Aktuelle Zeit: Di 16. Jan 2018, 17:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wechsel Fernlichtschalter am Mex Käfer
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2017, 17:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2012
Beiträge: 306
Wohnort: Göttingen
Käfer: Samtrot Bj 1984
Grüßt euch,

ich will mir einen neuen Lenkstockschalter holen für meinen 84iger Mex Käfer.
Gibts da Schalter von denen man am besten die Finger lassen sollte? Ich nehme mal an, dass der Wechsel als solches keine Probleme darstellt. Habe an der Ecke noch nicht geschraubt.

Ich habe derzeit das Problem, dass der Schalter eh nicht so gut einrastet auf der Fernlichtstellung. Nach über 30 Jahren denke ich kann man den mal wechseln.
Habe eh das Problem, dass ich vorne Links kein Fernlicht habe, dann wäre das ein Abwasch und eine Fehlerquelle gleich ausgeschlossen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel Fernlichtschalter am Mex Käfer
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2017, 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 4061
Wohnort: Goch, Weberstadt
ich würde da erst mal Kontaktspray reinsprühen und den Schalter mehrfach hintereinander betätigen . Ist vielleicht durch nicht oder zu wenig benutzen erlahmt.

_________________
Das ist nicht original, das gehört aus dem Verkehr gezogen!


http://www.youtube.com/watch?v=dyIsf-37 ... re=related
http://www.youtube.com/watch?v=lMl8x2qFPrc


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel Fernlichtschalter am Mex Käfer
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2017, 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 3478
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
es gibt schon etliche unterschiedliche Schalter, bei deinem Plastikteil(?) dürfte™ aber nur noch eine Version geben

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel Fernlichtschalter am Mex Käfer
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2017, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2012
Beiträge: 306
Wohnort: Göttingen
Käfer: Samtrot Bj 1984
Ist halt die Frage ob sich nicht ein Wechsel eher lohnt, da der Schalter aus der Rast rutscht und nicht im Fernlicht fixiert bleibt. Wäre mir nur sehr peinlich, wenn es beim TÜV Termin passiert ;-)
Daher die Überlegung es zu tauschen, wenn der Aufwand nicht zu groß dafür ist. Hatte den noch nie draußen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel Fernlichtschalter am Mex Käfer
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2017, 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 3478
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
dann bau ihn doch einfach aus und mach ein Bild davon
evtl liegt bei mir auch einer im Keller, hättest es ein paar Tage früher geschrieben dann hätte ich ihn jetzt dabei,in Leipzig :mrgreen:
ansonsten erst im neuen Jahr wieder

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel Fernlichtschalter am Mex Käfer
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2017, 21:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: September 2015
Beiträge: 897
Wohnort: Duisburg
Käfer: 1303 LS
Käfer: 1200er Mex
Fahrzeug: Mini Cooper
Fahrzeug: Sfera RST 50
Hab das im Moment nicht ganz verstanden und der Mex steht in der Garage in einer anderen Stadt um das mal zu testen.
Aber wird denn nicht da ein Relais angezogen wenn man am Hebel zieht und bei erneutem ziehen dieses wieder zurückgesetzt ?
Mir ist nicht bekannt das der Hebel eine festsetzende Funktion hat und das Fernlicht so dauerhaft geschaltet ist.
Oder kenne ich nach sovielen Jahren mit dem Mex dieses Geheimnis einfach nur noch nicht.
Ferdi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel Fernlichtschalter am Mex Käfer
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2017, 22:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2012
Beiträge: 306
Wohnort: Göttingen
Käfer: Samtrot Bj 1984
*grübel* dann sollte ich doch mal nach dem Relais schauen bzw. der Leitung zwischen Relais und meinem Scheinwerfer :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel Fernlichtschalter am Mex Käfer
BeitragVerfasst: Mi 27. Dez 2017, 12:58 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 284
Wohnort: Schlangen
Mexikaner schalten "hart" über den Hebel um.
Über den Sicherungen ist normal nur das Warnblinkrelais.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel Fernlichtschalter am Mex Käfer
BeitragVerfasst: Do 28. Dez 2017, 07:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2012
Beiträge: 306
Wohnort: Göttingen
Käfer: Samtrot Bj 1984
War ich also doch in der Annahme richtig, dass der Hebel einrasten musste,


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel Fernlichtschalter am Mex Käfer
BeitragVerfasst: Do 28. Dez 2017, 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2012
Beiträge: 400
Wohnort: 48565
Käfer: VW 1200 Mex. Bj. 1985
Fahrzeug: Honda CB 400 Four in One Super Sport, Bj. 1975
Moinsen,

hatte ich bei meinem schon genauso. Ich habe einfach aus der Bucht einen Lenkstockhebel für den Golf 1 bestellt, das ist der Gleiche. Kostet aber nur die Hälfte, wenn nicht Käfer dransteht. Kostet in Neu keine 10,- €. Dann haste erstmal Ruhe. Der Austausch ist auch nicht besonders schwierig, muss halt das Lenkrad ab, Lenksäulenverkleidung runter, Kabel ab, 2 -3 Schrauben raus und in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen. Geht normalerweise in unter einer Stunde.

Gruß
Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel Fernlichtschalter am Mex Käfer
BeitragVerfasst: Do 28. Dez 2017, 12:27 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 165
Wohnort: 46284 Dorsten
Käfer: 84er Mex , der Eisblaue im Ursprung.
Fahrzeug: Passat W8
Fahrzeug: Peugeot 206CC
Fahrzeug: Suzuki DL1000 V Strom
Fahrzeug: Kia Ceed
LostTupper hat geschrieben:
Moinsen,

hatte ich bei meinem schon genauso. Ich habe einfach aus der Bucht einen Lenkstockhebel für den Golf 1 bestellt, das ist der Gleiche. Kostet aber nur die Hälfte, wenn nicht Käfer dransteht. Kostet in Neu keine 10,- €. Dann haste erstmal Ruhe. Der Austausch ist auch nicht besonders schwierig, muss halt das Lenkrad ab, Lenksäulenverkleidung runter, Kabel ab, 2 -3 Schrauben raus und in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen. Geht normalerweise in unter einer Stunde.

Gruß
Stefan

Genau so ist es, und wenn du auch noch den Wischerschalter vom Golf oder Polo verwendest kannst du das ganze sehr leicht auf Wisch/Wasch und Interval umbauen. Ich hatte mir die Teile vom Schrotti geholt.

_________________
Mfg Micha

Wer später Bremst fährt länger schnell.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel Fernlichtschalter am Mex Käfer
BeitragVerfasst: Do 28. Dez 2017, 12:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2013
Beiträge: 788
Vorsicht bitte...

Beim Mex wurde eine Bauänderung durchgezogen.

Der alte Mex hat noch ein richtiges Relais für die Umschaltung Abblendlicht/Fernlicht.

Der neuere Mex... irgendwas um 85?... bekam den Lichtschalter vom Golf. Dort schaltet der Schalter selbst um, ohne Relais. Er tut aber immer noch diese "Rast-Zieh-Click" mit dem Käfertypischen "Ratsch" Geräusch nachbilden.

Und diese Schalter sind bei leichtester Überlastung schnell an ihrem Lebensende... auch mein 1600i hat diesen Golf Schalter. Und dafür bin ich nicht dankbar, ich hasse es zutiefst, wenn Leistung über Schalter gemacht wird und nicht über Relais. Es sind schon viele solche Fahrzeuge wegen Blödsinn an solchen Schaltern abgeraucht...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel Fernlichtschalter am Mex Käfer
BeitragVerfasst: Do 28. Dez 2017, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2011
Beiträge: 206
Wohnort: Neuburg / Donau
Käfer: 1302 TopChop mit 2,1 WBX
Käfer: 57´er Rat
Fahrzeug: Ansonsten nur alte Kisten
Fahrzeug: wegen Neuwagenboykott
Red1600i hat geschrieben:
Vorsicht bitte...

Beim Mex wurde eine Bauänderung durchgezogen.

Der alte Mex hat noch ein richtiges Relais für die Umschaltung Abblendlicht/Fernlicht.

Der neuere Mex... irgendwas um 85?... bekam den Lichtschalter vom Golf. Dort schaltet der Schalter selbst um, ohne Relais. Er tut aber immer noch diese "Rast-Zieh-Click" mit dem Käfertypischen "Ratsch" Geräusch nachbilden.

Und diese Schalter sind bei leichtester Überlastung schnell an ihrem Lebensende... auch mein 1600i hat diesen Golf Schalter. Und dafür bin ich nicht dankbar, ich hasse es zutiefst, wenn Leistung über Schalter gemacht wird und nicht über Relais. Es sind schon viele solche Fahrzeuge wegen Blödsinn an solchen Schaltern abgeraucht...


wer kennt das nicht :angry-fire: :mrgreen: aus dem Grund haben wir früher selbst im Golf I und II immer noch ein Lastrelais eingebaut um den Schalter mit Doppelscheinwerfern und 100W-Birnen?? :angry-nono: nicht zu überlasten. Wie gesagt früher...heute fahren wir nur noch was erlaubt ist :crying-pink:

_________________
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr Gedenke ich zu leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel Fernlichtschalter am Mex Käfer
BeitragVerfasst: Do 28. Dez 2017, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: April 2012
Beiträge: 306
Wohnort: Göttingen
Käfer: Samtrot Bj 1984
Red1600i hat geschrieben:
Vorsicht bitte...

Beim Mex wurde eine Bauänderung durchgezogen.

Der alte Mex hat noch ein richtiges Relais für die Umschaltung Abblendlicht/Fernlicht.

Der neuere Mex... irgendwas um 85?


Meiner ist BJ 1984.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wechsel Fernlichtschalter am Mex Käfer
BeitragVerfasst: Do 28. Dez 2017, 19:11 
Offline

Registriert: März 2012
Beiträge: 284
Wohnort: Schlangen
Meine Erfahrung/ Info:
Alle meine Schlacht und Alltags Silverbugs (Ende81 und Anfang 82) hatten den Schalter ohne Relais.
Weitere Schlachtungen von 83er und 84er auch...
Aber es ist natürlich technisch sinnvoll/ nicht verkehrt auf Relais umzubauen ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Drehstablagergummi-Wechsel beim 181er

181er

7

1995

So 18. Okt 2015, 09:56

youngtimerfan Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Schaltstange rasselt nach Wechsel des Schalthebels

Calibaer

3

1383

Sa 4. Jan 2014, 16:47

dospe22 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Lenkung nach Wechsel Traggelenke schwergängig

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Volki

17

5198

Do 23. Jul 2015, 08:40

rme Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Was tun nach Wechsel Pendelachse und gleihzeitigem tieferege

Käfer-speedster

1

807

So 20. Dez 2015, 17:47

B. Scheuert Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge 36er Weber auf 2L Typ4 - Wechsel auf 40er sinnvoll?

DonRaketo

5

1455

So 24. Jul 2016, 08:23

DonRaketo Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO