Aktuelle Zeit: Mo 16. Jul 2018, 19:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Getriebe vollsyncronisiert
BeitragVerfasst: Mi 6. Jan 2016, 14:09 
Offline

Registriert: Mai 2014
Beiträge: 4
Wohnort: Stuttgart
Fahrzeug: Buggy 64er
Est mal Hallo an Alle!
Stelle mich kurz vor..... bin der Sigi aus Stuttgart, im gesetztem Alter und habe seit 3 Jahre einen Schwedischen Buggy Bj. 09/64 Modell 65.
Das meiste ist Durchrestauriert, bis auf das teilsyncr. Getriebe (1. Gang) Pendelachse. Das Getriebe hat keinen Kennbuchstaben,nur ne Nummer 115......... hab ich gerade nicht zur Hand.
ChassisNr ist 115051439
Denke ist noch das Originalgetriebe, musste für den As Motor 50PS die Kupplungsglocke ausschleifen, vergrössern.
Möchte nun ein vollsyncronisiertes Getriebe verbauen, bin mir aber bezgl. dem Kennbuchstaben und der Getriebehalsaufnahme nicht sicher welche ich verwenden kann. Übersetzung ist nicht so wichtig, da mit den 255/60 R15 sowieso ne lange Übersetzung schon gegeben ist.
Die meisten angebotene Getriebe haben den Kennb. AB kann ich dieses verwenden ?
Freue mich auf Eure Antworten.
Mit freundlichen Grüßen Sigi

_________________
Dauerschrauber


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebe vollsyncronisiert
BeitragVerfasst: So 10. Jan 2016, 17:30 
Offline

Registriert: März 2011
Beiträge: 565
Wohnort: Am Rande Stuttgarts
Käfer: 56er Ovali
Fahrzeug: 70er T2a
Fahrzeug: 73er Langschnautzer Variant
sigisigle hat geschrieben:
Est mal Hallo an Alle!
Stelle mich kurz vor..... bin der Sigi aus Stuttgart, im gesetztem Alter und habe seit 3 Jahre einen Schwedischen Buggy Bj. 09/64 Modell 65.
Das meiste ist Durchrestauriert, bis auf das teilsyncr. Getriebe (1. Gang) Pendelachse. Das Getriebe hat keinen Kennbuchstaben,nur ne Nummer 115......... hab ich gerade nicht zur Hand.
ChassisNr ist 115051439
Denke ist noch das Originalgetriebe, musste für den As Motor 50PS die Kupplungsglocke ausschleifen, vergrössern.
Möchte nun ein vollsyncronisiertes Getriebe verbauen, bin mir aber bezgl. dem Kennbuchstaben und der Getriebehalsaufnahme nicht sicher welche ich verwenden kann. Übersetzung ist nicht so wichtig, da mit den 255/60 R15 sowieso ne lange Übersetzung schon gegeben ist.
Die meisten angebotene Getriebe haben den Kennb. AB kann ich dieses verwenden ?
Freue mich auf Eure Antworten.
Mit freundlichen Grüßen Sigi


Hast ne PN.

Harald

_________________
https://stallarbeiten.blogspot.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebe vollsyncronisiert
BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2016, 18:27 
Offline

Registriert: August 2010
Beiträge: 207
Hallo Sigi,
eigentlich kannst Du doch alle späteren Getriebe nehmen, es sei denn, Du willst die bis Bj. 66 verbaute schmale Achse beibehalten.
Dann solltest du nach einem bis Bj. 66 suchen.
Du kannst aber auch die späteren Pendelachsgetriebe verbauen und Deine Achsrohre und Antriebswellen umbauen.
Ich habe aus einer abgebrochenen Umbaumaßnahme noch ein 66er Getriebe mit schmalen Achsrohren hier liegen. Für den fall, daß Du Interesse hast, melde Dich einfach.
Gruß
Karlheinz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebe vollsyncronisiert
BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2016, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 3802
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
Ich würde ein neueres mit geführtem Ausrücklager nehmen. Du muß wahrscheinlich dann den Schaltdeckel umbauen, weil das Getriebelager sonst nicht zur Bodenplatte paßt (Leerlauf dabei einlegen). Eventuell auch die schmalen Achsen umbauen.

Fotos vom jetzigen verbauten Getriebe wären hilfreich (Aufhängung, Achsen/Reifen ...).

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebe vollsyncronisiert
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 16:29 
Offline

Registriert: Mai 2014
Beiträge: 4
Wohnort: Stuttgart
Fahrzeug: Buggy 64er
Hallo Junx, Danke für die Antworten.
Umbau auf schmale Achsen möchte ich nicht machen.Ich mag das Driften bei gemässigten Geschwindigkeiten (;-))
Daher ist das Angebot von Karl-Heinz super.
am Besten noch mit kurzen Achswellen dran ,dann brauch ich nicht alles neu ausmessen und anpassen (Gleitsteine,Distanzen ect.)
Bei Bj.64/65 war ein Wechsel der Käfer-Getriebe bei VW durchgeführt worden, genau da bin ich drin (1.Gang nicht syncr.)
Mein Buggy ist ein 1200er und kein 1200A(vollsyncr.), daher das Problem (Frau kann nicht Zwischenkuppeln) :lol:
Foto kann ich im Moment nicht machen, da der Buggy anderswo geparkt ist.
@Karl-Heinz
gerne bei mir anrufen 01525 3223774 oder per PN
66er wäre perfekt !
Gerne gebe ich an alle Auskunft, insofern es nicht das Getriebe betrifft (z.B. Motor Elektrik Achsen,Verdeck, ect) bin aber nicht tägl. online.
MfG aus Stuttgart,
Sigi

_________________
Dauerschrauber


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Getriebe vollsyncronisiert
BeitragVerfasst: So 17. Jan 2016, 18:16 
Offline

Registriert: Mai 2014
Beiträge: 4
Wohnort: Stuttgart
Fahrzeug: Buggy 64er
Neuigkeiten......
hatte Email-Kontakt mit einem Getriebeinstandsetzer aus dem Westerwald-Birkenbeul (ist auch auf Ebay vertreten) er meint:
ab 1960 sind alle Getriebe vollsyncronisiert, und bei meinem wäre der (die) Syncronringe defekt oder gebrochen. Ist wohl Zufall dass es beim 2. in 1. Gang runterschaulten klemmt.
Meins hat keine Längsteilung (Verschraubungen) daher wird der Herr wohl recht haben.
Somit steht eine Getrieberevidierung ins Haus, die ich aber den Profi machen lasse.
Nochmals Danke für Eure Beiträge.
MfG Sigi

_________________
Dauerschrauber


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge 1600er an 1200er Getriebe mit 195/65R15 ?? oder AO Getriebe

roller25

5

3645

Mi 27. Feb 2013, 11:27

roller25 Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Getriebe - T2B - langes gegen kurzes Getriebe tauschen?

sunnybug84

3

497

Do 12. Apr 2018, 16:47

Poloeins Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge t2b ami getriebe

luftgeboxt

2

2237

Mo 30. Jan 2012, 15:20

Emma Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge csp getriebe

Markus Rühl

3

2058

Sa 6. Okt 2012, 07:31

kaeferdesaster Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge GA Getriebe

onkel_e

4

4249

So 17. Jan 2016, 20:34

onkel_e Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO