbelwelle anstehen.Auf den Bildern die ich bis jetzt gesehen habe,könnte es passen.

Aaaaaber Pleuel mit Chevymass UND 5,4" Länge gibts nur von EMPI... :shock:

Fragen über Fragen schon bevor der erste Span die Werkbank erreicht hat :D

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwelle mit 86mm Hub vs Nockenwelle
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 18:21 
Offline

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 61
Wohnort: Grad über Die Grenze-Da wo dein Frau dein Geld ausgibt:Roermond
Poloeins hat geschrieben:
Aaaaaber Pleuel mit Chevymass UND 5,4" Länge gibts nur von EMPI... :shock:


Da hat Rainer doch was für Dich: http://www.typ4shop.de/product_info.php ... 4--CH.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwelle mit 86mm Hub vs Nockenwelle
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3216
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
:handgestures-thumbupright: Ja, die 5,4" H-Chevy hatte ich für den Kübel auch vom Orra, waren AA

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwelle mit 86mm Hub vs Nockenwelle
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2013
Beiträge: 164
Hi Lars,

der Orra hat 5,4" chevy im Programm.

Sebastian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwelle mit 86mm Hub vs Nockenwelle
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 19:50 
Offline

Registriert: März 2013
Beiträge: 414
Fahrzeug: Skoda Superb 2,5 V6 TDI Venom
Fahrzeug: Lindner Beach buggy
Lars, ich würde nicht so kurze pleuel brauchen an ein 86ér Welle. Die kolben gehen gegen die gegenwichten und die Kolben drehen sich zu schnell. Du kriegt viel ring verschleiss und viel blowby. 5,5" gehen. nicht weniger. Gibt das ein problem mit der Motoren breite, dann Kolben mit 32 mm Kolbenbolzenhöhe kaufen. (C kolben)

T


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwelle mit 86mm Hub vs Nockenwelle
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 12746
Wohnort: Obergerlafingen
danke jungs...hatte die nicht gesehen beim Orra. :handgestures-thumbupright:

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwelle mit 86mm Hub vs Nockenwelle
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 12746
Wohnort: Obergerlafingen
Torben Alstrup hat geschrieben:
Lars, ich würde nicht so kurze pleuel brauchen an ein 86ér Welle. Die kolben gehen gegen die gegenwichten und die Kolben drehen sich zu schnell. Du kriegt viel ring verschleiss und viel blowby. 5,5" gehen. nicht weniger. Gibt das ein problem mit der Motoren breite, dann Kolben mit 32 mm Kolbenbolzenhöhe kaufen. (C kolben)

T



Hallo Torben,
ich kenne nur A-Kolben mit 39,5mm und B-Kolben mit 35mm.
Wo gibts denn C-Kolben?
Haben die dann immernoch 3 Kolbenringe?

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwelle mit 86mm Hub vs Nockenwelle
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 12746
Wohnort: Obergerlafingen
So...Tatsachen auf den Tisch..
Bei 78mm Hub passen die B-Kolben wie Serie.
Bei 86mm Hub müsste ich dann 4mm unterlegen WENN ich Pleuel in Serienlänge nehmen würde.Die sind ja bekanntlich 137mm lang.
5,4" wären knapp 2/10tel länger als Serienpleuel.
5,5" sind 2,7mm länger.
Das heisst,das ich (rein rechnerisch) 6,7mm Unterlegen müsste....das geht aber garnicht.Der Absatz an den Zylindern,mit dem der Zylinder im Block geführt ist,ist nur 5mm hoch.
Wenn ich fast 7mm unterlege,ist er im Block nicht mehr geführt.
Mit 5,4" würde das vielleicht gerade noch gehen.
Alugehäuse mit "deck" kommt nicht in Frage

Eventuell kann ich die Zylinder unten abdrehen und das Loch im Gehäuse weniger gross fräsen :confusion-scratchheadyellow:

Am einfachsten kommt mir da noch vor ,die Kolben unten passend zu machen zum Gegengewicht der Kurbelwelle.

Bei einer maximalen Drehzahl von 6500Umin liegt die mittlere Kolbengeschwindigkeit bei 18,6m/s.
Das ist vollkommen in Ordnung und ist schon eher hoch gegriffen da ich den Motor mit 36NDIX und Ahnendorpschlange fahre...bei mehr als 5300Umin wird nicht mehr viel Leistung kommen.
Nockenwelle wird die Eagle 2242 mit 1:1,25.Also alles ziemlicher Kindergeburtstag...

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwelle mit 86mm Hub vs Nockenwelle
BeitragVerfasst: So 12. Nov 2017, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3216
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Wegen der Kolben hat mir mal der Jürgen N. was geflüstert:

Zitat:
Hallo Yoko,

warum verbaust Du dann keine JE 94er?
Wenn Du da um die 28mm KH nimmst, bist Du quasi wieder in Serienbreite und das Problem ist weitestgehend eliminiert.
Die Kolben sind zusätzlich leichter - auch nicht schlimm...

Die Saugrohre von Udo gefallen mir auch besser, der gesamte Strömungsverlauf ist geschmeidiger.

Gruss Jürgen


:character-oldtimer:

PS: Wegen des Zylinder/Pleuelproblems wäre noch eine Möglichkeit die langen 94er von AA zu nehmen und die dann passend abdrehen.
PPS: Bei AA haben die 94erJE Kolben mit 33 mm Kompressionshöhe (kosten aber...)
https://aapistons.com/collections/pisto ... piston-kit

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwelle mit 86mm Hub vs Nockenwelle
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 10:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2011
Beiträge: 554
Wohnort: Peine
Käfer: 1302 Bj 70-2,5L; 1200 Bj82-1,8L ;1302 Bj 70 3,0L
Käfer: 1200 Jubi orig, Buggy 2,2L ca. 15Autos u. 14Krads
Transporter: 2 Stück T4 Multivan,
Fahrzeug: Porsche 914, Porsche 911 Bj 69-2,2L
Fahrzeug: Porsche 911 SC 3,0: Goggo 250,
Fahrzeug: 5 Stück Kreidler Florett, und Panther, Torpedo,
Fahrzeug: 2 Zündapp, SR2, 2 Honda, Yamaha usw usw
Hallo

wie Torben sagte:

86mm Welle mit nur 5,4" Pleuel in Serienzylindern ist nicht empfehlenswert.
Die Kolben werden unten weit aus den Zylindern gezogen. Die Seitenkräfte sind sehr hoch und der Verschleiß entsprechend groß.
5,5" Pleuel oder zumindest bearbeitete Langzylinder sind absolut empfehlenswert.

Einfach nur die Serien-Zylinder mit Kolben für 82 Hub zu unterlegen bringt nicht lange Freude.

Das Abdrehen der NW ist kein Problem. Dennoch ist es sinnig, die Pleuel auch etwas zu bearbeiten.
86mm Hub-Motoren brauchen "etwas" mehr Zuwendung.

Wenn der Motor nur mit den kleinen NDIX betrieben wird, dann stellt sich natürlich die Frage nach dem Sinn so einen aufwendigen Umbau auf 86mm Hub statt 82mm Hub zu machen :confusion-scratchheadyellow:

Gruß,
orra

_________________
ORRATECH-Motorenbau
Entwicklung und Konstruktion

http://www.orratech.de
http://www.typ4motor.de
http://www.typ4shop.de
http://www.kaefermotor.de/forum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwelle mit 86mm Hub vs Nockenwelle
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 12746
Wohnort: Obergerlafingen
Rainer,seit wann reden wir Nerds über einen "Sinn"???

:-)

_________________
1192ccm = 100,64PS
1385ccm = 148,00PS
Es gibt nichts Gutes....ausser man tut es...SELBER!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurbelwelle mit 86mm Hub vs Nockenwelle
BeitragVerfasst: Mo 13. Nov 2017, 11:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2011
Beiträge: 554
Wohnort: Peine
Käfer: 1302 Bj 70-2,5L; 1200 Bj82-1,8L ;1302 Bj 70 3,0L
Käfer: 1200 Jubi orig, Buggy 2,2L ca. 15Autos u. 14Krads
Transporter: 2 Stück T4 Multivan,
Fahrzeug: Porsche 914, Porsche 911 Bj 69-2,2L
Fahrzeug: Porsche 911 SC 3,0: Goggo 250,
Fahrzeug: 5 Stück Kreidler Florett, und Panther, Torpedo,
Fahrzeug: 2 Zündapp, SR2, 2 Honda, Yamaha usw usw
Hallo Lars,

:oops:
oh bitte entschuldige.
Ich habe manchmal Schwierigkeiten mit der Zuordnung. (mancher deiner Anliegen und Aussagen) ;)
Was ist sinnig? was geht garnicht? was ist möglich? was hält nie? was muss unbedingt wie sein?
usw usw usw.
Sorry mein Fehler :oops:
In diesem Fall geht natürlich auch 5,4" Pleuel mit Adapterringen an den Zylinderfüßen, bearbeiteten Kolbenhemden und Hauptlagerböcken usw.
:obscene-drinkingcheers:

Gutes gelingen,

orra

_________________
ORRATECH-Motorenbau
Entwicklung und Konstruktion

http://www.orratech.de
http://www.typ4motor.de
http://www.typ4shop.de
http://www.kaefermotor.de/forum


Zuletzt geändert von orra am Mo 13. Nov 2017, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge 82mm KW oder 86mm KW

crazy-habanero

12

3672

Mo 31. Dez 2012, 15:40

BadWally Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang ORRATECH Typ4-Kurbelwellen 84mm und 86mm

orra

8

4276

So 7. Jun 2015, 07:54

PeterHadTrapp Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Kurbelwelle schleifen

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Michael461

22

9710

Di 18. Jan 2011, 18:12

Käfersucher Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Kurbelwelle CT Motor

kovi

7

2726

Fr 6. Mai 2011, 11:00

kovi Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge regenbogenfarben an kurbelwelle

toto

7

2510

So 1. Jul 2012, 14:02

toto Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO