Aktuelle Zeit: Mi 26. Sep 2018, 06:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Käfer mit kübel achse...??
BeitragVerfasst: Mo 25. Dez 2017, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 124
Wohnort: Dorum 27632
Hatte bis vorhin noch mein käfer tiefer aber mir ging das geholpere aufen sack da der kram eh noch nicht eingetragen wahr hab ich nun achse ganz hoch und original reifen montiert. spielte schon mal mit dem gedanke käfer hochlegen und besitze sogar noch ne komplette Kübel achse ^^ problem wer ich hab kein plan wie man die hinter achse verstellt.. und passen die scheiben brems gedönns an den trag armen von der kübel achse *G* ach ja bis welcher preise darf man maxi mal.. auf den 5,5 felgen fahren .. hätte noch 215/75 15 reifen *G* sollten eiegntlich auf mein T3 nur kommt der nun halt tiefer.. und käfer hoch... kann wer mir da tips geben ^^ hinten wer natürlich ne kübel achse noch toll aber da hat wohl keiner eine über.. ^^ Mfg Jerry


Dateianhänge:
deich2.JPG
deich2.JPG [ 554.1 KiB | 1907-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer mit kübel achse...??
BeitragVerfasst: Mo 25. Dez 2017, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 124
Wohnort: Dorum 27632
hier noch mal bilder ist nen 73er.. auf alten look getrimmt gekauft habbe ich ihn in bunt.. hab ihn fürs erste nur schwarz matt mit blau gelassen kommt denk ich in dunkel grau mit schwarz.. oder einfarbig^^


Dateianhänge:
Dateikommentar: kauf zustand
24550143_1880785475282388_101764103_n.jpg
24550143_1880785475282388_101764103_n.jpg [ 187.97 KiB | 1905-mal betrachtet ]
Dateikommentar: so gekauft ^^
24550583_1880785575282378_464222554_n.jpg
24550583_1880785575282378_464222554_n.jpg [ 298.67 KiB | 1905-mal betrachtet ]
innraum.JPG
innraum.JPG [ 407.48 KiB | 1905-mal betrachtet ]
deich.JPG
deich.JPG [ 72.69 KiB | 1905-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer mit kübel achse...??
BeitragVerfasst: Mo 25. Dez 2017, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4017
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
ich geh mal von Pendelachse aus...
die Kübelachse geht eigentlich fast problemlos, die Bremsen sind wohl eher das Problem. Da würde ich die Kübelbremsen beibehalten und 5-Loch fahren, musst halt vorne noch umrüsten. Vorne musst auch nix an der Höhe ändern, original lassen. Dadurch das der Käfer dann hinten höher ist kommt dieser vorne auch etwas aus den Federn. Eine fahrerei ist das allerdings nicht mit der Pendelachse und Reifentechnisch wird es auch schnell knapp ohne dicke Kotflügel. Das Getriebe mit Vorgelege ist auch noch sehr kurz übersetzt....
hier noch ein paar Bilder dazu bremsen/gelandereifen-kafer-t16813.html

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer mit kübel achse...??
BeitragVerfasst: Mo 25. Dez 2017, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 124
Wohnort: Dorum 27632
moin ja pendelachse hat der käfer also passen die achsschneckel von der scheiben bremse nicht? an die kübel arme ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer mit kübel achse...??
BeitragVerfasst: Mo 25. Dez 2017, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4017
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
an der Vorderachse sind die unteren Tragarme anders, entsprechend auch der Achsschenkel. Wenn du weiterhin Scheibenbremsen fahren möchtest (mach ja auch Sinn) dann musst "nur" die Bremse hinten auf 4-Loch ändern. Vorne bleibt alles im jetzigen Zustand.
Wie aufwändig der Bremsumbau hinten ist kann ich dir leider nicht sagen

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer mit kübel achse...??
BeitragVerfasst: Mo 25. Dez 2017, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 124
Wohnort: Dorum 27632
äm der käfer hat vorne und hinten 4loch und geht er drum höhr legen vornmit kübel achse willaber eiegntlich scheiben bremse behalten und ob das rüber zubauen ist an die kübel achse.. mit dem scheiben brems geraffel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer mit kübel achse...??
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2017, 00:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Januar 2013
Beiträge: 4017
Wohnort: PAF-Vohburg a.d.Donau
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.69 mit Smart Motor
Käfer: (o\_|_/o) 1200er Bj.84 als Ersatzteileträger
Karmann: {O o| |o O} Typ 34 Bj.66
BigWolfLupin hat geschrieben:
moin ja pendelachse hat der käfer also passen die achsschneckel von der scheiben bremse nicht? an die kübel arme ...


passen nicht

Gruss Jürgen

_________________
ich bin nicht paranoid, nur gut informiert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer mit kübel achse...??
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2017, 00:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 124
Wohnort: Dorum 27632
hmpf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer mit kübel achse...??
BeitragVerfasst: Di 26. Dez 2017, 13:18 
Offline

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 406
Wohnort: Emskirchen
Käfer: 1964, 1969
Fahrzeug: Typ 3 VW 1600, 1970
nix hmpf!
Ich habe vor ein paar Jahren meinen Schräglenker KV mit Kübelvorderachsteilen höhergelegt. Die Bremssättel passen nicht an die Kübelachsschenkel. Ich habe mir Adapterplatten für Käfertrommelbremsachsschenkel besorgt. Die passen auch an die Kübelachsschenkel. Damit war vorne Scheibenbremse. Um die hinteren Kübelpendelachslbremsen auf Vierloch umzubauen braucht man, soweit ich mich entsinne, natürlich Käferbremstrommeln und spezielle Distanzringe. Eintragbar ist die ganze Sache, zumindest beim Pendelachser, auch. Sh.VdTÜV Merkblatt 718 "Umrüstungen an Volkswagen" Blatt 22 Erhöhung der Bodenfreiheit am Typ 11.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer mit kübel achse...??
BeitragVerfasst: Mi 27. Dez 2017, 04:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 124
Wohnort: Dorum 27632
Moin wo bekomme ich solche adapter her damit das passt Mfg Jerry


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer mit kübel achse...??
BeitragVerfasst: Mi 27. Dez 2017, 08:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4004
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
armin hat geschrieben:
nix hmpf!
Ich habe vor ein paar Jahren meinen Schräglenker KV mit Kübelvorderachsteilen höhergelegt. Die Bremssättel passen nicht an die Kübelachsschenkel. Ich habe mir Adapterplatten für Käfertrommelbremsachsschenkel besorgt. Die passen auch an die Kübelachsschenkel. Damit war vorne Scheibenbremse ........


Hi Armin, weißt du noch von wem die Adapterplatten waren?

Wenn ich das richtig verstehe, passen dann die Käferbremssättel an die Kübelachsschenkel mit den Adapterplatten? Wäre optimal für unseren Kübel.

:character-oldtimer:

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer mit kübel achse...??
BeitragVerfasst: Mi 27. Dez 2017, 09:22 
Offline

Registriert: Januar 2011
Beiträge: 406
Wohnort: Emskirchen
Käfer: 1964, 1969
Fahrzeug: Typ 3 VW 1600, 1970
Hallo Yoko,
Genau so ist es. Die Befestigungspunkte der Kübelachsschenkel entsprechen denen der Käfertrommelachsschenkel. D.h. die Adapterplatten lassen sich auch an den Kübelachsschenkeln montieren und da dran dann die Käferbremssättel bzw. Bei meinem die Talbot Horizon Bremssättel.
Die Adapterplatten gibt es bei vwheritage.com, Nr. AC 4052975. Ich habe die bei meinem (ehemals) mit Kübelachsschenkeln höhergelegten Käfer verbaut. Mussten bloss ein bischen abgefeilt werden. Die Teile liegen bei mir noch im Keller rum.
Armin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer mit kübel achse...??
BeitragVerfasst: Mi 27. Dez 2017, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 4004
Wohnort: A-8322
Käfer: VW Käfer 1300, Bj. 1966
Käfer: VW Käfer 1302, Bj. 1970
Karmann: Karmann GF Buggy, Bj. 1966/1974
Transporter: VW BUS T3 Caravelle C, Bj. 1986
Fahrzeug: VW Caddy 1, Bj. 1990
armin hat geschrieben:
Hallo Yoko,
Genau so ist es. Die Befestigungspunkte der Kübelachsschenkel entsprechen denen der Käfertrommelachsschenkel. D.h. die Adapterplatten lassen sich auch an den Kübelachsschenkeln montieren und da dran dann die Käferbremssättel bzw. Bei meinem die Talbot Horizon Bremssättel.
Die Adapterplatten gibt es bei vwheritage.com, Nr. AC 4052975. Ich habe die bei meinem (ehemals) mit Kübelachsschenkeln höhergelegten Käfer verbaut. Mussten bloss ein bischen abgefeilt werden. Die Teile liegen bei mir noch im Keller rum.
Armin


:text-thankyouyellow: Hab dir eine PN geschrieben.

_________________
Gruß C.

Es kann nur Einen geben - Käfer & Co.

1302 OSR - SOMETIMES I HATE YOU - SOMETIMES I LOVE YOU


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer mit kübel achse...??
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Juni 2010
Beiträge: 751
Wohnort: Meinkot
Käfer: 1300er FV '70
Käfer: Rheumaklappe '51
Transporter: T2b Westy '79, T3a Pritsche '81
Fahrzeug: Fridolin '72, Kübel '69, GP Buggy '67
Fahrzeug: Garelli Mosquito '66, VeloSolex '66
Ihr redet etwas aneinander vorbei. Wenn du nur die Kübel Vorderachse einbaust (mit welcher Bremse auch immer) und hinten einen Zahn (oder auch zwei) höher drehst, steht der Käfer enorm schief, sowohl fährt er massiv bergauf, als auch hat er einen extrem positiven Sturz hinten.

Sinn macht das ganze nur, wenn man hinten auch die 181er Pendelachse (mit Vorgelegen!) einbaut, dann läufst du aber in das Problem, dass der untere Anschlag der Federschwerter beim Käfer höher ist, das Schwert nicht so weit ausfedern kann wie beim Kübel und du somit nicht viel gewinnst. Man kann den unteren Anschlag wegflexen, ist dann aber blöd, wenn dir das Federschwert beim vollen ausfedern nach unten rausschlägt...

Ordentlich ist es nur mit einem 181er Rahmen und Käfer Bodenhälften. Die günstige einfache Lösung ist Käfer original hinten einen Zahn hoch (höher ist echt mies wegen des positiven Sturz) und vorn Gasdruck oder Federdämpfer rein. Dazu passen hinten richtig dicke 205/70 15er MT Reifen drauf, vorne nicht!

_________________
"One test result is worth one thousand expert opinions." Wernher von Braun


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Käfer mit kübel achse...??
BeitragVerfasst: Do 4. Jan 2018, 15:20 
Offline

Registriert: Oktober 2012
Beiträge: 148
Wohnort: Enzersfeld im Weinviertel, Österreich
Ich hab da mal so ein Ding in einem Museum gesehen, Käferplatte mit Kübelachsen. Welche Bremse weiß ich nicht, aber vielleicht helfen die Bilder.

lg
Günter


Dateianhänge:
20160521_110125.jpg
20160521_110125.jpg [ 75.41 KiB | 1504-mal betrachtet ]
20160521_110119.jpg
20160521_110119.jpg [ 80.46 KiB | 1504-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Ähnliche Themen
 Themen   Autor   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Breite Achse umbau zur schmale Achse

ousie

5

1180

Di 2. Jan 2018, 21:39

Fong Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Porschemotor mit Achse im Käfer

jojo1955

12

7122

Mi 22. Jan 2014, 21:39

knipserle Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Käfer Tas + gekürzte Achse??

Cal-look71*

5

3097

Mi 13. Jun 2012, 18:39

incredibleben Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Käfer&BB-Achse, extrem bescheidener Geradeauslauf

[ Gehe zu SeiteGehe zu Seite: 1, 2 ]

Sebastian

17

7281

So 27. Nov 2011, 18:03

Sebastian Neuester Beitrag

Keine neuen Beiträge Dateianhang Einspritzmotoren in Käfer und Kübel ...

phulc

13

6555

Mo 30. Jun 2014, 07:45

B. Scheuert Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum // Das bugfans.de Käfer Forum is powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO