Aktuelle Zeit: Fr 15. Dez 2017, 18:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 07-Kennzeichen und Belgien
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 147
Wohnort: Duisburg
Käfer: Mexikaner 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Fahrzeug: MX5 NBFL veredelt
Hallo zusammen,

ich habe mich bereits im www umgeschaut, andere Foren durchforstet und mich auch über andere Kanäle informiert, nur ist es mir bisher nicht gelungen, eine klare Aussage zum Thema 07 Nummer und explizit Belgien zu finden.
Nach meinem Kenntnisstand sind Fahrten mit der 07 Nummer erst einmal nicht erlaubt, dumm das selbst das Konsulat dies nicht bestätigen wollte.

Jetzt möchte ich hier die Frage in die Runde werfen, wie eure diebezüglichen Erfahrungen sind. Hintergrund des Ganzen ist der Wunsch, im kommenden Jahr nach Spa zur BugShow zu fahren.
Mir ist auch eine Aussage zu Ohren gekommen die man wie folgt interpretieren kann, wo kein Kläger da kein Richter. Sicher eine Haltung mit der man leben könnte, wenn da nicht die eventuellen Unannehmlichkeiten anliegen, falls das nicht so funktioniert.

Es kann natürlich auch sein das mit ein aktueller Gesetzestext entgangen ist ..............................

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 07-Kennzeichen und Belgien
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 911
Käfer: 57er Faltdach Ovali (verkauft)
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: diverse Fehlfarben...
Fällt doch nicht auf, die Belgier haben doch selbst rote Nummern :D

Zu Belgien kann ich Dir leider nicht helfen, aber war mit der roten 07er bereits in Österreich und Italien, auch mit Polizeikontakt,
aber ohne jegliche Probleme.

Denke, den Belgiern ist das wurscht, solange die Karre zugelassen und versichert ist.
Ich würd da eher bei Deiner Versicherung nachfragen, ob Fahrten zu Treffen ins EU-Ausland genehm sind.

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 07-Kennzeichen und Belgien
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 586
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
War dieses Jahr in Spa und gab keine Probleme mit meiner 07 obwohl der ein oder andere Polizist darum gefahren ist. Wurde nicht angehalten oder sonst was.

_________________
Gruß Sascha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 07-Kennzeichen und Belgien
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 19:24 
Offline

Registriert: Dezember 2013
Beiträge: 379
Wohnort: NRW Rheinland
https://www.kba.de/SiteGlobals/Forms/Ko ... ?nn=456894


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 07-Kennzeichen und Belgien
BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 02:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 147
Wohnort: Duisburg
Käfer: Mexikaner 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Fahrzeug: MX5 NBFL veredelt
@ Martin u. Sascha

Zitat:
Mit dem Oldtimer ins Ausland

Ob und wie Oldtimer im Ausland bewegt werden können, hängt vom Kennzeichen ab, mit dem der Oldtimer fährt. Beim H-Kennzeichen handelt es sich um eine reguläre Zulassung, bei der eine Nutzung im Ausland unproblematisch möglich ist.

Bei roten 07-Kennzeichen handelt es sich um ein Wechselkennzeichen, mit welchem mehrere Fahrzeuge gefahren werden können. Damit sind nur Touren in eingeschränktem Umfang erlaubt, beispielsweise zur Prüfung und Einstellung des Fahrzeugs oder zur Pflege kraftfahrzeugtechnischen Kulturguts, also beispielsweise bei Oldtimer-Rallyes.

Innerhalb dieses eingeschränkten Umfangs kann das 07-Kennzeichen auch teilweise im Ausland genutzt werden. Aufgrund bilateraler Abkommen werden die Kennzeichen von Österreich und Italien anerkannt, in der Schweiz und den Niederlanden werden sie geduldet.

Auch andere Länder müssten das Kennzeichen aufgrund des Wiener Abkommens von 1968 anerkennen. Die Praxis hat jedoch insbesondere in Frankreich, Belgien und Tschechien vereinzelt zu Problemen geführt.


"Quelle" Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe


Östereich und Italien machen keine Probleme aber die Belgier sehen das wohl mitunter etwas anders.


@ 74er_1303

Das KBA habe ich bereits angeschrieben, nur steht die Antwort noch aus.



Aber das habe ich gerade entdeckt, und es scheint doch interessant in diesem Zusammenhang zu sein.

Zitat:
Erstellt am 28. Mai 2017

In der Vergangenheit haben viele Oldtimer-Besitzer mit Ihrem Oldie keine Fahrten ins Ausland gemacht, aus Angst vor Nichtanerkennung des roten Fahrzeugscheinheftes. Oldimer-Besitzer, die ihre Fahrzeuge mit einem roten 07er Kennzeichen bewegen, können demnächst eine neue Version des Fahrzeugscheinheftes beantragen, die der Zulassungsbescheinigung Teil I, und somit der europäischen Gesetzgebung, entspricht. Auch neu ausgegebene 07er-Kennzeichen werden mit dem europäisierten Dokument ausgehändigt. Wann diese neuen Hefte verfügbar sind, steht nicht fest, Oldtimer-Experten rechnen mit Herbst diesen Jahres, wenn auch die neuen, kombinierten Saison-/H-Kennzeichen geben soll.


"Quelle" AmeriCar

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 07-Kennzeichen und Belgien
BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 04:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 586
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Das größte Problem ist denke ich das es keine Eintragungen gibt in dem Pinken Heft.

Vllt würden den Beamten im Ausland auch ne TÜV Bescheinigung reichen wo alles bestätigt ist am Auto. Quasi eine Eintragung aber nicht im Heft sondern auf einem extra Blatt.

Wo ich dieses Jahr 2x in Deutschland raus gezogen wurde, hat gleich der Mann in blau gesagt können weiter fahren mit 07er. Hat noch nichtmal die Fahrgestellnummer kontrolliert :laughing-rofl:

_________________
Gruß Sascha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 07-Kennzeichen und Belgien
BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 147
Wohnort: Duisburg
Käfer: Mexikaner 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Fahrzeug: MX5 NBFL veredelt
Moin,
ich habe gerade mit meiner OCC Versicherung telefoniert, dort weiß man nichts von Problemen mit den Belgiern und grundsätzlich sind Fahrten zu Treffen etc. ins Ausland erlaubt. Die grüne Versicherkarte sollte man natürlich vorab beantragen.

Des Weiteren habe ich auch noch das hiesige Straßenverkehrsamt bemüht, die Info die von dort zu bekommen war, ist deckungsgleich mit OCC, aber noch der Hinweis bei der Botschaft nachzufragen. Na wenn die so fix sind wie das Konsulat, dann Mahlzeit ......................
Aber laut Aussage des netten Herrn habe ich bereits das aktuellste Fahrzeugscheinheft, und das ist grün wie die Zulassungsbescheinigung Teil 1.
Ich interpretiere das wie folgt, mein Fahrzeugscheinheft ist das europäisierte von dem im Artikel der Zeitschrift AmeriCar geschreiben wurde.
Kurze Anmerkung noch von meiner Seite, meine 07er Nummer ist vom 06.06.2017

@ Sascha

Von wann ist deine Zulassung, da du ja offenbar noch ein pinkes Heft hast.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 07-Kennzeichen und Belgien
BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 11:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 586
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Januar 2017

_________________
Gruß Sascha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 07-Kennzeichen und Belgien
BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 147
Wohnort: Duisburg
Käfer: Mexikaner 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Fahrzeug: MX5 NBFL veredelt
Ok, aber warum du noch das pinke Heft und ich ein grünes habe muss ich jetzt nicht verstehen.


So, habe gerade die Nachricht vom KBA erhalten.

"Sehr geehrter Herr Xxxxx,

für Ihre E-Mail bedanke ich mich. Hierzu muss ich Ihnen jedoch zunächst mitteilen, dass das Kraftfahrt-Bundesamt für den Vollzug zulassungsrechtlicher Angelegenheiten nicht zuständig ist. Diese Aufgabe obliegt ausschließlich den nach Landesrecht in den Bundesländern eingerichteten Verwaltungsbehörden (Zulassungsbehörden). Das Kraftfahrt-Bundesamt ist eine Bundesoberbehörde und ist nicht vorgesetzte Stelle der in den Bundesländern zuständigen Zulassungsbehörden. Schon wegen der fehlenden Zuständigkeit kann ich mich in dieser Angelegenheit rechtsverbindlich nicht äußern. Ich will Ihnen aber folgende Hinweise geben:

Innerhalb der EU "sollte" die Fahrt mit einem roten Kennzeichen für die Überführung eines Fahrzeugs möglich sein. Bitte fragen Sie aber dennoch bei der belgischen Botschaft in Berlin nach, ob das Kennzeichen in Belgien auch anerkannt wird. Sie könnten aber auch versuchen bei einer deutschen grenznahen Polizeidienststelle nachzufragen.

Ich hoffe, meine Informationen sind für Sie hilfreich.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag"

Dann werde ich den Tipps des Herrn vom KBA folgen und versuchen das Thema dann schlussendlich abzuschließen.
Ich bleib am Ball ..............................

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 07-Kennzeichen und Belgien
BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 147
Wohnort: Duisburg
Käfer: Mexikaner 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Fahrzeug: MX5 NBFL veredelt
Bin dran geblieben ......... :D

Gerade beim Polizei Präsidium in Aachen habe ich die Auskunft bekommen, dass die 07er Nummern Fahrt nach Belgien keine Problem machen sollte.
Dort ist nichts bekannt das es diesbezüglich Problem gibt oder in der Vergangenheit gab.

Die Botschaft ist erst morgen wieder erreichbar, bis dahin .................

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 07-Kennzeichen und Belgien
BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 911
Käfer: 57er Faltdach Ovali (verkauft)
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: diverse Fehlfarben...
Hallo Walter,

ich hab vor kurzem ein paar Oldies verkauft. Bei der Abmeldung wurden die resltich verbliebenen rosa Heftlein bei der Gelegenheit eingezogen
und in ein grünes Heftlein eingetragen. Die Daten in den beiden Scheine unterscheiden sich allerdings nicht, also steht im
grünen auch nicht mehr drin, als in den alten rosanen. Einziger Unterschied ist, daß man für mehrere Fahrzeuge nun nur noch einen Schein hat
in dem alle Fahrzeuge eingetragen sind.

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 07-Kennzeichen und Belgien
BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 147
Wohnort: Duisburg
Käfer: Mexikaner 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Fahrzeug: MX5 NBFL veredelt
Danke Martin, dann ist diese Frage für mich jetzt auch geklärt.

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 07-Kennzeichen und Belgien
BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 16:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: November 2015
Beiträge: 586
Wohnort: Wolfenbüttel
Käfer: 83er Mex 1600
Fahrzeug: Golf 6
Bei dem rosanen stehen doch auch bis zu 10 Fahrzeuge drin.

_________________
Gruß Sascha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 07-Kennzeichen und Belgien
BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2017, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: August 2013
Beiträge: 911
Käfer: 57er Faltdach Ovali (verkauft)
Transporter: 64er Fensterbus
Fahrzeug: 72er Typ3 Variant
Fahrzeug: diverse Fehlfarben...
Also ich hatte für jedes Fahrzeug einen extra rosa Schein.
Allerdings wurde meine Nr. 1995 beantragt und die letzte Zulassung war 2014.
Evtl. gab es ja noch eine Zwischenlösung, bevor die grünen Scheine rauskamen :confusion-scratchheadyellow:

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 07-Kennzeichen und Belgien
BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2017, 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juli 2017
Beiträge: 147
Wohnort: Duisburg
Käfer: Mexikaner 1200er
Fahrzeug: Polo 6N
Fahrzeug: MX5 NBFL veredelt
Ein Telefonat mit der Botschaft Belgiens hat nichts gebracht, dort konnten man nichts abschließendes zum Thema sagen. Sehr merkwürdig, aber immerhin hat man mir eine Mail geschickt mit mehreren Links, wo ich was in Erfahrung bringen könnte.


Zitat:
Sehr geehrter Herr Xxxxx



leider sind die 07-Nummern in der EU immer noch nicht einheitlich geregelt. Bis jetzt haben lediglich die Schweiz, Österreich, die Niederlande und Italien der Regelung zugestimmt. In die oben aufgeführten Länder können Sie problemlos reisen. In den anderen Ländern könnte es zu Schwierigkeiten kommen, muss es aber nicht. Negative Erfahrungen liegen bei Belgien, Frankreich und der Tschechei vor.



Wir empfehlen, die grüne Versicherungskarte auch für das 07-Kennzeichen ausstellen zu lassen. Ein geringes Risiko bleibt allerdings weiterhin.



Wir sind an diesem Thema weiterhin dran.



Mit freundlichem Gruß



Anna Reiter

Bundesverband DEUVET e.V.

Postfach 1102

83116 Obing

Tel. 08628-987 9935

Fax 03212 – 1374917

info@deuvet.de

http://www.deuvet.de



Bürozeiten: Di und Do 9 bis 13 Uhr



Das kam bei einer Anfrage bei Deuvet rum, getreu dem alten Swinger Motto, "Alles kann, nicht muss". :D


Im kommenden Jahr werde ich es so halten, grüne Versicherungskarte ein packen, dazu diesen Vordruck mitnehmen:

"Rode kentekens voor eigenaren van historische automobielen met meerdere voertuigen
In Duitsland bestaan speciale wisselkentekens voor eigenaren van historische voertuigen met meerdere
exemplaren. Met zo’n voertuig kunnen zij deelnemen aan meetings en manifestaties, waar oldtimers – in het
kader van de instandhouding van het mobiele erfgoed – worden gepresenteerd en kunnen zij de rit heen en
terug op eigen kracht maken.
Deze wisselkentekens mogen ook worden gebruikt voor proefritten, voor verplaatsing van het voertuig, en
voor ritten in het kader van keuring, reparatie en onderhoud.
Deze wisselkentekens worden aan de voertuighouder afgegeven door de bevoegde kentekenregistratie-in-
stantie, conform art. 17 van de Duitse kentekenregistratieverordening. Ze zijn goed herkenbaar aan hun
kleurstelling (rode tekens op witte achtergrond) en hun letter/cijfer combinatie (1 tot 3 letters, gevolgd door
een herkenningsnummer (beginnend met »07«), en eenvoudig te onderscheiden van kentekens voor gara-
gehouders (die met »06« beginnen).
Het kentekenbewijs kan ook in vorm van een officieel kentekenboekje (Fahrzeugscheinheft) worden uitgege-
ven. Hierin staan de identificatiedata van alle voertuigen, die in combinatie met het verzamelaarkenteken
aan het wegverkeer mogen deelnemen.
Om een dergelijk kentekenbewijs te krijgen moet

voor alle voertuigen het rapport van een ambtelijk erkende deskundige worden voorgelegd, dat bevestigt
dat het voertuig minstens 30 jaar oud is, dat het in voldoende bedrijfszekere en verkeersveilige staat is,
en dat het in voldoende goede staat verkeert om het voertuig te kunnen behouden
*)
,

er moet afdoende verzekeringsdekking bestaan,

de voertuighouder mag bij de instanties niet als onbetrouwbaar of onbetrouwbaar te boek staan.
Het speciale rozegekleurde kentekenbewijs toont aan dat het daarin beschreven voertuig, na ambtelijke keu-
ring, in combinatie met het rode verzamelaarkenteken aan het wegverkeer mag deelnemen, wanneer de rit
in overeenstemming is met één van de hierboven beschreven doelen.
Wanneer een voertuig wordt aangetroffen met een van ambtelijk zegel voorzien verzamelaarkenteken, in
combinatie met een geldig rozekleurige kentekenbewijs, dat correspondeert met het voertuig en het kente-
ken, dan is daarmee gedocumenteerd dat:

de voertuighouder op grond van het kenteken te allen tijde door de autoriteiten kan worden achterhaald,

dat voldoende verzekeringsdekking bestaat.
Wij verzoeken derhalve om de bestuurder toe te staan om de rit met het voertuig voort te zetten, wanneer
het in overeenstemming met de toegestane doelen wordt gebruikt en bij aanwezigheid van een geldig ken-
tekenbewijs en van een kenteken met corresponderend ambtelijk zegel.
*)
Bij uitgifte van het kentekenbewijs voor 1 maart 2007 kon de bevoegde kentekenregistratie-instantie zelf de vereiste minimumle
eftijd
vaststellen en toetsen of het voertuig geschikt was voor behoud. De bedrijfszekerheid en verkeersveiligheid van het voertuig mo
esten
echter ook voor 1 maart 2007 door een daartoe geschikt rapport aantoonbaar zijn.
B
NL
Initiative Kulturgut Mobilität
Initiative Kulturgut Mobilität e.V., Seestraße 40, D-73278 Schlierbach; Amtsgericht Heidelberg VR 3284
http://www.kulturgut-mobilitaet.de"

Den Vordruck kann man auch in französisch runterladen, und gut ist ..................................

_________________
Grüße Walter


Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es. (E.Kästner)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Erfahrungen mit Käferhändlern aus NL / Belgien?

westpe81

1

1889

Fr 10. Apr 2015, 12:49

Questus Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Welche KfZ Papiere in Belgien???

oslav

1

1055

Mo 12. Okt 2015, 10:10

nautico Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Hangarz episode 2: The CAL-LOOK edition - Belgien - Nazareth

hexahelix

0

839

Mo 9. Jun 2014, 11:33

hexahelix Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Ahnendorp bei der Bug-Show Belgien/Spa Francorchamps - News

Ahnendorp_BAS

0

1145

Do 22. Jun 2017, 21:28

Ahnendorp_BAS Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang H-Kennzeichen

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

jojo1955

17

7199

Fr 3. Aug 2012, 09:54

unicorn Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO