Aktuelle Zeit: So 23. Sep 2018, 13:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Welches ist der richtige Lackaufbau?
BeitragVerfasst: Mi 13. Jan 2016, 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1275
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Denke schon, zumindest die Grundierung und Lackiervorbereitung mach ich selbst.
Endlack mal schauen, Bock hätt ich schon drauf, dann wird das Ergebnis wenigstens
nicht so gut, daß er für mich wieder zu schade zum fahren wird :mrgreen:

Soll ja ein Gebrauchsgegenstand werden und kein Showwinner ;)

Kannst gerne vorbei kommen müßtest dann halt Overall und Schutzmaske mitbringen ;)

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches ist der richtige Lackaufbau?
BeitragVerfasst: Do 14. Jan 2016, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 110
Käfer: '56er
Käfer: '60er Cabrio
Transporter: '63 T1
Fahrzeug: 06er T5
Das wär cool. Wenn du mir mit bissl Vorlauf Bescheid gibst, komm ich gern durch :handgestures-thumbupright:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches ist der richtige Lackaufbau?
BeitragVerfasst: Do 14. Jan 2016, 08:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mai 2012
Beiträge: 110
Käfer: '56er
Käfer: '60er Cabrio
Transporter: '63 T1
Fahrzeug: 06er T5
zwergnase hat geschrieben:
Farbe wird Uni glänzend, Grundfarbe weiß, Zweitlack gelb.


Ist das noch aktuell? So?

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches ist der richtige Lackaufbau?
BeitragVerfasst: Do 14. Jan 2016, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1275
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
So soll er werden :up: , nur das Gelb wird ein bisschen sonniger 8-)
Aber daß Du Dir da nicht zu viel erwartest, ich mach das mitm Lackieren auch zum ersten Mal :oops:

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches ist der richtige Lackaufbau?
BeitragVerfasst: Do 14. Jan 2016, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 2401
Wohnort: Forchheim,Oberfranken
zwergnase hat geschrieben:
Denke schon, zumindest die Grundierung und Lackiervorbereitung mach ich selbst.
Endlack mal schauen, Bock hätt ich schon drauf, dann wird das Ergebnis wenigstens
nicht so gut, daß er für mich wieder zu schade zum fahren wird :mrgreen:

Soll ja ein Gebrauchsgegenstand werden und kein Showwinner ;)

Kannst gerne vorbei kommen müßtest dann halt Overall und Schutzmaske mitbringen ;)

Gruß
Martin

Dann mal gutes gelingen Martin!
Kleiner Tipp beim Lackieren,schön langsam mit Geduld,eine Schicht nach der anderen.
Schön dünn auftragen,eine Schicht nach der anderen,irgendwann deckt sie dann schon.
Wer es beim Lackieren zu Eilig hat fabriziert Läufer.
Wo Lackierst du den?In der Lackierbox oder Garagenlackierung ?

Gruß Fleischi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches ist der richtige Lackaufbau?
BeitragVerfasst: Do 14. Jan 2016, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1275
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Danke Fleischi,

hab mir jetzt 3 Jahre für die Blecharbeiten Zeit gelassen, da kommts auf ein paar Wochen Lackieren auch nicht mehr an.
Aber hast schon recht, bei so was ist man gerne etwas voreilig, besonders wenn man noch unerfahren ist.

Ich kleide meine Werkstatt komplett mit Folie aus, darin wird dann gelackt. Absaugung und Ofen hab ich eh drin.

Wird schon werden, irgendwie... :mrgreen:

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches ist der richtige Lackaufbau?
BeitragVerfasst: Do 14. Jan 2016, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 2401
Wohnort: Forchheim,Oberfranken
Ok,habe früher auch ein paar Autos in der Garage lackiert.
Wichtig ist die Absaugung,das Problem ist das Dach,der Sprühnebel legt sich auf die Lackierte Fläche ab und es wird Grieslig,
Mann bekommt keinen Glanz hin.Mal kurz das Tor aufmachen und mit der Luftpistole den Nebel rausblasen,haben wir immer so gemacht.

Fleischi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches ist der richtige Lackaufbau?
BeitragVerfasst: Di 16. Feb 2016, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1275
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Jetzt hätt ich nochmal eine Frage.
Beim schweißen hab ich Spies Hecker Schweißprimer 3255 verwendet.
Damit hab ich auch die Ecken, bei denen man nachher nicht mehr rankommt grundiert. Nun kommt beim grundieren
mit 2K EP dieses an einigen Stellen natürlich auch mit dem SH 3255 in Kontakt. Verträgt sich dies, oder nicht?
Im Netz konnte ich leider kein Datenblatt zum Schweißprimer finden. Auf der Seite vom KSD steht, daß
SH 3255 problemlos überlackierbar ist.

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches ist der richtige Lackaufbau?
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2015
Beiträge: 48
Käfer: 1302
Fahrzeug: Skoda roomster
Danke für die Bilder und die Beschreibung zum Lackaufbau.
Ich hatte gerade kurz Panik bezüglich der Wellen in unsere einen geschweißten Käferseite(ja, das kann Mann besser machen, aber Frau saß auch nicht daneben und hat gemosert :mrgreen: ) aber deine Welle hat mich (etwas) beruhigt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches ist der richtige Lackaufbau?
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2016, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1275
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Die "Welle" hat ja der VB verbrochen, ich hab die weitestgehend rausgebracht.
Aber war schon grob, was da unterm Spachtel versteckt wurde :shock:

Bus ist mittlerweile grundiert:

Dateianhang:
k-P1050958.JPG
k-P1050958.JPG [ 30.82 KiB | 4532-mal betrachtet ]


Dateianhang:
k-P1050946.JPG
k-P1050946.JPG [ 36.48 KiB | 4532-mal betrachtet ]


Dateianhang:
k-P1050951.JPG
k-P1050951.JPG [ 39.56 KiB | 4532-mal betrachtet ]


Dateianhang:
k-P1050953.JPG
k-P1050953.JPG [ 32.13 KiB | 4532-mal betrachtet ]


Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches ist der richtige Lackaufbau?
BeitragVerfasst: Sa 9. Apr 2016, 06:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Februar 2015
Beiträge: 48
Käfer: 1302
Fahrzeug: Skoda roomster
wow! das sieht bei der Fläche echt aufwendig aus.wie lang hast du gebraucht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches ist der richtige Lackaufbau?
BeitragVerfasst: Sa 9. Apr 2016, 06:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1275
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Meinst Du zum grundieren oder zum entbeulen?

Entbeulen hat für die Farerseite ca. 2-3 Tage gedauert, grundieren ca. 4-5 Std.

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches ist der richtige Lackaufbau?
BeitragVerfasst: So 10. Apr 2016, 06:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 210
Wohnort: Zwischen München und Rosenheim
Top Martl :tamer:

_________________
---
Grüße
Ritschi


Suche: nix mehr - hab alles, außer Zeit und Geld


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches ist der richtige Lackaufbau?
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 1275
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: 23er Ford Model-T Tourer
Fahrzeug: 66er Eriba Pan
Fahrzeug: 55er Knubbel-Deutz
Mal kurzer Zwischenbericht, wie der Stand der Dinge ist:

Achsen sind drin

Dateianhang:
k-P1180315.JPG
k-P1180315.JPG [ 155.68 KiB | 3699-mal betrachtet ]


Dateianhang:
k-P1180322.JPG
k-P1180322.JPG [ 169.69 KiB | 3699-mal betrachtet ]


Innenbelüftete Scheiben in Verbindung mit BKV ausm T2c sollte für ausreichend Verzögerung sorgen.

Dateianhang:
k-P1180326.JPG
k-P1180326.JPG [ 121.07 KiB | 3699-mal betrachtet ]


Zur Steigerung der Motivation mal kurz die künftigen Felgen probiert.

Dateianhang:
k-P1180329.JPG
k-P1180329.JPG [ 118.4 KiB | 3699-mal betrachtet ]


Behelfsräder drauf, Anbauteile grundiert und montiert, jetzt schauts schon fast wieder aus wie ein Auto :music-rockout:

Dateianhang:
k-P1190366.JPG
k-P1190366.JPG [ 129.54 KiB | 3699-mal betrachtet ]


Morgen gehts dann los mit EP Spachtel, das Zeug ist schon echt heftig zum schleifen, aber ansonsten ein super Produkt :handgestures-thumbupright:

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches ist der richtige Lackaufbau?
BeitragVerfasst: Do 12. Jan 2017, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 1354
Wohnort: 36093 Künzell
Übertreibe es nicht ;-)
Du hast doch kein Boot. Epoxispachtel verzeiht keine Mischfehler und lässt sich nicht so schön schleifen wie Polyester Spachtel.

_________________
ciao Markus

Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Lackaufbau

rennkaefer

6

2748

So 20. Apr 2014, 17:32

Darkmo Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Lackaufbau Radhaus und Kotflügel innen

Tizian

10

5113

Di 3. Dez 2013, 12:26

Aircooled Cruiser Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Originaler Lackaufbau der Radkästen/Kotflügel

MarkusL

0

1116

Do 21. Jan 2016, 10:07

MarkusL Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge die 'richtige' Ventilkombination

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

luftgeboxt

27

10284

Mo 10. Feb 2014, 18:49

>lowbeetle< Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Der richtige Verteiler für 1,6L Motor ??

tombart

3

2196

Fr 21. Feb 2014, 08:52

tombart Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO